Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Das Leben der Pechvögel

72 Beiträge, Schlüsselwörter: Leben, Glück, Pech, Pechvogel, Glückspilz

Das Leben der Pechvögel

22.05.2020 um 15:03
Seit dem ich denken kann, weiß ich das Glückspilze und Pechvögel gibt.
Mir wurde früher immer gesagt "Kopf hoch Merkwürdiges, es kommen da nach immer Gute Zeiten"😂

Mit der Einstellung gehe ich nun durchs Leben und Versuche das beste drauß zu machen.
Immer wieder seit ich klein bin erlebe ich einfach Dinge die nicht schön sind. 😅

Aber in letzter Zeit passiert nix positives, bestes Beispiel eben grade, wollte ich ein paar Unterlagen einer Person geben.
Sie gibt mir ungenaue Angaben, handelt dann komplett anders als wie Abgesprochen.
In der Zeit hocke ich auf einen Parkplatz und warte.
Nach einer Halbenstunde bin ich nachhause gegangen.
Wo mein wütender Freund auf mich wartet, weil die andere Person Terror geschoben hat. 💁


Tja nun bin ich wieder der Buhman, manchmal frage ich mich womit ich das Verdient habe.
Klar hört sich das alles Kitschig an aber ein bisschen Frust von der Seele schreiben tut gut.🙇

Wer kennt das Problem Pechvogel oder ist jemand so was wie der Hans im Glück ?
Mich würden eure Erfahrungen interessieren.


melden

Das Leben der Pechvögel

22.05.2020 um 15:35
Als Pechvogel würde ich dich nicht bezeichnen.
Es gibt halt so Tage wo einfach gar nichts läuft und dann die anderen wo alles easy ist.
Mit Pechvogel/Glückspilz hat das wenig zu tun


melden

Das Leben der Pechvögel

22.05.2020 um 15:47
@Rosechero
Ja wenn sich das wenigstens ein bisschen Ausgleichen würde, gefühlt läufts in einem Rytmus von 10 Schlechten und eine Positive Sache..

Und ich habe gedacht, ich könnte dran arbeiten.
Bin nicht mehr so Faul, Mach mehr und Co.
Und trotzdem verbessert sich nix und das ist ziemlich frustrierend


melden

Das Leben der Pechvögel

22.05.2020 um 15:54
Also ich persönlich glaube nicht an Pechvögel und Glückspilze. Ich glaube daran, dass man zu einem sehr großen Teil das anzieht, was man selbst ausstrahlt und vor allem das, worauf man seine Energie und Gedanken richtet. Leider ist es oft so, dass man negatives viel stärker wahrnimmt als positives und darum kann einem oft mal vorkommen, dass hier ein enormes Ungleichgewicht herrscht. Dabei ist das oft eine Frage des Fokus.
Merkwürdiges schrieb:Und ich habe gedacht, ich könnte dran arbeiten.
Bin nicht mehr so Faul, Mach mehr und Co.
Wichtig ist, dass du nicht nur die äußeren Umstände änderst, sondern auch die inneren. Ich möchte dir auf keinen Fall absprechen, dass dir viel negatives passiert ist. Dein EP liest sich für mich jedoch sehr pessimistisch und hinterlässt bei mir das Gefühl, dass du die schlechten Dinge praktisch schon erwartest, weil es "eh immer schon so war". Damit hältst du dich selbst in der negativen Spirale und genau das zieht solche Geschehnisse weiterhin an.
Merkwürdiges schrieb:Und trotzdem verbessert sich nix und das ist ziemlich frustrierend
Was genau verbessert sich denn nicht? Ich denke nämlich so ein Beispiel wie von dir im EP genannt kennen wir alle. Manchmal läuft es halt wirklich einfach beschissen und nicht so, wie man will oder es sich vorgestellt hat. Aber das bedeutet nicht, dass alles schlecht ist.


melden

Das Leben der Pechvögel

22.05.2020 um 16:04
cherry.blossom schrieb:Wichtig ist, dass du nicht nur die äußeren Umstände änderst, sondern auch die inneren. Ich möchte dir auf keinen Fall absprechen, dass dir viel negatives passiert ist. Dein EP liest sich für mich jedoch sehr pessimistisch und hinterlässt bei mir das Gefühl, dass du die schlechten Dinge praktisch schon erwartest, weil es "eh immer schon so war". Damit hältst du dich selbst in der negativen Spirale und genau das zieht solche Geschehnisse weiterhin an.
Früher war ich auf jedenfall Pessimist aber das hat sich bei mir, echt gut Verändert.
Bin laut Freunden und Bekannten, echt Positiver geworden und gehe an die Situation meistens Positive ran.
Aber verändert hat sich trotzdem nix, außer das ich nun mit Freude die Aufgaben am Anfang beginne.
Und mir immer wieder Hoffnung mache 😅
cherry.blossom schrieb:Was genau verbessert sich denn nicht? Ich denke nämlich so ein Beispiel wie von dir im EP genannt kennen wir alle. Manchmal läuft es halt wirklich einfach beschissen und nicht so, wie man will oder es sich vorgestellt hat. Aber das bedeutet nicht, dass alles schlecht ist.
Ich würde gerne einen Tag ohne irgendwelche Negativen Vorfälle haben, den meine Ansprüche sind echt nicht hoch aber selbst ich sage langsam" ich habe einfach, keine Lust mehr".
Es fühlt sich an wie ein Hamsterrad und Täglich grüßt das Murmeltier Mix an .


melden

Das Leben der Pechvögel

22.05.2020 um 16:08
Merkwürdiges schrieb:Ich würde gerne einen Tag ohne irgendwelche Negativen Vorfälle haben, den meine Ansprüche sind echt nicht hoch aber selbst ich sage langsam" ich habe einfach, keine Lust mehr".
Es fühlt sich an wie ein Hamsterrad und Täglich grüßt das Murmeltier Mix an .
Ich kenne das auch so. Egal ob man sich ein Bein aus reißt oder nicht, es geht nie positiv aus. Aus dem Grund lasse ich mittlerweile das Bein dran, schüttel oft mein Kopf über so manchen Müll der einen widerfährt und denke mir meinen Teil.


melden

Das Leben der Pechvögel

22.05.2020 um 16:15
Ray. schrieb:Ich kenne das auch so. Egal ob man sich ein Bein aus reißt oder nicht, es geht nie positiv aus. Aus dem Grund lasse ich mittlerweile das Bein dran, schüttel oft mein Kopf über so manchen Müll der einen widerfährt und denke mir meinen Teil
Ja dieses Verhalten kenne ich auch, ich es kommt bei mir langsam auf.
Aber es fühlt sich schon jetzt Stumpf an 🤐


melden

Das Leben der Pechvögel

22.05.2020 um 16:27
Merkwürdiges schrieb:Ja dieses Verhalten kenne ich auch, ich es kommt bei mir langsam auf.
Aber es fühlt sich schon jetzt Stumpf an 🤐
Stumpf vielleicht aber es schont die Nerven. Man macht sich nicht mehr so verrückt.


melden

Das Leben der Pechvögel

22.05.2020 um 16:30
@Ray.
Ja das stimmt, so wie immer so im Leben jedes Vorteil hat auch ein Nachteil 😂😅


melden

Das Leben der Pechvögel

22.05.2020 um 16:32
@Merkwürdiges
Richtig, so muss man es sehen.


melden

Das Leben der Pechvögel

22.05.2020 um 17:30
Merkwürdiges schrieb:Früher war ich auf jedenfall Pessimist aber das hat sich bei mir, echt gut Verändert.
Bin laut Freunden und Bekannten, echt Positiver geworden und gehe an die Situation meistens Positive ran.
Aber verändert hat sich trotzdem nix, außer das ich nun mit Freude die Aufgaben am Anfang beginne.
Na, dann ist das doch bereits eine positive Veränderung. Und sogar eine sehr starke, finde ich jedenfalls. Übrigens finde ich es auch sehr schön, dass sogar deinem Umfeld die positive Herangehensweise auffällt.
Merkwürdiges schrieb:Ich würde gerne einen Tag ohne irgendwelche Negativen Vorfälle haben, den meine Ansprüche sind echt nicht hoch aber selbst ich sage langsam" ich habe einfach, keine Lust mehr".
Es fühlt sich an wie ein Hamsterrad und Täglich grüßt das Murmeltier Mix an .
Hmm .. ich verstehe es ehrlich gesagt noch nicht so ganz. Was sind denn genau für dich negative Vorfälle? Also wie definierst du das. Reden wir hier immer von "schlimmen" Sachen oder einfach auch von Dingen, die einen nerven? Und sind das Angelegenheiten, die man absolut nicht verhindern kann oder die man sehr wohl beeinflussen könnte? Dein EP beispielsweise klingt für mich so, als hätte es hier ein Missverständnis gegeben und wenn man dann schaut, dass man das mit dem Gegenüber gut aufklärt und man sich zukünftig klarer ausdrückt, dann kann das bereits helfen, dass sich solche Vorfälle zukünftig verringern.

Und was ist mit positiven Erlebnissen/Erfahrungen? Kann es sein, dass die ein wenig in deiner Wahrnehmung untergehen oder sagst du, nee, die passieren oft tagelang nicht im Vergleich zu den negativen Sachen?


melden

Das Leben der Pechvögel

22.05.2020 um 17:48
l
cherry.blossom schrieb:Hmm .. ich verstehe es ehrlich gesagt noch nicht so ganz. Was sind denn genau für dich negative Vorfälle? Also wie definierst du das. Reden wir hier immer von "schlimmen" Sachen oder einfach auch von Dingen, die einen nerven? Und sind das Angelegenheiten, die man absolut nicht verhindern kann oder die man sehr wohl beeinflussen könnte? Dein EP beispielsweise klingt für mich so, als hätte es hier ein Missverständnis gegeben und wenn man dann schaut, dass man das mit dem Gegenüber gut aufklärt und man sich zukünftig klarer ausdrückt, dann kann das bereits helfen, dass sich solche Vorfälle zukünftig verringern
Nein das sind dann schon Sachen die Nerven und ein Massiv behindern zb. Du gehst mit deinen Hund spazieren und alles ist normal.
Du denkst ach wir gehen, noch ein Stück.
Und Uhr plötzlich steht, der Hund auf 3 Beinen.

Oder ich habe meine EC Karte verloren, ich lasse die Karte sperren.
Die Bank sendet mir aber Glücklicherweise die Karte wieder zu.😅
Nun dackel ich zur Bank, um sie zu entsperren zu lassen.
Erklärt mir die verdutze Bankangestellte, das meine Bankkarte nicht gesperrt ist...
Tja da hatte ich nochmal Glück aber wie kann das sein 😅
Ich hatte alles was die brauchten und es wurde auch gesagt die Karte ist gesperrt.

Aber ey bei mir ist manchmal alles etwas Merkwürdig 💁


melden

Das Leben der Pechvögel

22.05.2020 um 18:00
cherry.blossom schrieb:Dein EP beispielsweise klingt für mich so, als hätte es hier ein Missverständnis gegeben und wenn man dann schaut, dass man das mit dem Gegenüber gut aufklärt und man sich zukünftig klarer ausdrückt, dann kann das bereits helfen, dass sich solche Vorfälle zukünftig verringern.
Ne sie sagt bei dem kleinen Supermarkt, wir haben hier 2.
Also bin ich zu dem einen weil man da am besten gesehen wird.
Nun wie gesagt sie kam nicht.
Ich gehe also nach Hause und es wird gesagt das wir an einem Spielplatz(wir haben davon 3) uns treffen wollten, was auch nicht so besprochen wurde.
Aber sie taucht kurz darauf, wo ich die Wohnung verlassen habe,bei mir zuhause auf, was nie verabredet war.
Und streitet sich mit meinen Freund, reagierte nicht auf meinen Freund als er meinte sie soll nicht mehr anrufen.
Weil sie Telefon Terror betrieben hat.
An dem Drama bin ich 100% nicht Schuldig


melden

Das Leben der Pechvögel

22.05.2020 um 18:00
Manchmal hat man im Leben eben kein Glück - und dann kommt auch noch Pech dazu.


Born under a bad sign.
I've been down since I began to crawl.
If it wasn't for bad luck,
I wouldn't have no luck at all.
Bad luck and trouble's my only friend,
I've been down ever since I was ten.
Born under a bad sign.
I've been down since I began to crawl.
If it wasn't for bad luck,
I wouldn't have no luck at all.

(Cream)

Die Kunst des Lebens besteht eben darin, all diesen Widrigkeiten zu trotzen und daran zu wachsen - oder zu zerbrechen.


melden

Das Leben der Pechvögel

22.05.2020 um 18:22
Merkwürdiges schrieb:Ne sie sagt bei dem kleinen Supermarkt, wir haben hier 2.
Also bin ich zu dem einen weil man da am besten gesehen wird.
Nun wie gesagt sie kam nicht.
Ich gehe also nach Hause und es wird gesagt das wir an einem Spielplatz(wir haben davon 3) uns treffen wollten, was auch nicht so besprochen wurde.
Aber sie taucht kurz darauf, wo ich die Wohnung verlassen habe,bei mir zuhause auf, was nie verabredet war.
Und streitet sich mit meinen Freund, reagierte nicht auf meinen Freund als er meinte sie soll nicht mehr anrufen.
Weil sie Telefon Terror betrieben hat.
An dem Drama bin ich 100% nicht Schuldig
Ich muss mir im Moment so einen Scheiß jeden Tag anhören, da kann man seine Zeit gar nicht damit verschwenden groß drüber nach zu denken.^^ Dadurch habe ich darauf auch eine neue Sicht bekommen, weil es ganz normal ist. :D
Da rufen Kunden um 7 Uhr morgens wegen irgendeinen Scheiß an und man weiß nicht, ob man jetzt freundlich bleiben soll oder doch lieber in der Psychiatrie anrufen ob da für die noch ein Platz frei ist. Oder ich bin gerade in oder vor Mietshäusern zugange und mache das, was mit der Verwaltung abgesprochen ist, dann kommen die Mieter wie Zombies raus geschossen, einer nach den anderen und jeder will was anderes. Dann geht man dazu über, die kurz abzufertigen und weiter zu machen, weil alles andere würde einfach zu viel Zeit kosten. Da lernt man zwangsläufig den "richtigen" Umgang mit Menschen. ^^ Kopf aus und die Zweibeiner verwalten, alles andere ist noch sinnloser und reine Engerieverschwendung.


melden

Das Leben der Pechvögel

22.05.2020 um 18:27
Merkwürdiges schrieb:Ne sie sagt bei dem kleinen Supermarkt, wir haben hier 2.
Also bin ich zu dem einen weil man da am besten gesehen wird.
Nun wie gesagt sie kam nicht.
Ich gehe also nach Hause und es wird gesagt das wir an einem Spielplatz(wir haben davon 3) uns treffen wollten, was auch nicht so besprochen wurde.
Wenn man Absprachen trifft, wo und wann man sich treffen will, dann präzisiert man Ort und Zeitpunkt so, dass keine Missverständnisse entstehen können. Obendrein hat man dank Mobiltelefon heute auch noch die Möglichkeit, sich sozusagen in Echtzeit zu koordinieren.
Manche Menschen machen sich und anderen, aus welchen Gründen (Faulheit, Dummheit, Missverständlichkeit) auch immer, das Leben zur Hölle. Dabei könnte alles so einfach sein.


melden

Das Leben der Pechvögel

22.05.2020 um 19:05
@Doors
Eben 💁

Scheinbar sind ein oder zwei Sätze, eine Schwierige Sache.
Wer ich sogar an einem Spielplatz gegangen hätte sich nix dran geändert.
Das sie dann doch zu mir ist, bringen ihre Pläne die sie mir genannt hat eh nix


melden

Das Leben der Pechvögel

22.05.2020 um 19:40
An alle die meinen, das sie ein Pechvogel wären hätte ich einen Vorschlag. Ich suche nämlich echte Pechvögel um mit ihnen ins Casino zu gehen. Dort müsst ihr nur mit kleinem Einsatz beim Roulette spielen und ordentlich Pech haben.
Ich selber würde dann nämlich mit größere Einsätze immer das Gegenteil spielen. Also Pechvogel setzt zB das Minimum auf Rot und die Null und ich das Maximum auf Schwarz. Fahrtkosten und die Einsätze des Pechvogels würde ich übernehmen, vorausgesetzt der Pechvogel hätte auch wirklich Pech.


melden

Das Leben der Pechvögel

23.05.2020 um 03:11
Ich glaube das es menschen gibt , die lebenslang vom pech verfolgt werden (Karma?!)
Ich glaube auch daran , das unsere Rollen in diesem Leben vorgegeben ist .

Da sind die glücklichen und dort sind die Unglückseligen , so wie es damals shakespeare geschriben hat , das leben ist eine Bühne und wir alle spielen die Rollen die uns vom lieben herrgott verpasst worden ist.


Ich persönlich gehöre auch leider zu den Pechvögeln


melden

Das Leben der Pechvögel

23.05.2020 um 08:16
Merkwürdiges schrieb:Ne sie sagt bei dem kleinen Supermarkt, wir haben hier 2.
Also bin ich zu dem einen weil man da am besten gesehen wird.
Nun wie gesagt sie kam nicht.
Da fallen gleich zwei Sachen auf. Zuerstmal, wenn dir "ein Supermarkt" in der Nähe als Treffpunkt vorgeschlagen wird, dir aber bewusst ist, dass es 2 davon gibt, dann stelle ich mir die Frage, wieso du da nicht nachgehakt hast?

@Doors
Hat es ja schon beschrieben.

Der zweite Punkt ist, wenn dich eine andere Person terrorisieren oder dir den Freund ausspannen (absichtlich von der Wohnung weglocken, um da den Freund zu nerven) will, wieso pflegst du weiterhin Umgang mit dieser?
Merkwürdiges schrieb:Du denkst ach wir gehen, noch ein Stück.
Und Uhr plötzlich steht, der Hund auf 3 Beinen.
Was bedeutet das?
Merkwürdiges schrieb:Oder ich habe meine EC Karte verloren, ich lasse die Karte sperren.
Die Bank sendet mir aber Glücklicherweise die Karte wieder zu.😅
Nun dackel ich zur Bank, um sie zu entsperren zu lassen.
Erklärt mir die verdutze Bankangestellte, das meine Bankkarte nicht gesperrt ist...
Tja da hatte ich nochmal Glück aber wie kann das sein 😅
Ich hatte alles was die brauchten und es wurde auch gesagt die Karte ist gesperrt.
Die Geschichte klingt für mich eher nach Glück, niemand hat versucht etwas von deinem Konto abzubuchen und du musstest wohl keine Gebühr für das Entsperren zahlen, wenn sie gar nicht gesperrt war.


melden
164 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt