weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Aktive Hilfe für arme junge Menschen

50 Beiträge, Schlüsselwörter: Hilfe, Arme Menschen
chemorata
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aktive Hilfe für arme junge Menschen

11.12.2012 um 11:09
@paradoxmann
naja..Die Soziale Verantwortung und Wirtschaftliche Lage ist schon ein unterschied :)


melden
Anzeige

Aktive Hilfe für arme junge Menschen

11.12.2012 um 11:12
@chemorata
Vielleicht helfen wohlhabendere Menschen ja auch auf andere Weisen als damit Blut zu spenden, was natürlich jetzt nicht wertend sein soll, aber Bill Gates spendet ja jährlich Milliarden, der eine gibt Geld, der andere Blut, und der dritte beides oder noch mehr, ich glaube nicht dass man das wohlhabenderen mangelndes Engagement vorwerfen kann, oftmals bekommt man davon ja auch gar nichts mit, weil es viele nicht öffentlich machen wollen, was auch die ehrenwertere Variante ist als sich von 300 Journalisten in einem Dorf in Afrika ablichten zu lassen.


melden
chemorata
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aktive Hilfe für arme junge Menschen

11.12.2012 um 11:13
@jimmycanuck
Ein gutes Argument! Aber es ist traurig, das es die Armut gibt, wo doch in Hamburg die Haubtstadt der Millionäre ist


melden

Aktive Hilfe für arme junge Menschen

11.12.2012 um 11:19
@chemorata
Das ist wahr, wobei man wohl auch nicht immer allen helfen kann.
Ich bin mir nicht sicher wie man in Deutschland auf der Straße landen kann, ich bin mir nicht einmal sicher wie man in Kanada auf der Straße landen kann, unser "soziales Netz" ist ähnlich gestrickt wie hier in Deutschland, aber ich denke dass man nie allen helfen kann, die Probleme hören ja beim finanziellen Faktor noch lange nicht auf, trotzdem sollte man helfen wo man kann, eben im Rahmen seiner Möglichkeiten.


melden
chemorata
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aktive Hilfe für arme junge Menschen

11.12.2012 um 11:21
Naja, oft ist es Freiwillig, Ich war mit 17 auch mal von zuhause abgehauen und hab mich 6 Monate durchgeschnorrt auf der Strasse, Aber wie die Dame vorhin schon schrieb, mann muss Hilfe auch annehmen


melden

Aktive Hilfe für arme junge Menschen

11.12.2012 um 11:24
@chemorata
ich dachte Du gründest eine Hilfegruppe für verlassene Männer.......na, wie dem auch sei, ehrenamtliches Helfen lohnt sich immer


melden

Aktive Hilfe für arme junge Menschen

11.12.2012 um 11:25
@chemorata
Eine Erfahrung die ich so nicht gerne machen möchte.
Ja absolut, also helfen lassen sollte man sich, aber wie schon gesagt, viele Ämter und Einrichtungen sind am absoluten Limit und da ist oftmals mehr als eine finanzielle Hilfe nicht drin und das hilft eben kaum dabei sich wieder in die Gesellschaft einzufügen.


melden
chemorata
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aktive Hilfe für arme junge Menschen

11.12.2012 um 11:26
@Tussinelda
Ich kann keine Hilfegruppe für Verlassene Männer gründen, da ich nicht betroffen und somit nicht Qualifiziert bin :)

Der threat ging um reine Information - da hab ich aber sehr gute Links bekommen! Danke


melden
chemorata
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aktive Hilfe für arme junge Menschen

11.12.2012 um 11:28
@jimmycanuck
Ja Geld Hilft auch nicht alleine! Unterkunft und Ernährung sind zwar Notwendig, aber die Soziale Unterstützung, der Menschliche Kontakt ist viel wichtiger


melden

Aktive Hilfe für arme junge Menschen

11.12.2012 um 11:52
@chemorata

Gerade in einer Grossstadt mit krassen sozialen Gegensätzen gibt es die Notwendigkeit - und auch genügend Möglichkeiten für soziales Engagement. Obdachlosenhilfe, Suchtkrankenhilfe, Tafeln - einfach mal Google zu Rate ziehen. Viel Erfolg.
Eine besondere "soziale Kompetenz" oder gar Ausbildung/Studium sind nicht erforderlich.


melden
chemorata
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aktive Hilfe für arme junge Menschen

11.12.2012 um 13:32
@Doors
Danke :)


melden

Aktive Hilfe für arme junge Menschen

11.12.2012 um 13:41
@chemorata
Und, schon was gefunden? :)


melden
chemorata
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

melden

Aktive Hilfe für arme junge Menschen

11.12.2012 um 22:01
@chemorata

Man möge mir verzeihen, aber da gibt es einen Sohn, der psychisch mit Depressionen nach Missbrauch und schwerer Kindheit am Ende im KH ist, mit dem der TE keinen Kontakt bis jetzt hatte..... wieso sich bei Fremden einsetzen und dem eigenen Sohn nicht helfen??? Zur Erinnerung:

http://www.allmystery.de/themen/ug95879-3#id8977666


melden

Aktive Hilfe für arme junge Menschen

11.12.2012 um 23:51
@DeepThought
Genau das ging mir auch direkt durch den Kopf!
Der eigene Sohn wird als "psycho" abgestempelt, der ein Klotz am Bein ist und für den man doch um Gottes Willen nicht auch noch zahlen will und im nächsten Thread ist man dann der mitfühlende, soziale Mitbürger... ist klar.
Will das ja nicht schlecht reden. Es ist immer toll sich einzusetzen und mit zu helfen.
Aber @chemorata wie wär's, wenn du in deiner eigenen Familie anfängst?


melden

Aktive Hilfe für arme junge Menschen

12.12.2012 um 00:03
@DeepThought

Danke für deine aufmerksames Verhalten, mir wäre es so entgangen,muss ich gestehen.


@chemorata
Der hat nicht mal die Grundschule gemacht! Ich hab mir sagen lassen, ich muss dann bis 29! Zahlen! - das würde meinen Werdegang aber massiv einschränken
Deine Worte.

Werte dies bitte nicht als persönlichen Angriff, da du mir persönlich nicht bekannt bist, wäre es vermessen von mir eine Einschätzung über deine Person abzugeben.
Dennoch:
Es ist nicht nur unverschämt sondern überdies moralisch in keinster Weise vertretbar,wenn man sich zum einen in der Form über seinen eigenen Sohn äussert und sich dann widersprüchlicherweise als Wohltäter versucht zu profilieren.
Ich nutze diese Formulierung äusserst selten, doch in dem Falle spricht man dann von Verlogenheit.
Bestehen in deinem Leben nicht genügend konfliktbehaftete Umstände, welche deiner bedürfen?
Setze zuerst dort an, bevor du dich hier so scheinheilig äusserst.


melden
chemorata
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aktive Hilfe für arme junge Menschen

13.12.2012 um 12:04
@Mrs.Mikaelson
Im falle meines Sohnes kann ich nichts machen!

Über das Thema hab ich mich schon Privat ausgiebig mit einem Admin Unterhalten, auf Grund seiner besonders Komplexen Situation Lage, hab ich beschlossen mich dazu nicht mehr zu äußern.


melden

Aktive Hilfe für arme junge Menschen

13.12.2012 um 12:29
@chemorata
ich verstehe, dass Du Dich dazu nicht äusserst......aber das Du nichts machen kannst bezweifle ich.......es wirkt eben sehr verwunderlich, wenn Du einerseits keinerlei Empathie hegst und dann aber ehrenamtlich tätig werden willst.....


melden
killimini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aktive Hilfe für arme junge Menschen

29.12.2012 um 10:00
@chemorata
was ist hinz und kunz?


melden
Anzeige
demented
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aktive Hilfe für arme junge Menschen

29.12.2012 um 10:02
@killimini
"Hinz und Kunz" benutzt man im allgemeinen Sprachgebrauch für etwas, das nichts besonderes ist. Genau wie "0815" oder "Otto-Normalverbraucher".

In dem Kontext glaube ich aber, dass jemand gemeint ist, der Kleinigkeiten - ähnlich wie auf einem Flohmarkt - verkauft.


melden
291 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Von zuhause abhauen26 Beiträge
Anzeigen ausblenden