weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Youtuber, die "Stars" von heute?

344 Beiträge, Schlüsselwörter: Gesellschaft, Teenager, Vorbild, Youtuber
MadameVastra
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Youtuber, die "Stars" von heute?

03.03.2015 um 01:08
Nachdem sich RTL, und teilweise auch Sat1 und Pro7, ins Aus gegickt haben mit ihren Hetzkampagnen gegen die Gamergemeinde, meiden viele Jugendliche und Teens die Privaten. Viele von ihnen, so auch ältere Semester wie die 20 bis 40 jährigen, nutzen Streamdienste oder besinnen sich gar vollends auf das Internet.

Aber auch viele Teenager kommen von der Schule nach Hause, werfen ihre Rucksäcke in die Ecke und ziehen sich Videos ihrer Lieblingsyoutuber rein. Diese Youtuber"bekanntschaften" bestimmen fortan ihr Leben. Sie erleben mit wie sie raus gehen, abhängen, Longboard fahren, lustige Videos drehen, auf Reisen gehen, sich Tattoos stechen lassen usw.

Bekannte Namen sind u.a. iBlali, Unge, Dner, El Nerdo, Apecrime, Flying Pandas, Applewar Pictures oder German Let's Play. Die Teens kleben an den Kanälen, schmachten ihre "Stars" an und erleben ihre sozialen Kontakte nur noch auf diese Weise. Kommt ein Video mal zu spät, so werden einige gleich nervös. Ist das eine neue Form der Sucht?

Youtuber sieht man auf Werbeplakaten, in der Bravo, in Fernsehzeitungen und kurioserweise auch im TV. Sie erlangen eine immer größer werdende Beliebtheit. Das Problem in meinen Augen ist jedoch, dass es nur Menschen sind, welche auch mal Scheiße bauen. Und durch die Vorbildfunktion für Tausende (oder gar Millionen von) Zuschauern sind einige Aktionen auch ein stückweit bedenklich.

Ich nehme einmal den Youtuber Taddl als Beispiel. Er fing als junger Youtuber an und präsentierte mit seinen "What the Facts" - Videos lustige bis spannende Filmchen. Einst war der Mädchenschwarm ein hübscher Junge mit großen Augen und ungewöhnlich tiefer Stimme. Ein richtiger Sunnyboy eben. Doch heute ist er ein im Gesicht, am Hals, Arm, Finger und Händen tätowierter Möchtegern - Hipp Hopper und Gangster Rapper, welcher angeblich an seiner Musik"karriere" arbeitet. Die alten Videos wurden gelöscht, der Kleidungsstil angepasst - von einst stylisch und modern zu einem LMA - Style.

ff4p5c

11v2kug

Meinetwegen können diese Youtuber aus sich alles machen was sie wollen, aber sie vergessen dabei leider all ihre Fans. Durch Unge sind viele Teens auf das Thema Longboarden gekommen und kurven nun selbst durch die Gegend, wenn es das Wetter zulässt. Aber auf welche Ideen mag dieser Taddl gerade viele Kinder und Teenager bringen?


Ich sehe das mit den Youtubern derzeit eher hochgradig kritisch, aber wie seht Ihr das?


melden
Anzeige

Youtuber, die "Stars" von heute?

03.03.2015 um 01:09
Also ich finde nicht, dass die YouTuber richtige Stars sind, na ja vielleicht lokal.
Aber vielleicht ändert sich meine Meinung ja, aber ich sehe YouTuber nicht wirklich als "Stars" an :D


melden
MadameVastra
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Youtuber, die "Stars" von heute?

03.03.2015 um 01:09
@Matoskah
Geht mir in diesem Punkt genauso. ^^


melden
Dudley
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Youtuber, die "Stars" von heute?

03.03.2015 um 01:16
MadameVastra schrieb:Aber auch viele Teenager kommen von der Schule nach Hause, werfen ihre Rucksäcke in die Ecke und ziehen sich Videos ihrer Lieblingsyoutuber rein. Diese Youtuber"bekanntschaften" bestimmen fortan ihr Leben. Sie erleben mit wie sie raus gehen, abhängen, Longboard fahren, lustige Videos drehen, auf Reisen gehen, sich Tattoos stechen lassen usw.
Genau das gleiche was es früher auch gab, nur vielleicht in einer leicht abgeänderten form. aber kommt dennoch genau aufs gleiche hinaus
MadameVastra schrieb:Durch Unge sind viele Teens auf das Thema Longboarden gekommen und kurven nun selbst durch die Gegend, wenn es das Wetter zulässt. Aber auf welche Ideen mag dieser Taddl gerade viele Kinder und Teenager bringen?
ist ja nicht so als ob youtuber die einzigen vorbilder sind, auch wenn es bei manchen so scheint. aber früher wo das fernsehr eher noch beliebter war, war es mit anderen stars al a Paris hilton, justin biber usw ja auch nicht anderst. monent, ist es zum teil auch nicht so noch :D?

es liegt auch bei den eltern wie sie ihr kind aufgezogen haben das es nicht gleich jeden scheiß dreck mitmacht ohne an die Konsequenzen denkt




um auf die eigentliche frage zurück zu kommen: Ich finde Youtuber sind in gewissen maßen stars, ja. es kann sein das man deutsche hier in europa kennt, amerikaner in den USA und europa.
Über asiaten kann ich nicht viel sagen, ich schau selten aber doch "emmy made in japan" und die ist über die westliche welt hinaus doch ein weniger mehr bekannt als z.b SeikinTV.

Aber aufnehmen könnten sie es nie wirklich wie mit Johnny Depp, oder lady Gaga oder sonstige andere


melden

Youtuber, die "Stars" von heute?

03.03.2015 um 01:17
2b6eba7


melden
nananaBatman
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Youtuber, die "Stars" von heute?

03.03.2015 um 01:19
Ich schau von den Youtubern eigentlich nur ab und zu ein Let's Play. Manchmal will ich mir ein Spiel nicht selbst kaufen, und jemanden beim Spielen zuschauen, hat fast die gleiche Wrikung als würde man es selbst spielen, Zumindest bei RPG Spielen, bei denen mich nur die Story interessiert. Dafür müssen die Let's Player aber sympathisch sein und nicht die ganze Zeit labern und übertrieben ausrasten wenn was passiert.
Sonst interessieren mich Youtuber nicht. Ich weiß gar nicht was es da alles für Kanäle gibt, wahrscheinlich für alles mögliche.
Die Menschen, die ihr Leben auf Youtube stellen interessieren mich nicht die Bohne. Ich hab ja mein eigenes. Das sind für mich nur Aufmerksamkeitshuren.


melden

Youtuber, die "Stars" von heute?

03.03.2015 um 01:20
MadameVastra schrieb:Nachdem sich RTL, und teilweise auch Sat1 und Pro7, ins Aus gegickt haben mit ihren Hetzkampagnen gegen die Gamergemeinde, meiden viele Jugendliche und Teens die Privaten. Viele von ihnen, so auch ältere Semester wie die 20 bis 40 jährigen, nutzen Streamdienste oder besinnen sich gar vollends auf das Internet.
Solange es Sendungen wie Köln 50667 und Co gibt werden Jugendliche wohl immer vor der Glotze sitzen. Das normale Fernshen wird wohl nicht so schnell aussterben.
MadameVastra schrieb:Diese Youtuber"bekanntschaften" bestimmen fortan ihr Leben. Sie erleben mit wie sie raus gehen, abhängen, Longboard fahren, lustige Videos drehen, auf Reisen gehen, sich Tattoos stechen lassen usw.
Außer das es in der Zwischenzeit immer häufiger im Netz geteilt wird nichts neues. Die "Stars" konnte man früher genauso bei MTV verfolgen.
MadameVastra schrieb:Youtuber sieht man auf Werbeplakaten, in der Bravo, in Fernsehzeitungen und kurioserweise auch im TV. Sie erlangen eine immer größer werdende Beliebtheit. Das Problem in meinen Augen ist jedoch, dass es nur Menschen sind, welche auch mal Scheiße bauen. Und durch die Vorbildfunktion für Tausende (oder gar Millionen von) Zuschauern sind einige Aktionen auch ein stückweit bedenklich.
Ist im TV doch genau das gleiche. Ich weiß nicht wieviele aus meiner Klasse früher jeden Mist aus Jackass nachmachen mussten....
Verletzungen waren da auch nicht gerade selten. Und ein versoffene Britney im TV ist auch nicht schlimmer als im Netz. Eher das Gegenteil. TV erreicht doch noch mehr Leute als das Netz.
Und diese Youtuber erreichen auch immer nur einen kleinen Teil an Menschen. Im Netz findet jeder das was er sucht. Somit teilt sich alles mehr auf als vorm TV.
MadameVastra schrieb: Ist das eine neue Form der Sucht?
Wohl eher nicht. Es gehört wohl zur Internetsucht dazu.


melden

Youtuber, die "Stars" von heute?

03.03.2015 um 01:29
@MadameVastra

Für mich ist z.b. coldmirror nen star, auch wenn sie mittlerweile kaum noch aktiv ist. Kenne sie halt schon seit ihren anfängen und irgendwie ist das wohl so, wenn man quasi zusammen "aufwächst" ;). Sie ist halt auch die einzige zu der ich dauerhaft sowas wie fangirlgefühle habe :D Ausserdem ist sie halt einfach kult. :)


melden

Youtuber, die "Stars" von heute?

03.03.2015 um 01:31
Ich frag mich ob ihr Gronkh, PewDiePie und Konsorten für "Stars" hält? :ask:


melden

Youtuber, die "Stars" von heute?

03.03.2015 um 01:36
@Matoskah

Also ich eher nicht. Lets plays sind zu gewöhnlich und zu wenig anspruchsvoll...obwohls auch spaß macht zuzuschauen.

Ich kling grad wien snob :D


melden

Youtuber, die "Stars" von heute?

03.03.2015 um 01:39
@aseria23
Für Let's Plays habe ich mir GameTube rausgesucht, die spielen immerhin anständig, und sind amüsant ohne zu beleidigen oder herumzubrüllen, so wie es aus meiner Sicht sein müsste :D

Ich find es aber schon blöd die Entwicklung von YouTube, damals konnte man noch als Amateur super durchstarten, nun ist da der ganze Kommerzkack und na ja, find ich nicht so prickelnd.


melden

Youtuber, die "Stars" von heute?

03.03.2015 um 01:53
Ich kenn das nur von meinem Neffen. Der erzählt mir als die storys von games die er nie gespielt hat, kennt die geheimen verstecke wo man items findet und wie man es am besten spielt.
Wieso man anderen zuschaut und nicht lieber selber zockt verstehe ich nicht.


melden
nananaBatman
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Youtuber, die "Stars" von heute?

03.03.2015 um 02:02
Vidar300 schrieb:Wieso man anderen zuschaut und nicht lieber selber zockt verstehe ich nicht.
Ich finds bei Spielen die sehr storylastig sind nicht schlecht. Man muss kein Geld ausgeben und kriegt trotzdem alles vom Inhalt mit. z.B. von "The Last of us" hab ich mir nur ein Let's play angesehen. Ist ja fast wie ein Film.
Ein Super Mario Let's Play hingegen würde ich nicht anschauen.


melden

Youtuber, die "Stars" von heute?

03.03.2015 um 02:14
Lern erstmal Longboard fahren, dann reden wir weiter!

Hahaha. Empfehle zu dem Thema Böhmermann:



melden

Youtuber, die "Stars" von heute?

03.03.2015 um 05:52
So, jetzt schreibt hier das absolute YouTube-Fangirl. Erstmal kurz wen ich denn gucke, falls euch einige Namen was sagen (Ich nehme mal nur bekanntere): Gronkh, LeFloid, FewJar, Sarazar, ab und an die Space Frogs ... Kurz gesagt die LPTlive Leute und den Berliner Cluster.

Die neuen YouTuber wie Taddl oder wie auch immer die heißen schaue ich nicht. Die sind mir ganz einfach zu niveaulos. Allgemein, die Entwicklung von YouTube Deutschland in den letzten Monaten ist nicht gut, das höre ich von 'meinen' YouTubern auch immer öfter.

Ich habe für eine Art Lexikon aber viele der neuen YTer zeitweise angeschaut, also weiß ich, wovon ich rede.
Ich denke schon, dass sie alle Stars sind. Wenn man sich mal die Abozahlen ansieht, sind sie schon Stars. Und für manche Menschen, nicht Elfjährige Kiddies!, tun sie richtig viel mit ihren Videos.

Ich sag immer, wenn man nur schlechte Nachrichten in der Zeitung liest, bekommt man auch ein schlechtes Weltbild. So ist das auch mit Videos. :D


melden

Youtuber, die "Stars" von heute?

03.03.2015 um 08:17
MadameVastra schrieb:meiden viele Jugendliche und Teens die Privaten.
Achja? Sagt wer?


melden
Bodo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Youtuber, die "Stars" von heute?

03.03.2015 um 08:18
Schrecklich, wenn ich daran denke diesen Bubis zuzuhören, wenn sie irgendeinen Müll vor der Kamera labern. Lets Plays hab ich noch nie gesehen. Bin nicht der Freund davon, anderen beim spielen zuzugucken. Warum da so ein Hype entsteht kann ich nicht sagen.

Aber vermutlich bin ich schon zu alt für sowas.


melden

Youtuber, die "Stars" von heute?

03.03.2015 um 08:20
Youtuber sind für mich keine Stars ,großteils labern die nur einen Müll daher .

Gruß Indi


melden

Youtuber, die "Stars" von heute?

03.03.2015 um 08:49
Stars sind für mich Leute die einfach jeder kennt.
Schmeiß ich einen Namen wie z.B Elvis in den Raum, hat einfach jeder, egal welche Generation ein Bild im Kopf.
Selbst wenn man vielleicht keinen einzigen Song kennt oder ihn einfach scheiße findet. Man kennt ihn.

Was aber zur Hölle ist eine Unge?


melden
Anzeige

Youtuber, die "Stars" von heute?

03.03.2015 um 08:57
MadameVastra schrieb:Ich sehe das mit den Youtubern derzeit eher hochgradig kritisch, aber wie seht Ihr das?
Mir gehen diese Leute allerhöchstens auf die Nerven.

Die einzige Ausnahme bildet für mich Rayk Anders, aber ehrlich gesagt, kenne ich mich auch nicht sonderlich gut in diesem Milieu aus, also mag es da womöglich noch andere geben.
Let's plays haben in meinen Augen eine Daseinsberechtigung, aber ansonsten habe ich bis jetzt nur Müll von Youtubern gesehen.

Müsste ich z.B. diesem LeFloid länger als 30 Sekunden zuhören, würde ich wahnsinnig und das wird auch so bleiben, solange niemand auf die Idee kommt, den Flash Player mit einer Zeitlupenfunktion auszustatten.

Von dieser Vorbildfunktion-These halte ich überhaupt nichts, folglich ist es für ich irrelevant, wie sich diese Leute anziehen, ob sie sich tätowieren, oder ob sie auf einem brennenden Longboard über einen See voller Piranhas springen.

Man kommt aber wohl nicht drumherum, den ein oder anderen als Star zu bezeichnen, auch wenn das wohl eher "Szene intern" ist.


melden
109 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Präkognitiven Wein45 Beiträge
Anzeigen ausblenden