weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Rezepte für eine lange Beziehung

152 Beiträge

Rezepte für eine lange Beziehung

15.12.2012 um 01:12
Ja, das sehe ich genauso, man darf in einer Beziehung nichts selbstverständlich sehen. Man muss sich immer daran erinnern, warum man mit dieser Person zusammen sein will und was diese so einzigartig macht. Ein Jahr finde ich aber nicht so lang... obwohl meine Freundin und ich in einer Woche Jahrestag haben :)


melden
Anzeige
tanja___
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Rezepte für eine lange Beziehung

15.12.2012 um 01:48
den Anderen nicht verändern wollen,
sich selbst nicht vergessen,
und verzeihen können, denn Fehler macht jeder.


melden

Rezepte für eine lange Beziehung

15.12.2012 um 01:50
Es ist die Liebe... :D


melden

Rezepte für eine lange Beziehung

15.12.2012 um 02:15
Außerdem kann man sich viele Tipps holen oder einfach ein Ratschlag bei Freunden und Bekannten - das verhindert das man eine Situation unter oder überschätzt oder einfach nur geile Tipps wie man den anderen Überraschen kann. Dafür danke ich @oOchandniOo @venefica und @Plop (weil du mich zwingst gegenüber Mädchen fairer zu sein :troll: )

@IvoryTower Ich esse meine Tastatur gerade um nich noch weiter zu tippen,
was ich schreiben könnte :lv:

if-you-know-what-i-mean


melden

Rezepte für eine lange Beziehung

15.12.2012 um 05:10
Meine letzte Beziehung hielt annähernd 6 Jahre, daher erdreiste ich mich mal, hier meine Auffassung kund zu tun.
Für mich persönlich stellen die Grundpfeiler jeder funktionierenden und beständigen Partnerschaft, folgende Aspekte dar (ich zähle bewusst die Liebe nicht auf, da ohne diese Grundvorraussetzung, keine Beziehung auch nur im Ansatz überlebensfähig wäre) :


1. Freiheit - es ist absolut unabdingbar (vorausgesetzt, ich empfinde aufrichtigen Respekt gegenüber meinem Partner), meinem Gefährten zu keinem Zeitpunkt zu vermitteln, mir wäre daran gelegen, ihn in seinem persönlichem Freiraum beschränken zu wollen.
Tatsache ist, dass kein Drang auch nur annähernd so exakt ausgebildet scheint, wie unser ureigenes Freiheitsempfinden - gestehe ich meinem Partner dieses nicht zu, drücke ich lediglich ihm Gegenüber meinen fehlenden Respekt, sowie mein Misstrauen aus und erzeuge automatisch einen Gegendruck.

2.Respekt sowie Toleranz - ich habe mich in diese Person verliebt, trotz all (oder vielleicht gerade deswegen?) ihrer Unzulänglichkeiten und Fehler, welche nicht menschlicher sein könnten. Nichts wirkt daher befremdlicher, als diese im nachhinein abändern zu wollen.
Ich gehe diese Beziehung in dem Wissen ein, auch Abstriche zu machen und übe daher Toleranz aus, indem ich meinem Partner eben nicht täglich mit diesen "Störfaktoren" (welche ohnehin leidglich für mich bestünden) zu konfrontieren - ausgängig von dem Falle, es handle sich lediglich um kleine Marotten, wir nehmen an dieser Stelle keinen Bezug auf beziehungsschädigendes Verhalten, darauf möchte ich auch nicht abzielen.

3.Vertrauen - ich kann nicht wiederholen, wie immens dieser Faktor sich auf die Beziehung auszuwirken weiss. Bin ich gewillt Vertrauen zu schenken und möglicherweise auch hin und wieder einmal einen "Vertrauensvorschuss" zu gewähren, so wird dieses auch wieder auf mich zurück kommen, einem Partner, welchem ich dieses Gefühl vermittle, wird eher gewillt sein, sich dafür zu revanchieren und mir ebenso jenes zu vermitteln - gerade, weil das Misstrauen soviel an Wertigkeit hinzu gewonnen hat, betrachte man sich doch nur fremde Beziehungen.

Die Liste liesse sich vermutlich unendlich weiter führen, alleine aufgrund der Tatsache,dass jedem vorrangig andere Aspekte am Herzen liegen mögen:

-Akzeptanz,
-Rückhalt,
-Verlässlichkeit,
-Ehrlichkeit,
-Leidenschaft (bis zu einem gewissen Grade, kann umschlagen),
-Aufmerksamkeit,
- Wille (beständig an der Beziehung zu arbeiten)

etc.pp.........


melden

Rezepte für eine lange Beziehung

15.12.2012 um 05:21
toxic90 schrieb:Was sind die erfolgsrezepte?
Erstes oberstes und somit wichtigstes Gebot in einer Partnerschaft sollte sein:

Seinen Partner niemals ändern zu wollen, ihn einfach so anznehmen wie er ist, ihn zu respektieren und mit ihm auf einer Stufe zu stehen mit gleichen Rechten!

Man kann nur sich selbst ändern, müsste man sein Gegenüber erst umkrempeln damit die Beziehung passt dann ist es definitiv der falsche Partner! Das zu erkennen, sich auch wirklich einzugestehen ist nicht leicht, aber erspart viel Kummer, Tränen, Zeit und Leid.

Zweitens, Immer offen/ehrlich wirklich über ALLES reden, denn das schafft Vertrauen. Wer vertraut hat keinen Grund eifersüchtig zu sein.

Drittens, den Partner nicht einengen sondern ihm seine Freiheiten lassen die er braucht und vor allem ist es wichtig ihn nicht zu kontrollieren, etwas zu verbieten oder ihn zu bedrängen oder Vorwürfe zu machen. Denn in einer Beziehung sollte man sich ergänzen sodass sich jeder trotzdem noch weiterentwickeln kann.

Stimmen die oberen Punkte ist Kontrolle/Eifersucht gar nicht notwendig weil dann der Partner von sich aus schon sagt oder fragt ob es okay ist wenn er einmal für sich sein möchte. Mit etwas Toleranz, Respekt und Verständnis auf beiden Seiten sind somit die wichtigsten Voraussetzungen für eine glückliche Beziehung gegeben.

Damit die Partnerschaft dann auch noch lange harmonisch bestehen bleibt noch der vierte und letzte Punkt:

Immer über alles reden, besonders wenn es die Beziehung betrifft. Einfach seine Wünsche, Bedürfnisse aber auch jeglichen Ärger sofort äußern damit sich kein Frust aufstaut und Streit erst gar nicht entstehen kann. Offene Kommunikation ist unabdingbar, es sollte nichts geben was der Partner nicht wissen darf oder einen peinlich ist.

Kann man diese Offenheit/erhrlichkeit aus welchen Gründen auch immer den Partner nicht entgegenbringen ist es deffinitiv nicht die richtige Person für eine Beziehung.

Das sind meine Grundsätze/Erkentnisse und Meinung zu der ich auf Grund meiner 14 jährigen wirklich immer noch sehr glücklichen und harmonischen Beziehung ohne Streit, Eifersucht ectr. gekommen bin.


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Rezepte für eine lange Beziehung

15.12.2012 um 08:07
bleiben, und dafür sorgen, dass der/die andere nicht gehen will


melden

Rezepte für eine lange Beziehung

15.12.2012 um 09:04
toxic90 schrieb:von den leuten die wirklich lange beziehungen führen (1 jahr und mehr)
:D 1 Jahr ist lange? :D

Rezept? Ist doch ganz einfach, gegenseitig den wirklich richtigen Partner finden und diese/n immer spüren lassen, daß er/sie der/die Richtige ist und bleibt :D !


melden

Rezepte für eine lange Beziehung

15.12.2012 um 09:07
@toxic90
keine "Beziehung" auf Facebook führen, keine Beziehung durch Lug und Trug beginnen.....das wäre schon einmal ein Anfang


melden

Rezepte für eine lange Beziehung

15.12.2012 um 10:50
Naja es gibt kein Rezept man muss seinen Partner oder Partnerin einfach lieben und es muss einfach zusammen passen.
Vor allem auch die Macken :) wenn mich jemand schon nach 4 Wochen nervt kann er mir nicht viel bedeuten.
Ich bin mit meinem Freund fast 4,5 Jahre zusammen.
Ist nicht viel aber davor war ich mit meinen Partnern nie sonderlich lange zusammen , weil sie mich auch irgendwann gelangweilt haben.
Bei ihm ist es anders klar streitet man sich mal ,wenn jemand von uns beiden Mist baut oder sonstiges ,aber letztlich freue ich mich jeden Tag wenn ich mit ihm aufwache und meinen Tag mit ihm verbringen kann ,ich kann zum Beispiel nicht ohne ihn einschlafen .
Das hatte ich vorher nie bei einem Mann , also ist er vielleicht der richtige für mich


melden

Rezepte für eine lange Beziehung

15.12.2012 um 11:01
Wenn man zusammenbleiben will genügt es sich nicht zu trennen.

Es gibt keinen Umstand welchen man initialisieren kann, um dann nie wieder etwas zu tun zu brauchen.

Eine Langzeitbeziehung ist auch stete Arbeit. ^^


melden

Rezepte für eine lange Beziehung

15.12.2012 um 11:05
Das Alter ist auch ein Faktor, je älter desto mehr wünscht man sich Familie und Beständigkeit.
Aber in jedem Alter gibt es Trennungen, deshalb sage ich, seit 7 Jahren verheiratet,
Kompromisse, Kompromisse und nochmals Kompromisse!
Man muss auf den Partner eingehen, selbst auch auf etwas verzichten zugunsten des Partners und der Partner wiederum ebenfalls.
Nicht bei den ersten Streit das Handtuch werfen,
und wissen das die rosarote Verliebtheitsbrille irgendwann verblasst, ist eben so, die Liebe verändert sich, wird aber nicht geringer.
Der Alltag erlischt zwar die Schmetterlinge im Bauch, festigt aber die Beziehung da man sich als eine Einheit sieht, wie ein Team, vor allem wenn Kinder hinzukommen.


melden

Rezepte für eine lange Beziehung

15.12.2012 um 11:53
von den leuten die wirklich lange beziehungen führen (1 jahr und mehr)

:D 1 Jahr ist lange? :D


Bevor ich meinen liebsten traf, war ein Jahr Beziehung für mich auch noch lang. :D Jetzt verfliegt die Zeit nur so und plötzlich hab ich schon seit 4 Jahren eine Beziehung. :D

Erfolgsrezepte? Naja, das übliche halt. Man sollte ich auf jedenfall schon mal sehr mögen. ;) Ehrlich sein, dem Partner auch Freiheiten lassen, ihm Vertrauen und Kompromisse eingehen können. Wurde ja schon alles genannt.

Und am besten keine Beziehung nur über das Internet führen, ne @toxic90 . ;)


melden
dockter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Rezepte für eine lange Beziehung

15.12.2012 um 12:19
Ein weiser Mann sagte mal zu mir:

ERWARTE NIE ETWAS
Wenn du was willst musst du dich dazu äussern und erst danach kannst du es erwarten.

Wie ich meine, eine sehr gute Aufgabe, welche sich auch in Beziehungen integrieren sollte.

Beispiel: Auch wenn ich jeden Tag meiner Freundin ein SMS mit einer Liebesbotschaft sende, so darf sie nicht enttäuscht oder gar wütend sein, sollte Dieses mal ausfallen.


Demnach hatte sie eine falsche Erwartung.

lg

Edit: Und noch was: Selbiger Mann sagte auch zu mir;
Der Absender einer Botschaft ist verantwortlich, dass der Empfänger Diese auch versteht.


melden

Rezepte für eine lange Beziehung

15.12.2012 um 16:39
dockter schrieb:Der Absender einer Botschaft ist verantwortlich, dass der Empfänger Diese auch versteht.
Das aber schwer, da Frauen von der Venus stammen und Männer vom Mars :x


melden

Rezepte für eine lange Beziehung

15.12.2012 um 17:19
Was sind die erfolgsrezepte?

Ist wohl das falsche Wort würde ich mal sagen. Estens lässt sich Liebe nicht erzwingen und zweitens gehören zu einer Beziehung zwei Menschen.

Zwei Menschen die daran arbeiten.

Wichtig ist es offen zu sein. Über alles zu sprechen. Nun aber auch das genügt nicht.Problematik zu erkennen.. und auch zu beheben. In diesem Sinne muss man immer gemeinsam an einem Strang ziehen. Egal um was es geht. In guten, sowie auch in schlechten Zeiten. Aber auch dann gibt es noch lange keine Garantie.

Wir gehen in das 15 te Jahr... nein...auf das Leben betrachtet eine kurze Zeit. Doch die Zeit macht uns reifer. Wir lernen immer mehr dazu. Wir lieben und wir kämpfen.


melden

Rezepte für eine lange Beziehung

15.12.2012 um 17:38
Vertrauen, Respekt, genügend Freiraum für den jeweils anderen, Treue, Humor


melden

Rezepte für eine lange Beziehung

15.12.2012 um 17:45
genau all das und dem anderem bloß keine schuhe schenken.. ;)


melden

Rezepte für eine lange Beziehung

15.12.2012 um 18:09
Mist, ich hab meinem Freund mal Schuhe geschenkt. Aber das hat unsere Beziehung ganz gut verkraftet. :D


melden
Anzeige

Rezepte für eine lange Beziehung

15.12.2012 um 18:10
Rezept für eine laaaange Beziehung:

-eine frau finden die klammert
-bei ihr bleiben auch wenn man sie nicht liebt
-auf verhütung verzichten

und dann laaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaange leiden


melden
262 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Sterbehilfe70 Beiträge
Anzeigen ausblenden