Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Glückssträhne - Pechsträhne

48 Beiträge, Schlüsselwörter: Glück, Pech, Pechsträhne, Glückssträhne
quentin_=3
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Glückssträhne - Pechsträhne

06.01.2005 um 22:04
Hi,
glaubt ihr an soetwas wie eine Glückssträhne, an Tage, an denen einem alles in den Schoß fällt, egal wie man es anstellt, und an Tage, an denen alles schiefgeht,
also an eine Pechsträhne?
Ist das wirklich nur eine Einbildung?
Ich glaube daran, daß es diese Glücks-und Pechsträhnen gibt, weil es einfach
Tage gab und gibt, die ich mir nicht erklären kann, die anders sind , als so mach anderer "normaler" Tag.

Was denkt ihr?

q.

THE TIME IS NOW !


melden
Anzeige
wonko
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Glückssträhne - Pechsträhne

06.01.2005 um 22:12
denke eher dass sich dein handeln unbewußt durch dieses denken beeinflußt wird...

Wenn ich blöd wäre, würde ich jetzt ein deutsches HipHop-Lied schreiben.Aber ich bin klug und gehe mich betrinken.
Ich bin meine eigene Bewegung
viva la bavaria


melden
blahblah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Glückssträhne - Pechsträhne

06.01.2005 um 22:14
"Glückssträhne - Pechsträhne"

sind genauso Begriffe wie Zufall die wir als Ausrede hernehmen, weil wir nicht wissen was genau dahintersteckt

Der Geist beherrscht die Materie!


melden
quentin_=3
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Glückssträhne - Pechsträhne

06.01.2005 um 22:27
@wonko und @blahblah
Ihr habt also noch nie Tage gehabt, an denen ihr unverhältnismäßig viel Glück oder Pech gehabt habt?
Oder denkt ihr dann einfach, es ist nun mal so gekommen, ohne weiter darüber nachzudenken? In dem Fall ist es trotzdem nicht gesagt, daß es keine Glücks-oder
Pechsträhne war, oder?

q.

THE TIME IS NOW !


melden
blahblah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Glückssträhne - Pechsträhne

06.01.2005 um 22:31
Kann mich nicht erinnern. Ich denke einfach, dass ich selbst für meine Glückssträhne - Pechsträhne verantwortlich bin zum Großteil und sonst war es so gewollt.

Der Geist beherrscht die Materie!


melden

Glückssträhne - Pechsträhne

06.01.2005 um 22:32
Glückssträhnen und Pechsträhnen sind immer zufällig, denk ich.

Manchmal muss man ganz unten anfangen um ganz nach oben zu gelangen.


melden
quentin_=3
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Glückssträhne - Pechsträhne

06.01.2005 um 22:32
@blahblah
Es war so gewollt? Von wem?
q.

THE TIME IS NOW !


melden
blahblah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Glückssträhne - Pechsträhne

06.01.2005 um 22:38
@quentin_=3

"... weil wir nicht wissen was genau dahintersteckt", dh ich weiss es auch nicht so genau :), aber ich vermute diejenigen (geistige Verwandte) die mir in meinem Leben helfen oder ich selbst alls ich dieses Leben plante

Der Geist beherrscht die Materie!


melden

Glückssträhne - Pechsträhne

06.01.2005 um 22:58
Nabend!

Ich denke, dass man wenn man z.b. einen "guten" Tag hat (Glückssträhne) dass uns an solchen Tagen schlechte Ereignisse weniger auffallen bzw wir ihnen keine Beachtung schenken. Gute Dinge fallen uns mehr auf und da wir dadurch ruhiger und besser drauf sind empfinden wir das als Glück. Genauso umgekehrt mit der Pechsträhne. Es läuft soviel schief, dass uns gute Dinge nicht auffallen etc. Und bei schlechten TAgen, denk ich mal, dass man dadurch sehr gereizt wird und durch die Aggressionen und des schlechten Empfindens viele ungeschicke passieren durch unachtsamkeit. Vieles redet man sich dann ein und wird durch "kleine" Ereignisse bestätigt.

Das denk ich mal...


melden
quentin_=3
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Glückssträhne - Pechsträhne

06.01.2005 um 22:59
@blahblah
Ich glaube nicht daran, daß man sein Leben wirklich planen kann.
Umsomehr erkenne ich das, je mehr Unerklärliches mir passiert, egal
wie logisch ich da rangehe.

q.


Eine Angewohnheit kann man nicht aus dem Fenster werfen. Man muss sie die Treppe hinunterprügeln, Stufe für Stufe.(Mark Twain)


melden
quentin_=3
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Glückssträhne - Pechsträhne

06.01.2005 um 23:02
@turkishdelight
Natürlich kann man das auch so sehen und es sich wie vieles andere im Leben
rational zu erklären versuchen, mich interessiert es trotzdem, wer anders denkt, und wer sich zusätzliche Gedanken dazu gemacht hat.

q.

Eine Angewohnheit kann man nicht aus dem Fenster werfen. Man muss sie die Treppe hinunterprügeln, Stufe für Stufe.(Mark Twain)


melden

Glückssträhne - Pechsträhne

06.01.2005 um 23:16
Glückssträhne...Pechstreähne
Schicksal...Zufall
Bewust...Unbewust


...hängt das nciht alles etwas zusammen?

Es gibt keine Antworten nur Erwiderungen...


melden

Glückssträhne - Pechsträhne

06.01.2005 um 23:33
Wie hättest du es denn gerne erläutert? Vielleicht, dass eine unsichtbare Kraft alles steuern kann? Es vorgeschrieben ist oder einfach nur Zufall? Das ist für mich die einzig logische Erklärung und wenn du mal wieder eine Glücks - oder Pechssträhne haben solltest, dann denk mal an meine Worte und achte mal bitte drauf, was dir alles schlechtes an dem guten Tag passiert ist und umgekehrt? hatten sie für dich Gewicht?

Think About It!


melden

Glückssträhne - Pechsträhne

06.01.2005 um 23:36
Ich weiß nciht wie es ist...und ich maße mir nicht an zu sagen wie es ist...ich sage nur das alles irgendwie zusammen hängt...nicht mehr und nicht weniger...

Es gibt keine Antworten nur Erwiderungen...


melden

Glückssträhne - Pechsträhne

06.01.2005 um 23:37
mein text war an quente =3

Sie wollte ya einen Übernatürlichen Zusammenhang aus der Sacje ziehen :p


melden
laglory
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Glückssträhne - Pechsträhne

07.01.2005 um 00:14
Ist doch alles ein Gedanklicher Fehler. Wie Aberglaube - daher beginnt für einige schon ein schlechter Tag nur weil der eine Fuß mal schneller war als der Andere beim -aus-dem-Bett-steigen - und wenn das nunmal der falsche Fuß ist, na dann Prost Mahlzeit ;D

The Itsy Bitsy Spider never crawled up the spout again.


melden

Glückssträhne - Pechsträhne

07.01.2005 um 06:23
Ich denke das ist auch ein wenig die Laune...wenn bei mir morgens schon alles schief geht bin ich dann nicht gut drauf...werde unachtsam bis gleichgültig...dadurch pasieren dann wohl viele Fehler...wie bei Rot vor ein Autolaufen oder einfach die nächste Kaffeetasse auch fallen lassen...

@turkishdelight


sorry...ich dachte du meinst mich...entschuldige

Es gibt keine Antworten nur Erwiderungen...


melden

Glückssträhne - Pechsträhne

07.01.2005 um 06:57
Bei Glück fällt mir Gustav Gans ein, bei Pech eigentlich nur Murphys Gesetz...

Im Ernst, ich glaube schon, das es mehr Dinge zwischen Himmel und Erde gibt, die wir mit unser Schulweisheit erkennen oder begreifen können.
Ob und wie hier etwas am Werk ist, scheint zuweilen möglich.

Die Leichtigkeit des Seins wird beeinflusst durch die Bürde des Vergangenen und das Joch des Zukünftigen...


melden

Glückssträhne - Pechsträhne

07.01.2005 um 07:01
Dann erklär es doch bitte..."Ob und wie hier etwas am Werk ist, scheint zuweilen möglich"..oder bist du noch müde;)

Es gibt keine Antworten nur Erwiderungen...


melden

Glückssträhne - Pechsträhne

07.01.2005 um 07:43
@ Absimiljard

Die Sache ist die : Ob bei Glück oder Pech wirklich nur "das Schicksal" am Werk ist, oder ob hier jemand oder etwas die Angelegenheit beeinflusst, ist mir zuweilen nicht klar.

Bei einigen Gelegenheiten treffen viele Faktoren aufeinander und dann passiert es, aber nur weil vieles zur gleiche Zeit zusammen trifft? - ist das Glück oder gesteuert??

Anderes kommt nicht zustande, wenn einige Faktoren nicht "zufällig" auch anwesend sind oder fehlen, oder verhindert werden..

Hört sich etwas durcheinander an, ich weiß, aber ich bin mir selber nicht sicher, ob die Dinge so einfach mit Glück oder Pech zu erklären sind.

Die Leichtigkeit des Seins wird beeinflusst durch die Bürde des Vergangenen und das Joch des Zukünftigen...


melden
Anzeige

Glückssträhne - Pechsträhne

07.01.2005 um 07:48
Ich brauch mehr Kaffeee...so kann das ja keiner verstehen...also ich versuche Glück und Pech immer als verkettung von Umständen zu sehen worunter auch immer äußere Einflüsse mitzählen und auch eigenes handeln und natürlich auch der Zufall...oder war es Schicksal...ka irgendwas wird es sein...aerb wenn man schlecht drauf sit ist es schlimmer;)

Es gibt keine Antworten nur Erwiderungen...


melden
111 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt