Mystery
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Angst durch Traum, verrückte Dinge

42 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Angst, Hilfe, Paranormal ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Angst durch Traum, verrückte Dinge

01.01.2014 um 23:11
@Dr.Venkman

in wie fern?

@Scota

schade das du dich nicht großartig äußerst ;)


melden

Angst durch Traum, verrückte Dinge

01.01.2014 um 23:14
@Rhaenys

Es ist der Realismus schon eine allgemeine Schizophrenie.
Wenn du glaubst etwas wäre "real" nur weil man es anfassen kann ist das leider nicht so.
Etwas ist real wenn es in unserem Erfahrungshorizont liegt.

Eine Spinnenphobie hat auch ihre tieferen Ursachen. Bloß sind die meisten Psychologen also nicht Analytiker zielorientierte Therapeuten und beschäftigen sich weniger mit Ursachen als damit dich wieder marktreif zu machen.


1x zitiertmelden

Angst durch Traum, verrückte Dinge

01.01.2014 um 23:24
Zitat von Dr.VenkmanDr.Venkman schrieb:Wenn du glaubst etwas wäre "real" nur weil man es anfassen kann ist das leider nicht so.
Das sage ich nicht. Ich sagte nur, dass man eine Spinnenphobie schlecht vergleichen kann, mit einer Angst vor Paranormalem, besonders was Konfrontation betrifft.
Außerdem fragte ich dich, wie man jemanden mit seiner Angst konfrontiert, wenn das Objekt der Angst gewissermaßen nicht greifbar ist.

Ich bestreite keineswegs, dass es reale Dinge gibt, die man nicht anfassen kann ;)
Dann könnte man ja an gar nichts mehr glauben :/

OT
Zitat von Dr.VenkmanDr.Venkman schrieb:Eine Spinnenphobie hat auch ihre tieferen Ursachen
Die da wären? / Welche könnten das sein? Ich als Spinnenphobiker der Extraklasse hätte schon Interesse das zu hören xD


melden

Angst durch Traum, verrückte Dinge

01.01.2014 um 23:27
@Rhaenys

Alles im menschlichen Leben dreht sich um Liebe.
Wieviel bedingungslose Liebe hat man als Kind genießen dürfen?
Wird man geliebt?
Kann man lieben?

Vielleicht gibt es noch einen tieferen Zustand als Liebe aber der ist eng verwandt mit bedingungsloser Liebe.
Also nicht Anhaftung.

Wenn du sagst schlecht vergleichbar so beschränkst du dich einfach selbst im Denken.
Es ist wohl so, dass reale Dinge "Fetische" eher noch weniger real sind als "imaginäre" Dinge.
Angst vor Paranormalen...
Das ist wieder ein Thema für sich müsste ich erst noch überlegen bis ich dazu was sagen kann.


1x zitiertmelden

Angst durch Traum, verrückte Dinge

01.01.2014 um 23:30
Zitat von Dr.VenkmanDr.Venkman schrieb:Das ist wieder ein Thema für sich müsste ich erst noch überlegen bis ich dazu was sagen kann.
Dennoch ist diese Angst die Existenzberechtigung dieses Threads :)

PS Man liest in letzter Zeit erstaunlich viel von dir^^ finde ich gut :D


melden

Angst durch Traum, verrückte Dinge

01.01.2014 um 23:34
@Rhaenys

Woher kommt die Angst vor dem Paranormalen.
Das hat ja sicherlich etwas mit der menschlichen Psyche zu tun.
Ich bin der Meinung es gibt keine figürlichen Wesen des Paranormalen.
Das ist nur eine Verfälschung von Ideen zu Gestalten.
Wenn er jetzt mit 16 oder sie,
von solchen Tierchen träumt dann wird das immer was mit der Psyche zu tun haben.
Ich bin kein ausgebildeter Analytiker aber es wird was zu tun haben mit der Thematik,
Liebe und Loslösung.
Also Konfrontation würde hier heißen das reale Problem zu finden, dessen die Träume nur Symptom sind wie Schmerzen bei einer Krankheit.
Demnach ist das Problem im Privatleben zu suchen. Gibt es Probleme mit Mutter, Vater? Nicht im klassisch freudianischem Sinne sondern mit der Frage von Mangel an Zuwendung oder Bedürfnis nach Freiheit.

Soviel dazu. Dann will ich mich wieder etwas zurücknehmen.


melden

Angst durch Traum, verrückte Dinge

01.01.2014 um 23:43
@Dr.Venkman

allerdings beziehst du dich hier eher auf den Traum, und nicht auf die Angst. Diese wird zwar durch den Traum verstärkt, allerdings würde ich sagen, man kann der Angst entgegen treten, ohne die Ursache des Traums zu finden.
Das rutscht doch sonst sehr stark ab in Traumdeutung.
Nur weil sie weiß, WIESO sie das geträumt hat, muss das noch lange nicht die Angst lösen. Selbst wenn sie das Problem löst - die Angst muss davon nicht weg gehen.

Das überwältigen der Angst würde dadurch höchstens einfacher.

Ich denke auch nicht, dass man in jeden Traum etwas intepretieren kann. Träume sind zum größtenteil ja nun wirklich verarbeitete Erfahrungen die man während des Tages gemacht hat - so jedenfalls die weitläufige Meinung.

Im übrigen : Ich hoffe wir reden miteinander und du kommst dir nicht vor als würdest du gegen eine Wand reden :D


melden

Angst durch Traum, verrückte Dinge

01.01.2014 um 23:47
@Rhaenys

Nein man kann die Angst nicht langfristig loswerden ohne ihre Ursachen zu kennen. Man kann sie höchstens akzeptieren. Da das unbewusste aber wie eine Grammatik strukturiert ist, kann man mit Erkentnnis, diese muss vielleicht nicht sprachlich sein erst eine Heilung erlangen.

Die Angst und der Traum sind beide Symptome des eigentlichen Problems. Wer Symptome heilt ist wie jemand der einem Krebskranken die Kopfschmerzen nimmt und den Tumor drin lässt.


melden

Angst durch Traum, verrückte Dinge

01.01.2014 um 23:50
@Dr.Venkman

Die Frage ist: reicht es für den Moment die Symptome zu bekämpfen? Ich denke schon. Das sollte zu mindest in diesem Falle das vorerst wichtigste sein - es bringt nichts wenn @Scota sich verrückt macht ( auch nicht wenn sie sich zeitgleich mit dem eigentlichen Problem rantastet ).

DANACH kann man sich an das eigentliche Problem ran tasten - einen Krebskranken gibt man ja auch vorerst etwas zum lindern der Symptome, bevor man ihn "aufschneidet".
Zwar ist das eigentliche Problem nicht behoben, doch erleichtert es das leben mit diesem.

Das sind 2 Baustellen, die in der Mitte aufeinander treffen. Es ist daher am besten, von beiden Seiten zu helfen, und das wichtigste sofort anzugehen.


1x zitiertmelden

Angst durch Traum, verrückte Dinge

01.01.2014 um 23:53
@Rhaenys

Ja die TE ist wahrscheinlich schon längst geheilt. Wir erleben ja tagtäglich Angst und Freude ohne dass dies krankhaft wird.
Dennoch ist es ein Fehlurteil zu glauben, man sollte sich auf die Symptome beschränken weil dies schneller oder einfacher wäre. Die Analyse greift ja nicht zum Messer, im Gegenteil die Symptomheiler greifen zur Pille.


melden

Angst durch Traum, verrückte Dinge

01.01.2014 um 23:56
@Dr.Venkman

Allerdings haben Symptomheiler auch ihren Zweck :)
Zitat von RhaenysRhaenys schrieb:Es ist daher am besten, von beiden Seiten zu helfen, und das wichtigste sofort anzugehen.



melden

Angst durch Traum, verrückte Dinge

01.01.2014 um 23:56
@Rhaenys
Unklar


melden

Angst durch Traum, verrückte Dinge

01.01.2014 um 23:58
@Dr.Venkman

ich? oder meine Ausdrucksweise?


melden

Angst durch Traum, verrückte Dinge

02.01.2014 um 00:04
@Rhaenys

Unklar ist ob es gut ist einfach alle Löcher zu stopfen. Man muss auch Dinge sein lassen darin liegt die Kunst.


1x zitiertmelden

Angst durch Traum, verrückte Dinge

02.01.2014 um 00:07
@Dr.Venkman

ABER: du sagst, damit die Angst weg geht, solle man das Symptom behandeln. Ist dies geschehen, Sind doch
Zitat von Dr.VenkmanDr.Venkman schrieb:alle Löcher
"gestopft" ?

PS Driften wir nicht etwas ab, TE meldet sich ja nicht? :D


melden

Angst durch Traum, verrückte Dinge

02.01.2014 um 00:08
@Rhaenys

Nicht das Symptom.
Die Ursache.


melden

Angst durch Traum, verrückte Dinge

02.01.2014 um 00:14
@Dr.Venkman

oh sry, hatte mich verschrieben. Die Ursache war gemeint. ;)


melden

Angst durch Traum, verrückte Dinge

02.01.2014 um 00:16
@Rhaenys

Ne wir sind ja nie ganz geheilt. Wir müssen unsere Schatten und Schmerzen tragen und sie nicht vernichten, denn wir können sie nicht vernichten.


melden

Angst durch Traum, verrückte Dinge

02.01.2014 um 00:18
@Dr.Venkman

Da siehst du das in diesem speziellen Fall zu allgemein, denke ich.
Es soll ja nur ihre Angst genommen werden, und nicht all ihre Schmerzen und Schatten ;)


melden

Angst durch Traum, verrückte Dinge

02.01.2014 um 00:20
@Rhaenys

Man muss es ganzheitlich sehen wenn man eine Diagnose stellt. Wenn du Paracetamol verabreichst musst du die Nebenwirkungen wie Blutverdünnung beachten.
Aber schon richtig das führt zuweit das ist der Job des Psychos das einzuschätzen.


melden