Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Hat das jemand auch mal erlebt?

58 Beiträge, Schlüsselwörter: Geist, Psyche, Person
luckyluke
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hat das jemand auch mal erlebt?

20.01.2005 um 23:11
Als ich ungefähr 15 Jahre alt war, habe ich und mein Freund uns öfters mal gruselige Geschichten abends beim spazieren Gehen erzählt. Er sagte zwar immer, das sie wahr sind und teilweile seinen Bekannten und Verwandten passiert sind, doch ich glaubte dem nie ganz.
Er erzählte mir u.a. diese Geschichte:
"Es gibt einen bösen Geist, der in jeder Familie nur einmal sein Unwesen treibt.
Er kommt nur zu den ganz ängstlichen (die vor allem Angst haben) und zu den sehr starken. (die sich vor nichts fürchten).
Dieser Geist kommt in deinen Körper, kurz nachdem du einschläfst, er nimmt besitz von deinem Körper und du bekommst fürchterliche Angst und kannst dich nicht bewegen. Merkst aber das etwas in dir ist. Und du bist immer noch ich Schlafzustand. Du bist geistig wach, hast aber keine Kontrolle über dich, Kannst nich aufstehen oder auch nur deine Augen öffnen. Das ganze dauert nur ca. 10 sekunden. Und dann bist du wieder wach. Und er kommt immer wieder."

Wie immer gruselte ich mich etwas, aber dachte mir nichts dabei. Die Zeit verging und ich lernte einen christlichen Prediger kennen. Ich habe mich viel mit ihm über Gott unterhalten, er war sagenhaft gut. Doch ich sagte immer wieder, das ich gerne einen Beweis für Gott haben wollte, dann würde ich auch an ihn glauben. Und es verging wieder etwas Zeit.

Mittlerweile war ich 20 Jahre alt als es passierte.
Und zwar die obengenannte Geschichte meines Freundes passierte mir tatsächlich. Erst dachte ich das ich nur Alpträume hätte. Doch es wurde immer schlimmer und schlimmer. Sobald ich einschlief kam er und er war der reinste Horror für mich.
Ich hatte kauf 2 Minuten geschlafen schon passierte es. Die Angst die ich hatte war unbegreiflich. Ich wußte nicht was ich machen sollte. Meine Eltern sagten das was mit meiner Psyche nicht stimmen würde. Das war mir leider auch keine Hilfe. Ich hatte solche Angst einzuschlafen und hielt mich Tage lang künstlich wach. Ich war schon ein reines Wrack. Doch die Angst einzuschlafen war grösser. Und es passierte immer wieder, nur für Minuten.
Dann plötzlich erinnerte ich mich an die Geschichte meines Freundes und wußte das es das gleiche bei mir war. Also fragte ich ihn was kann ich machen ???
Er wußte leider keinen Rat. Ganz im Gegenteil erzählte er mir das seine Frau auch davon befallen war und nur noch weinte.
Völlig zerstört ging ich in letzter Hoffnung zu meinem anderen Freund, dem Prediger. Ich erzälte im die Geschichte und bat im um Hilfe.
Er sagte mir ich soll nach Hause gehen, schlafen gehen, und wenn der Geist wieder kommt, dann soll ich versuchen diesen Text auszusprechen: "Im Namen Jesus Christus Befehle ich dir meinen Körper zu verlassen"
Als ich nach Hause ging schlief ich sofort ein, und er kam. Ich war aber wieder so gelähmt das ich diesen Satz nicht aussprechen konnte.
Ich ruf den Prediger an und erzählte im das auch. Er sagte mir, ich soll dann zumindest versuchen den Namen "Jesus" auszusprechen.
Ich probierte es wieder. Es klappte nicht ganz, im kam nur bis zu "Je" oder "Jes". Doch ich gab nicht auf und probierte es immer wieder. Dann hab ichs mal geschafft. den Namen "Jesus" auszusprechen. Seit diesem Zeitpunkt bin ich erlößt von diesem bösen Geist.
Und ich Glaube an Gott.

Diese Geschichte ist war und ist mir wirklich passiert, hat jemand etwas ähnliches erlebt ???


melden
Anzeige
syd
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hat das jemand auch mal erlebt?

21.01.2005 um 01:12
ich bin noch wach,und ich denke du weisst warum...
diese angst ist mit nichts zu vergleichen. ich habe mir schon mehrere gedanken darueber gemacht und versucht diesen zustand zu analysieren...
vor dem schlafen gehen blockiere ich manchmal all meine gedanken, um wirre stimmen zu hoeren die mir dann durch den kopf schwirren. ganz interessant. auf jeden fall passierte es mir einmal,das ich ploetzlich nur noch ein unglaublich lautes metallisches rauschen hoerte und spuerte,wie mein herz schneller schlug.ich versuchte,mich zubewegen,konnte es abernicht. das war keines dieser fallgefuehle kurz vor dem einschlafen,sondern wesentlich krasser. auf jeden fall hielt mich dieses gefuehl ueber nacht wach und ich empfand die schlimmste angst meines lebens.naja,ich hoerte meine wecker klingeln,wollte aufstehn,konnte aber nicht. ich war auch nicht ausgeschlafen, sondern total muede.
es koennte sein, das ich irgendwo zwischen schlafen und wachen haengengeblieben bin. da mein koerper eine menge adrenalin ausgeschuettet hat, koennte es sein,das ich etwas getraeumt,also unterbewusst verarbeitet habe und diesen zustand dann koerperlich wahrgenommen habe, da ich mich ja auf der schwelle zwischen schlafen und wachen befand. koennte also rein chemisch sein,koennte eben. aber der schlaf ist eines der groessten raetsel der menschheit, und vielleicht waere es besser das auch dabei zu belassen, da wir sonst antworten auf fragen finden werden, die wir uns besser nie stellen sollten. wenn diese antworten zu uns kommen, sei es in form von traeumen, oder ihre existenz durch von dir beschriebene ereignisse bemerkbar machen, koennte das bedeuten, das wir zu den menschen zaehlen, die fuer diese antwort zugaenglich sind. vielleicht hat das aber auch jeder mal und es ist nur ein konstruktionsfehler im plan,so wie viele planeten zum beispiel. oder es ist eben nur chemie. aber bestimmt kein boeser geist oder teufel, denn die gibt es, genau wie der gott der uns allen suggeriert wird, nur seit es denkende menschen gibt, die erkannt haben das man macht ueber andere menschen erlangen kann in dem man ihnen angst vor etwas macht was sie nicht nachweisen koennen oder ihnen hoffnung auf irgendetwas gibt um sie am leben/arbeiten zu halten. menschliches verhalten eben, koennte aber fehl am platz sein, wenn ich jetzt weiter darueber schreibe. auf jeden fall, lautes rauschen. uebersensibilisierung der sinnesorgane vielleicht, daher auch der adrenalinschock. koennte eben alles sein,koennte. ich weiss es leider nicht. aber ich denke sehr viel darueber nach. komisch,bin jetzt nur durch zufall hier,weilichbei google "lautes rauschen vor dem einschlafen" eingegeben habe. seltsam. vielleicht zufall,denn es war der erste beitrag den ich beim durchstoebern gelesen habe. nun denn, werde jetzt vielleicht versuchen zu schlafen oder noch eine rauchen. gute nacht


melden
amy
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hat das jemand auch mal erlebt?

21.01.2005 um 01:13
Hallo,
vielleicht kann es sein das diese geschichte sich in deinem gedaechtnis eingepraegt hat. irgendwann hast du es getraeumt und der traum kam dir
sehr real vor????
gruss amy


melden

Hat das jemand auch mal erlebt?

21.01.2005 um 01:50
es könte auch was wahres dran sein
ich hab öfter solche geschihten gehört
und diese hier ist fast gleich wie die
die ich in meiner heimat land gehört habe

da ich mier aber sicher bin das der luckyluke
diese menschen nicht kent
gehe ich da von aus das er die warheit sagt
was wiederrum beweist das es die mächte gibt die wier nicht verstehen

mfg

Credendo Vides


melden
amy
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hat das jemand auch mal erlebt?

21.01.2005 um 02:08
vielleicht gibt es menschen die fuer diese dinge mehr empfaenlich sind als andere.


melden

Hat das jemand auch mal erlebt?

21.01.2005 um 02:21
wehr möglich

aber ich bin der meinung das wier alle in der lage sind
so was zu empfinden oder zu sehen
wier wisen nür nicht wie
und bei manchen menschen schaltet sich
so was von aleine an

den ich bin fest da von überzeugt
das jeder mensch in der lage ist
mit der kraft seines geistes
viel viel mehr zu machen als wier das jetz tun

nür wie na ja das bleibt wohl
noch einige zeit ein rätsel

mfg


Credendo Vides


melden
amy
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hat das jemand auch mal erlebt?

21.01.2005 um 02:26
sicher. ich denke auch das es dinge gibt die vielleicht mal vor einigen tausend jahren den menschen bekannt waren, die aber im laufe der zeit verloren gegangen sind (jaeger verlorenen wissens). aber bei so etwas bin ich ehrlich gesagt froh darum.
gruss amy


melden
luckyluke
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hat das jemand auch mal erlebt?

26.01.2005 um 23:56
@syd

deine Symptome gleichen wirklich den meinen. Man ist geistig wach, jedoch der Körper ist gelähmt. Und dazu diese fürchterliche Angst.

Jedoch bin ich seitdem ein gläubiger Mensch geworden, bis auf so einiges.

Ob du wirklich durch Zufall hergekommen bist ???
An deiner Stelle würde ich es auch probieren. Glaube an Gott, das Jesus dich liebt und dich beschützt. Er ist stärker als all das Schlechte in und um diese Welt. Versuche mit deiner ganzen Kraft den Namen Jesus auszusprechen, wenn möglich "Im Namen Jesus Christus Befehle ich dir meinen Körper zu verlassen". Ich glaube, nein ich bin mir sicher das du es so schaffen wirst.

Ich möchte dich hier auch nicht unbedingt von Gott vonlabern.
Ich bin weder Zeuge Jehova oder Mitglied in irgendeiner Sekto oder so. Die "Martin Luther" Bibel und meine Intuition sagen mir was Gut oder Böse ist.
Von meinen Eltern aus bin ich sogar muslem. Bin auch nie in einer Kirche getauft worden und zahle somit auch keine Kirchensteuer.
Trotzdem glaube ich an Gott, weil er mich gerettet hat als ich dachte ich müßte sterben !!!!

Versuche das ganze nicht wissenschaftlich zu erklären - es geht nicht. Ich habe mir auch viele Gedanken gemacht, Psyche oder Nerven oder ...

Ich bin mir 100 % sicher in meiner Aussage, den ich habe es selber erlebt.


@@@@@@@@@@@@amy
Das war wirklich kein Traum. Was mir während der Zeit passierte:
Da ich immer total müde war und viel Autobahn gefahren bin, konnte ich einmal nicht mehr weiter. Ich fuhr rechts ran in eine Bucht, das Fenster war leicht geöffnet und ich schlief sofort ein. Kurz danach passierte es wieder und mein Geist wurde auf einmal wach. Ich hörte die vorbeifahrenden Autos und wußte wo ich bin konnte mich aber nicht bewegen. Ich hatte schon viele merkwürdige Alpträume, die mich hin und hergerissen haben, aber im Vergleich dazu unbeschreiblich.
Ob mich das geprägt hat glaub ich auch nicht. Es passierte mir schließlich gute 5 Jahre später, ohne einen einzigen Gedanken daran. Anfangs wußte ich auch nicht wie mir ist. Ich dachte wirklich ich müßte sterben. Erst nach so ca. 10 Tagen hatte ich den Einfall meinen Freund den Prediger anzusprechen. Schließlich kann man damit auch nicht jeden bequatschen.

Außerdem finde ich es nicht gut das solche Informationen verloren gehen. Ich möchte nicht wissen wievielen Menschen sowas passiert ist, oder gerade passiert. Schließlich erzählt man das ja niemanden. Früher gab es kein Internet oder sonstige Informationsquellen wie heute. Damals waren die Leute auf sich gestellt. Vielleicht habe ich die Antwort darauf gefunden. Bei mir hat es funktioniert.



@@@@@@@@@@Chepre
Ich lese gerade ein Interessantes Buch über Intuition. Und befasse mich auch langsam damit. Jeder Mensch hat die Möglichkeiten unendliche Quellen anzuzapfen. Einige haben vielleicht schon einen kleinen Vorteil, weil Sie intuitiver sind als andere. Meistens sind es sogar Frauen. Zumindest sagt das mein Buch.


melden
luckyluke
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hat das jemand auch mal erlebt?

26.01.2005 um 23:59
PS:
Als ich diesen Thread geschrieben habe, also am 20.01.2005, habe ich ich am nächsten Tag sofort nachgeschaut, ob sich jemand gemeldet hat. Leider funktionierte diese Seite bei mir nicht. Auch nicht vom Computer eines Freundes. Ich schaute jeden Tag mehrmals nach, bekam aber nur die Fehlermeldung das dieser Server nicht erreichbar sei. Bis heute.

Was ich ich aber nicht verstehe, wie es sein kann das andere die Seite erreichen konnten und antworteten.

komisch ?????????


melden
syd
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hat das jemand auch mal erlebt?

27.01.2005 um 12:09
also, das mit der seite...das ging mir genauso. heute vor einer woche,donnerstag, erstes ma da. freitag bis eben immer nachgekuckt, nix. heute gehts wieder.ich hab mich in der zwischenzeit durch verschiedene schlafforschungszentren gekaempft, es ist seit vielleicht hundert jahren wissenschaftlich dokumentiert und wird als "schlaflaehmung mit hypnagogen halluzinationen" gehandelt, ursachen sind angst,psychosen, zu wenig schlaf. oder es ist ein anfangssymptom zur narkolepsie.
soviel dazu. also, gott benutze ich eigebtlich nicht als begriff, weil dann jeder an den denkt an den alle denken. kirche eben. "gott" in dem sinne ist fuer mich die endlose omnipotente letztursache, die fuer alles,den plan, existens, bla verantwortlich ist.aber kein geistiges wesen, sondern etwas existentes,was wir aber nicht anbeten muessen, weil wir es in dem sinne selbst sind. alles besteht aus sich selbst heraus, "uns",also das, woraus wir bestehen (bewusstsein bin ich mir nicht sicher) gibt es schon seit es etwas gibt.alles in unserem universum und weiter, wir, menschen,was es sonst noch gibt, das ist,meiner ansicht nach, "gott".anstatt fuer die kirche aus angst zu beten sollten die menschen dafuer sorgen, das es ihnen selbst und allen anderen gut geht. das ist auch der kernpunkt der bibel. in diesem buch steht so viel wahres, nur leider lesen die meisten es falsch und fassen es total falsch auf (wie man sieht)
also, das das bei dir geklappt hat mit jesus glaub ich dir gerne, nur ich hab das gefuehl das ich viel davon lernen kann wenn ich mich darauf einlasse.
bei dir hat es geholfen, weil es dir die angst nahm. ich weiss jetzt mehr darueber,und habe jetzt keine angst mehr.
falls jemand anders das auch hat, versucht das was lucky luke empfiehlt. oder hoert waehrend dem einschlafen einfach leise music, alan parson's project, portishead oder kruder und dorfmeister zb. (:


melden

Hat das jemand auch mal erlebt?

27.01.2005 um 14:42
@syd du bist ein richtiger skeptiker oder? ich denke wenn man an irgendwas glaubt macht man nichts falsch und man kann seinen glauben auch zum lösen der probleme benutzen

We are not alone

MUH


melden
luckyluke
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hat das jemand auch mal erlebt?

27.01.2005 um 16:26
Wer an Gott vom Herzen glaubt , kann damit Berge versetzen. Nichts ist mehr unmöglich.

Außerdem, was ist das für ein Leben ohne Gott ?

Welchen Sinn hat das alles, was wir machen ?

Familie, Karriere und Geld. Das alles vergeht spätens wenn wir sterben. Egal wie reich wir sind, oder wie erfolgreich oder wie groß auch unsere Familie ist. Deshalb liegt das Glück nicht auf der irdischen Ebene, sondern in unserem Glauben und unseren Taten.

Für diejenigen, die ernsthaft glauben das wir entwickelte Affen sind, kann ich nur sagen, das das Leben mehr ist.


melden
syd
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hat das jemand auch mal erlebt?

27.01.2005 um 17:47
ich glaube ja auch an "gott", und das ist fuer mich das, was ich mir durch meinen verstand erklaeren kann.und mein verstand sagt mir,dass wir alle "gott" sind,jeder und alles, und da das alles realitaet ist glaube ich auch daran. dadurch hat mein leben und mein wirken fuer mich auch einen sinn und dadurch weiss ich auch, dass alles materielle keinen wert mehr hat wenn mein koerper einmal stirbt. er stirbt ja nicht wirklich,die teile aendern sich nur, fallen zurueck in ihren urspruenglichen zustand. wir sind ja auch koerperlich nach einigen jahren nicht mehr wir selbst sondern bestehen dann komplett aus neuen teilchen,also ist der tod ja nur unser koerperliches ende.bla...passt glaub ich grad nicht zum thema. auf jeden fall glaube ich, dass dieses problem,also die schlafparalyse und die hallos einen doppelten hintergrund haben, den koerperlichen (uebermuedung,narkolepsie,etc.) und den geistigen,also angst,psychosen,usw... ich interessiere mich sehr fuer dieses phaenomen,auch wenn es mir moeglicherweise teils schadet.
achso,natuerlich ist das leben mehr als ein entwickelter affe. bin jetzt kein profi auf demgebiet der evolution,aber das leben ist jeden tag mehr,weil wir uns permanent weiterentwickeln. und irgendwann wird vielleicht jemand sagen "fuer diejenigen,die ernsthaft glauben das wir antwickelte menschen sind,kann ich nur sagen, dass das leben mehr ist."...


melden

Hat das jemand auch mal erlebt?

27.01.2005 um 19:47
@luckyluke bin atheist und der miéinung das der glaube nur was bringt weil man sich damit quasi sewlber heilt(placebo-effekt)
aber das was du beschreibst hatte ich mal als ich 5 war oder so ich hatte nen alptraum und wachte daraus auf (dachte ich zumindest) setzte mich auf und erschrak weil mir irgendwas angst machte weis aber net mehr was,dann schlief ich wieder ein und hatte exakt den selben traum und wachte weieder auf und alle s passierte genauso ...und das wieder holte sich vielleicht 5 mal hinternanderweg
ich werd mir das wohl eingebildet haben aber es kam mir trotzdem total reel vor
kann ja sein das esd bei dir so ähnliuch is..nur halt mit grösseren abständen


melden
luckyluke
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hat das jemand auch mal erlebt?

27.01.2005 um 22:55
Es ist kein Traum. In diesem Zeitraum träumt man von nichts. Du mußt es dir so vorstellen. Wenn du in der früh aufstehst machst du in der Regel zuerst die Augen auf wenn du wach bist usw.. Nun stell dir vor, du stehst in der früh auf, machst die Augen auf und willst aufstehen, doch plötzlich bemerkst du das du komplett gelähmt bist. Du kannst weder Kopf noch einen einzigen Finger bewegen und das für so 10 - 20 Sekunden. In dir spürst du etwas. Eine unglaubliche Angst befängt dich. Dann läßt das nach und kannst wieder deinen Körper bewegen.

Und nun stell dir das ganze vor, ohne das du nach dem Aufwachen deine Augen öffnen kannst, denn diese sind ja auch gelähmt.

Außerdem kommst du zum Träumen garnicht, weil sobald du einschläfst es dich schon überfällt. Habe mal auf die Uhr geschaut damals. Es gibt keinen Traum oder Alptraum. Nur ein böses Erwachen.

Ich weiß das es auch sehr reale Träume gibt, die hatte ich auch. An diesen Tagen war ich ganz daneben und konnte teilweise nicht unterscheiden ob das geträumte von letzter Nacht nur ein Traum wahr oder teilweise auch wirklich passsiert ist. Das ist aber eine andere Sache, die meiner Meinung nach nichts besonderes ist. Kommt auch ganz selten vor und haltet auch nicht lange.


melden
chshadow
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hat das jemand auch mal erlebt?

28.01.2005 um 18:23
@luckyluke:

Also ich bin ebenfalls Atheist und glaube nicht an Gott.
Ich glaube auch nicht, dass das "Jesus" war, der dir da geholfen hat sondern eher der von suicidevictim "Placebo-Effekt"; du hast wirklich daran geglaubt, dass es dir hilft wenn du seinen Namen aussprichst, also hat es geholfen. Für mich hat das Ganze nichts mit Geistern zu tun, die dann von Jesus verjagt werden.

Ich will dich damit keines Falls persönlich angreifen, ich respektiere den Glauben anderer Leute, auch wenn ichs teilweise nicht verstehen kann. Ich wollte nur mal meine Meinung kundtun.. ;-)





The light can not exist without darkness...


melden

Hat das jemand auch mal erlebt?

28.01.2005 um 21:14
Mir sind bisher noch keine Fälle dieser Art bekannt, jedoch möchte ich mich an der Aufklärung dieses Mysteriums beteiligen.

Der gefallene Engel wird zum Machtvollen Jäger


melden
melle3
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hat das jemand auch mal erlebt?

28.01.2005 um 21:45
Mensch,des is kein Geist oda so
Hat ich vielleicht auch gedacht aba schaut doch mal im internet unter schlafparalyse oder schlaflähmung nach.
Is quasi "normal"...

Mfg


melden

Hat das jemand auch mal erlebt?

28.01.2005 um 21:52
danke für die Aufklärung
jetzt kann ich beruhigt schlafen

MYSTERY-ESOTERIK-PARANORMALES
http://www.paranormales.tk
CHAMAELEONS-FASZINATION DER NATUR
http://www.chamaeleons.tk


melden
melle3
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hat das jemand auch mal erlebt?

28.01.2005 um 22:00
bitte,bitte...;-)

Mfg


melden
Anzeige
luckyluke
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hat das jemand auch mal erlebt?

28.01.2005 um 22:46
@melle3

Das mit der Schlaflähmung ist garnicht mal so dumm.
Hab etwas rumgegoogelt und einiges interessantes dort gefunden.

Die Sympthome der Schlaflähmung scheinen meinen sehr ähnlich und werden medikamentös behandelt.

Wenn ich jetzt davon ausgehe das ich diese Krankheit hatte, die auch tödlich enden kann (Atemlähmung), bleibt immer noch die Frage nach der Heilmethode.

War mein Glauben so stark, oder hat mir Gott geholfen, oder beides ?

Ich bin der Ansicht, das durch meinen starken Glauben an Gott, mir seine Hilfe zugute kam.

Zum Anderen bleibt auch die noch offene Frage was die Schlaflähmung verursacht. Das es ein böser Geist ist, kann man dadurch nicht ausschließen.
Bei mir hatte es sich zumindest so angefühlt. Das ich aber nicht 100 % bestätigen kann, weil ich noch nie irgendso einen Kontakt mit einem Geist hatte.

Die Wissenschaftler grübeln auch und suchen nach plausiblen Erklärungen.
Noch erfolglos. Irgendwann werden Sie sicher eine Erklärung finden. Ob diese auch stimmt, oder nur wieder mal ein Pflicht-Erkenntnis ist wird sich zeigen.

Wenn ich mich aber noch etwas zurück erinnere, bevor das ganze passiert ist, muß ich noch dazu sagen, das ich kurz bevor es angefangen hatte, einen Kontakt zu einem christlichen Prediger hatte, der mir von Gott erzählte.
Da ich bis dato an nichts und niemanden Glaubte, sagte ich ihm:

"Wenn es Gott wirklich gibt, dann möchte ich ein Zeichen oder einen Beweis sehen, dann werde ich immer an ihn Glauben und nach seinen Geboten leben."

Es war sowas wie eine Herausforderung. Vielleicht auch nur Zufall, das es kurze Zeit danach auch zu diesem Ereignis kam. Falls es Zufälle wirklich gibt.
Auf jeden Fall hat es erst aufgehört, als ich zum Ersten mal den Namen "JESUS" aussprechen konnte.

Fazit: Eigentlich egal ob ein böser Geist, oder "nur" eine Schlaflähmung, das
schlimmste Erlebnis meines Lebens konnte ich nur den Glauben an Gott
und dessen Hilfe überstehen. Das sind die Fakten.


melden
241 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden