Mystery
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Es spukt im Haus meiner Großeltern

91 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Geister, Mysteriös, Spukorte ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Es spukt im Haus meiner Großeltern

17.06.2014 um 23:50
@Jule

Die TE erwähnt beits in einem anderen Thread das sie mit 15 Gläserrücken mit ihrer Familie gespielt hat. Meiner Meinung nach ein Trigger ihres Geisterglaubens.
Für sie ist das übernatürliche Fakt und auch eineige Verschwörungstheorien.

Ich glaube sie will nichts hören bzw. diskutieren , sondern nur ihre Erlebnisse niederschreiben.


melden

Es spukt im Haus meiner Großeltern

18.06.2014 um 00:01
Ja ich bin ein VerschwörungTheoretiker ,weil sonst würde ich noch am Weihnachtsmann glauben^^
Es gibt die Freimaurerer , http://www.freimaurer.org/ und das sie Rituale halten ist jetzt auch kein Geheimnis. Ich sehe wieder wie das schlechte im Menschen zum Vorschein kommt sobald jemand.Schwäche zeigt. Ich soll noch nett bleiben, wenn ich blöd angemacht werde? Der Ton spielt die Musik und ich bin der Meinung ,dass viele einfach nur Respektlos sind! Und dann noch zu erwarten ,dass ich mir das Gefallen lasse, ist eine Frechheit! Vorallen wenn ich sehe, wie auch andere im Forum wegen ihren Geschichten fertig gemacht werden! Ich glaube an Geister und Dämonen und ich stehe dazu! Ich vertraue meinen Instinkten und wenn ich nicht an Geister und so glaubt ,dann glaubt ihr halt nicht dran.


1x zitiertmelden

Es spukt im Haus meiner Großeltern

18.06.2014 um 00:05
*Sorry und wenn ihr nicht an Geister und so glaubt


melden

Es spukt im Haus meiner Großeltern

18.06.2014 um 00:24
Mal allgemein gesagt!
Diese Art der Treads gibt es hier massenhaft. Schon seit Allmystery besteht.

Und immer ist es der gleiche Ablauf. Jeder Tread dieser Art wird sofort von einigen zerissen. Also nicht immer auf faire Art und Weise.

Was glaubt ihr eigentlich, wo wir hier sind! Der Name sagt es doch ... Mystery!
Die einen schildern Erlebnisse, die sie nun mal nicht beweisen können, sie aber für real halten. Die Gegner dieser Theorien fallen über die Schilderungen her und zerreißen sie. Aber ..., auch sie können nicht beweisen das das geschilderte nicht stimmt.
Soweit der Fakt!

Natürlich gibt es immer ein für und ein wider. Und natürlich ist manches oder von mir aus auch vieles Mist was gepostet ist. OK ... aber es gibt auch glaubhafte Beiträge, also nicht alles sind Spinnereien oder Einbildungen.
Und natürlich ist das nicht einfach dies auf Anhieb zu erkennen. Wenn wir aber alles von Anfang an verwerfen wollen, ins Lächerliche ziehen, andere für Idioten oder Psychos halten, sollten wir das ganze hier besser einstellen. Denn damit ist keinem geholfen.

Ein wenig Fairnis dem anderen gegenüber könnte also nicht schaden. Alles hat nun mal zwei Seiten. Die wahre und die unwahre. Aber wer kann schon zu 100% behaupten, was wahr oder unwahr ist.

Wir sind doch zum diskutieren hier ... oder nicht! Und nicht zum gegenseitigen niedermachen.
Also, sollten wir uns auch an bestimmte Regeln bzw. Umgangsformen halten.
Nicht mehr und nicht weniger.
Aber auch das, ist nur eine Meinung ... meine!


1x zitiertmelden

Es spukt im Haus meiner Großeltern

18.06.2014 um 00:25
Zitat von blonderEngel91blonderEngel91 schrieb:wenn ich nicht an Geister und so glaubt ,dann glaubt ihr halt nicht dran.
Das tue ich auch nicht bin aber immer noch zivil. Und fertig gemacht wirst du nicht, das sehe ich zumindest anders.
Dann schreibe doch deine anderen Erlebnisse wie von einigen Usern gefordert nieder anstatt hier nur rumzufrotzeln wie schlecht das Internet ist....

Du schreibst dich hier in einen Wahn und merkst nicht das dabei dein Anliegen vollkommen auf der Strecke bleibt.

Du erwartest Respekt von anderen, dann behandele die die dich versuchen zu verstehen auch so.
Anstatt dich hier wie der Elefant im Porzellanladen zu benehmen nur weil ein paar dir unbekannte nicht glauben.

Oder verhälst du dich in deinem Umfeld genauso , dann würde ich deine unterschwellige Wut auf die Gesellschaft verstehen.


melden

Es spukt im Haus meiner Großeltern

18.06.2014 um 00:28
@blonderEngel91
Du wirst nicht blöd angemacht, da haben nur ein paar Leute gesagt, was sie denken. Wenn du auf diese ganze T9-Diskussion anspielst - schön. Trotzdem kann man den Post noch einmal durchlesen und auch mit T9 können Absätze gemacht werden, die das ganze gleich viel angenehmer machen.
So, weiterhin hat man hier im Forum genug Erfahrungen mit Sätzen wie das ist nicht erfunden und co. Warum sagst du es dazu, wenn du selbst glaubst, dass du es so erlebt hast?
Außerdem:
Zitat von blonderEngel91blonderEngel91 schrieb:Ich hab noch mehre Erlebnisse gehabt ,meine Oma ,Bruder und Mutter auch wenn ihr wollt kann ich die euch auch erzählen ,die sind aber viel viel gruseliger, also die von meiner Mutter und so.
Solche Sätze liest man hier überwiegend in Fake-Threads, wo nur jemand ein bisschen trollt. Du solltest die Community da auch ein bisschen verstehen, schließlich macht es irgendwann keinen Spaß mehr, wenn jedes neue Mitglied hier mit irgendeinem schön ausgeschmückten Schauermärchen kommt und dieses als absolut wahr, so geschehen und definitiv nicht eingebildet anprangern will - PLUS, wenn dieser Jemand rationalen Erklärungen absolut feindselig gegenübersteht. Dass man dann solche, sagen wir mal, "auffälligen" Sätze in einem Text findet, macht das ganze nicht unbedingt besser für manche..
No offense.

Meiner Meinung nach hast du dir das nicht unbedingt eingebildet, aber falsch bewertet. Das Haus ist ziemlich alt, da knarzt alles mögliche, sobald draußen auch nur ein Windstoß kommt. Selbiges kann man auch auf den vermeintlichen Gesang beziehen, das kann man auch vernehmen, wenn Wind durch zugige Stellen pfeift.
Auch Türen fliegen mal auf und zu - Luftzug, Unebenheiten, vielleicht 'ne Maus gegen gerannt (jaja, unwahrscheinlich).
Davon abgesehen scheint das alles ja schon eine Weile her zu sein, dementsprechend könnte ich mir vorstellen, dass du das alles ein wenig verzerrt in Erinnerung haben könntest.

Du kannst bei deiner Meinung bleiben, dass es auf jeden Fall ein Geist o.Ä. war, denn wenn du das glauben willst, kann dich da sowieso niemand von abbringen.
Vielleicht war's einer - ich für meinen Teil (inkl. eine Menge andere User) bleibe da lieber bei den erklärbaren Möglichkeiten.
Das heißt im Übrigen auch nicht, dass du eine psychische Störung hast, da hast du überreagiert. Sich etwas "einbilden" hat nichts mit einer solchen Störung zu tun, sondern ist relativ normal und sicher jedem schon einmal passiert. Dementsprechend stellt dich auch keiner als "verrückt" dar, wie du das so fein geschlussfolgert hast.


melden

Es spukt im Haus meiner Großeltern

18.06.2014 um 00:31
@Prinzeisenherz

Und solche posts wie von dir machen den Thread besser und zerreissen ihn nicht ?

Wie wäre es mal mit Filtern von Informationen anstatt sich über ein paar leute aufzuregen die deiner Meinung nach alle für geistig gestört halten.

Der TE kann doch an Geister glauben ist dochnicht schlimm, ich tu es nicht.
Solange sie sich nicht in etwas hineinsteigert und davon schaden trägt ist dies doch vollkommen legitim.
Zitat von PrinzeisenherzPrinzeisenherz schrieb:Aber wer kann schon zu 100% behaupten, was wahr oder unwahr ist.
Viel zu allgemein gehalten, Gravitation ist zu 100 Fakt und wahr, oder ?

Genauso wie alles das sich empirisch beweisen lässt.

Was das Glauben angeht, tja da sieht es anders aus und das beweisen diese endlosen Diskussionen.


melden

Es spukt im Haus meiner Großeltern

18.06.2014 um 00:39
So dann mal Ratio walten lassen:
Zitat von blonderEngel91blonderEngel91 schrieb:ich im Bett und konnte einfach nicht einschlafen, ich hatte auch keine Angst oder so ,ich konnte.einfach nicht schlafen, es war so 5 morgens
In deiner Müdigkeit kannst du dir das durchaus eingebildet haben, denn deine Oma hat ja auch nichts gehört.
Zitat von blonderEngel91blonderEngel91 schrieb:Und meine Oma gefragt am nächsten Tag ob sie Musik gehört hat um 5 Uhr sie verneinte.
Zitat von blonderEngel91blonderEngel91 schrieb:, ich war oben im Badezimmer was sich am Ende des Flures befindet und im Haus hörst du wirklich jeden Schritt der beim Treppen steigen gemacht wird oder im Flur
Kann es nicht sein das jemadn den Flur entlang gelaufen ist oder in einem anderen Teil des Hauses wenn dieses so hellhörig ist ?


melden

Es spukt im Haus meiner Großeltern

18.06.2014 um 01:11
Danke ,Prinzseinscherz! Du hast es auf den Punkt gebracht :-)!!
So ich widme mich wieder dem, weswegen ich den Thread eröffnet haben!
Also ich möchte euch nun die Erlebnisse meiner Mutter und meiner Oma erzählen. Ich habe meiner Mutter die Ereignisse erzählt, die ich erlebt habe mit Geistern. Ich dachte erst sie würde mich auslachen ,aber im gegenteil. Sie erzählte mir, dass jede Nacht seit sie 9 Jahre alt ist und sie im Bett liegt Schritte hört, die immer näher kommen und vor ihren bett aufhören und sich jemand über sie beugt und ihr Oberschenkel streichelt . Das ging so lange bis sie mit 17 auszog. Się erzählte mir noch ,dass się als sie die Treppe hoch ging, neben iherer ZimmerTür ein Man stand mit grünen Schleim überzogen stand .Ich glaube meiner Mutter, weil dass würde auch erklären ,weshalb sie nie mehr bei meinen Großeltern im Haus geschlafen hat ,seit sie ausgezogen ist, damals. Aufjedenfall hab ich mich dann auch getraut meiner Oma meine Erlebnisse zuschildern und überraschender Weise, erzählte sie mir auch ,dass sie in manchen Nächten Schritte in ihr Zimmer kommen hört( Oma und Opa schlafen getrennt und Sie schließt ihre Tür immer ab, auch wenn sie schläft) und jemand sich über sie beugt und ihre Oberschenkel streichelt, ich war verblüfft , ich sagte meiner Oma das meine Mutter das auch erlebt hat und sie meinte się wusste das nicht. Meine Oma hat mir noch erzählt ,dass als się einmal im Bett lag, sowas wie ein schwarzer Schleier sich auf ihr Gesicht gelegt hat und sie fast keine Luft mehr bekommen hat, bis sie mit mühe und Not den seltsamen Schleier abgezogen hat und der dann verschwand. Meine Mutter hat mir auch noch erzählt ,als wir in Polen in dem Haus meiner Tante waren und meine Mutter mit meinen kleinen Bruder ,der da 4 war ,eine Gestalt die aus sah ,als ob diese ein schwarzes Bettlacken übergezogen hätte ,an ihr im Flur vorbei lief in die Kammer ,mein Bruder fragte noch wer ist das? Meine Mutter öffnet die Kammer und eine Schwarze Wolke(es ist etwas schwer zu definieren was es genau war) kommt ihr entgegend und dort war die Gestalt nicht mehr. Und zurück wieder zum Haus meiner Oma, in dem schlafZimmer in dem ich die Schritte gehört habe ,in dem ersten Beitrag ,das Ereignis ist gemeint. Sollte ich für meine Oma die Bettwäsche aus dem Schrank holen und an einer Stelle an der ich entlang lief, war es richtig kalt ,es war nicht vorm Fenster, es war ein bestimmter Punkt, ich bekam richtig Gänsehaut und Kopfweh. Als ich nach paar Minuten wieder durch diese Stelle ging wurde es wieder so heftig kalt und bekam ein komisches Gefühl. Und ich wollte noch anmerken ,dass das Zimmer immer kalt ist, egal wie stark die Heizung eingestellt ist. Das Haus ist auch nicht wirklich isoliert ,aber dort ist es echt immer kalt und die Kälte an der Stelle war echt übertrieben. So das warst erstmal :-)


melden

Es spukt im Haus meiner Großeltern

18.06.2014 um 01:21
Gwuppi*
Ich war hellwach ,ich war nicht müde ,das war ja das Problem. Es waren Ferien und wenn ich ausschlafe ,hab ich manchmal das Problem das ich abends nicht müde
werde:-S .

Es war niemand im Haus, also das ist ein Einfamilienhaus und darum ist ein riesiger Garten.In dem Haus wohnen also nur meine Großeltern und bin ja danach in die Küche und ins Wohnzimmer gegangen es war niemand ausser mir da ,dass war ja das unheimliche!!


1x zitiertmelden

Es spukt im Haus meiner Großeltern

18.06.2014 um 01:25
Das Haus ist von einer Wiese umgeben ,natürlich ist da auch nen weg bis zum Tor. Und die einzigen Nachbarn die sie haben sind schon weit entfernt.So weit ,dass man die noch nicht mal hört wenn man im Garten ist.


1x zitiertmelden

Es spukt im Haus meiner Großeltern

18.06.2014 um 01:39
@blonderEngel91
Zitat von blonderEngel91blonderEngel91 schrieb:Ich war hellwach ,ich war nicht müde ,das war ja das Problem. Es waren Ferien und wenn ich ausschlafe ,hab ich manchmal das Problem das ich abends nicht müde
werde:-S .
Aber du stimmst mir zu das wenn man nicht schlafen kann und sich nicht müde fühlt es möglich ist einen Sekundenschlaf zu bekommen oder hypersensibel auf Geräusche reagieren kann.
Zitat von blonderEngel91blonderEngel91 schrieb:So weit ,dass man die noch nicht mal hört wenn man im Garten ist.
Aber Schall kann auf sehr lange Distanzen zu hören sein, wenn der Wind günstig steht etc.
also muss die quelle des Gesangs nicth zwangsmässig im Haus gewesen sein.


melden

Es spukt im Haus meiner Großeltern

18.06.2014 um 01:51
Stimmt się hat es nicht gehört, ich denke ich hätte das auch nicht gehört im schlaf, hehe vielleicht hat die GeisterFrau oder das Mädchen mir ein gute Nacht lied gesungen:-D...Ich weiß was du meinst wenn man träumt ,dass etwas echt ist ,das hatte ich das erste mal vor ein Jahr und das letzevor Paar Monaten ,also ichlag auf den rücken ,auch in der Realität und ich merkte wie etwas in mein rücken rein wollte, ich konnte mich nicht bewegen und hatte ein richtig krasses Gefühl ,es war sehr unangenehm . Als ob etwas an meiner Seele gezogen hätte oder reinwollte, es ist echt schwierig zu beschreiben was ,für Emotionen ich hatte und was genau geschah,ich hab mich richtig schlecht gefühlt und ich hab noch nie vorher sowas gefühlt. Ich war im halbschlaf und ich war am Ende ,dieses unangenehme gefühl dauert paar Minuten an,dasar wirklich schlimm. Vielleicht war es einfach nur ein schlimmer Traum, ich hoffe es ,weil wenn nicht konnte es nichts gutes gewesen sein.


melden

Es spukt im Haus meiner Großeltern

18.06.2014 um 02:03
Kann auch wieder sein, vielleicht hat irgendwer draußen gesungen, es gibt ja genug Leute die seltsame Sachen machen. Ich hätte mir das eingebildet,das Problem ist ,ich hab genauer hin gehört und es war trotzdem da und dann kam noch dieses ohh und ich hab den fernseher angemacht ,weil ich das nicht mehr hören wollte. Aber vielleicht war es ja jemand von draußen, aus dem Fenster habe ich nicht geguckt...aber ich könnte schwören es kann aus dem Flur und alle Fenster waren zu ,weil es so schon da extrem kalt ist. Naja wer weiß vielleicht war es ein Geist oder eine Frau die draußen gesungen hat....die Frau muss verrückt gewesen sein um ,5 Uhr morgens da im stockdunkeln rum zurennen, ab 24 sind die Laternen aus ....


melden

Es spukt im Haus meiner Großeltern

18.06.2014 um 02:12
@blonderEngel91

Ich wohne auch ausserhalb der Stadt und da passiert auch noch genug um 5 Uhr morgens ;)

Und wenn es kalt war kann sich Schall noch besser und weiter ausbreiten.


melden

Es spukt im Haus meiner Großeltern

18.06.2014 um 04:19
@blonderEngel91
Hmm...ich hab' hier nur gelesen, weil ich nicht müde genug zum einschlafen bin. Da ich den Eindruck gewonnen habe, daß Dich die Dinge wirklich belasten und es nicht der übliche Troll-post ist, denke ich, daß Du vielleicht ein paar Hinweise mögen magst.

Ich wohne selbst in einem recht alten Haus - mein gesunder Bruder hält es hier nicht aus. Für ihn ist das Haus zu unheimlich. Mein Bruder mit Down Syndrom hat auch immer einen Holzstock als Pistole dabeigehabt, weil es für ihn zu gruselig war.

Früher hat das Haus mir auch Angst gemacht...aber es ist einfach so, daß das alte Haus durchaus seine eigenen Geräusche macht. Seien es die Klinker, die mitunter laute Geräusche machen, der Fußboden, der richtig krachen kann, die Heizung, welche mit ihren Rohren mitunter geradezu singen kann. Wenn das noch im halbschlaf wahrgenommen wird, wird das noch viel extremer.

Wir hatten auch mal Marder auf dem Dachboden (die sich übrigens auch durch Fenster auf Kipp im 1. Stock in die Wohnung bewegt haben - damals sind viele Dinge verschwunden und später angeknabbert hinter Sofas usw. aufgetaucht). Die haben dermaßen viel Krach gemacht, das gibt es gar nicht - als würde jemand auf dem Dachboden Schränke umwerfen. Der Fußboden ist so laut, daß selbst ein leichter Hund (20kg) schon nicht mehr von einem Menschen zu unerscheiden ist, wenn man nicht gaaaanz genau hin hört.

Aus einer anderen Wohnung weiß ich auch, wie einfach Türen "von selbst" aufgehen können, wenn nicht alles perfekt eben ist. Leicht undichte Fenster können soviel Wind durchlassen, daß eine Kerze extrem flackert, schlecht isolierte Rohre in dünner Wand können durchaus dazu führen, daß Ecken in einer Wohnung richtig kalt werden und Raumluft dort auch kondensiert, so daß die Wände naß werden.

So ein "ohh" wie Du schreibst, kann auch schon leicht der Wind erzeugen - gerade beim Fehlen von Stadtgeräuschen. Bei Häusern mit genug Raum außenherum braucht es nicht einmal besonders starken Wind, um schon eine deutliche Geräuschkulisse zu schaffen (sei es dauernd oder nur bei einzelnen Böen, während Mensch den Wind noch längst nicht als sonderlich stark wahrnimmt).

Dann noch die Problematik, daß im Halbschlaf leicht schon Trauminhalte hinzukommen bzw. Umgebungswahrnemung in Trauminhalte umgewandelt wird und bei einem ohnehin gruseligen Empfinden sich das dann noch verstärkt. Ich habe da mehr den Eindruck, daß die Eigenarten eines allein stehenden alten Hauses ausreichen, um die von Dir genannten Probleme hervorzurufen - und die Verwunderung darüber zu einer stärkeren Sensibilität führt, die diese Wahrnehmung noch verstärkt. Vielleicht hilft es, da mal konkret auf die Eigenarten des Hauses zu achten, auch bei unterschiedlichen Wetterbedingungen. Etwaige Haustiere oder auch ungebetene "Obermieter" wären da auch noch zu berücksichtigen.


melden

Es spukt im Haus meiner Großeltern

18.06.2014 um 07:11
@blonderEngel91
Naja, und was genau möchtest du jetzt hier diskutieren? Da du ja fest an Geister und Co. glaubst möchtest du ja eh keine rationalen Erklärungen hören, was auch dein gutes Recht ist, aber dann frage ich mich eben, was dein Thread bezwecken soll. Möchtest du einfach mal deine Geschichten loswerden?

Naja, ein wenig mehr Aufgeschlossenheit gegenüber dem Nicht-Paranormalen wäre sicherlich nicht verkehrt für dich.


melden

Es spukt im Haus meiner Großeltern

18.06.2014 um 07:40
@blonderEngel91
Also jetzt nix gegen dich...
Aber lasse mich raten. Du hast dich extra hier angemeldet auf Allmy, damit du uns von diesen Erlebnis erzählen kannst, stimmts?


melden

Es spukt im Haus meiner Großeltern

18.06.2014 um 10:17
Akustische Halluzinationen können durch Stress, Müdigkeit, Schlafmangel etc. vorkommen und betrifft auch geistig vollkommen gesunde Menschen. Es steht dem eigenen Gehirn frei zu entscheiden, ob man sich Stimmen, Gesang, Musik oder Lärm einbildet :)


melden

Es spukt im Haus meiner Großeltern

18.06.2014 um 12:41
Moin.
Bin gerade überfordert...

Wo ist im EP das mysteriöse?

Die ganzen Kämme?
Das spucken?


melden