Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Wie weit darf Mysteryglaube gehen?

344 Beiträge, Schlüsselwörter: Mystery, Glaube, Grenzen, Extremismus

Wie weit darf Mysteryglaube gehen?

14.02.2015 um 11:47
@amsivarier

Ich würde es vor allem davon abhänngig machen, ob man andere Menschen in Gefahr bringt mit seinem Glauben an übernatürliche Ereignisse.
In geringerem Maße auch davon, ob man sich selbst in Gefahr bringt.

Beachten muss man ja Verantwortung für Schutzbefohlene, Verantwortung für andere Menschen und Eigenverantwortung. Aber auch Freiheit.

Im Rahmen bestimmter Tätigkeiten und Bereiche kann man Menschen verpflichten, sich beispielsweise gegen bestimmte Krankheiten impfen zu lassen. Aber man kann und sollte es nicht generell verpflichten. Wenn sich jemand nicht gegen Tetanus impfen lassen will, weil er Angst vor Nadeln hat oder meint, ihn trifft es nicht oder sonstwas, ist das sein gutes Recht.

Es mag ja weitverbreiteter, gesellschaftlicher Konsenz sein, dass manche Schutzimpfungen wichtig seien. Zu anderen Zeiten und anderen Orten war man, auf dem damaligen Stand des Wissens, der Meinung, dass meinetwegen Aderlässe wichtig und richtig wären oder man Leute bei bestimmten Krankheiten in heilende Erde eingraben sollte.

Behandlungen sind ja auch immer ein Eingriff in die persönliche Freiheit, der sollte nicht ohne große Not und so gering, wie möglich sein.


Wenn ich glaube, dass es in meinem Haus einen Geist gibt, dann schade ich damit ja niemandem.
Wenn ich denke, dass ich mich vor Vampiren schützen muss, indem ich jeden Tag eine Knolle Knoblauch esse, schade ich auch höchstens mir selbst (lassen wir mal die Geruchsbelastung für andere außen vor :D ).

Wenn ich rumlaufe und wegen meiner Paranoia, Dämonen zu jagen, wildfremde Menschen angreife, ist der Spaß vorbei, dann werde ich davon zu Recht abgehalten, auch durch eine Einweisung in eine psychiatrische Klinik.


Richtig fraglich wird es, wenn man sich nach der Verantwortung für Mitmenschen fragt.
Denkt jemand, ein Kobold würde ihm befehlen, sich die Hand abzuhacken, weil er dann eine goldene Hand kriegt, wie von König Midas - ist man dann verpflichtet, den Betreffenden davon abzuhalten? Oder ist das eben dessen Sache?


So verallgemeinernd kann man das gar nicht festlegen, wie weit Mysteryglaube gehen darf, das würde ich immer vom Einzelfall abhängig machen.
Wir müssen uns davon lösen, alles regeln und gesetzlich festlegen zu wollen. Grade in Deutschland ist ja der Glaube extrem weit verbreitet, es müsse ,,alles seine Ordnung haben" -> bloß nicht selbst denken oder selbst Verantwortung übernehmen :D

Grundsätzlich sollte jeder das Recht haben, an übernatürliche Wesen zu glauben, ohne deshalb gleich als krank eingestuft, lächerlich gemacht und angegriffen zu werden.

Was mich angeht, ich glaube erstens an Gott und zweitens bin ich auch der Meinung, dass es übernatürliche Wesenheiten abseits moderner, westlicher Wissenschaft gibt.
Das heisst nicht, dass ich hinter jedem Busch einen Kobold und in jedem älteren Haus einen Geist.


melden
Anzeige

Wie weit darf Mysteryglaube gehen?

14.02.2015 um 11:57
@Kc
Sehr gut und ausführlich geschrieben. So sehe ich es auch. Die Grenzen sind fließend. Nicht jeder, der mit einem Geist in einem Haus wohnt ist krank. Jedoch muss man manche Menschen vor ihr eigenes Handeln schützen.


melden
Heijopei
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie weit darf Mysteryglaube gehen?

14.02.2015 um 19:15
@Kc
Das unterschreibe ich so.
OT:
Haste deine aktivitäten hierher verlegt ?
Ich vermisse unsere kontroversen Diskussionen in den anderen Bereichen ein wenig ,ich hoffe man schreibt sich mal wieder.


melden

Wie weit darf Mysteryglaube gehen?

14.02.2015 um 20:12
@Heijopei

Hey :D

Also ich schreib eigentlich grad in Mystery eher wenig, einfach mal hier, mal da. Nur eigentlich nie bei den Krimis, zu stressig.

Sonst alles klar bei dir? :Y:


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

456 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Was war das?132 Beiträge