Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Hat das jemand auch mal erlebt?

58 Beiträge, Schlüsselwörter: Geist, Psyche, Person

Hat das jemand auch mal erlebt?

28.04.2008 um 16:34
Ich mach mal auf den Thread "Schlafstarre" aufmerksam (falls das hier noch nicht closed ist). Um das klar zu stellen: Kein Geist und auch keine Krankheit - Ein natürlicher Schutzeffekt deines eigenen Körpers ist, was dir da des öfteren passiert ist.


melden
Anzeige

Hat das jemand auch mal erlebt?

28.04.2008 um 16:45
Hey

Also ich weiß auch nicht so recht aber ich kenne das Gefühl.
Ich denke das es normal ist aber auch mit deiner psyche zusammen gehangen hat.
Ich hatte auch mal ne Zeit lang Nächte(das ging mindestens n paar Monate).
Da bin ich auch kurz vor dem Aufwachen gewesen und kann mich nicht bewegen. Aber ich war fast wach. Das Gefühl kenn ich das geht mindestens 10sek und dann ist es wieder weg. Aber bei mir passierte das auch mindestens manchmal 3X hintereinander. Also kaum legte ich mich wieder richtig hin kam das wieder. Aber das ist schon lange her.

Aber das wird nichts anderes gewesen sein als das sich der Körper wieder ans wach sein umstellen muss. In der Situation hab ich auch immer gedacht´´scheisse´´.Des ist n echt scheiss Gefühl. Das haben denk ich auch nicht viele. Und dass das plötzlich weg war nachdem du Jesus ausgesprochen hast wird warscheinlich mit deiner psyche zusammengehangen sein.

Mfg Chiller


melden
wolverine54
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hat das jemand auch mal erlebt?

07.08.2008 um 14:37
Also ich weiß nich ob jemand schonmal das Gleiche oda etwas ähnliches erlebt hat < --

Auf jeden Fall ist mir vor einigen Paar Wochen folgendes passiert :

Meine Mutter arbeitet jede 2te Woche in der Spätschicht , und ich bin so gut wie Täglich im Fitness Studio als ich an jenem Abend vom Training heimgekommen bin , lag ein Zettel auf unserem Wohnzimmer Tisch wo drauf stand - ich soll doch bitte so gut sein und unseren Wäsche Korb aus dem Keller in den 2ten Stock zum Bügeln tragen
( bei uns werden öfters mal Zettel da gelassen weil man sich nich oft sieht )

Ich hab mir nichts weiter gedacht - is ja nich das erste mal dass ich den Wäschekorb ausm Keller Hoch tragen soll ..... soweit so gut .....

Ich bin also runter in unseren Keller und hab den Wäschekorb hochgenommen wärend ich stück für stück die treppen mit meinen Füßen abgetastet habe , unser Wäschekorb is rießig und verspert jegliche Sicht zur Treppe - ( gefährliche Sache ) Man muss sich vorantasten quasi. Ich bin mit dem Wäschekorb aus dem Keller hoch und war nun im Wohnzimmer Bereich. Unsere Treppe is gedreht bis Hoch in mein Zimmer [3 Stock.]

Und als ich vom Training gekommen bin hab ich meine Tasche zur Seite gelegt und mein Handtuch Hoch vors Badezimmer geworfen - wie sich später herausstellte hat das nicht geklappt und das handtuch ist auf der Treppe gelandet .

Ich mit meinem Großen Wäschekorb vor der Nase will Hoch in den 2ten Stock , und so es kam wie es kommen musste :

Ich bin auf dem Handtuch ausgerutscht und genau in diesem Moment gleichzeitig Teil einer unvergesslichen Erfahrung geweßen. Es ging alles so furchtbar Schnell ich Rutsch da einfach mal aus auf diesem bescheuerten Handtuch aus , und innerhalb von Bruchteilen einer Sekunde denk ich mir - Scheiße Junge jetz fällste runter und Brichst dir dein Genick <--- .... Nein es war ganz anderster - Haltet euch Fest jetz ( KEIN WITZ ) - Ich habe eine Fesste Große Stabiele Stützende hand in meinem Rücken gespürt die mich vor dem Gefährlichen Sturz sozusagen ...ääähm beschützt hat ....
Ich bekomm einen Schock vom Ausrutschen und spür gleichzeitg diese hand im Rücken

Mir ist in diesem Moment Kalt geworden um den Rücken bereich rum , ging aba ziemlich schnell wieder weg - Ich habe den Wäschekorb Hoch getragen und den ganzen restlichen Abend über dass nachgedacht was mir an jenem Abend passiert ist

Ich bin zu keinem Entschluss gekommen

Ich bin nie wieder ausgerutscht oda hab Sachen auf unserer Treppe rumliegen lassen

Eure Meinungen dazu würden mich Intressieren , wenn euch etwas Unklar erscheint Fragt gerne Nach

Liebe Grüße

Wolverine54


melden
xionlloyd
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hat das jemand auch mal erlebt?

07.08.2008 um 14:45
luckyluke schrieb am 20.01.2005:"Es gibt einen bösen Geist, der in jeder Familie nur einmal sein Unwesen treibt.
Er kommt nur zu den ganz ängstlichen (die vor allem Angst haben) und zu den sehr starken. (die sich vor nichts fürchten).
Dieser Geist kommt in deinen Körper, kurz nachdem du einschläfst, er nimmt besitz von deinem Körper und du bekommst fürchterliche Angst und kannst dich nicht bewegen. Merkst aber das etwas in dir ist. Und du bist immer noch ich Schlafzustand. Du bist geistig wach, hast aber keine Kontrolle über dich, Kannst nich aufstehen oder auch nur deine Augen öffnen. Das ganze dauert nur ca. 10 sekunden. Und dann bist du wieder wach. Und er kommt immer wieder."
Keine Ahnung ob das was dir passiert ist wirklich geschehen ist, aber ich glaube dir erstmal.:D

Eine Sache stört mich aber: Ich denke der Geist treibt in jeder Familie nur einmal sein Unwesen. Warum kommt er dann immer wieder? Oder meinst du mit "einmal", dass er in jeder Familie höchstens eine Person heimsucht?

Was den Namen Jesus' angeht, kenne ich es eigentlich nur, wenn man den Namen auf Latein ausspricht (sprich: Christo).


melden

Hat das jemand auch mal erlebt?

08.08.2008 um 00:25
zu der geschichte

wer es GLAUBT wird eseelig


melden
napoleone
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hat das jemand auch mal erlebt?

08.08.2008 um 01:01
Hm. Ich finde die "Geschichte" welche anscheinend eine wahre Begebenheit ist sehr interessant!

Vor allem dass "es" verschwunden ist, nachdem du den Namen "Jesus" ausgesprochen hast. Entweder war es wirklich Gott der dir half oder du hast in dem Moment so sehr daran geglaubt, dass es hilft, wenn du das Wort aussprichst, dass du dich selber "geheilt" hast. Der Glaube versetzt Berge; Egal ob man an Gott oder an sich selbst glaubt, oder an beides!

Wer einem festen Glauben an sich oder Gott hat, kann Schmerzen lindern indem er sie quasi "wegglaubt" oder daran glaubt, dass sie nicht da sind. Das weiß ich aus Erfahrung, starke Schmerzen kann man zwar nicht wegglauben, aber leichte Schmerzen kann man unter Umständen mit dem Glauben an sich selber, oder an Gott, verringern oder unterdrücken.

Ich für meinen Teil glaube an Gott und an die heilige Mutter Kirche.


melden
esperanto
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hat das jemand auch mal erlebt?

08.08.2008 um 03:58
Wolferine, das wird wohl dein Schutzengel gewesen sein, der da seine schützende Hand geboten hat!


melden

Hat das jemand auch mal erlebt?

08.08.2008 um 08:38
@wolverine
du merkst das dir keiner antwortet^^. ist ja auch nicht dein thread.
wollte es nur schreiben damit es nicht als spam gewertet wird.

zu der geschichte.... glaube ich auch nicht. ganz sicher kann man heutzutage schlafstörungen wissenschaftlich erklären. bei google und wiki gibt es jede menge.
böse geister, gute geister... spielen sich in eurem kopf ab.
gute zeiten, schlechte zeiten im TV


melden

Hat das jemand auch mal erlebt?

08.08.2008 um 17:42
wolverine, deine geschichte ist interessant. Könnte schon möglich sein, das dich jemand stützte. Jeder hat einen schutzgeist


melden

Hat das jemand auch mal erlebt?

03.04.2014 um 00:13
@luckyluke78

Und deswegen hast du den Thread wieder ausgegraben.:)


melden

Hat das jemand auch mal erlebt?

03.04.2014 um 00:16
Nein, nicht wirklich. Hab mich nur mit jemanden darüber unterhalten und dann ist es mir eingefallen...
Hier geht ja nichts verloren! :D


melden
missgburt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hat das jemand auch mal erlebt?

05.04.2014 um 19:40
@luckyluke78

Lies mal etwas über "Luzide Träume", dann weißte Bescheid.


melden

Hat das jemand auch mal erlebt?

26.04.2014 um 18:45
Schlafparalyse.
Schau mal bei Wikipedia


melden

Hat das jemand auch mal erlebt?

26.04.2014 um 18:49
Die Schlafstarre, Schlaflähmung oder Schlafparalyse ist die nahezu vollständige Bewegungsunfähigkeit des Körpers während der Traumphasen. Dieser natürliche Vorgang verhindert, dass im Traum erlebte Muskelbewegungen auch in der Realität ausgeführt werden. Die Schlafstarre wird in der Regel nicht bewusst erlebt, da sie beim Aufwachen ohne Verzögerung beendet wird. Von der Starre ausgenommen sind die Atem- und Augenmuskulatur. Aufgrund der auftretenden Augenbewegungen wird die Schlafphase, in der Träume auftreten, auch als REM-Schlaf (REM = Rapid Eye Movement – Schnelle Augenbewegungen) bezeichnet. Die Schlaflähmung kann durch körperliche Berührung unterbrochen werden.




Hoffe konnte die weiterhelfen..wenn auch verspätet :)


melden

Hat das jemand auch mal erlebt?

28.04.2014 um 17:51
Alter, das war ne schlafstarre. Erlebt jeder mal aber von einem Geist besessen zu sein ist quatsch. Das mit den Jesus ist auch simple zu erklären. Denn sobald du während der Schlafstarre irgendetwas bewegst, wirst du sofort wach.


melden

Hat das jemand auch mal erlebt?

01.05.2014 um 14:19
Hatte ich auch mal.


melden
Anzeige

Hat das jemand auch mal erlebt?

01.05.2014 um 17:15
Klasse, da waren mir wohl doch schon einige Poster voraus :D

Aber ja, ich bin auch der Meinung das es sich lediglich um die Schlafparalyse handelt, lediglich nicht als solche wahr genommen aufgrund von Suggestion durch dritte.

Also keine Sorge und kein Grund religiös zu werden. Es ist kein Geist und Gott (jedenfalls nicht die Person) hat dir auch nicht geholfen ;)

Der Doktor


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

283 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt