weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Kristallschädel

576 Beiträge, Schlüsselwörter: Kristallschädel

Kristallschädel

01.05.2010 um 21:26
Dank dem schönen 2012 Thema, hab ich mich in letzter Zeit doch recht viel mit dem südamerikanischen Kulturen beschäftigt, und nach den seriösen zugänglichen Quellen kann man definitiv sagen, dass diese in keinem Nachlass dieser Kuluren irgendwo auftauchen. Wie übrigens 2012 Prophezeihung vom Ende der Welt, die leider nirgendwo niedergeschrieben oder eingemeiselt ist, sondern schlicht auf Spekulationen beruht aufgrund der Tatsache, dass sich der Kalender dann nullt.
(übrigens, die meisten zeitlichen Daten zu den Maya stammen noch von den Konquistatores. Ein deutscher Forscher hat statt dessen die Daten aus dem Dresdener Kodex verglichen - also darin sind Sternkonstellationen vor allem in Bezug auf die Venus drin verzeichnet, und diese sind alle 200 Jahre später zu datieren. Sollte man das auf den Mayakalender übertragen, ist besagte Nullung erst um 2200)

Idar Oberstein kenne ich übrigens auch recht gut und weiß sogar ein wenig etwas über die Bearbeitung von Bergkristall. Der ist übrigens recht einfach zu Bearbeiten und Idar Oberstein ist unter anderem auch vor allem für die Bearbeitung dessen in Fachkreisen recht bekannt. Man braucht zum bearbeiten übrigens nur Schleifgeräte, für schwierige Stellen wären einfache Maschinen nötig (zB. eine Art wasserbetriebener Bohrer, was mithilfe einer Wassermühe zB kein Problem wäre). Es gibt übrigens im Grünen Gewölbe in Dresden wunderbare Beispiele dieser Kristall-Schleifkunst. Dagegen wirken die mysteriösen Kristallschädel doch ein wenig plump in der Ausarbeitung.

Ich habe übrigens keine Quelle der Ägypter, Inder, Thailänder, Chinesen und Maya gefunden, die auch nur irgendwie auf diese Kristallschädel verweisen und ohne große Beschaffungen anzusehen sind. Es gibt zwar esotherisch-zuzuordnende Bücher, die sowas aufweisen, allerdings ist auch fraglich, inwieweit das Publikum in der Lage ist, Mayarrebusse, Hieroglyphen, Alt-Chinesisch, frühe Hindudialekte oder ähnliches selbst zu entschlüsseln.

Und zum allgemeinen Streit zwischen Wissenschaft und Esotherik: Die Wissenschaft will wissen, beweisen, belegen. Die Esotherik will einfach nur Glauben. Man aknn auch hundertetausende Christen nicht zu atheisten machen, wenn man nachweist, das große Teile der Bibel archäologisch nicht nachweisbar sind, bzw wissenschaftlich widerlegt wurden.

Von daher liebe Skeptiker - wir haben das Millenium überlebt, wir überleben auch 2012.


melden
Anzeige

Kristallschädel

13.06.2010 um 17:58
Hallo zusammen,

also ich halte nicht wirklich viel von den Kristallschädeln, habe in letzter Zeit jedoch einige Dokus dazu gesehen. Die meisten Schädel sehen ja eher primitiv aus, aber der Mitchell-Hedges-Schädel sieht ja schon sehr wie ein echter Schädel aus.
Ich frage mich die ganze Zeit ob man den Schädel durch einen Forensiker rekonstruieren könnte und was dabei für ein Gesicht raus kommen würde, egal ob der Schädel echt oder eine Fälschung ist! Wäre doch mal interessant einen Abguss des Schädels rekonstruieren zu lassen. Meint ihr das würde gehen oder weicht der Schädel doch zu sehr einem echten ab???


melden

Kristallschädel

01.08.2010 um 11:36
einer der schädel bei ebay ;)

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=110558866322


melden

Kristallschädel

01.08.2010 um 11:47
rausgeworfenes geld sowas bekommt man in gothik-dekor läden für n bruchteil vom preis.

Es ist sooo leicht Esos abzuzocken :D :D .D


melden

Kristallschädel

30.03.2011 um 11:05
@Cesair
Es gibt einfach zuwenig Menschen ohne Skruppel auf dieser Welt ...


melden

Kristallschädel

30.03.2011 um 11:19
@subgenius
naja diejenigen die dieseschädel früher hergestellt haben und diese für heilig oder sonstwas erklären sind ebenso skrupellos:D


melden

Kristallschädel

30.03.2011 um 11:30
Naja der beste Schädel ist doch immer noch der hier
http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=110640435415


melden

Kristallschädel

30.03.2011 um 11:35
@Spöckenkieke

Igitt, der ist ja gebraucht


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kristallschädel

30.03.2011 um 11:41
@Spöckenkieke
@Nachtloewe
Wenn ich mir den Typ und die Wohnungeinrichtung so anschaue, dann hat er wohl sein letztes Hemd für den Kristall gegeben. :D


melden

Kristallschädel

30.03.2011 um 11:45
Ich kaufe 10.


melden

Kristallschädel

30.03.2011 um 11:54
@emanon

Naja, wenn ich mir den stolzen Preis dafür anschaue, scheint er zumindest im Falle des Verkaufs dieses Problem nicht mehr zu haben ^^


melden

Kristallschädel

28.04.2011 um 20:33
@Oathkeeper
Klar gibt es auch Fälschungen, die erkennt man aber meistens sofort

-sie sind sehr rein und klar
-sie haben keine Sprünge, Risse, Bruchkanten et.
-sie sind aus Bergkristall
-sie haben in etwa die Größe eines echten Schädels
Hm das sind aber schlechte Kriterien. Gerade bei dem bekanntesten, dem Lubaantun oder auch Mitchell-Hedges Schädel genannt treffen alle diese Kriterien zu und der ist erwiesener Maßen eine moderne Produktion. Irgendwie musst du deinen Echtheitskatalog abändern.

http://www.palaeoseti.de/doku.php?id=suedamerika:kristallschaedel


melden

Kristallschädel

29.04.2011 um 12:59
@Spöckenkieke

Welche Kriterien für echte Kristallschädel soll er schon aufstellen, wo es doch gar keine echten gibt?

Es verwundert mich stets auf's Neue, das sich ein Thema, dem die Basis schon bei kurzer Recherche nachhaltig entzogen wird, so lange halten kann...


melden

Kristallschädel

29.04.2011 um 16:20
@Spöckenkieke
Zu deinem ebay-Link. Das ist zwar ein "Schädel" und er ist auch aus Kristall, jedoch sieht man doch sofort, dass hier der Schädel aus Indiana Jones als Vorlage genutzt wurde....


Abgesehen Davon hast du dir mit dem anderen Link selbst ein Bein gestellt
Unter anderem, dass man niemals so einen Schädel aus einem Kristall schneiden könne


melden

Kristallschädel

29.04.2011 um 16:25
@Spöckenkieke
Außerdem würde ich gerne sicherere Quellen sehen, als palaeoseti.de, welche schon in ihrem Namen die Präastronautik einbauen. Ich hab nix gegen Erich von Däniken, aber an dieser Theorie ist meiner Meinung nach nichts dran.


melden

Kristallschädel

29.04.2011 um 21:29
@Oathkeeper
Unter dem Artikel sind die Quellen angegeben, die kannst du dir ja auch gerne durchlesen.
Oathkeeper schrieb:aber an dieser Theorie ist meiner Meinung nach nichts dran.
Das stimmt aber du warst doch vorhin noch ganz begeisterst von der Theorie, dass die Kristallschädel echt wären usw. Woher kommt der schnelle Sinneswandel?


melden

Kristallschädel

29.04.2011 um 23:56
@Spöckenkieke
Stop Stop Stop !!! Wieso Sinneswandel ? Ich bin weiterhin davon überzeugt, dass es 13 echte Schädel gibt. Und das Zitat von mir hast du völlig aus dem Zusammenhang gerissen. Ich halte nurnichts von den Theorien, dass Außerirdische sich mit Menschen verpaarten/Menschen durch Genmanipulation erschufen.


melden
Puschelhasi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kristallschädel

30.04.2011 um 00:26
Diese Schädel haben sich doch durch die Bank als fakes rausgestellt oder?


melden

Kristallschädel

30.04.2011 um 02:31
@Oathkeeper
Ok das hab wohl falsch verstanden. Aber die Schädel die man bis jetzt untersucht hat waren alle moderne Kunstwerke. 2 mal getestet wie ja im Link nachlesbar ist.
Übrigen verrätst du mir wie du auf die Idee mit den 12/13 Schädel kommst? Dazu musst du ja irgend welche Quellen haben, schlieslich willst du ja löblicher Weise nicht einfach irgend etwas nachplappern was irgend wer irgend wo gehört hat.


melden
Anzeige

Kristallschädel

30.04.2011 um 02:34
@Puschelhasi
Naja Fakes wären sie, wenn es echte Vorbilder geben würde, bis jetzt ist aber keiner älter als 200 Jahre. In diesem Sinne sind sie einfach nur Kunstwerke.


melden
201 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Die Phantominseln59 Beiträge
Anzeigen ausblenden