weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gedanken in der Nacht

64 Beiträge, Schlüsselwörter: Gedanken, Nacht
rudi555
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gedanken in der Nacht

14.01.2013 um 12:12
@StonedLover

Selbstmitleid hat noch nie was gebracht und das hört sich teilweise sehr danach an.
Stoned sein ist ebenfalls kontraproduktiv. Damit solltest du auch aufhören.
Du musst handeln, wenn du willst, dass sich etwas ändert. Aktiv werden.
Mit sich selbst bemitleidenden Jammerern will kein Mädchen der Welt etwas zu tun haben.
Also:
Begib dich in Therapie, das ist das einzige was gegen Depressionen helfen kann.


melden
Anzeige

Gedanken in der Nacht

14.01.2013 um 12:14
@Flaky

Sicher, das kommt in gut 45 Jahren aktiven Sexuallebens schon mal vor, dass man unglücklich verliebt ist. Meist zu Anfang.


melden

Gedanken in der Nacht

14.01.2013 um 13:03
@Doors
Okay, danke für die Antwort.
Also sollte man es doch am Besten sein lassen mit dem Hinterherlaufen und Anhimmeln?
Wieviel Wartezeit ist denn angebracht, bzw. sollte man direkt ne Neue suchen?

Flaky


melden
rudi555
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gedanken in der Nacht

14.01.2013 um 13:10
@Flaky

"Suchen" schon mal gar nicht. Das ist so ziemlich das doofste was man machen kann, weil man dann auch genau den "verkrampft Suchenden" ausstrahlt und das will keine Frau.
Also locker bleiben und nicht verkrampfen. Und vor allem man selbst und sich selbst treu bleiben.


melden

Gedanken in der Nacht

14.01.2013 um 13:16
@rudi555
rudi555 schrieb:Und vor allem man selbst und sich selbst treu bleiben
Hmm und das heißt was genau? Das ich mich nicht verstelle, keine Lügen erzähle?

Flaky


melden
rudi555
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gedanken in der Nacht

14.01.2013 um 13:22
@Flaky

Ja, unter anderem.
Aber kannst du dir das nicht selber denken? Wie alt bist du?


melden

Gedanken in der Nacht

14.01.2013 um 13:25
@rudi555
Ja, könnte schon, hatte aber schon seinen Grund warum ich gefragt habe. 22.


melden
rudi555
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gedanken in der Nacht

14.01.2013 um 13:26
@Flaky

Und was war dieser Grund?


melden

Gedanken in der Nacht

14.01.2013 um 13:53
@rudi555
Wollte eigentlich per Nachricht, geht aber nicht :)
Dann halt so.

Ich lese in den letzten Monaten gerne in genau solchen Themen (bin erst seit kurzem angemeldet), da ich mich oftmals stark reinfühlen kann, bzw. identifizieren kann. Und das ich so auch Informationen sammeln kann, gerade wenn es um Beziehungen, Probleme, usw. geht.

Ich zähle mich selber zu den ABler, falls dir das so etwas sagen sollte und möchte zumindest theoretisch mal alle möglichen Informationen/Meinungen reinholen.

Flaky


melden
rudi555
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gedanken in der Nacht

14.01.2013 um 13:57
@Flaky

Was heisst ABler konkret in deinem Fall?
Zu diesem Thema kann es nur EINE Meinung geben - nicht suchen, sondern einfach derjenige sein, der man ist. Dann kommt alles von allein.
Alles andere ist Fake. Und wenn das auffliegt (das tut es immer), war es das.


melden

Gedanken in der Nacht

14.01.2013 um 14:30
@rudi555
Ich hatte bisher noch keine Beziehung, auch keine Affäre o.ä. Es gab schon nähe zu Mädchen, Umarmungen etc. aber das wars. Soll nicht heißen, das ich keinen Kontakt zu Frauen habe, aber nur freundschaftlichen.

Klar wünscht man sich mehr und ich war schon mehrmals verliebt, aber es war immer einseitig und bin jedesmal als Freund geendet.
Das zieht sich so und in den letzten 3-4 Jahren fragt man sich, was man falsch macht bzw. man ist einfach nur noch negativ auf das Thema gestimmt.
Irgendwann (noch zu früh) muss man sich damit abfinden und mit der Situation abfinden.


Flaky
Sorry, fällt mir im Moment etwas schwer, genauer/ausführlicher zu werden.


melden
rudi555
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gedanken in der Nacht

14.01.2013 um 14:41
@Flaky

Kein Problem.
Tip:
Sei Aktiv für Dich!
1. Bau dein Selbstbewusstsein auf - setz dir Ziele im Leben und erreiche diese. Dann setzt du dir neue Ziele. Z.B. Beim Schwimmen die 50m in einer bestimmten Zeit zu schaffen oder so was, ganz egal, Hauptsache du hast ein Ziel vor Augen und kannst es realistischerweise erreichen und somit darauf hinarbeiten. Das gibt jede Menge Selbstvertrauen wenn du so etwas schaffst.
2. Geh mal in einen Sportverein/Tanzverein oder so etwas, wo du mit Menschen in Kontakt kommst. Dort verhältst du dich dann genau so wie sonst auch und nicht wie jemand, der krampfhaft ne Frau sucht.
Z. B. wenn du auch mal kein Bock hast, dich mit nem Mädel zu unterhalten, und dich eine anspricht, sag es ihr dann auch. Versuche, dich abzugrenzen und ganz bei dir zu sein und nicht immer nur "ja" zu sagen, weil es andere von dir erwarten. Du hast doch einen eigenen Willen und weißt was du willst, ohne dass dir jemand immer sagen muss wo es lang geht, oder nicht?
Dann sollte alles von selbst kommen. (Wenn du nicht nur daheim vor dem PC hockst, sondern auch unter Leute gehst).
3. Häng nicht nur daheim rum, sondern mach etwas gescheites, am Besten an der Frischen Luft und am besten etwas Produktives, wo du am Ende ein Resultat sehen kannst, wie z.b. im Winter einen Schneemann bauen o.ä.

Die Hauptsache ist, dass du DEIN Ding machst. Und zwar nur für dich.
Denn merke: Du lebst nur für dich allein.
Und das hat einen positiven Zusatzeffekt: Du machst dich fürs andere Geschlecht interessant, wenn du deinen eigenen Weg gehst.


melden

Gedanken in der Nacht

14.01.2013 um 15:33
@rudi555

Danke für die schnelle Antwort. Bin gerade nur sporadisch am Nachschauen, deswegen kanns etwas dauern bis ich antworte.
Danke für die Tipps.
Ich setze mir regelmäßig kleine Ziele, die sind aber sehr kurzfristig und eher kleinere Dinge:
Bsp.: Am Wochenende erledige ich endlich den Papierkrieg.
Sportlich bin ich seit 2 Jahren aktiv und das hat dem Selbstvertrauen, das wirklich gelitten hatte echt gut getan :)
Unter der Woche hänge ich wirklich nur daheim rum, am Wochenende gehe ich aus. Es ist eigentlich immer der gleiche Freundeskreis. Innerhalb des Freundeskreis spreche ich wirklich ungern über Themen wie Beziehungen, Sex, etc.
Allerdings wenn man dann wirklich Kontakt zu nem "neuen" Mädchen hat, im Freundeskreis, im Sport mach ich mir daraus direkt Hoffnungen, wenn dann die ernüchternde Wahrheit kommt ist es as usual ( gibt schon nen Freund; will gerade keinen; Singleleben genießen; ist nicht interessiert...)
rudi555 schrieb:Denn merke: Du lebst nur für dich allein.
Das hab ich lange genug gemacht, zu Zweit wäre schöner, erfüllender...
Mir gehts auch keinesfalls primär darum "eine ins Bett" zu bekommen, einfach eine Beziehung haben, Nähe/Geborgenheit spüren...

Das Ganze läuft vermutlich in Richtung Dauerdepression, im Moment sind es einfach Tage (vorallem Abende/Nächte) in denen man komplett down ist. Aber für diese Abende gibts ja Abhilfe.
Habe nur Angst vor dem Tag, wenn es ein Dauerzustand wird, aktuelle sind es so tagesweiße Schwankungen (+ verstellen vor Freunden oftmals).


Flaky


melden
rudi555
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gedanken in der Nacht

14.01.2013 um 15:39
@Flaky

"Du lebst nur für dich allein" - so war das gar nicht gemeint.
Natürlich ist eine Beziehung viel erfüllender, aber das war gar nicht darauf bezogen, sondern darauf, dass DU allein deines Glückes Schmied bist (ok , 5 euro ins Phrasenschwein, aber egal ;) ).
Geh abends unter der Woche mal Schwimmen oder gönn dir ein gutes Essen im teuren Restaurant, sowas hilft :)
Du bist dochn guter Typ, das wird schon eine merken irgendwann :)


melden

Gedanken in der Nacht

14.01.2013 um 15:48
@rudi555
Danke.
Noch hoffe ich :)


melden

Gedanken in der Nacht

14.01.2013 um 16:00
@Flaky

In einer matriarchalischen Gesellschaft wie der unseren wählt die Frau den Mann und nicht umgekehrt, das vereinfacht die Sache für "sie" etwas. ;)


melden

Gedanken in der Nacht

14.01.2013 um 16:05
@fumo
Okay, ja wenn sie auf einen zukommen würde, würde das die Sache vereinfachen :)

Flaky


melden
rudi555
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gedanken in der Nacht

14.01.2013 um 16:14
@fumo

Das ist mir zu pauschal und kann ich auch so überhaupt nicht bestätigen.
Bei sowas bin ich immer mißtrauisch, und zu Recht (Heiratsschwindlerinnen u.ä.).
Emanzipation hin oder her - im Großen und Ganzen haben die Auswüchse ebendieser das Zusammenleben zwischen Mann und Frau nur noch schwieriger gemacht. Aber das ist eine andere Geschichte auf die ich in diesem Thread sicher nicht eingehen werde bzw. will ich jetzt nicht totgelabert werden von den ganzen Emanzen hier :)


melden

Gedanken in der Nacht

14.01.2013 um 16:41
@Flaky

Wenn man gerne "anhimmelt" (statt anpimmelt?) und hinterher läuft, dann kann man das, hinreichende Kondition voraus gesetzt, lebenslänglich tun. Muss man aber nicht. Da draussen gibt es theoretisch 3,5 Milliarden Frauen.
"Suchen" sollte man ohnehin nicht. Höchstens finden. Meine Beziehungen, vom ONS bis zur inzwischen über zwanzig Jahre dauernden Ehe, haben sich immer rein zufällig ergeben. Mit dem festen Vorsatz "Heute reisse ich mir eine auf" bin ich nie unter Leute gegangen.


melden
Anzeige

Gedanken in der Nacht

14.01.2013 um 17:22
@Doors
Also einfach auf sich zukommen lassen? Sodass sich von alleine etwas ergibt?

Flaky


melden
270 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden