Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Wie weit darf Mysteryglaube gehen?

344 Beiträge, Schlüsselwörter: Mystery, Glaube, Grenzen, Extremismus

Wie weit darf Mysteryglaube gehen?

07.02.2014 um 16:15
Hallo.

Ich habe aktuell ein paar Erlebnisse gehabt die mich etwas aufhorchen liessen.

Manche Mysterygläubige wurden richterlich für unzurechnungsfähig erklärt, ein anderer zwangseingewiesen in einer Psychiatrie.
Wieder ein anderer sieht massives Schwindelgefühl für einen Gag "höherer" Wesen und lacht darüber das manche den Arztbesuch empfehlen würden.

Extrem auch die Chemmies die täglich schreiben das sie mittels Laserpointer Piloten blenden wollen....

Und daher meine Frage:

Wie weit darf Mysteryglaube gehen?
Welche Grenze sollte man nicht überschreiten?


Darf es sein das die Realität als "Blödsinn" verdrängt wird und eine eventuelle Erkrankung als Spässeken von Geist & Co. erklärt wird?

Ich mein, jeder Mensch lebt doch nachweislich jetzt und hier in dieser Realität.
Es mag witzig und vielleicht auch hilfreich, ja sogar tröstend sein an eine "Anderswelt" zu glauben.
Aber Vorrang muss doch die Realität haben. Oder?

Darf man nur wegen seiner "Ideen" Impfungsverweigerer sein oder ähnliches?


melden
Anzeige
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie weit darf Mysteryglaube gehen?

07.02.2014 um 16:18
@Amsivarier
Naja die welt is da komisch... manche aberglauben sind staatlich geschützt (wie eben religionen) und andere werden ausgelacht...

Hätten die chemmies genug macht würden sie vermutlich auch eine religion gründen.


melden

Wie weit darf Mysteryglaube gehen?

07.02.2014 um 16:18
@Amsivarier
Amsivarier schrieb:Welche Grenze sollte man nicht überschreiten?
Die der Gesetze, bitte.


melden

Wie weit darf Mysteryglaube gehen?

07.02.2014 um 16:21
@Thawra

Selbstverständlich.
Das müsste eigentlich jedem klar sein.

Aber wo sind die Grenzen für die eigene Person und der eigenen Gesundheit?


melden

Wie weit darf Mysteryglaube gehen?

07.02.2014 um 16:23
@Amsivarier

Was für einen Sinn macht die Frage? Wird ja niemand mit 'Mysteryglaube' sich sagen "Halt, Stopp, mehr glaube ich jetzt nicht, das wär dann zu viel."

Die Unfähigkeit, irgendwo rationale Grenzen zu ziehen, zeichnet ja die meisten gerade aus.


melden

Wie weit darf Mysteryglaube gehen?

07.02.2014 um 16:23
@Amsivarier

Naja glauben darf man prinzipiell alles. Wenn es allerdings soweit kommt das man sich selbst, im schlimmsten Fall auch noch andere gefährdet, hört der Spaß auf.


melden

Wie weit darf Mysteryglaube gehen?

07.02.2014 um 16:25
Thawra schrieb:Die Unfähigkeit, irgendwo rationale Grenzen zu ziehen, zeichnet ja die meisten gerade aus.
Und genau das verwirrt mich.
Wie kann es sein das diese Fähigkeit verloren geht?


melden

Wie weit darf Mysteryglaube gehen?

07.02.2014 um 16:27
@Amsivarier

Sie geht nicht verloren. Ich denke eher sie wird von einigen nur erfolgreich verdrängt.


melden

Wie weit darf Mysteryglaube gehen?

07.02.2014 um 16:29
Full_of_Rage schrieb:Naja glauben darf man prinzipiell alles. Wenn es allerdings soweit kommt das man sich selbst, im schlimmsten Fall auch noch andere gefährdet, hört der Spaß auf.
Stimme ich soweit zu, das jeder Glauben kann woran er möchte.

Nur stell ich mir da auch die frage, ab wann fängt eine Gefährdung anderer an?

Oder ab wann ist es für jemand anderen "schädlich"?


melden
Orbiter...
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie weit darf Mysteryglaube gehen?

07.02.2014 um 16:30
Hauptsache bei einem selbst passts.
Außerdem gruppiert man sich irgendwo ein und
kann trotzdem zu allem sachlich und ruhig Stellung nehmen.


melden
tic
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie weit darf Mysteryglaube gehen?

07.02.2014 um 16:30
würd sagen generell gillt, wenn etwas einem so stark beeinflusst das man nicht mehr normal leben kann und nur "dieser Gedanke" vorherscht und nur nach diesem "Gedanken" gehandelt wird, ist es krankhaft und sollte "behoben werden"

glauben ist ok aber nicht hineinsteigern und "fanatisch" werden..


melden

Wie weit darf Mysteryglaube gehen?

07.02.2014 um 16:32
@Amsivarier
Amsivarier schrieb:Wie kann es sein das diese Fähigkeit verloren geht?
Ich stimme da @Full_of_Rage zu, sie ist nicht verloren, sondern nur verdrängt. So ähnlich wie bei Buchreligionen - der gesunde Menschverstand klinkt sich da irgendwie aus. Im Alltag wird er aber weiterhin ganz normal verwendet.


melden

Wie weit darf Mysteryglaube gehen?

07.02.2014 um 18:28
Amsivarier schrieb:Extrem auch die Chemmies die täglich schreiben das sie mittels Laserpointer Piloten blenden wollen....
Ich dachte so viel Idiotie kann es nicht geben, aber scheinbar doch. :D

Youtube: Laser Pointer Leads to Arrest


melden

Wie weit darf Mysteryglaube gehen?

07.02.2014 um 19:08
Glaube an sich als private Angelegenheit sollte eigentlich keinerlei Beschränkungen unterliegen ...

Aber wenn jetzt eine geistergläubige Mutter, deren Tochter über Angst vor einem Gespenst in ihrem Schlafzimmer klagt, diese anfangt Kameras aufzubauen und Salzlinien zu streuen, wäre meiner Meinung nach eine Grenze überschritten ...


melden

Wie weit darf Mysteryglaube gehen?

07.02.2014 um 19:20
Thawra schrieb:Die der Gesetze, bitte.
Jup..


melden

Wie weit darf Mysteryglaube gehen?

07.02.2014 um 19:25
@Amsivarier
Ich glaube schon, das es bei manchen zu weit geht- aber wie willst du es denn eindämmen? Bestes Beispiel ist eine sehr gute(ehemalige?) Freundin vonmir, die sich so in ihren Glauben hereingesteigert hat, das sie eine Psychose bekam- oder anders herum- sie hatte eine Psychose, die sich in*Gott spricht durch das Radio mit mir- ich bin auserwählt* manifestiert hat. Nur es sist schwer hier eine Grenze zu ziehen. Ab wann ist es ok(z.B. Religion) an übersinnliches zu glauben- ab wann ist es krank? Echt schwer zu entscheiden. Daher eben: Wenn du eine Gefahr für dich selbst und andere wirst- dann greift irgendwann natürlich das Recht (Zwangeinweisung z.B.) Aber selbst das lässt sich aufweichen- eben in de Moment wo du aufgrund deines Glaubens zum Beispiel OP ablehnst...In meinen Augen grenzt das schon an Gefährdung. aber gut- solang es nur einen persönlich betrifft....


melden

Wie weit darf Mysteryglaube gehen?

07.02.2014 um 19:28
Achso...in der Psychose erkennt der Kranke gar nicht, das irgendwas nicht stimmt. Das kann nur jemand von aussen....


melden

Wie weit darf Mysteryglaube gehen?

07.02.2014 um 19:50
Ich denke, dass man doch sehr genau differnzieren sollte zwischen psychischen Erkrankungen und "Mysteryglauben" ...

Auch der religiöse Glaube an Gott, ist meiner Meinung nach nicht mit dem Glauben an z.B. Geister vergleichbar ...


melden
Alano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie weit darf Mysteryglaube gehen?

07.02.2014 um 20:08
Hallo FSE

ich finde deine Frage sehr sehr gut, bzw., dass du dir selbst diese Frage stellst.

Ich finde, dass "Mysterienglaube" Spass machen soll, nicht mehr, und nicht weniger. Sicher kann man aufgeschlossen sein, und an manche Dinge auch glauben.

Leider ist es so (wie du auch schon siehst), dass viele Menschen einen Hang zur Irrationalität haben und zwischen Realität und Fantasie nicht mehr zu unterscheiden wissen. Manche wollen auch nicht unterscheiden. Bei denen wird der Spass an der Sache zu einem Zwang.

Nun ja, und bei manchen wird es leider zu einem Wahn. Das geschieht aber auch ohne vorheriges "Mysterieglauben"


melden
Anzeige

Wie weit darf Mysteryglaube gehen?

07.02.2014 um 20:33
Amsivarier schrieb:Wie weit darf Mysteryglaube gehen
ER geht zumdest in etwa soweit wie die Dummheit.


melden
273 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery empfiehlt
Brave
Browser
Ein neuer Browser, der deine Privatsphäre schützt und standardmäßig Werbeanzeigen blockiert.
ausprobieren
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Erscheinung50 Beiträge