weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Sich des Lebens schlagartig bewusst sein...

33 Beiträge, Schlüsselwörter: Leben, Bewusstsein, Autounfall

Sich des Lebens schlagartig bewusst sein...

10.03.2013 um 14:41
Hallo.


Ich wollte Euch mal erzählen was ich gestern erlebt habe...


Gestern hatte ich Geburtstag, und war mit meinen Freundinnen unterwegs, Cocktail trinken und was man so als junge Frau macht, als meine Freundin mich ungefär um 2-3 Uhr morgens Nachhause fahren wollte, (wir standen am Parkplatz), hörte ich etwas ungewöhnliches, ich schaute in die Richtung wo das rasende Autogeräusch kam, und sahr wie ein schwarzer Porsche mit durchgedrehten Reifen auf die Strasse fuhr, genau die Strasse die wir auch jetzt gleich nehmen wollten, und ich sehe, wie das schwarze Auto die Kontrolle verlor, und scharf in einer Kurve biegte, ohne auch nur einmal abzubremsen, mit quitschenden Geräusch.


Ich schaute wie gesagt hin, ich konnte nicht anders, ich hatte kein gutes Gefühl, denn schon ist es passiert, er betrunkene Autofahrer knallte frontal in die Ampel rein, so heftig, dass das Auto leicht abhob und mit so einer Wucht die Schilder beschädigte, das Auto hatte einen total Schaden...


Und es ist noch lange nicht vorbei, wir mussten daran vorbei, und als wir an der gleichen Kreuzung waren, fuhr der Autofarher plötzlich rückwärts, wir hielten vor Schreck die Luft an, weil wir nur 2 Meter davon entfernt waren, wir hatten so Angst das er gleich davon rast und uns entgegen kommt und in uns rein brettert, aber zum Glück kam er nicht weit. Plötzlich stieg der Beifahrer aus, der auch im Auto war und prügelte wie verrückt auf den Autofahrer ein, wir standen so unter Schock...



Dann beschloßen wir sofort die Polizei zurufen und ich war leider Hauptzeugin und musste bzw wollte Aussagen, direkt kam dann auch eine Frau mit Kinderwagen, die hätte tot sein können wenn sie nur paar Minuten früher gekommen wäre, und bei uns hätte es auch schief gehen können. Das war so krass, ich dachte nur ich bin im falschen oder ganz schlechten Film.


Alles war so unwirklich, garnicht fassbar für mich, und seitdem fühle ich komisch,
und bin mir bewusst das ich wirklich Glück hatte, es kann so schnell vorbei sein, Wahnsinn, eine Sekunde, Minute und man ist weg vom Fenster. Der Tod ist überall...


melden
Anzeige
blackpony
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sich des Lebens schlagartig bewusst sein...

10.03.2013 um 14:45
@BackToLife
Man soll ja auch nicht besoffen Auto fahren... hat die Polizei weningstens den Kerl festgenommen?

Du hast ein ungutes gefühl, weil du das mit ansehen musstest... rede lieber darüber als das zu verbergen sonst kann es. nicht gute folgen haben...


melden
blue_
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sich des Lebens schlagartig bewusst sein...

10.03.2013 um 14:46
BackToLife schrieb:und bin mir bewusst das ich wirklich Glück hatte, es kann so schnell vorbei sein, Wahnsinn, eine Sekunde, Minute und man ist weg vom Fenster. Der Tod ist überall...
Das ist die Kernaussage deines Beitrages, und das stimmt. Man sollte sich dessen bewusst sein und entsprechend leben.
So sehr ich das in der Theorie auch weiß, muss ich es wohl in der Praxis erleben, so wie du, um es zu verinnerlichen.


melden

Sich des Lebens schlagartig bewusst sein...

10.03.2013 um 14:50
So ist es, man weiss nie wann das letzte Stündchen geschlagen hat.

Mir wurde es bewusst, als ich den Unfall hatte, wie ich dem Tode knapp vorbeischrammte.
Ich lebe seither auch viel anders und bewusster.

Wenn man Zeuge ist, ist es noch ein bisschen anders, als wenn man mitten dabei ist/sind.


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sich des Lebens schlagartig bewusst sein...

10.03.2013 um 14:51
BackToLife schrieb:Gestern hatte ich Geburtstag
Glückwunsch nachträglich :)



Vor allem die seelisch-geistigen Grundbedürfnisse, die sich in bestimmten Erwartungshaltungen manifestieren, sind in hohem Maße kulturell und gesellschaftlich geprägt und können Veränderungen unterliegen.

So kann beobachtet werden, dass in Zeiten der existenziellen Krisen die seelisch-geistigen Bedürfnisse gegenüber der Befriedigung der physischen Grundbedürfnisse zurücktreten oder scheinbar völlig verschwinden. Sie äußern sich aber doch in Anfälligkeiten z. B. für neue religiöse Angebote.

Empfohlene Recherche "Seelische Grundbedürfnisse der Menschen"


melden

Sich des Lebens schlagartig bewusst sein...

10.03.2013 um 14:59
@BackToLife
BackToLife schrieb:Alles war so unwirklich, garnicht fassbar für mich, und seitdem fühle ich komisch,
und bin mir bewusst das ich wirklich Glück hatte, es kann so schnell vorbei sein, Wahnsinn, eine Sekunde, Minute und man ist weg vom Fenster. Der Tod ist überall...
Ein ähnliches Erlebnis hatte ich vor nicht langer Zeit, als ich gesehen habe, wie ein Taube überfahren wurde und das hängt bei mir bis heute noch nach. Ich hatte an diesem Tag auch das Gefühl, das der Tod überall ist, auch ein komisches Gefühl das es so unecht war. Das Leben ist so wertvoll.


melden

Sich des Lebens schlagartig bewusst sein...

10.03.2013 um 15:01
@BackToLife

Puhhhh, ich weiß was du meinst, bin auch paar mal drauf gegangen, das letzte mal war erst vor einer woche ca.

mich hätt fast ein LKW erwischt und in den gegenverkehr geschoben, wenn ich nicht wie ein berserker auf dem gas geblieben wäre

jap, so schnell kanns gehen^^

und wehe jetzt schreibt irgendeiner YOLO! :D


melden

Sich des Lebens schlagartig bewusst sein...

10.03.2013 um 15:02
@BackToLife

Oder letztens als ich auf der Autobahn unterwegs war zur Arbeit, da war kurz vor mir ein Lkw mit Baumstämmen beladen und dem war der Reifen geplatzt und ich dachte, wenn ich nur ein wenig schneller gefahren wäre, dann hätte es mich vielleicht erwischt oder so, war auch komisch und ich musste wieder an die Taube denken.


melden
killimini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sich des Lebens schlagartig bewusst sein...

10.03.2013 um 15:56
BackToLife schrieb:Der Tod ist überall...
Das Leben ist überall. ;)


melden

Sich des Lebens schlagartig bewusst sein...

10.03.2013 um 16:03
Ja, das Leben kann schneller zu Ende ein, als man mit dem Finger schnippen kann. Da müssen auch nicht immer Dritte (der "berühmt berüchtigte" besoffene Autofahrer) beteiligt sein. Mancher ist schon beim Fensterputzen unglücklich gestürzt und hat sich das Genick gebrochen. Das bisherige Leben kann aber auch durch eine Krankheitsdiagnose plötzlich aus den Fugen geraten. Dessen sollte man sich immer bewusst sein. Trotzdem sollten wir aber auch nicht immer und überall mit dem Schlimmsten rechnen.

Ich persönlich "fahre" in meinem Leben "zweigleisig":
Einerseits gehe ich davon aus, dass ich mindestens 100 werde. Dementsprechend sorge ich finanziell vor und bilde Rücklagen. Andererseits gönne ich mir aber alle Annehmlichkeiten, die ich mir leisten kann. So habe ich z. B. vor 2 Jahren für 3 Wochen Urlaub in der Südsee gemacht und mir damit einen lang gehegten Lebenstraum erfüllt. Das war zwar ordentlich teuer, aber dieses Erlebnis kann mir jetzt keiner mehr nehmen.


melden

Sich des Lebens schlagartig bewusst sein...

10.03.2013 um 16:25
Was macht denn eine Mutter mit Kinderwagen morgens zwischen 2-3 Uhr auf der Strasse???

Ja..das Leben kann schnell vorbei sein..
Wie gut das man nicht weiß wann es soweit ist. :D


melden

Sich des Lebens schlagartig bewusst sein...

10.03.2013 um 16:28
MrsDizz schrieb:Was macht denn eine Mutter mit Kinderwagen morgens zwischen 2-3 Uhr auf der Strasse???
Es soll ja Menschen geben, die nachts nicht schlafen können...


melden

Sich des Lebens schlagartig bewusst sein...

10.03.2013 um 16:28
@SKlikerklaker
Ja nee..is klar...


melden

Sich des Lebens schlagartig bewusst sein...

10.03.2013 um 16:32
@MrsDizz
Keine Ahnung was ´ne Mutter mit Kind nachts um 2 auf der Straße macht... War halt ´ne Vermutung von mir. Oder willst Du andeuten, dass der/die TE Stuss erzählt?


melden

Sich des Lebens schlagartig bewusst sein...

10.03.2013 um 16:34
@SKlikerklaker

Nein ..ich denke schon das die Geschichte stimmt.
Aber ich hab nachts noch nie einen Kinderwagen spazieren fahren sehen..
Hab mich halt gewundert. :)


melden

Sich des Lebens schlagartig bewusst sein...

10.03.2013 um 16:38
@MrsDizz
Vielleicht arbeitet diese Mutter auch in einem Nachtklub und kann ihr Kind zur Arbeit mitbringen. Wer weiß das schon?


melden

Sich des Lebens schlagartig bewusst sein...

10.03.2013 um 16:41
Ich kenns bislang nur umgekehrt, also dass man sich wünscht, alles oder genau jene Sache, wäre doch am liebsten ein paar Sekunden früher oder später passiert.

Ich weiß seit vielen Jahren, der Tod ist allgegenwärtig und es kann schneller passieren, als einem lieb ist. Plötzlich ist alles anders.

Sei froh, dass du da so heil rausgekommen bist. Wenn du Redebedarf hast, würd ich mich an deiner Stelle unbedingt an eine vertraute Person werden. Du scheinst auf mich doch etwas traumatisiert. Ganz kalt lässt dich das Erlebte eben nicht.

Und ach ja, alles Gute noch nachträglich ;)


melden

Sich des Lebens schlagartig bewusst sein...

10.03.2013 um 17:11
Soley schrieb:Wenn du Redebedarf hast, würd ich mich an deiner Stelle unbedingt an eine vertraute Person werden. Du scheinst auf mich doch etwas traumatisiert. Ganz kalt lässt dich das Erlebte eben nicht.
@BackToLife
Das solltest Du wirklich mal in Betracht ziehen. Vielleicht reicht es schon, wenn Du das Erlebte mit einem Freund/einer Freundich besprichst. Ansonsten empfehle ich Deinen Hausarzt. Der kann Dir eventuell, sofern notwendig, probatorische Sitzungen beim Psychologen verschreiben. Das hat dann nichts mit einer psychischen Krankheit zu tun, sondern dient dazu, das Erlebte (so notwendig) mit professioneller Hilfe zu verarbeiten.


melden

Sich des Lebens schlagartig bewusst sein...

10.03.2013 um 17:59
@MrsDizz
MrsDizz schrieb:Was macht denn eine Mutter mit Kinderwagen morgens zwischen 2-3 Uhr auf der Strasse???
DAS hab ich mich auch sofort gefragt. vor allem bei 'nem parkplatz eines clubs...

@BackToLife
jo. geht manchmal schnell. wenn wir gestern wirklich wie geplant nach backnang gefahren wären...


melden
Anzeige

Sich des Lebens schlagartig bewusst sein...

10.03.2013 um 18:20
Was die Mutter oder sonstwer um diese Zeit da gemacht hat, ist doch nun echt wurst ... Tatsache ist, jeder und alle hätten dort zur falschen Zeit am falschen Ort sein können ...

Hört sich ja fast so an, als wäre man selbst Schuld wenn man überfahren würde "um diese Zeit" ...


melden
294 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Einengende Freunde19 Beiträge
Anzeigen ausblenden