Mystery
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Schattengestalt

41 Beiträge, Schlüsselwörter: Geist, Schattengestalt

Schattengestalt

25.08.2020 um 00:58
@guaranajoe
Zur Tür:
Das könnte ein Traum gewesen sein.
Träume können sehr Real wirken und man glaubt es ist so geschehen.

Zum Schatten:
Ein Fahrradfahrer

Dieser Fahrradfahrer ist sehr schnell gewesen, zu schnell um ihn im Dunklen richtig wahrzunehmen, ihr habt ihn nur als Schatten gesehen.
Die Kälte wahr der Wind, den dieser Fahrradfahrer, durch den Luftzug beim Vorbei fahren, erzeugt hat.
Ihr habt euch erschrocken und den Windzug nicht wahrgenommen.



melden

Schattengestalt

25.08.2020 um 09:03
@futureman
futureman
schrieb:
Wie schon gesagt, kann ich mir vorstellen, dass der Schatten während eures nächtlichen Spazierganges möglicherweise von einem Vogel oder einer Fledermaus erzeugt wurde. Die Ereignisse in deinem Zimmer sind schon etwas seltsamer, aber ich schließe nicht aus, dass es eine Art Einbildung gewesen sein könnte. Wenn Kinder alleine sind, ist es nicht unüblich, dass sie Angst bekommen und auf einmal alle möglichen Sachen und Geräusche hören.
Gut, angenommen wir haken das Thema nächtlicher Spaziergang jetzt einfach mal ab, macht es für mich dennoch keinen Sinn bei den Ereignissen in meinem damaligen Zimmer, da bei dem Thema mit der Türklinke meine Mutter das ja auch gehört hat und bei dem 2. Punkt wo ich einfach eingeschlafen bin vor Angst, war auch nächsten morgen die Tür noch komplett auf. Und ich habe sie jeden Abend zu gemacht, da ich bei offener Tür Angst hatte zu schlafen.

Licht habe ich nicht angemacht, da ich dafür hätte aufstehen müssen um zur Tür zu gehen, da es die einzige Lichtquelle war die ich damals hatte.

@SmittiFuchsi

siehe was ich zu futureman geschrieben habe.
Zum Schatten:

Ein Fahrradfahrer


Dieser Fahrradfahrer ist sehr schnell gewesen, zu schnell um ihn im Dunklen richtig wahrzunehmen, ihr habt ihn nur als Schatten gesehen.
Die Kälte wahr der Wind, den dieser Fahrradfahrer, durch den Luftzug beim Vorbei fahren, erzeugt hat.
Ihr habt euch erschrocken und den Windzug nicht wahrgenommen.
Dazu kann ich definitiv sagen, dass es kein Fahrradfahrer war, denn es war sowohl nach vorne als nach hinten nur eine gerade Strecke und einen Fahrradfahrer hätte man Problemlos sehen können..



melden

Schattengestalt

25.08.2020 um 12:50
Zu dem Ereignis in deinem Zimmer: Es gibt Eltern(teile), die nachts in die Zimmer ihrer Kinder schleichen, nur um zu schauen, ob alles in Ordnung ist. Manche beobachten auch ihre Kinder und sind ganz fasziniert von ihrem friedlich Schlaf - weiß ich zwar selbst nicht aus Erfahrung, aber habe es von Freunden mit Kindern erzählt bekommen. Vielleicht war es also doch deine Mutter, hat es dir gegenüber nur nie wirklich zugegeben bzw. erwähnt?

Abgesehen davon kann ich dieses "vor Angst einschlafen" als Kind nachempfinden: Man bekommt Angst vor Geistern oder was auch immer, zieht die Decke über den Kopf und hofft, dass "es" weggeht. Aufstehen und nachschauen, Licht anmachen? Vergiss es. Irgendwann ist man so erschöpft, dass man wegdöst.



melden

Schattengestalt

25.08.2020 um 15:47
@anMax84
also ich kann zu dem thema sagen, dass meine mutter sich seit dem tod meines vaters nicht mehr um mich gekümmert hat und das hat sich bis heute nicht geändert. sie wäre definitiv die letzte person gewesen die nach mir geschaut hätte.. habe einmal von Donnerstag morgen bis Samstag abend gezockt und dann erst geschlafen und durch den enormen schlafentzug den kompletten sonntag verschlafen und bin montag erst um 18 uhr aufgestanden... ich weiß zwar nach wie vor nicht wie ich solange schlafen konnte ohne Toilette etc. jedoch hat auch da obwohl meine mutter damals zuhause war nicht nach mir gesehen und sich nicht gewundert wieso ich nicht aus meinem zimmer kam.



melden

Schattengestalt

25.08.2020 um 19:22
guaranajoe
schrieb:
also ich kann zu dem thema sagen, dass meine mutter sich seit dem tod meines vaters nicht mehr um mich gekümmert hat und das hat sich bis heute nicht geändert. sie wäre definitiv die letzte person gewesen die nach mir geschaut hätte.. habe einmal von Donnerstag morgen bis Samstag abend gezockt und dann erst geschlafen und durch den enormen schlafentzug den kompletten sonntag verschlafen und bin montag erst um 18 uhr aufgestanden... ich weiß zwar nach wie vor nicht wie ich solange schlafen konnte ohne Toilette etc. jedoch hat auch da obwohl meine mutter damals zuhause war nicht nach mir gesehen und sich nicht gewundert wieso ich nicht aus meinem zimmer kam.
Es ist recht wahrscheinlich das entweder jemand geschlafwandelt ist, du geträumt hast oder du eine Schlafparalyse/Halluzination hattest. Letzteres passierte mir in jungen Jahren relativ oft und bis heute noch regelmäßig das ich kurz vor dem einschlafen oder aufwachen Dinge sehe oder höre die gar nicht da sind von Schatten,Spinnen,Vögel, Kugeln, bewegende Türen bis hin zu seltsamen Gestalten ist alles schon da gewesen, wenn sowas ein spiritueller Mensch sieht/erlebt denkt er "natürlich" sofort an das übernatürliche aber rationale Menschen wie ich gehen zum Arzt und lassen es sich erklären, gibt auch Massenweise Dokumentationen darüber.

Super interessantes Thema aber ganz wissenschaftlich erklärbar.



melden

Schattengestalt

25.08.2020 um 19:50
Vielleicht war es ja auch nur ein Einbrecher. Hatte am nächsten Morgen etwas gefehlt?



melden

Schattengestalt

26.08.2020 um 09:13
@DaleCooper
also zuhause war ja außer mir niemand und am nächsten morgen stand die tür ja trotzdem komplett auf.. schlafwandeln hätte es in dem fall ja nicht sein können, da ich zu dem Zeitpunkt ja im bett lag.

Schlafparalyse hatte ich bisher zum glück nur 1x mit 16 ungefähr, da wurde ich wach, habe etwas getrunken und plötzlich konnte ich mich nicht mehr bewegen und es war ein Monster links an der Wand von mir was mich angestarrt hat.. da konnte ich nicht schreien, mich nicht bewegen oder sonstiges für ca. 2min.. zumindest gefühlt.

@futureman
ne, die wohnungstür war wie jeden abend abgeschlossen.
absolut niemand war zuhause.



melden

Schattengestalt

26.08.2020 um 15:05
Wenn du einen Einbrecher auch ausschließen kannst, dann bleiben ja nicht mehr viel Möglichkeiten, denn abgesehen von deiner Mutter war ja anscheinend keiner zu Hause. Kann es vielleicht ein Haustier gewesen sein?



melden

Schattengestalt

27.08.2020 um 12:40
Dann halte ich Schlafparalyse ebenfalls als wahrscheinlichste Ursache für dein Erlebnis, vor allem, da du so etwas danach erlebt hast (wenn auch Jahre später, wenn ichs richtig verstanden hab). Du fürchtest dich vor dem Geräusch einer aufgehenden Tür - wie hast du dich denn dann bitte bei dem Monster an der Wand gefühlt?! Stell ich mir grausam vor ...

12 Stunden Schlaf oder auch länger ohne ein Toilettengang ist durchaus möglich, kann ich bestätigen ;-)



melden

Schattengestalt

31.08.2020 um 00:00
Es gibt sachen die unerklärlich sind, selber schon einige sachen erlebt....
Lieb von den anderen immer anderen "sachen" die schuld zu geben.... 👍



melden

Schattengestalt

31.08.2020 um 10:49
Didums
schrieb:
Es gibt sachen die unerklärlich sind, selber schon einige sachen erlebt....
Faktisch, heißt es "sachen die du dir nicht erklären könntest". Eine subjektive Empfindung, erleben lässt keinen allgemeingültigen Ansatz zu.



melden

Schattengestalt

03.09.2020 um 16:11
Didums
schrieb am 31.08.2020:
Es gibt sachen die unerklärlich sind, selber schon einige sachen erlebt....
Lieb von den anderen immer anderen "sachen" die schuld zu geben.... 👍
Faktisch gibt es nichts unerklärliches, man kann ALLES wissenschaftlich erklären. Du kannst an etwas glauben, das macht es faktisch aber nicht real. Es gibt z.B viele Menschen die an Geister glauben, es gibt aber trotz moderner Vernetzung und komplett Überwachung durch Kameras an Smartphones usw. keinen einzigen stichhaltigen Beweis für deren Existenz den man nachweislich prüfen könnte, ergo bleibt es ein glaube aber ich kann auch an das heilige Spaghetti Monster glauben das wissenschaftlich genau so unwahrscheinlich ist wie die Existenz eines Geistes/Dämonen und anderen Fabelwesen.



melden

Schattengestalt

03.09.2020 um 17:57
DaleCooper
schrieb:
Faktisch gibt es nichts unerklärliches, man kann ALLES wissenschaftlich erklären.
Echt? Dann erkläre uns doch mal, was hinter der Dunklen Energie oder der Dunklen Materie steckt. Oder wie sich die Relativitätstheorie mit der Quantenmeachnik vereinbaren lässt. Was steckt hinter dem Urknall und wie wird das Universum enden? Ist es eigentlich unendlich? Wie sieht die Lösung der Riemannschen Vermutung aus? Usw. usf.

Was ist mit... ah ne, lass uns doch erstmal mit den obigen Fragen starten.



melden

Schattengestalt

03.09.2020 um 19:28
Libertin
schrieb:
Echt? Dann erkläre uns doch mal, was hinter der Dunklen Energie oder der Dunklen Materie steckt. Oder wie sich die Relativitätstheorie mit der Quantenmeachnik vereinbaren lässt. Was steckt hinter dem Urknall und wie wird das Universum enden? Ist es eigentlich unendlich? Wie sieht die Lösung der Riemannschen Vermutung aus? Usw. usf.

Was ist mit... ah ne, lass uns doch erstmal mit den obigen Fragen starten.
Ah mal wieder der Klassiker aus dem Ärmel der Ahnungslosen, faktisch kann man jeden Punkt den du aufgezählten hast versuchen zu erforschen auf Wissenschaftlichen Grundlagen und dies wird auch bei allen gemacht nur haben wir noch keine vollständige Antwort darauf.

Der Unterschied zu Geistern/Dämonen/ Fabelwesen usw. zu der Quantenmechanik, dunkler Materie dem Urknall usw. Ist, dass das eine auf haltlosen Märchen/Erzählungen und Aberglauben basiert und das andere auf Wissenschaftlichen Erkenntnissen.



melden

Schattengestalt

03.09.2020 um 20:19
DaleCooper
schrieb:
Ah mal wieder der Klassiker aus dem Ärmel der Ahnungslosen, faktisch kann man jeden Punkt den du aufgezählten hast versuchen zu erforschen auf Wissenschaftlichen Grundlagen und dies wird auch bei allen gemacht
Ähm, den Ahnungslosen gibt hier gerade jemand ganz anderes, denn nirgends war die Rede von "lässt sich nicht erforschen", sondern von Deinem
DaleCooper
schrieb:
Faktisch gibt es nichts unerklärliches, man kann ALLES wissenschaftlich erklären.
was faktisch nunmal völliger Kokolores ist wie Du ja selbst einräumen musst
DaleCooper
schrieb:
nur haben wir noch keine vollständige Antwort darauf.
denn mit unvollständigen Antworten lässt sich auch nichts erklären. Ergo gibt es sehr wohl Unerklärliches, was aber nicht heißt, daß es sich nicht irgendwann erklären lassen kann. Hat hier aber, wie gesagt, auch niemand behauptet.
DaleCooper
schrieb:
Der Unterschied zu Geistern/Dämonen/ Fabelwesen usw. zu der Quantenmechanik, dunkler Materie dem Urknall usw. Ist, dass das eine auf haltlosen Märchen/Erzählungen und Aberglauben basiert und das andere auf Wissenschaftlichen Erkenntnissen.
Darum gibg's aber nicht, sondern darum, daß auch die moderne Wissenschaft nach wie vor nicht auf alle Fragen eine Antwort hat, wenn wir schon bei faktisch bleiben wollen.



melden

Schattengestalt

03.09.2020 um 22:30
Ich glaube du hast überhaupt nicht meine ersten Post verstanden, ich ging auf den User ein der behauptet hat es gibt sehr viel unerklärliches und das wüsste er ganz genau weil es auch ihm widerfahren ist. Das bezieht sich ganz klar auf die Geschichte dieses Threads und allgemein Geister/Dämonen usw. Das es in der Wissenschaft noch ungeklärte Fragen gibt ist doch völlig klar, sonst bräuchten wir auch keine.
Ich wehre mich aber vehement dagegen Geister usw. mit seriöser Wissenschaft zu verbinden.


Trotzdem netter beißreflex ;)



melden

Schattengestalt

03.09.2020 um 22:58
DaleCooper
schrieb:
Ich glaube du hast überhaupt nicht meine ersten Post verstanden, ich ging auf den User ein der behauptet hat es gibt sehr viel unerklärliches und das wüsste er ganz genau weil es auch ihm widerfahren ist. Das bezieht sich ganz klar auf die Geschichte dieses Threads und allgemein Geister/Dämonen usw.
Didums schrieb:
Didums
schrieb am 31.08.2020:
Es gibt sachen die unerklärlich sind, selber schon einige sachen erlebt....
Daß sich er sich mit seinen "unerklärlichen Sachen" einzig und allein auf "Geistergeschichten" bezieht, liest Du da höchstens rein, genauso gut kann es aber auch ganz allgemein gemeint gewesen sein bzw. eben nicht nur auf "Geistergeschichten" bezogen, zumal er selbst gar nichts von Geistern und Co. geschrieben hat, sondern nur, daß er selbst einiges erlebt hat, daß er sich nicht erklären konnte, was alles und nicht heißen kann.

Darauf dann Du:
DaleCooper
schrieb:
Faktisch gibt es nichts unerklärliches, man kann ALLES wissenschaftlich erklären.

(...)

ergo bleibt es ein glaube aber ich kann auch an das heilige Spaghetti Monster glauben das wissenschaftlich genau so unwahrscheinlich ist wie die Existenz eines Geistes/Dämonen und anderen Fabelwesen.
Der
DaleCooper
schrieb:
beißreflex
lag hier eindeutig auf Deiner Seite.



melden

Schattengestalt

03.09.2020 um 22:59
Naja seh das wie du möchtest, wir sprengen hier gerade etwas das offtopic in dem Thema kommen wir zwei eh nicht auf den gleichen Nenner.



melden

Schattengestalt

03.09.2020 um 23:27
Libertin
schrieb:
was faktisch nunmal völliger Kokolores ist wie Du ja selbst einräumen musst
Wieso werden die von dir aufgezählten Punkte esotherisch erklärt? Oder wird doch eine wissenschaftliche Erklärung am Ende rauskommen?



melden

Schattengestalt

04.09.2020 um 00:02
Fedaykin
schrieb:
Wieso werden die von dir aufgezählten Punkte esotherisch erklärt? Oder wird doch eine wissenschaftliche Erklärung am Ende rauskommen?
Hä? Sie werden doch gar nicht esoterisch (v)erklärt. Jedenfalls nicht von wissenschaftlicher Seite. Oder was meinst Du jetzt genau?



melden