Mystery
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Schattengestalt

43 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Geist, Schattengestalt ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Schattengestalt

10.09.2020 um 01:49
@guaranajoe

Habe hier selbst vor einigen Monaten von meinem bisher einzigen unerklärlichen Erlebnis berichtet - Meine Mutter und ich haben plötzlich am hellichten Tag mitten auf der Straße vor unserem Auto eine schwarze Schattengestalt gesehen, die in einem Wahnsinnstempo links in einer undurchdringlichen (!) hohen Hecke verschwand.
Mir glaubt auch keiner (zumindest keine Fremden hier; Menschen, die mich und meine Mutter kannten, wussten, dass wir uns sowas definitiv nicht ausdenken; zumal wir - vor allem sie - allem Mysteriösen äußerst skeptisch gegenüber stehen/standen).
Ich weiß genau, was Du meinst, wenn Du sagst, Du konntest nichts Genaues ausmachen, aber es war dennoch deutlich eine schwarze Schattengestalt in menschlicher Form. Es ist schwer nachzuvollziehen, wenn man es nicht selbst erlebt hat.
Vielleicht magst Du meinen Beitrag ja mal durchlesen.

Bezüglich Deiner anderen Erlebnisse in Deinem Zimmer:
Um Himmels Willen; zum Einen finde ich es ganz, ganz, ganz traurig, dass Deine Mutter Dich derartig oft alleingelassen hat (sowas kenne ich Gott sei Dank überhaupt nicht aus meiner Kindheit, im Gegenteil!), und zum Anderen wäre es mir auch nicht ansatzweise gelungen, bei sowas einzuschlafen 😮. Egal, ob es Deiner kindlichen Fantasie entsprang, eine Schlafparalyse war, oder sich wirklich um einen wie auch immer gearteten Eindringling gehandelt hat - es muss ein schreckliches Gefühl gewesen sein. Vor allem, wenn man weiß oder denkt, allein zuhause zu sein.

Wie fast immer werden wir hier keine eindeutige Erklärung für all das finden; dennoch danke für Deinen Beitrag!
P.S.: War die besagte Schattengestalt nur kurz an einem bestimmten Fleck zu sehen, oder hast sie sich auch mit hoher Geschwindigkeit in irgend eine Richtung bewegt?
Bei uns tauchte sie urplötzlich mittig auf der Straße auf und sauste dann nach links mitten in die Hecke. 🤷🏻‍♀️


melden

Schattengestalt

27.10.2020 um 09:42
@HabibtiMimi

Erst einmal danke für deine Antwort und Entschuldigung für meine späte Rückmeldung, hatte viel um die Ohren mit Familie und Arbeit.

Also das meine Mutter mich so oft alleine gelassen hat fand ich damals tatsächlich nicht einmal schlimm, sie hat sich generell nicht wirklich um mich gekümmert sondern nur mein Vater damals bevor er sich das leben genommen hat.

Ich denke mal das ich damals bei den Geschehnissen eingeschlafen bin kann einerseits wohl tatsächlich die Angst gewesen sein oder eben auch der Sauerstoffmangel unter der Decke wenn ich so zurückdenke wie ich da dann immer lag.

Es war auch ein grausames Gefühl wenn man auf seinem Bett liegt, sich nicht bewegen kann und dann noch dieses "Monster" neben einem an der Wand ist, dass werde ich wohl auch nie vergessen.

Zu der Frage mit der Schattengestalt, sie ist nicht an Ort und Stelle gewesen sondern von rechts nach links gehuscht in einer unmenschlichen Geschwindigkeit... und zwar war das an der Weser bei uns, sprich der Schatten ist quasi Richtung Wasser geflitzt und dann verschwunden.


melden

Schattengestalt

04.11.2020 um 15:15
@guaranajoe
Kein Thema, ich bin auch nur recht selten hier.

Also war es bei Dir anscheinend ähnlich wie bei mir damals: Obwohl irgendwie leicht durchsichtig/wie schwarzer Qualm erscheinend, war die Gestalt dennoch klar als menschlicher Umriss zu erkennen. Und auch, dass sie mit hohem Tempo vorbeiraste, deckt sich mit dem von mir Erlebten.

Alles echt seltsam, oder? Wahrscheinlich würden wir Beide sogar im Nachhinein an unserer Wahrnehmung zweifeln, aber genau wie Du habe ja auch ich eine zweite Person dabei gehabt, welche die Schattenfigur auch gesehen hat (sie sagte im gleichen Moment "Häh, was war das denn gerade, hast Du das gesehen?!").
Somit steigen für mich die Chancen auf nahezu 100%, dass wir das Beschriebene wirklich so gesehen haben - egal, welche Ursache dahinter steckt.

Ich habe auch keine Erklärung dafür, was das gewesen sein könnte; hier wurde schon alles Mögliche vermutet: Ein Insektenschwarm, ein Vogel, ein Schattenspiel der durch die Bäume scheinenden Sonne....War aber definitiv nichts von alledem.
Es war, als hätte sich urplötzlich ein aus grau-schwarzem Qualm bestehender Mensch mitten auf der Straße "materialisiert" und wäre dann innerhalb eines Sekundenbruchteils von null auf 100 km/h nach links in die Hecke gesaust.
Einen kalten Hauch oder ähnliches haben wir nicht verspürt; wir saßen ja aber auch im Auto.


melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Mystery: Schattengestalt verschwand am hellichten Tag in dichter Hecke
Mystery, 39 Beiträge, am 04.11.2020 von Rumo
HabibtiMimi am 16.06.2020, Seite: 1 2
39
am 04.11.2020 »
von Rumo
Mystery: Schattengestalt?
Mystery, 22 Beiträge, am 15.07.2021 von Symbolon
nekromie am 11.07.2021, Seite: 1 2
22
am 15.07.2021 »
Mystery: Schattengestalt im Zimmer
Mystery, 43 Beiträge, am 15.06.2021 von skagerak
Zeliba am 29.11.2012, Seite: 1 2 3
43
am 15.06.2021 »
Mystery: Geist im Haus, dringend Hilfe gesucht
Mystery, 185 Beiträge, am 26.03.2021 von Libertin
Snouthy am 15.03.2021, Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10
185
am 26.03.2021 »
Mystery: EVP im Lost Place?
Mystery, 30 Beiträge, am 06.03.2021 von skagerak
Stormarner am 23.09.2020, Seite: 1 2
30
am 06.03.2021 »