Mystery
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Fotografien

47 Beiträge, Schlüsselwörter: Geister, Fotogrfafie

Fotografien

16.01.2020 um 14:02
Hallo Leute,

ich bin mir sehr sicher, dass in meiner Wohnung eine Entität lebt, denn ich höre sie fast jede Nacht. Ich habe mich ihr vorgestellt und nun weiß er oder sie zumindest meinen Namen, der von da an auch ab und zu gerufen wurde. Inzwischen wurden von ihr oder ihm sogar schon Möbel verrückt!

Ich habe gefragt, ob ich fotografieren dürfe und er oder sie ließ mir zu verstehen geben "Ja", allerdings nicht mit meinem Smartphone.

Daher habe ich gedacht, dass ich mir gern eine Analog-Kamera kaufen möchte. Was haltet ihr davon? Ist die Qualität oder die Belichtung zu schlecht, geht zu viel verloren? Habt ihr schon Erfahrungen mit solchen Fotografien gemacht?

LG


10x zitiertmelden

Fotografien

16.01.2020 um 15:02
Zitat von JonathanFlakesJonathanFlakes schrieb:Ich habe gefragt, ob ich fotografieren dürfe und er oder sie ließ mir zu verstehen geben "Ja", allerdings nicht mit meinem Smartphone.
Was war das Problem? Smartphone generell oder iOS oder Android oder generell digital?
Und fast alle Kameras sind digital heutzutage, das hat mit Smartphone nichts zu tun.

Analog wäre mit Film.


melden

Fotografien

16.01.2020 um 15:53
Zitat von JonathanFlakesJonathanFlakes schrieb:Ich habe gefragt, ob ich fotografieren dürfe und er oder sie ließ mir zu verstehen geben "Ja", allerdings nicht mit meinem Smartphone.
wie darf man sich diese "befragung" vorstellen?
hast Du die runen geworfen oder irgendein anderes system benutzt?

ich haette eine analog kamera abzugeben, eine aeltere noname spiegelreflex mit kombinierten objektiv.
bei interesse pn an mich.


melden

Fotografien

17.01.2020 um 07:16
Das mit der Entität klingt interessant.

Ich schätze das mit der Smartphone / Digital Kamera liegt daran, weil man präzisere Aufnahmen machen kann, bzw. Helligkeit oder Farbe besser abstimmen kann bevor man das Foto macht.


melden

Fotografien

17.01.2020 um 12:30
In gewisser Weise bin ich so gestrickt wie diese Entität bei dir zu Hause :) Wenn es ums Fotografieren geht, ein paar Schnappschüsse hier und da ausgenomemen, bin ich ohne Frage für analoge Kameras. Zum einen mag ich das Altmodische und Zeitlose an ihnen und zum anderen bieten sie viel mehr Raum für Kreativität. Mit digitalen Kameras oder Smartphones wird fast alles automatisch von selbst eingestellt und man wird quasi wie ein klines Kind zuviel an der Hand genommen. Falls du jedoch etwas Modernes suchst und trotzdem gleichzeitig auf die alte analoge Technologie nicht verzichten möchtest, kann ich dir diese alten Sofortbildkameras in neuem modernen Gewand nur empfehlen - https://www.sofortbild-shop.de/ besitze gleichzeitig eine alte und neue. Sie sind zwar kein Ersatz für meine DSLR Kameras, aber hin und wieder extrem nützlich, wenn mal auf die Schnelle und ohne große Ansprüche fotografiert werden muss. Ein nettes Extra ist zudem natürlich, dass Fotos auf der Stelle ausgedruckt werden können.


melden

Fotografien

17.01.2020 um 12:35
Zitat von JonathanFlakesJonathanFlakes schrieb:Qualität oder die Belichtung zu schlecht,
ach Quatsch. Es gibt richtig hochwertige analoge Kameras.
Musst dich halt bloss um das Entwickeln der Bilder kümmern.


2x zitiertmelden

Fotografien

17.01.2020 um 18:33
Zitat von JonathanFlakesJonathanFlakes schrieb:Ich habe gefragt, ob ich fotografieren dürfe und er oder sie ließ mir zu verstehen geben "Ja", allerdings nicht mit meinem Smartphone.
Das Ding hat allen Ernstes gesagt dass Du kein Smartphone benutzen darfst?!

Na, denn sicherlich weil er/sie befürchtet in den Social Media Kanälen zu landen. Hätte ich auch keine Lust drauf 😏

Was denn wohl passiert wenn Du Dich dem widersetzen würdest? 🤔


2x zitiertmelden

Fotografien

17.01.2020 um 18:34
Zitat von skagerakskagerak schrieb:Na, denn sicherlich weil er/sie befürchtet in den Social Media Kanälen zu landen.
Ne, das hat was damit zu tun, dass die neuen Geräte seelenlos sind.
Die alten Kameras konnten einem die Seele rauben ... die sahen einfach mehr.


3x zitiertmelden

Fotografien

17.01.2020 um 18:37
@skagerak
Zitat von skagerakskagerak schrieb:Na, denn sicherlich weil er/sie befürchtet in den Social Media Kanälen zu landen. Hätte ich auch keine Lust drauf
Bin ich froh nimmer auf Facebook zu sein :D

@JonathanFlakes
Zitat von JonathanFlakesJonathanFlakes schrieb:Ich habe gefragt, ob ich fotografieren dürfe und er oder sie ließ mir zu verstehen geben "Ja", allerdings nicht mit meinem Smartphone.
Öhm...
Nur mal so aus neugier. Woher genau wußtest du, WAS da rumsteht und vor allem WO es steht/stand?
Konntest du etwas sehen? Die Stimme hören?


1x zitiertmelden

Fotografien

17.01.2020 um 18:39
Zitat von KybelaKybela schrieb:Ne, das hat was damit zu tun, dass die neuen Geräte seelenlos sind.
Die alten Kameras konnten einem die Seele rauben ... die sahen einfach mehr.
Kannst Du das belegen? 😏
Zitat von Niederbayern88Niederbayern88 schrieb:Bin ich froh nimmer auf Facebook zu sein :D
Du schon, der TE auch? 😉


2x zitiertmelden

Fotografien

17.01.2020 um 18:44
@skagerak
Zitat von skagerakskagerak schrieb:Du schon, der TE auch? 😉
Keine Ahnung.
Mich würde ja eher interessieren, woher der TE genau weiß, wo seine Erscheinung denn immer ist. Woher er sie wahrnimmt.


melden

Fotografien

17.01.2020 um 20:31
Zitat von KybelaKybela schrieb:Ne, das hat was damit zu tun, dass die neuen Geräte seelenlos sind.
Die alten Kameras konnten einem die Seele rauben ... die sahen einfach mehr.
:D bei der Antwort bekomm ich Gänsehaut.


1x zitiertmelden

Fotografien

19.01.2020 um 15:25
Zitat von ThranduilThranduil schrieb:bei der Antwort bekomm ich Gänsehaut.
freut mich :)
So wie die Indianerstämme glaubten, dass ihre Seelen durch Fotos gestohlen würden, so glaubten die Selk’nam, dass Fotos ihre Schatten stehlen.
https://www.mainpost.de/regional/bad-kissingen/Von-der-Gefahr-einem-Menschen-die-Seele-zu-rauben;art778,7539032


melden

Fotografien

19.01.2020 um 18:01
Zitat von JonathanFlakesJonathanFlakes schrieb am 16.01.2020:Daher habe ich gedacht, dass ich mir gern eine Analog-Kamera kaufen möchte. Was haltet ihr davon?
Ganz abgesehen vom Rest des Beitrags halte ich das für eine großartige Idee. Film hat einen ganz besonderen Look, der selbst durch entsprechende Filter meiner Ansicht nach nur unzureichend von digitalen Kameras reproduziert wird.
Zitat von JonathanFlakesJonathanFlakes schrieb am 16.01.2020:Ist die Qualität oder die Belichtung zu schlecht, geht zu viel verloren? Habt ihr schon Erfahrungen mit solchen Fotografien gemacht?
Kaufe Dir eine Mittelformat-Kamera mit vernünftigem Objektiv und besorge Dir den richtigen Film, dann ist das, mit etwas Erfahrung, kein Problem.
Zitat von KybelaKybela schrieb:Musst dich halt bloss um das Entwickeln der Bilder kümmern.
Selbst heutzutage kann man Film noch in jedem Drogeriemarkt entwickeln lassen. Wenn man etwas bessere Abzüge möchte, kann man diese dann vom örtlichen Fotoladen machen lassen. Ich wage mal zu behaupten, dass es in jeder etwas größeren Stadt noch einen gibt.


melden

Fotografien

20.01.2020 um 10:43
Zitat von KybelaKybela schrieb:Es gibt richtig hochwertige analoge Kameras.
klar gibt es die, vermutlich sind die Ergebnisse dann zu negativ.. aber evtl kann man mit abgelaufenen Uraltfilm (hätte ich noch rumliegen) eine Entität finden...


melden

Fotografien

20.01.2020 um 11:16
Zitat von KybelaKybela schrieb:Die alten Kameras konnten einem die Seele rauben ... die sahen einfach mehr.
Im Gegenteil, es wurde doch von den hollywoodschen Verschwörungsvorhereinbauern aufgedeckt daß man mit Digitalkameras sogar Vampire fototgrafieren kann


1x zitiertmelden

Fotografien

20.01.2020 um 11:17
Zitat von rambaldirambaldi schrieb:daß man mit Digitalkameras sogar Vampire fototgrafieren kann
aber nur, solange es keine Spiegelreflex ist.


1x zitiertmelden

Fotografien

20.01.2020 um 11:39
Zitat von KybelaKybela schrieb:aber nur, solange es keine Spiegelreflex ist.
:klugmaul:
Das ist nun ein entscheidender Punkt! :) :) :)


1x zitiertmelden

Fotografien

20.01.2020 um 13:21
Zitat von NemonNemon schrieb:Das ist nun ein entscheidender Punkt! :) :) :)
Aber nur wenn der Spiegel mit Silber hinterlegt ist...


melden

Fotografien

20.01.2020 um 14:54
@rambaldi
Ich darf an dieser Stelle daran erinnern, dass konventionelle analoge Fotografie ja schon per se Magie war, die mit latenten Bildern (also geisterhafter Feinstofflichkeit) unter Anwendung von Silberhalogenid auf dem schmalen Grat zwischen Wunsch und Wirklichkeit, zwischen Wahn und Wissenschaft, zwischen Quatsch und Quanten, wandelte. Dieser Alchimie wurde zurecht das Handwerk gelegt.

Das wurde den Schlafschafen in völlig wirren und irreführenden Abhandlungen als "Chemie" verkauft. Ha ha.

Wikipedia: Entwicklung (Fotografie)
Latentes Bild und Entwicklung

Während der Belichtung eines Filmes werden durch die Lichteinwirkung nur relativ wenige der vorhandenen Silber-Ionen (Ag+) in den Silbersalzkristallen der Fotoemulsionsschicht zu metallischen Silberatomen reduziert. Diese Silberkeime bilden das „latente Bild“, das wegen der geringen Menge und Größe der Silberkeime unsichtbar ist. Durch den Entwickler werden die an den belichteten Stellen vorhandenen kleinen Silberkristalle (Ag) autokatalytisch vergrößert. Dabei werden diejenigen Silber-Ionen (Ag+) des Silbersalzes, die in unmittelbarer Nachbarschaft von Keimen liegen, ebenfalls zu Silber reduziert. Das fein verteilte metallische Silber wirkt bei Durchlicht z. B. in einem Vergrößerungsgerät schwarz. Das Bild wird nun sichtbar. Bei der Entwicklung von orthochromatischen und unsensibilisierten Materialien kann dieser Vorgang bei gedämpftem, rotem Licht mit ausreichend dunkel-adaptierten Augen beobachtet werden.

Die Verfahren werden als chemische oder physikalische Entwicklung bezeichnet. Trotz der irreführenden historisch bedingten Bezeichnung, handelt es sich bei der physikalischen Entwicklung – wie bei jeder Entwicklung von Fotomaterial – um einen chemischen Vorgang, bei dem nicht die belichteten Anteile des als Bildträger verwendeten Silberhalogenids, sondern letztendlich die unbelichteten Anteile auf dem Film verbleiben. Die Bezeichnung wurde wohl zur Unterscheidung von der herkömmlichen chemischen Entwicklung geprägt, bei der das Silberhalogenid an der durch die Belichtung entstandenen Entwicklungszentren (man spricht auch vom latenten Bild oder von den Silberkeimen) im Entwicklungsprozess zu metallischem Silber reduziert wird. Im Unterschied dazu wird bei der physikalischen Entwicklung das belichtete Filmmaterial jedoch zuerst fixiert. Dabei wird das Silberhalogenid aus der fotografischen Schicht herausgelöst. Nur das latente Bild bleibt erhalten.



melden