weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Aussteuer für die Ehe

24 Beiträge, Schlüsselwörter: Mädchen, Ehe, Aussteuer
plitzi
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aussteuer für die Ehe

23.02.2013 um 16:42
Früher hat man den jungen Mädchen Bettwäsche, Tischwäsche , Handtücher und Geschirrtücher für später geschenkt. So, dass man eine Aussteuer hatte, wenn man mal heiratete und eine Familie gründet.
Gibt es sowas auch heute noch? Schenkt man jungen Mädchen noch solche Dinge?
Ich hatte auch mehr als genug so Sachen , von denen ich heute immer noch welche besitze.


melden
Anzeige

Aussteuer für die Ehe

23.02.2013 um 17:04
Ich würde das heute auch noch schenken. Ich war sehr froh über meine Aussteuertruhe ,die ich zur Konfirmation bekommen habe. Als ich Zuhause ausgezogen bin hat es mir eine Menge Ausgaben für Kleinkram erspart. Sicher sind das Geschenke, die im Moment wo man sie schenkt nicht die größte Freude hervor rufen, aber später sicher noch :)


melden
ramisha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aussteuer für die Ehe

23.02.2013 um 17:34
Ein Besteckkasten für 12 Personen, ein Kaffee- und ein Essservice für die gleiche Anzahl
Gäste - das schaffst du dir garantiert nicht gleich nach der Eheschließung an und bist froh,
wenn Oma oder Patentante früher daran gedacht haben und du für den Fall der Fälle
gerüstet bist.

Tolle Frottierhand- und Badetücher, Geschirrtücher und hochwertige Bettwäsche
kann sich auch nicht jedes jungverheiratete Paar gleich leisten und ist zumeist froh,
auf Geschenke zurückgreifen zu können.

Allerdings Vasen, Kerzenhalter oder sonst welchen Nippes kann man sich selber zulegen,
je nach Geschmack und Geldbeutel - finde ich.


melden

Aussteuer für die Ehe

23.02.2013 um 18:06
ichhabe sowas nicht bekommen,aber dafür gabs bares und als ich mir alleine meine erste whg holte, hatte ich ein dickes sparbuch!


melden

Aussteuer für die Ehe

23.02.2013 um 20:44
Ja, das gab es für mich auch... so nach und nach, über einige Jahre verteilt.
Ab und an gabs von Großtanten bestickte Taschentücher oder Bettwäsche oder hier und da ein Handtuchset. Zur Konfirmation bekam ich unter anderem einen Kasten mit Besteck, Handtücher, das obligatorische Gläserset.

Damals fand ich es ziemlich blöd, langweilig, unpraktisch. Später dann in der eigenen Wohnung war ich froh um die Gläser und die Handtücher.
Mittlerweile existieren diese Gegenstände nicht mehr, nur das Besteck hab ich noch (irgendwo).

Ich hätte viel lieber eine dieser klassischen Aussteuertruhen bekommen.
Ich liebe Holztruhen (auch die kleinen die nicht größer sind als die typische Spielzeugkiste) aber leider sind die teilweise echt sauteuer


melden

Aussteuer für die Ehe

23.02.2013 um 22:17
hmmm... so eine richtige aussteuertruhe hatte ich nicht.
aber ich hab einige sachen bekommen. ein wmf-besteckset hat meine mamma für mich über jahre gesammelt.
ansonsten haben wir auch viel gebrauchtes bekommen, was meine eltern für mich aufbewahrt haben.
aber unsere eltern haben uns schon einiges dazugegeben. auch an möbeln oder haben uns finanziell unter die arme gegriffen.


melden

Aussteuer für die Ehe

23.02.2013 um 22:27
Ich bin 20, männlich, und bekomme von meiner mütterlichen Seite nur noch Aussteuer zu Geburtstag bzw. Weihnachten. Hat glaub ich mit 18 angefangen, fand ich damals ziemlich blöd, aber mittlerweile koche ich gerne und kann mit den Messern etc. was anfangen :D


melden
sixsuns
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aussteuer für die Ehe

24.02.2013 um 00:07
Hab noch nie was derartiges bekommen zumindest nichts neues


melden

Aussteuer für die Ehe

24.02.2013 um 01:42
Nein, ich bekam keine Aussteuer.
Statt Bettwäsche und Handtücher gab es Geld.
Wird doch mit der Zeit sowieso unmodern.

Für meine erste Wohnung konnte ich mir alles selbst kaufen, hat riesig Spaß gemacht


melden

Aussteuer für die Ehe

24.02.2013 um 10:19
Ich habe nichts bekommen, ich bin 49, auch meine beiden älteren Schwestern haben nichts bekommen. In der Schweiz war es nicht so üblich. Sicher, es gab schon Geschenke. Mein Vater hat mir zum Beispiel für meine Kinder neue Betten gekauft. Darüber war ich sehr froh, da es uns finanziell nicht gut ging.
Auch meiner Tochter habe ich nichts mitgegeben. Sie ist frisch umgezogen und ich frage immer mal, was sie gebrauchen kann.


melden

Aussteuer für die Ehe

24.02.2013 um 10:41
Kenne ich eigentlich auch traditionell so, dass die Töchter, wenn es sich Mutter oder Großmutter leisten können, noch gewisse Geschenke bei der Ehe bekommen.
Ist doch eigentlich auch ein ganz schöner Brauch.


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aussteuer für die Ehe

24.02.2013 um 10:51
plitzi schrieb:Früher hat man den jungen Mädchen Bettwäsche, Tischwäsche , Handtücher und Geschirrtücher für später geschenkt.
halt, mussten die mädchen das zeug nicht selbst herstellen?


melden
plitzi
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aussteuer für die Ehe

24.02.2013 um 14:28
klar, @25h.nox,

ich hab meine Handtücher gestrickt und die Unterhosen geklöppelt......


melden

Aussteuer für die Ehe

24.02.2013 um 14:59
Kenn' ich nicht, bei mir in der Familie ist es Brauch, dass man für seinen Scheiß selber arbeiten muss ;) :P:


melden
Stehsegler
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aussteuer für die Ehe

24.02.2013 um 15:36
Nen Teil habe ich schon bekommen.
War aber qualitativ nicht wirklich hochwertig und konnte nach einmaligem Gebrauch in der Mülltonne Platz nehmen.
Nach und nach hab ich mir den Rest selber zusammen gekauft.
So gefällts mir wenigstens.


melden

Aussteuer für die Ehe

24.02.2013 um 23:27
Ich bin zwanzig und ziehe dieses Jahr aus :) Seit circa 2 Jahren sammeln wir im Keller altes Geschirr, Bettwäsche, Handtücher und solchen Kram. Zeug dass man dann einfach nicht mehr besorgen muss. Ich glaube, dass das immer noch viele so machen, nicht nur bei Mädchen.


melden

Aussteuer für die Ehe

24.02.2013 um 23:55
Ach sooo....
also gehts nicht nur um die als "Aussteuer" deklarierten Gebrauchsgegenstände?
Nun, meine Mom hatte noch (aus Sentimentalität oder so) altes Geschirr (das ich noch aus meiner Kinderzeit kannte) aufgehoben.
Als ich auszog durfte ich mir davon Sets für insesammt 4 Personen mitnehmen plus diverses anderes altes Geschirr zum kochen etc.
Ansonsten nahm ich meine Bettwäsche mit (die ich über die Jahre geschenkt bekam und natürlich auch die "Aussteuerbettwäsche") und guckte auch durch die allgemeine Bettwäsche meiner Mutter durch.
Das selbe Spiel mit den Gläsern, mit Tischwäsche (brauchte ich damals nicht, jetzt bereue ich es das ich damals keine der Tischdecken mitgenommen habe).

Zum Start, für die erste eigene Bude, ist so etwas wirklich sehr praktisch. Das schont ungemein den Geldbeutel.
Ähnlich werde ich es auch mit meinem Kind handhaben... nur etwas "stilechter" ;) (schön mit Holztruhe, Leinentischwäsche, original eingepackter Bettwäsche, schöne / festliche / schlichte Tischdecken, Handtücher in versch. Größen - aber als Set so das es nicht zusammengewürfelt ausschaut).


melden

Aussteuer für die Ehe

25.02.2013 um 08:16
Nun ja.. mir ist es wichtig das meine Jungs ein Startkapital haben wenn sie erwachsen sind. Was sie daraus machen ist dann deren Sache.


melden

Aussteuer für die Ehe

25.02.2013 um 08:27
Für mich gab´s nur einen Tritt in den Ar...!
"Du bist alt genug, raus hier!"
Der Tritt war meine Aussteuer!
Aber davon ab... bei (m)einer Heirat gibt´s oder gab es doch immer schöne Sachen für den Haushalt!


melden
Anzeige

Aussteuer für die Ehe

25.02.2013 um 08:39
Jede Menge Handtücher, Küchengeräte und andere nützliche Dinge für den Haushalt. Das spart ne Menge Geld


melden
370 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden