weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wie weit darf diese Fanliebe eigentlich gehen?

57 Beiträge, Schlüsselwörter: Stars, Menschen & Gesellschaft, Fanliebe

Wie weit darf diese Fanliebe eigentlich gehen?

05.12.2012 um 21:06
@Doors

die 5 Tonnen Schminke gleichen es wieder aus :P
Sonst erkennst du deinen Partner nicht mehr - guck dir doch die weiber an!
Augenbrauche hingemalt, 5 Tonnen Kajal - alles schwarz ums auge, braunen rand ums gesicht der rest total weiß, usw ;)

@Luna100

Natürlich ist es selten, aber trotzdem weiß man doch schon in dem alter den Unterschied von verliebt sein, schwärmen und lieben!


melden
Anzeige

Wie weit darf diese Fanliebe eigentlich gehen?

05.12.2012 um 21:08
@littledarky


Meine "Zielgruppe" sieht nicht mehr so aus. Die haben im Laufe von Jahrzehnten durchweg gelernt, wie man Farbe im Gesicht verteilt.


melden

Wie weit darf diese Fanliebe eigentlich gehen?

05.12.2012 um 21:09
@Doors

Willkommen in meiner Welt!
Sei froh das es bei dir nicht mehr der fall ist ;)


melden

Wie weit darf diese Fanliebe eigentlich gehen?

05.12.2012 um 21:10
@littledarky


Frauen unter 30 geniessen bei mir Welpenschutz.


melden

Wie weit darf diese Fanliebe eigentlich gehen?

05.12.2012 um 21:14
Unter Fanliebe könnte ja auch die Liebe zu einem Verein verstanden werden. Die einzig wahre Liebe, ist die Liebe eines Fans zu seinem Verein. So viel Emotionen findet man in keiner Beziehung der Welt, das wollen viele wohl nicht verstehen. Nach der Meisterschaft 2011 meines BVB's musste ich zum Beispiel sofort weinen.

Nur kann man das natürlich nicht als "Liebe" im traditionellen Sinne verstehen.

Die Liebe zu jemandem, den man nur aus dem Fernsehen kennt, ist dann wohl eher Quark. Schwärmen kann man ja, aber im Fernsehen ist das zum Großteil nur Fassade. Der Charakter wird in keinster Weise deutlich. Man kann ein Lied über Frieden singen, aber selber Unruhe stiften. Man kann in einem Kriegsfilm mitspielen, in Wirklichkeit aber gegen den Krieg sein. Im Fernsehen kann man den Menschen hinter der Fassade einfach nicht erkennen. Deshalb ist es nicht möglich, sich zu verlieben.

Liebe ist auch ein so starkes Wort. Man sollte damit generell vorsichtig sein.


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie weit darf diese Fanliebe eigentlich gehen?

05.12.2012 um 21:21
Jofe schrieb:Ein wenig "vergöttern, anhimmeln oder so sein wollen wie XXX" ist ja gut und schön ... aber wenn es zu schön wird, wird es hässlich! :D ;)
aber messi ist doch der messias

oder zählt das nicht für sachen die wichtig sind?


melden

Wie weit darf diese Fanliebe eigentlich gehen?

05.12.2012 um 21:27
25h.nox schrieb:aber messi ist doch der messias
Nene, der Messias war ein Messi ...

ba9517a 189

... und es kam zun einem Missverständnis! :D


Aber Spaß beiseite ... etwas Bewunderung ist immer gut und wenn es einen anspornt/beflügelt in seine Leistungen/Zielen/Bemühungen, umso besser ... nur sollte man immer auf dem Boden der Realität bleiben und nicht übertreiben!


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie weit darf diese Fanliebe eigentlich gehen?

05.12.2012 um 21:36
@Jofe aber fußball ist doch wchtig...


melden

Wie weit darf diese Fanliebe eigentlich gehen?

05.12.2012 um 21:52
@25h.nox
Völlig unnötiger Kommentar ^^

Als Nicht-Fußball-Fan kann man das nicht verstehen. Und offensichtlich hast Du meinen Kommentar auch nicht nachvollziehen können oder wollen, keine Ahnung. Juckt mich auch nicht ^^

Die Liebe zu einem Verein ist nicht die gleiche wie die Liebe zu einer Frau, aber dass dort eine starke Emotion entsteht, die wohl schwer woanders zu finden sein wird, ist nicht abzustreiten.

Zugegeben, jeder Fußballfan ist in einer Art und Weise schon ein bisschen wahnsinnig. Aber andernfalls wäre das Leben ja auch langweilig :D

Hause :D


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie weit darf diese Fanliebe eigentlich gehen?

05.12.2012 um 21:55
MasterMario schrieb:Und offensichtlich hast Du meinen Kommentar auch nicht nachvollziehen können oder wollen, keine Ahnung. Juckt mich auch nicht ^^
was wer wie wo wer bist du?
ich hab deinen komentar gar nicht gelesen sondern nur jofe ärgern wollen da er das fansein auf kleine mädchen probleme reduziert hat.


melden

Wie weit darf diese Fanliebe eigentlich gehen?

05.12.2012 um 21:56
@25h.nox
Ok :D

Na gut, offenbar bin ich nicht der einzige, der hier was zum Fußball gepostet hat. Ich finds nur affig, wenn sich Leute über die Liebe zu seinem Verein lustig machen.


melden

Wie weit darf diese Fanliebe eigentlich gehen?

05.12.2012 um 23:06
Ich glaube solche Fanliebe, auch etwas extremer, ist vollkommen normal im Teenie-Alter.

Ich war damals unsterblich in Justin Timberlake verknallt, als er noch bei 'N Sync war (ja ja lang ists her...).

Das geht vorbei. Früher oder später.


melden

Wie weit darf diese Fanliebe eigentlich gehen?

05.12.2012 um 23:11
MasterMario schrieb:Nach der Meisterschaft 2011 meines BVB's musste ich zum Beispiel sofort weinen.
Ich auch. jedoch aus anderen Gründen ;-)


melden

Wie weit darf diese Fanliebe eigentlich gehen?

06.12.2012 um 06:55
Feathergirl schrieb:wie weit darf diese Fanliebe eigentlich gehen?
egal ob schauspieler, musiker oder was auch immer es sind alles nur normale menschen die halt eine gewisse begabung haben und ihr talent zum beruf gemacht haben und sind keine übermenschen. daher verstehe ich sowieso nicht warum manche so extreme fans sind, sich sogar verlieben und ihr idol belagern ectr. für mich ist so ein verhalten ziemlich unreif und sinnlos, aber jeder wie er glaubt und mag ....


melden

Wie weit darf diese Fanliebe eigentlich gehen?

06.12.2012 um 07:18
Diese Schwärmerei und dass man auch mal traurig ist, wenn der Star plötzlich vergeben ist, ist doch in der Jugendzeit ganz normal.

Wenn ich so an meine Jugend zurückdenke. Da gabs einige die so drauf waren. Wir waren zwar erst um die 13, aber ich denke mit 17 gibts auch einige die so sind. Bis dann irgendwann im realen Leben ein Mensch auftaucht, für den man schwärmt und vielleicht sogar mit ihm zusammen kommt. :)

Extrem find ich´s wenn das ganze Leben danach ausgerichtet wird. Ich hatte mal mit einer zu tun, die hat ihre Berufswünsche so ausgelegt, dass sie evtl. irgendwann durch ihre Arbeit mit Bill von Tokio Hotel zusammen arbeiten kann. War natürlich auch alles unrealistisch. Finds aber nicht schön wenn jemand nach der Schule ewig arbeitslos ist, weil er es nicht schafft im Eventmangagment oder als Sängerin Fuß zu fassen und absolut nicht einsieht was "normales" zu machen.

Was sie inzwischen macht weiß ich nicht. Hab keinen Kontakt mehr. Hoffe sie hat die Kurve endlich gekriegt.


melden
Demandred
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie weit darf diese Fanliebe eigentlich gehen?

06.12.2012 um 07:21
Wieso Fanliebe?
Diese Leute dienen unserer mehr oder weniger anspruchslosen Unterhaltung und als Diener sollten unterstehen sie uns willenlos.
Außer Metal-Bands. Das sind Götter auf Erden vor die wir uns in den Dreck werfen müssen. :alien:


melden

Wie weit darf diese Fanliebe eigentlich gehen?

06.12.2012 um 07:24
Als junges Mädchen war ich soooo in James Hetfield verliebt :D. Als das Black Album raus kam war ich fast 6 und ich saß stundenlang vor dem Poster und fand den so toll ^^. Und so mit 13 war es dann Till Lindemann. Hatte mir damals die VHS "Live aus Berlin" gekauft und mir die zig mal rein gezogen, war hin und weg ^^.

Hat sich verwachsen und heute mag ich Schauspieler, Musiker, was auch immer, gerne und beschäftige mich dann auch in Grenzen mit denen (wie alt ist er/sie, was ist sein/ihr Backround etc.) aber schwärmen tue ich nicht mehr.


melden

Wie weit darf diese Fanliebe eigentlich gehen?

06.12.2012 um 07:24
jo schwärmen..... und auch seine Fantasien haben, alles im Bereich des Natürlichen. :D
alles was diesen Bereich übersteigt geht schon zu weit. Für mich zumindest.


melden

Wie weit darf diese Fanliebe eigentlich gehen?

06.12.2012 um 07:40
Wenn sich jemand zu dem Thema äussern kann,dann ja wohl ich. ;)

Meine gering ausgeprägte Obsession,welche sich auf einen bestimmten Schauspieler bezieht,besteht nun bereits eine geraume Weile.
Der Begriff "Fan" erscheint mir in meinem Falle, etwas unglücklich gewählt, überdies würde ich nie soweit gehen, zu behaupten dass ich Liebe für diesen Menschen empfinden könnte.
Ich bin mir der bedauerlichen Tatsache bewusst, diesen Mann vermutlich nie im realen Leben treffen zu können und selbst gemäss dem unwahrscheinlichen Fall,hätte ich wohl keinen Nutzen davon.
Ich bin ganz offen: ich habe mir in ihm ein Ideal erschaffen, welches vermutlich sogar realitätsfern sein mag, doch ich erhalte es mir gerne.
Ein Treffen könnte nicht anders, als in einer Enttäuschung enden.
Doch exakt darum geht es: sich gelegentlich in dieser kleinen "Scheinwelt" aufhalten zu können, solange dies nur positive Aspekte mit sich bringt und keinerlei negativen Auswirkungen auf den eigenen Alltag hat, störe ich mich nicht daran.
Und was spräche auch dagegen, einen Menschen Respekt und Bewunderung für das bereits erbrachte und das vorhandene Talent entgegen zu bringen - so etwas kann durchaus inspirierend auf einen selbst einwirken.
Im Übrigen kann man es sich üblicherweise nicht aussuchen, von wem man sich angezogen fühlt, es geht vorrangig um Charisma und Ausstrahlung - und dies im Übermass, ist nicht jedem gegeben.


melden
Anzeige
nasirjones
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie weit darf diese Fanliebe eigentlich gehen?

06.12.2012 um 07:43
Also wenn man sein leben nach seinem Star ausrichtet dann ist man reif für eine Therapie. Das ist einfach nur krank.


melden
376 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden