Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Vorahnung (Wunschdenken?) exakt geschehen

25 Beiträge, Schlüsselwörter: Mystery

Vorahnung (Wunschdenken?) exakt geschehen

18.01.2020 um 15:38
Hallo in die Runde !

Zu meiner Person:
Bin 58 Jahre alt, männlich und im Eigentlichen sehr rational denkend.

Dennoch habe ich ein/zwei Erlebnisse, welches sich einmal ca. im Jahre 1977 ereignete: Die 70ger waren bekanntlich Revolutionsjahre und daher war es (teilweise) üblich früh mit dem Rauchen anzufangen.

Damals war ich (glaube ich) 15 Jahre alt und nach den schulischen Hausaufgaben (!) auf dem Weg zu meinen Freunden. Unterwegs fiel mir auf, dass ich keine Zigaretten mehr hatte und fing an "rumzuspinnen"... In diesem Drang dachte ich stark Gedankenversunken darüber nach, wie schön es doch wäre ohne Geldeinwurf in einen Zigarettenautomat dennoch die Schublade(n) aufziehen zu können!

Jetzt kommts: Als ich unterwegs an einem Automat vorbeikam, überkam mich sofort so eine Art Euphorie. Ich verharrte, meine Augen wurde größer als ich darüber nachdachte dass sich meine "Spinnerei" bewahrheiten könnte - oder noch besser: es wird so geschehen. Ähnlich zu vergleichen mit so einer Art einer gewissen Selbstverständlichkeit. (Anmerkung: beim Schreiben dieser Zeilen bekomme ich tatsächlich erneut "Gänsehaut")

So stand ich nun bestimmt 20 Sek. vor diesem Zigarettenautomat. Meine Hand bewegte sich langsam zur Schublade als ich diese dann tatsächlich aufziehen konnte ! Ich erschrak und schloss diese sofort wieder und erstarrte erneut. Gleichzeitig ahnte ich aber, dass ich diese wieder erneut aufziehen konnte. Und so war es auch ! An dieser Stelle möchte man bitte meine Tat entschuldigen! Ich entnahm drei Packungen HB...

Auf dem Weg zu meinen Freunden dachte ich dann weiter darüber nach und wie ich das nur wissen konnte. Ebenso wie und warum ich diese "explizite Erleuchtung" erhielt. Ich erzählte dann meinen Freunden darüber. Die Beweise hatte ich ja in der Hand. Taschengeld nada.... Sie glaubten mir dennoch nicht. Wir machten uns also auf den Weg zu diesen Automat und meine Freunde bedienten sich... Bis letztendlich auf einem Balkon ein Mann erschien: "Was macht ihr da ?" Ein Geldeinwurf (2 DM) als Alibi beendete dann die Sache...

Auffällig war zu dem Zeitpunkt meiner "Erleuchtung" dass ich erheblich in meinen Gedanken versunken war, mit starrem Blick auf ein entferntes Ziel, als ich gleichzeitig alle äußeren Einflüsse ausgeblendete !

-------------------------------

Ähnliches ist mir dann noch einmal im Jahre 1997 widerfahren. Damals hatten wir kaum Geld und meine Tochter war frisch geboren. Ich hatte im August des Jahres ein unterhaltsames Gespräch mit einen Kumpel dieser regelmäßig im Casino Geld gewann. Einen Tag zuvor hatte er fast 500 D-Mark gewonnen. Er war so übermäßig glücklich darüber als er davon berichtete...

Am nächsten Tag hatte ich aufgrund seines euphorischen Erzählungen erneut solch versunkene Gedanken wie im Jahre 1977. Ich stellte mir tatsächlich vor, an einem Tag 5.000 DM zu gewinnen. Dieser Gedanken war aber so enorm, dass ich beschloss ebenfalls in das Casino zu fahren. Ich hatte 50,- DM dabei und gewann tatsächlich.... !

6.000 DM

genauso wie in meiner Vorahnung ! Danach hatte ich es noch ein- bis zweimal ohne diese enorm starke gewisse Vorahnung versucht, aber es scheiterte. Das gewonnene Geld half uns aber zumindest über viele Probleme hinweg.

Ich möchte darauf hinweisen, dass ich kein Spinner bin. Das was ich hier berichte ist tatsächlich geschehen. Ich warte immer noch auf solch eine erneute "Erleuchtung". Leider ohne Erfolg... vielleicht darf man es auch nicht erzwingen oder darauf hoffen?

Ist Jemanden ähnliches schon einmal widerfahren?

LG


melden
Anzeige

Vorahnung (Wunschdenken?) exakt geschehen

18.01.2020 um 16:06
@Miklap
Das ist ja spannend :D Also vorweg - ich halte dich sicher nicht für einen Spinner ;)

Ich denke durchaus, dass es solche Vorahnungen gibt oder wie immer man so ein Phänomen auch bezeichnen möchte (Wunschdenken, Gesetz der Resonanz, Vision, Bauchgefühl, ...). Auch glaube ich, dass es bei dem einen mehr und weniger stark ausgeprägt sein kann.

Deine beiden Beispiele sind ja auch keine Kleinigkeiten, besonders das mit Geldgewinn nicht. Trotzdem denke ich, dass die meisten Menschen kleine alltägliche Vorahnungen haben, nur nehmen sie diese oft nicht bewusst wahr.

Ich würde jedenfalls sagen, freu dich über diese Gabe und ich wünsche dir, dass sich da noch einiges positives für dich zeigen wird!


melden

Vorahnung (Wunschdenken?) exakt geschehen

18.01.2020 um 18:58
Als ich früher noch geraucht habe, hab ich mehrmals entweder Geld im Zigarettenautomaten gefunden und auch mehrmals eine komplette ungeöffnete Schachtel. Ob ich auch hellsehen kann?

Ich hab 2015 mit dem Rauchen aufgehört, das fiel mir verdammt schwer. Ich war so richtig richtig auf Entzug, besonders morgens auf dem Weg zur Arbeit. Ich hab mir einmal auf dem Weg zum Bus nicht sehnlicher gewünscht als jetzt eine Kippe. Und plötzlich lag da diese Schachtel Zigaretten mitten auf dem Gehweg, weit und breit sonst kein Mensch .
War bestimmt ein Teufel, der mich in Versuchung führen wollte 🤭🤭🤭


melden

Vorahnung (Wunschdenken?) exakt geschehen

22.01.2020 um 16:54
@Miklap

Ich glaube zu wissen, dass ich dieses Gefühl, was du beschreibst, auch habe. Es kommt selten vor, aber ich kann es trainieren, wie mir scheint. Denn seit dem ich mich damit beschäftigt habe, kommt sowas öfter vor.
Allerdings bei mir ist es nicht unbedingt das Geld , was ich finde oder bekomme, sondern bei mir zeigt es sich, dass ich schon vorher weiß, was passieren wird. Ob ich wen treffe, den ich lange nicht gesehen habe und ich weiß es schon vorher. Oder ich habe zb. letzte Weihnachten immer ein Bild vor Augen gehabt, mit 2 50 Euro Scheinen in meiner Hand. Es war immer das gleiche Bild. Da ich aber kein Geld habe und auch keine 100 Euro in der Hand hätte haben können, dachte ich mir nichts dabei, aber der Wunsch war natürlich vorhanden, so kurz vor Weihnachten. Und siehe da, meine Mutter, mit der ich 2 Jahre keinen Kontakt hatte, schickte mir ohne Vorankündigung eine Weihnachtskarte mit exakt 2 50 Euro Scheinen.

Noch ein Beispiel:
Im Bekanntenkreis trennt sich ein Paar. Keiner weiß warum, ist noch frisch. Meine Freundin und ich sitzen also da und diskutieren darüber, ich habe immer einen Namen im Kopf, Max...ich kenne keinen Max.....1 ne Woche später kommt raus, dass sie Freundin fremd gegangen ist mit einem Max. Bäm...

Nächstes Beispiel:
Meine Kopfhörer sind kaputt....es waren nur einfache, hat mir auch gereicht.
Natürlich ärgere ich mich, denn ich höre gerne auf dem Telefon befindliche Hörspiele, während ich mit dem Hund ne Runde um die Blöcke ziehe. Ich geh aus dem Haus, was liegt vor mir? Zusammen gerollte neue Kopfhörer, noch in Plastik eingeschweißt. Muss wohl jemanden aus der Tasche gefallen sein. Ich freu mich.



Ob das jetzt alles Wunschdenken ist, zb. die Sache mit der Freundinpasst da ja nun nicht rein...keine Ahnung


melden

Vorahnung (Wunschdenken?) exakt geschehen

22.01.2020 um 20:26
Sowas hatte ich auch schon des Öfteren. Eine plötzliche Eingebung, die sich wenige Tage später bewahrheitet. Manchmal ist es ein Gedanke, der mir aus dem Nichts kommt ("Wie schön wäre es, wenn...") und genauso kommt es dann auch. Manchmal träume ich irgendetwas was sich exakt 1:1 hinterher so bewahrheit. Das sind auch wirklich sehr konkrete Dinge, also nicht einfach bloß Zufall. Ich sehe das als Intuition und bin auch sehr froh drum. Oft habe ich mich mit anderen Leuten darüber unterhalten und die hatten sowas noch nicht erlebt, von daher denke ich dass nicht jeder sowas hat/kann.


melden

Vorahnung (Wunschdenken?) exakt geschehen

23.01.2020 um 08:21
Ich habe bei beiden Großvätern und bei einer Großmutter väterlicherseits vorab geträumt, dass sie sterben werden (und sogar wie). Ich habe es aber in dem Augenblick nicht kapiert, bis es dann jeweils tatsächlich passierte.

Aber ich glaube, dafür gab es auch irgendeine Erklärung.


melden

Vorahnung (Wunschdenken?) exakt geschehen

23.01.2020 um 08:52
@Miklap
Vorahnungen durch Wunschdenken, was sich dann erfüllt, ist ja an sich was positives.
Aber Vorahnungen, die nicht gewünscht sind, können schon massive Probleme erzeugen. Deshalb versuche ich schon im Vorfeld negative Vorahnungen aus meinem Kopf nicht zu zulassen. Weg damit, kann man lernen.


melden

Vorahnung (Wunschdenken?) exakt geschehen

23.01.2020 um 10:18
Rumo schrieb am 18.01.2020:Als ich früher noch geraucht habe, hab ich mehrmals entweder Geld im Zigarettenautomaten gefunden und auch mehrmals eine komplette ungeöffnete Schachtel. Ob ich auch hellsehen kann?
Als kleiner Bengel war das bei uns früher auch so eine gängige Praxis bei jedem Zigarettenautomaten an dem man vorbeikam im Münzfach und in der Ausgabe nachzuschauen. Manchmal hatte man Glück und es lag ne vergessene Mark oder ne Schachtel Kippen drin :D
Ich glaube hier wird zuviel reininterpretiert. Ich wette tausende Menschen versuchten schon an der Schublade zu ziehen und die ist dann eben NICHT aufgegangen.


melden

Vorahnung (Wunschdenken?) exakt geschehen

23.01.2020 um 10:57
So etwas ähnliches ist mir auch schon passiert.

Als ich eines Morgens zur Arbeit fuhr, kam mir plötzlich der Name "Frederick"
in den Sinn.
Ich kenne aber gar keinen Frederick, und ich kann mich auch nicht dran erinnern
wann ich diesen Namen das letzte mal irgendwo gehört habe.
Jedenfalls spukte mir dieser Name plötzlich im Kopfer herum.
Ich überlegte noch.... kenne ich überhaupt einen Frederick?
... woherkommt dieser Name überhaupt? Vielleicht aus Frankreich? usw.

Später hatte ich wieder ganz andere Gedanken und habe den ganzen Tag auch nicht
mehr daran gedacht.

Als ich nachmittags nach hause fuhr, musste ich wegen eines Staus oder Unfall
einen anderen Weg als sonst fehren.
Diese Strecke kannte ich noch nicht.

Als ich da so die Straße entlang fihr, fiel mir ein kleines Kreuz, mit Kerzen und
Blumen geschmückt, am Straßenrand auf.

Darauf stand "Frederick"!

Das war mir doch etwas umheimlich.
Kann so was Zufall sein?


melden

Vorahnung (Wunschdenken?) exakt geschehen

23.01.2020 um 12:07
Ich hatte das mit der Namenseingebung auch schon. Jemanden kennengelernt und gedacht, betreffende Person heißt bestimmt Soundso. Und ja, genau so hieß die Person.

Später kam raus, dass wir kurzzeitig zusammen zur Schule gingen. Da hatte vermutlich mein Unterbewusstsein schneller geschaltet als mein Bewusstsein :D


melden

Vorahnung (Wunschdenken?) exakt geschehen

24.01.2020 um 20:29
Bei mir ist das eher bei schlechten Dingen so oder auch dass ich plötzlich an Personen denke, von denen ich ewig nichts gehört habe und genau dann treff ich diese/bekomme eine Nachricht etc.
Ich hab mir auf jeden Fall angewöhnt, schlechte Vorahnungen nicht auszusprechen und den Gedanken daran so schnell wie möglich abzuwenden. (Ich habe das Gefühl je mehr ich mich mit einer Vorahnung beschäftige oder diese ausspreche, desto höher ist die Gefahr, dass es eintritt)
Hatte erst diese Woche wieder so ein Erlebnis.
TÜV beim Auto seit 2 Monaten fällig.
Dienstag Abend sag ich zu meinem Mann, wir müssen die Woche noch zum TÜV, nicht dass wir noch einen Strafzettel bekommen.
Ratet mal, wer Mittwoch einen Strafzettel bekommen hat.
Oder zb hatte ich vor dem Tod von meiner Oma und meinem Vater jeweils ein paar Wochen vorher, so ein dringendes Bedürfnis noch ganz viel Zeit mit ihnen zu verbringen (mein Vater war gesund und ist mit nur 60 Jahren an einem Herzinfarkt gestorben, also nichts wo man hätte wissen können dass er bald stirbt)


melden

Vorahnung (Wunschdenken?) exakt geschehen

30.01.2020 um 08:16
Ich hatte so was glaub ich noch nie. Ich hab aber das Buch "Das Geheimnis" und da geht's um genau das. Man denkt eine Situation so als wäre sie bereits Realität, dann tritt sie auch ein.
Leider klappt das bei mir überhaupt nicht. ;)


melden

Vorahnung (Wunschdenken?) exakt geschehen

03.02.2020 um 15:22
MuldersMudda schrieb am 23.01.2020:Als kleiner Bengel war das bei uns früher auch so eine gängige Praxis bei jedem Zigarettenautomaten an dem man vorbeikam im Münzfach und in der Ausgabe nachzuschauen. Manchmal hatte man Glück und es lag ne vergessene Mark oder ne Schachtel Kippen drin :D
Ich glaube hier wird zuviel reininterpretiert. Ich wette tausende Menschen versuchten schon an der Schublade zu ziehen und die ist dann eben NICHT aufgegangen.
Das ist genau der Punkt!
Woher konnte ich das aber im Vorfeld wissen? Beachte die enorme Komplexität zwischen den Gedanken und dem dann tatsächlich Geschehenen!! Ebenso den dazu expliziten (!) Ablauf...
War schon unheimlich!

Lottozahlen wäre mir dennoch lieber gewesen :) Arbeite daran


melden

Vorahnung (Wunschdenken?) exakt geschehen

03.02.2020 um 15:38
Ich kann von mir leider nur Gegenteiliges berichten, denn bei bei war es bislang immer genau andersherum: Je mehr ich mich auf einen Wunsch, auf ein konkretes Ziel fokussierte, es mir herbeisehnte, eine bestimmte Situation vorstellte, so anders kam dann alles.

Die Wahrscheinlichkeit ist einfach zu gering, dass das tatsächlich eintritt, was man sich gerade vorstellt bzw. wünscht. Meist passieren Dinge doch eher unerwartet. Dann, wenn man absolut nicht damit rechnet.
Kleinere Zufälle hingegen soll es natürlich geben. Aber nicht in solchen Dimensionen wie der Gewinn einer hohen Geldsumme zb.

Ich nehme übrigens gerne Vorahnungen bzgl. der nächsten Lottozahlen entgegen. Für den absolut unwahrscheinlichen Fall, können wir das Geld ja dann teilen.


melden

Vorahnung (Wunschdenken?) exakt geschehen

03.02.2020 um 16:10
@Miklap

Knapp und vermutlich als böse empfunden, aber ehrlich: Wenn Du, vor Allem in Deinem fortgeschrittenem Alter, (immer noch) glaubst, Du könntest Dinge und Geschehen herbei zaubern, dann habe ich jetzt eine erschütternde Nachricht für Dich: Du denkst in dieser Angelegenheit alles Andere als rational. Man nennt das nicht ohne Grund Wunschdenken. Und das ist bekanntlich so realistisch wirksam wie Physik durch Wünschen.
Dabei stolperst Du von einer Denkfalle in die nächste, allen voran die unverwüstliche: die der selektiven Wahrnehmung.

Überleg doch mal, wie Du die Welt verändern könntest, wenn Du recht hättest?
Aber fangen wir einfach mal mit einer kleinen Übung an: Wünsch Dir jeden Tag drei unmögliche Dinge, und das über einen Monat lang. Schreibe sie auf und check mal, welche davon dann auch unmittelbar innerhalb drei Tagen in Erfüllung geht. Die daraus resultierende Statistik sollte Dir dann helfen, Dein rationales Denken wieder zu aktivieren.

Zum Einlesen in die Problematik empfehle ich Dir diese Aufzählung und Erklärung einiger der Denkfallen, die es für das menschliche Gehirn leider nun mal gibt:
https://www.dittmar-online.net/denkfehler.html#title-head1

Falls Dir diese Seite nicht gefällt, macht nichts, es gibt noch mehr solche Seiten. Einfach mal Begriffe eingeben wie:
- Denkfehler
- kognitive Fehler
- Logikfehler
- Schlussfolgerungsfehler
- Denkfallen

Eine Empfehlung die ich jedem ans Herz legen möchte, der meint, man könne die Wirklichkeit durch Wünschen beeinflussen.


melden

Vorahnung (Wunschdenken?) exakt geschehen

03.02.2020 um 16:33
off-peak schrieb:Knapp und vermutlich als böse empfunden, aber ehrlich: Wenn Du, vor Allem in Deinem fortgeschrittenem Alter, (immer noch) glaubst, Du könntest Dinge und Geschehen herbei zaubern, dann habe ich jetzt eine erschütternde Nachricht für Dich: Du denkst in dieser Angelegenheit alles Andere als rational. Man nennt das nicht ohne Grund Wunschdenken. Und das ist bekanntlich so realistisch wirksam wie Physik durch Wünschen.
Dabei stolperst Du von einer Denkfalle in die nächste, allen voran die unverwüstliche: die der selektiven Wahrnehmung.

Überleg doch mal, wie Du die Welt verändern könntest, wenn Du recht hättest?
Mir ging es im Beitrag nicht darum was ich glauben soll oder nicht, oder um "selektive Wahrnehmung", geschweige dass ich solche Erlebnisse nun weiter verfolge. ;)
Ich wollte einfach einmal dieses Erlebnis mit anderen teilen, insbs. der Komplezität welches ja wohl rational nicht so leicht zu erklären ist. Rational gesehen ist dieses Erlebnis einfacherhalber als einen enorm heftigen Zufall "abzuhaken".

Dennoch mystisch und daher passt es in diese Rubrik dieses Forums...


melden

Vorahnung (Wunschdenken?) exakt geschehen

03.02.2020 um 16:45
@Miklap
Miklap schrieb:Ich wollte einfach einmal dieses Erlebnis mit anderen teilen
OK, nur klang es halt nicht so. Zumal Du die Geschichte ausgerechnet hier eingestellt hast. Das hier ist nämlich in erster Linie die Spielwiese jener, die an Mysteriöses glauben, und es nicht nur einfach mal erzählen wollen, obwohl sie eigentlich nicht daran glauben.

Für Dein Erlebnis gibt es einen durchaus passenderen Thread, in dem solche Erlebnisse zunächst eben nur erzählt werden und zum Glück nicht jeder Erzähler von mysteriösen Kräfte überzeugt wäre:
Diskussion: Die echten, wirklich wahren kuriosen Ereignisse 2

Stell sie doch dort (auch mal) ein, sie passt nämlich hervorragend. Kurios genug ist sie ja wirklich. :D


melden

Vorahnung (Wunschdenken?) exakt geschehen

04.02.2020 um 08:26
Miklap schrieb:Woher konnte ich das aber im Vorfeld wissen? Beachte die enorme Komplexität zwischen den Gedanken und dem dann tatsächlich Geschehenen!! Ebenso den dazu expliziten (!) Ablauf...
Wieso, die anderen Leute haben ja auch erwartet dass sich das Teil öffnen könnte, sonst hätten sie es ja nicht probiert. Du misst dem nur mehr Signifikanz zu, weil es dann tatsächlich geklappt hat. Die anderen haben mit der Schulter gezuckt und die Sache vergessen. So Komplex finde ich das gar nicht. Ich hab mir auch immer dolle gewünscht, das ne Mark im Ausgabefach liegt :D

Oder ein noch extremeres Beispiel: Es gibt ja auch Leute, die gewinnen mehrfach im Lotto. Völlig irrsinnige Wahrscheinlichkeit, aber wenn man sich die Verteilung der Möglichkeiten ansieht und auf die Millionen von Lottospielern anwendet dann gibt es eben links und rechts von dem großen Haufen der nichts gewinnt, die 1-2 Menschen unter Millionen, denen das passiert. Und die messen dem natürlich eine viel höhere Bedeutung zu


melden

Vorahnung (Wunschdenken?) exakt geschehen

04.02.2020 um 08:47
Miklap schrieb:Mir ging es im Beitrag nicht darum was ich glauben soll oder nicht, oder um "selektive Wahrnehmung", geschweige dass ich solche Erlebnisse nun weiter verfolge. ;)
Ich wollte einfach einmal dieses Erlebnis mit anderen teilen, insbs. der Komplezität welches ja wohl rational nicht so leicht zu erklären ist. Rational gesehen ist dieses Erlebnis einfacherhalber als einen enorm heftigen Zufall "abzuhaken".
Mehr ist es aber halt auch nicht. Ein Zufall gepaart mit selektiver Wahrnehmung. Wenn Du in 58 Jahren solche Erlebnisse zweimal hattest, ist das fast nichts. Du muesstest dem mal die ganzen Gelegenheiten entgegensetzen, in denen Du an irgendwas gedacht hast, was dann nicht passiert ist.


melden
Anzeige

Vorahnung (Wunschdenken?) exakt geschehen

05.02.2020 um 00:49
Miklap schrieb am 18.01.2020:Jetzt kommts: Als ich unterwegs an einem Automat vorbeikam, überkam mich sofort so eine Art Euphorie. Ich verharrte, meine Augen wurde größer als ich darüber nachdachte dass sich meine "Spinnerei" bewahrheiten könnte - oder noch besser: es wird so geschehen. Ähnlich zu vergleichen mit so einer Art einer gewissen Selbstverständlichkeit. (Anmerkung: beim Schreiben dieser Zeilen bekomme ich tatsächlich erneut "Gänsehaut")
Alarmi schrieb:Mehr ist es aber halt auch nicht. Ein Zufall gepaart mit selektiver Wahrnehmung. Wenn Du in 58 Jahren solche Erlebnisse zweimal hattest, ist das fast nichts. Du muesstest dem mal die ganzen Gelegenheiten entgegensetzen, in denen Du an irgendwas gedacht hast, was dann nicht passiert ist.
Da wir ja hier im Themebereich sind, alles ist möglich, würde ich das Argument entgegenhalten, dass der Gedanke mit einer starken emotion geprägt war. Ob das natürlich falsch erinnert gewesen sein könnte und der @Miklap hatte erst anschließend dieses überwältigende Gefühl, ist natürlich auch zu berücksichtigen.

Das soll nur ein kleiner Einwand sein, da es sich ja scheinbar nicht nur um gedanken und an was gedachtest geht, sondern auch um ungewöhnliche Emotionen der den Gedanken ja nach Aussage begleitet haben soll.

Ist das ein allgmein bekanntes Phänomen ähnlich der Synchronizität Wikipedia: Synchronizität ?


melden
379 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery empfiehlt
Brave
Browser
Ein neuer Browser, der deine Privatsphäre schützt und standardmäßig Werbeanzeigen blockiert.
ausprobieren
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt