weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Schwarzer Charakter

41 Beiträge, Schlüsselwörter: Charakter, Persönlichkeit, Dunkel
AylinBlue
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schwarzer Charakter

27.12.2012 um 09:40
Also, ich bin schon ein Außenseiter, weil mich andere nicht wirklich interessieren. Ihr Niveau ist einfach das allerletzte und wenn ich mit Gleichaltrigen zusammen bin, die dann meinen erst mal dumme Sprüche zu klopfen, dann kriege ich das kalte Kotzen
.lucy. schrieb:Spielst Du eine Rolle ?
Die Außenseiterin, die gern ein bißchen auffällt unter den anderen ?
Naja, irgendwie schon. Die Erwachsenen in meiner Umgebung machen sich immer Sorgen um mich. Ich mach eigentlich nichts, nur wenn ich wieder diesen Blick drauf hab, dann wird immer meine Klassenlehrerin informiert die mich dann später aus dem Unterricht rausholt und fragt: "Was ist denn los?" - Nervig! Ich hab das Gefühl nicht so sein zu dürfen wie ich bin.

Vom Charakter her, würde ich mich so beschreiben:
-ruhig, aber auch aufbrausend, wenn mir jemand falsch kommt
-schweigsam (Ich hab noch nie groß wirbel um mich gemacht, meist waren es die Erwachsenen)
-hilfbereit
-verantwortungsbewusst (Ich denke ist ein Grund, warum Lehrer dauernd KOntakt mit mir suchen. SIe geben mir dauernd die wichtigsten Aufgaben... Keine Lust dazu, aber ich will ja nicht unhöflich sein, dann machen sich ja alle wieder so große Sorgen um mich)
-wissbegiert (ob das zum Charakter dazu gehört - Keine Ahnung.)
:O Was noch..? Mehr fällt mir gerade nicht ein.
Ach, mir fällt noch ein, dass ich es mir sehr schwer tue andere zu vertrauen

Ist das deswegen düster?
Ich hab's halt nicht gerne unter Menschen ...


melden
Anzeige

Schwarzer Charakter

27.12.2012 um 09:48
@AylinBlue
AylinBlue schrieb: Ich mach eigentlich nichts, nur wenn ich wieder diesen Blick drauf hab, dann wird immer meine Klassenlehrerin informiert die mich dann später aus dem Unterricht rausholt und fragt: "Was ist denn los?" .
Den Blick würde ich gerne sehen
Irgendwie lustig :D

Du hast keinen dunklen Charakter.
Ich nehme eher an, Du bist den anderen um 1-2 Jahre vorraus
Deshalb ein bißchen Außenseiter


melden
AylinBlue
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schwarzer Charakter

27.12.2012 um 09:56
Puhh, okay... dann brauch ich mir keine Sorgen um mich zu machen ;-)
.lucy. schrieb:Den Blick würde ich gerne sehen
Irgendwie lustig :D
komm und ich zeig's dir ;)


melden
AylinBlue
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schwarzer Charakter

27.12.2012 um 09:58
Vom Blick her so ähnlich wie dieser Junge hier:
BadgirlWEB


melden

Schwarzer Charakter

27.12.2012 um 10:08
@AylinBlue
Von manchen Profilen her kenne ich schlimmere Blicke .
Manche wären froh, sie könnten so schauen und wählen extra avas mit Augen, blutunterlaufen oder starr blickend.
Das soll sicher etwas ausdrücken.
Abschrecken ?


Der kleine Junge darf das, sieht trotzig aus.
Bei Erwachsenen wird es eher seltsam empfunden

Schauspieler müssen lange dafür üben.

Mach Dir keine Gedanken.
Dein Gesicht drückt Deine Empfindungen aus.
Die meisten Menschen tragen nach aussen freundkliche Masken


melden
melden
BlackFlame
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schwarzer Charakter

27.12.2012 um 12:02
AylinBlue schrieb:Ich trage oft schwarz bin sehr blass und sehe oft krank aus, obwohl alles ok ist. Naja und wenn ich ehrlich bin beschäftigte ich mich mit dem Thema Tod usw. Ich geben auch zu, dass ich nicht viel lache sondern eher eine finstere Miene habe. Jeder mit dem ich mich unterhalte und man auf ein Thema kommt worauf ich kein bock hab, dann sagt jeder sofort : " Oh Mann, wenn Blicke töten könnten, dann wäre ich jetzt tot" oder so ähnlich.
Erinnert mich sehr stark an meine Beiträge als ich 2004, mitten in der Pubertät, in dieses Forum kam.
Der kleine Möchte-Gern-Gothic, der von Erwachsenen häufig mit "reifer als die meisten seiner Mitschüler" beschrieben wurde, an sich aber ein ziemlich unsicheres Kerlchen war, was dann im Verstecken hinter der schwarzen Fassade resultierte, weil er nicht wusste, wo das gesunde Mittelmaß zwischen Einzelgänger und Mitläufer war.
Ist aus heutiger Sicht aber doch irgendwie interessant, was für eine sonderbare Gedankenwelt sich damals in meinem Schädel aufgebaut hatte.

Nun gut, von mir zu dir.
Aus psychologischer Sicht ist es sogar der Standard, dass sich Jugendliche mit dem Tod befassen. Manche mehr, manche weniger, die allerwenigsten gar nicht.
Der Term des "schwarzen Charakters" scheint mir aber nur das Resultat einer Mystifizierung zu sein. in der die Angst vor dem Dunklen bzw. Unbekannten zum zentralen Thema gemacht wird.
Das Tragen von schwarzer Kleidung ist allerdings nicht mehr als ein Modegag bzw. lediglich das erste Hilfeset, um die eigene Verwirrung in dieser Situation irgendwie zu kanalisieren. Das gibt sich im Regelfall nach einiger Zeit wieder. Entweder dadurch, dass die Leute auhören nur noch schwarz zu tragen oder dadurch, dass es für einen selbst die Symbolwirkung des "schwarzen Charakters" verliert.

Nach dem ganzen Geschwurbel nun noch der Versuch etwas Kontruktives zu formulieren:
Übertreib es mit der wortwörtlichen Schwarzseherei nicht. Sich schon in der Pubertät mit ernsten Themen zu befassen, ist durchaus löblich, aber alles in Maßen.
Das Gefühl komplett kontroverse und einzigartige Gedankengänge entwickeln zu können, kann durchaus auch über die Pubertät hinaus erhalten bleiben, ebenso wie die eigene Introvertiertheit, aber dabei sollte man auch aufpassen, dass man seine eigene Gedankenwelt nicht zu sehr glorifiziert.
Manches tiegründige Thema wird man selbst vielleicht etwas ausführlicher Durchdenken als der Durchschnitt, aber nur dadurch erhält man kein besonderes Alleinstellungsmerkmal. Zumal man auch nie ein Gefühl dafür bekommt, was "der Durchschnitt" sein könnte, wenn man sich nicht seinen Mitmenschen auseinandersetzt. Ich war zumindest überrascht und auch etwas enttäuscht, wenn ich Jahre später mit ehemaligen Mitschülern im Gespräch erfuhr, wie viele Schnittstellen es in unseren damaligen Gedankengängen doch gegeben hatte und wie wenig ich davon mitbekam, weil ich die ganze Zeit versucht hatte, mich hinter meiner Fassade abzuschotten.
Ich hätte nur allzu gern schon damals realisiert, dass man sich selbst in keinster Weise aufgeben muss, um mit anderen Menschen klar zu kommen und es wiederum auch genügend Makel im eigenen Verhalten und der eigenen Weltsicht gibt, die man aber sehr leicht übersieht, wenn der eigene Blick andauernd nur in einen selbst hinein gerichtet ist.

Kurzum:
Sieh die Beschreibung des "schwarzen Charakter" weder als Lob, noch als scharfe Kritik, sondern als Hinweis. Ein Hinweis darauf, dass manche einfach zu wenig von dir wissen bzw. nicht wissen, wie sie mit dir Umgehen sollen und auch als Hinweis, dass manche sehr gern etwas mehr von dir als Person erfahren würden.
Wenn man anfängt über die eigene Introvertierheit zu reflektieren, dann ist mir zumindest irgendwann aufgefallen, dass es eben die Stillen sind, die man selbst auch nur allzu oft Links liegen lässt, weil man keine verwertbaren Informationen von ihnen hat. Aber man sich dann auf sich selbst übertragend fragen, ob man diesen Zustand auch für sich selbst, wirklich haben will.


Ich hoffe das ging jetzt nicht völlig an dem vorbei, was du eingangs erfragen wolltest.


melden
ramisha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schwarzer Charakter

27.12.2012 um 12:28
@AylinBlue
"Also, ich bin schon ein Außenseiter, weil mich andere nicht wirklich interessieren. Ihr Niveau ist einfach das allerletzte ..."

Du bildest dir auf dein Außenseiter-Dasein ganz schön was ein und meinst wahrscheinlich,
dass dich das interessanter macht. Vielleicht sollte man dir mal erklären, welches Niveau
DU hast.


"Die Erwachsenen in meiner Umgebung machen sich immer Sorgen um mich. Ich mach eigentlich nichts, nur wenn ich wieder diesen Blick drauf hab, dann wird immer meine Klassenlehrerin informiert die mich dann später aus dem Unterricht rausholt und fragt: "Was ist denn los?"

Sei ehrlich: Du findest es doch toll, wenn man sich Gedanken um dich macht und ein Glück,
dass du "den Blick" drauf hast, sonst würde sich keiner um dich kümmern. Kann es sein,
dass deine Klassenlehrerin dich für krank hält, ich meine psychisch?


Du meinst, deine Lehrer "suchen Kontakt zu dir", weil du so verantwortungsvoll bist?
Glaub ich nicht; sie wollen dich beschäftigen, damit du nicht auf dumme Gedanken kommst
oder wieder deinen "bösen Blick" kriegst, auf den du ja auch noch so stolz zu sein scheinst.
Es liegt übrigens an dir, normal zu gucken.


"... dann machen sich ja alle wieder so große Sorgen um mich"

Und das baut dich auf, gelle?


melden
AylinBlue
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schwarzer Charakter

27.12.2012 um 14:07
ramisha schrieb:Du bildest dir auf dein Außenseiter-Dasein ganz schön was ein und meinst wahrscheinlich,
dass dich das interessanter macht. Vielleicht sollte man dir mal erklären, welches Niveau
DU hast.
Nein, tu ich nicht. Ich hatte noch nie wirklich Freunde und ja ich weiß ganz genau, wo MEIN Niveau ist. Ich will hier nicht angeben, kommt nämlich nicht gut an. Ich kann dir dazu ja gerne genaueres erklären: Die andere interessieren mich nicht, weil sie Interessen haben, die mich wirklich nicht interessieren. Die meisten Mädchen in meinen alter interessieren sich für Jungen und sowas halt. Sie beginnen sich zu schminken und gehen gerne Shoppen. Ich bin ganz anders. Ich habe keinerlei Interesse an Jungs und Schminken. Ebenso gehe ich ungern shoppen, aber da gibt es ja einige, die das nicht mögen, also keine große Besonderheit. Hauptsächlich interessiere ich mich für Paranormales, Naturwissenschaftliches und Mathematisches. Kaum ein Jugendlicher befasst sich so intensiv mit den Naturwissenschaftlichen Themen wie ich. Das ist den meisten Lehrern aufgefallen... Naja tut nichts zur Sache ...
ramisha schrieb:Du meinst, deine Lehrer "suchen Kontakt zu dir", weil du so verantwortungsvoll bist?
Glaub ich nicht; sie wollen dich beschäftigen, damit du nicht auf dumme Gedanken kommst
oder wieder deinen "bösen Blick" kriegst, auf den du ja auch noch so stolz zu sein scheinst.
Ja das kann schon sein und ich bin nicht stolz auf diesen Blick.
ramisha schrieb:Sei ehrlich: Du findest es doch toll, wenn man sich Gedanken um dich macht und ein Glück,
dass du "den Blick" drauf hast, sonst würde sich keiner um dich kümmern. Kann es sein,
dass deine Klassenlehrerin dich für krank hält, ich meine psychisch?
Ganz ehrlich jetzt: nein ich finde es nicht toll, wenn man sich Gedanken über mich macht. Ich hasse das wirklich. Ja, mich halten viele für krank... Bin ich aber nicht.


melden
ramisha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schwarzer Charakter

27.12.2012 um 14:18
@AylinBlue
Manchmal kann man selbst nicht einschätzen, ob man krank ist oder nicht.
Das gilt besonders für den psychischen Bereich und mich würde an deiner
Stelle beunruhigen, dass dich viele für krank halten.

Dein gesteigertes Interesse an Mathematik und Naturwissenschaften dürfte
die Lehrer freuen; das Paranormale könnte allerdings auf wenig Gegenliebe
beim Schulwissen stoßen, wobei ich meine, dass man jedem seine Neigung
lassen soll, soweit sie sich nicht störend auf die anderen auswirkt.

Von einem "schwarzen Charakter" sehe ich bei dir nichts, nur möchtest du dich
gerne von der Masse abheben und das auch nach außen zeigen, ob bewusst
oder unbewusst, jedenfalls gefällst du dir in der Rolle, anders zu sein.


melden
AylinBlue
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schwarzer Charakter

27.12.2012 um 14:24
ramisha schrieb:Von einem "schwarzen Charakter" sehe ich bei dir nichts, nur möchtest du dich
gerne von der Masse abheben und das auch nach außen zeigen, ob bewusst
oder unbewusst, jedenfalls gefällst du dir in der Rolle, anders zu sein.
Lies doch mal andere Beiträge von dieser Diskusion durch. Da steht folgendes:
.lucy. schrieb:Du hast keinen dunklen Charakter.
Ich nehme eher an, Du bist den anderen um 1-2 Jahre vorraus
Deshalb ein bißchen Außenseiter
Meine Antwort dazu:
AylinBlue schrieb:Puhh, okay... dann brauch ich mir keine Sorgen um mich zu machen ;-)
Ich will mich nicht von der Masse abheben. Mich hat es nur interessiert, weil viele meinen ich hätte einen schwarzen Charakter was ich ja auch erwähnte...


melden
killimini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schwarzer Charakter

27.12.2012 um 14:28
Jeder Mensch beschäftigt sich mit dem Tod. Wenn man dementsprechend auch noch dunkle Kleider trägt etc. heisst es doch nicht zwingend dass man nun ein Emo, Satanist oder was weiss ich ist.


melden
ramisha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schwarzer Charakter

27.12.2012 um 14:35
@AylinBlue
Ich brauche nicht die anderen, um mir eine Meinung zu bilden und ich bin
mir ganz sicher, dass sich manch einer Sorgen um dich macht (Eltern, Lehrer etc.)
und dass du auch darum weißt, aber dass du meinst, in deiner Einzigartigkeit so
und nicht anders sein zu müssen und ich meine da weder dunkle Kleider, noch
blasses Aussehen.


melden
Gorgarius
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schwarzer Charakter

27.12.2012 um 14:52
@AylinBlue
Es gibt keinen dunklen Charakter oder sonstwas.... ich trag (mittlerweile nurnoch wenn ich genug Freizeit habe) auch komplett schwarz/Ledermantel usw.
Ich interessiere mich auch in gewisser Weise für den Tod (mehr für das nach dem Tod)

Und deine Hautfarbe hat ja nunmal NIX mit deinem Charakter zu tun....
Du hast enen ganz normalen Charakter und würdest mir vermutlich freundlicher erscheinen als der ganze einheitliche graue Rest der den ganzen Tag lachend und kibbernd über die Straßen wandelt.

Du bist völlig in Ordnung, mach dir mal keine Sorgen!


melden

Schwarzer Charakter

27.12.2012 um 16:54
Die Nonnen und Mönche tragen auch alle Schwarz. Sie aber gleich alle für Böse zu halten ist denke ich übertrieben.


melden
BlackFlame
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schwarzer Charakter

27.12.2012 um 17:15
AylinBlue schrieb:Nein, tu ich nicht. Ich hatte noch nie wirklich Freunde und ja ich weiß ganz genau, wo MEIN Niveau ist. Ich will hier nicht angeben, kommt nämlich nicht gut an. Ich kann dir dazu ja gerne genaueres erklären: Die andere interessieren mich nicht, weil sie Interessen haben, die mich wirklich nicht interessieren. Die meisten Mädchen in meinen alter interessieren sich für Jungen und sowas halt. Sie beginnen sich zu schminken und gehen gerne Shoppen. Ich bin ganz anders. Ich habe keinerlei Interesse an Jungs und Schminken. Ebenso gehe ich ungern shoppen, aber da gibt es ja einige, die das nicht mögen, also keine große Besonderheit. Hauptsächlich interessiere ich mich für Paranormales, Naturwissenschaftliches und Mathematisches. Kaum ein Jugendlicher befasst sich so intensiv mit den Naturwissenschaftlichen Themen wie ich. Das ist den meisten Lehrern aufgefallen... Naja tut nichts zur Sache ...
Erinnert mich, wie auch deine Selbstbeschreibung, immer noch sehr an mich selbst in dem Alter.
AylinBlue schrieb:Ich will mich nicht von der Masse abheben. Mich hat es nur interessiert, weil viele meinen ich hätte einen schwarzen Charakter was ich ja auch erwähnte...
Wie erwähnt, so ist "schwarzer Charakter" wohl ein Resultat daraus, dass man halt dein primär schwarzes Erscheinungsbild sieht und es, auf Grund von mangelnden Informationen, auf deine Wesensart überträgt.
Aus Sicht des Jugendlichen weis man es oft halt einfach auch nicht besser.
Letztlich kann ich mich da nur @ramisha anschließen, da es immer so ein paar Einzelne gibt, die eben etwas frühreif sind.

Trotz aller Reife kann ich dir trotzdem ans Herz legen, dich nicht gänzlich in dich zurückzuziehen.
Bei mir ist dann in starker emotionaler Instabilität resultiert, weil ich nach wie vor nur eine Hand voll nahestehender Menschen habe, mit denen ich mich auch über private Themen ganz offen austauschen kann und mich vor zu starker emotionaler Bindung fast schon ängstige, weil mir eben über Jahre hinweg die Übung darin gefehlt hat.

Also bei aller Frühreife, versuch trotzdem nicht ganz den Bezug zu deiner Umgebung bzw. deinen Altersgenossen zu verlieren.


melden
BlackFlame
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schwarzer Charakter

27.12.2012 um 17:22
@AylinBlue
Sofern dich die menschliche Psyche etwas weiterführend interessert, so kann ich dir auch nur wämstens "Fritz Riemann - Grundformen der Angst" ans Herz legen.

Gerade im schizoiden Angsttyp habe ich mich doch sehr wiedererkannt und das Lesen, sowieso lange Durchdenken dieses Buchs, hat zumindest mir menschlich und gedanklich viel neues Material geliefert, auch dahingehend meine als nicht immer angenehm empfundene Frühreife etwas relativieren zu können.


melden

Schwarzer Charakter

05.01.2013 um 01:50
@AylinBlue
du bist sowas von FAKE

du sagst wurdest missbraucht bist gehörlos hier schreibst du ganz andere infos über dich das du reden kannst etc..
du bist einfach nur FAKE


melden

Schwarzer Charakter

05.01.2013 um 03:12
@bafrali55

Wo schreibt sie das sie reden kann? Lese ich nirgends. Und ja auch Gehörlose unterhalten sich auf ihre Art.


melden
Anzeige

Schwarzer Charakter

05.01.2013 um 03:15
Muss jemand der Gehörlos ist diese Tatsache in jedem einzenen Post erwähnen? Extra hinzufügen, dass er mit zuhören Lippenlesen und Lesen der der Gebärdensprache meint. Oder dass er allgemein mit einer Unterhaltung die Gebärdensprache meint?

Denke dazu ist sie nicht verpflichtet.


melden
277 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden