Mystery
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Alchemie-Die schwarze Kunst!

55 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Alchemie ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Alchemie-Die schwarze Kunst!

12.05.2004 um 22:36
erstma kommt die ganze alchemie und alles von den persern,denn als die perser eine große kultur waren,da waren die araber noch ein paar bauern.ls die araber dann persien eroberten,eigeneten sie sich alles an.von mathematik bis alchemie! die araber haben alles von der persern übernommen .

Wenn man zwei Mintuen auf einem heißen Ofen sitzt,kommen sie einem wie zwei Stunden vor,aber wenn man 2Stunden mit einem schönen Mädchen zusamen ist,kommen sie einem wie 2Minuten vor!Das ist Relativität!


melden

Alchemie-Die schwarze Kunst!

13.05.2004 um 16:57
Hier mal mein Wissensstand über Alchemie:

"Alchemie" stammt wahrscheinlich aus dem griechischen "chemeia"-> "Lehre vom Feuchten" und "chymos"-> "Saft" und "cheo"-> "ich giesse" und wurde über das Arabische vemittelt, vom Wort "Al-Khemeia" was soviel bedeutet wie "Stoff aus Ägypten".


Die in Altertum und Mittelalter bis in die Neuzeit praktizierte Alchemie gilt als die Vorform der Chemie als Naturwissenschaft. Anders als die moderne Chemie, über 110 Elementen untrennbare Grundstoffe der Materie sieht, ging die Alchemie von der Möglichkeit aus, einen Grundstoff in einen anderen überführen zu können.
Ziel der Alchemie ist die Verbindung der eigentlich unvereinbaren Elemente Feuer und Wasser. Die Verschmelzung der Gegensätze im Sinne einer Wandlung vom Niederen zum Höheren entspricht der Suche nach tiefster Weisheit, bei Gelingen ist das Ergebnis der sogenannte Stein der Weisen.

Praktisch arbeitende Alchemisten suchten außer Weisheit noch nach einem Elixier ewiger Jugend sowie nach der Möglichkeit der Verwandlung unedler Metalle in Gold.
Zudem befassten sich die Alchemisten auch mit der Herstellung lebender "Kunstwesen", wie z.B. dem Basilisk.

Bis heute sind die Errungenschaften der Alchemisten umstritten.

Greets,
Sidhe




Wer im Kopf nur Stroh hat, sollte sich vor dem Funken der Wahrheit in Acht nehmen.


melden

Alchemie-Die schwarze Kunst!

20.05.2004 um 00:34
Ich behaupte, daß aller Dinge Anfang eine gewisse Natur ist, und daß diese ewig ist und alle Dinge zur Reife bringt, und daß die Naturen und ihre Hervorbringungen und Vernichtungen an Zeiten gebunden sind, für die bestimmte Grenzen, an die sie zu gelangen scheinen, aufgezeichnet werden.
Ich lehre euch aber, daß die Sterne feurig sind, und daß die Luft sie in Schranken hält, und daß, wenn die Feuchtigkeit und Dichte der Luft nicht wäre, die die Flamme der Sonne von den Geschöpfen trennte, die Sonne alles Bestehende verbrennen würde. Gott aber hat die Luft als Trennendes gesetzt, damit die Sonne nicht verbrenne, was er auf Erden geschaffen hat. Seht ihr nicht, daß die Sonne, am Himmel aufsteigend, durch ihre Wärme die Luft besiegt, nach deren Erwärmung die Wärme zu den unter der Luft befindlichen Dingen gelangt? Und wenn dann durch die Geister, von denen die Geschöpfe erzeugt werden, nicht Luft eingehaucht würde, so würde die Sonne alle unteren Dinge mit ihrer Wärme verbrennen... . Und darum bezwingt die Luft die Sonne und das Wasser, weil ihre Wärme mit deren Wärme und ihre Feuchtigkeit mit der Feuchtigkeit des Wassers verbunden wird. Seht ihr nicht, daß ein feines Wasser in die Luft aufsteigt, wenn die Wärme der Sonne herauskommt, so daß die Sonne das Wasser gegen sich selbst unterstützt? Und wenn das Wasser die Luft nicht mit einer feinen Feuchtigkeit ernährte, so würde die Sonne die Luft ganz und gar bezwingen. Das Feuer zieht also aus dem Wasser Feuchtigkeit heraus, durch welche die Luft das Feuer selbst bezwingt. Das Feuer und das Wasser sind daher Feinde, zwischen denen keine Verwandtschaft besteht, weil das Feuer warm und trocken, das Wasser aber kalt und feucht ist. Die Luft hat aber auch, da sie warm und feucht ist, zwischen beide ihre Übereinstimmung gestellt: mit dem Wasser durch ihre Feuchtigkeit und mit dem Feuer durch ihre Wärme, und so ist die Luft zwischen ihnen Erzeugerin der Übereinstimmung geworden. Und schauet, alle Weisen, wie der Geist aus dem feinen Dampf der Luft entstanden ist, weil durch Wärme, die mit Feuchtigkeit verbunden ist, etwas Feines herauskommen muß, was ein Geist werden wird. Denn die Wärme der Sonne zieht aus der Luft etwas Feines aus, das sowohl Geist wie Leben wird für alle Geschöpfe. Dies alles aber geschieht nach der Anordnung Gottes. So ist es auch beim Wetterleuchten: wenn die Wärme der Sonne auf eine Wolke trifft und sie zusammendrückt, erscheint das Wetterleuchten.


melden

Alchemie-Die schwarze Kunst!

25.05.2004 um 21:12
hey! ihr habt mich damals wohl ein wenig falsch verstanden... okay, ich hab mich falsch ausgedrückt...

also das mit dem gold herstellen aus unedlen metallen war eigentlich symbolisch gemeint, aber hab`s echt auf ein wenig irritierende art geschrieben (hab halt noch mühe mit dem hochdeutsch... bin halt än wallisär ;))

na jedenfalls hab ich das so gemeint, dass ein mensch, welcher weise ist und es versteht sich unter kontrolle zu haben auch die naturgewalten für sich nutzen kann... also auch diese unter kontrolle hat! ausserdem: die herstellung aus unedlen metallen... damit war gemeint, dass aus einem einfachen menschen plötzlich etwas entsteht, das einem höheren bewusstsein entgegenstrebt!

so ich hab meinen senf abgegeben... ich weiss nicht, aber da ich ein "chemiemensch" bin (siehe forum), hab ich das wohl versucht, mit chemie verständlicher darzustellen!

somit: Entschuldigung an diejenigen, die gerne die meinung anderer versuchen zu kritisieren. ist`s jetzt besser? zufrieden?

(sorry, lilith hat mich angesteckt mit ihrer wut ,o))


melden

Alchemie-Die schwarze Kunst!

26.05.2004 um 18:06
Alchimie ist beides. Laßt euch nicht irritieren.
Die Chemie ist lediglich ein sich abspaltender Zweig des ursprünglich rein Geistigen ab dem Mittelalter.

Wie viele hier richtig betonten ist der wahre Kern der Alchimie (oder Alchemie) geistig. Jede Aussage wie materia prima, Blei, Gold, Sonne, Mond, tingieren, sublimimieren, kochen usw. steht ---ausschließlich--- symbolisch für geistige Kräfte und Bewusstseinsinhalte. Der "Stein des Weisen" ist niemals Materie. Der "Stein des Weisen" ist IMMER Symbol für vollkommene ---geistige Umwandlung--- und das Ziel jedes Adepten. Die ROSEnKREUZer wählten diese Geheimsprache um den profanen Leser, der nicht bereit war geistig zu reifen, zu verwirren und gleichzeitig aus Schutz vor der römischen Kirche, die um Macht und Einfluß bangte und die durch eine Verfolgung eine Symbiose mit der (geistigen) Alchimie unterdrückte. Dadurch versperrte die "heilige Inquisition" den Menschen den Weg zu sich selbst.

Es gibt in alchimistischen Schriften viele Bezeichnungen für ein und dasselbe und eine Bezeichnung kann auch für VIELES stehen. Alle Menschen die diese Schriften mißverstanden und meinten hier Anleitungen für Experimente mit Stoffen wie Mineralien, Pflanzen, Blut, Exkremente usw. zu finden nannten die wahren (geistigen) Alchimisten "Sudler".

Paracelsus beschäftigte sich mit beidem.
Geistig wie stofflich.
Er ist der Vater der modernen Chemie.

Wer mehr wissen möchte dem sei "Herbert Silberer, Probleme der Mystik und ihrer Symbolik" empfohlen.

http://www.asamnet.de/~muennicg/reli/yoga05.htm (Archiv-Version vom 23.06.2004)


Wahrnehmung ist ein Fenster in eine andere Dimension.


melden

Alchemie-Die schwarze Kunst!

26.05.2004 um 18:08
Dr. Heinrich Faust
Erst zu begegnen dem Tiere brauch' ich den Spruch der Viere:

Salamander soll glühen
Undene sich winden,
Sylphe verschwinden,
Kobold sich mühen.

Die vier Elemente bezeichnet mit ihren alchemistischen Namen:
Salamander ist das glühende Feuer,
Undene ist die Wassernixe,
Sylpe ist die Luft-Elfe und der
Kobold muß sich im Inneren der Erde
um deren Schätze mühen.

Faust fährt fort:
Wer sie nicht kennte,
die Elemente,
ihre Kraft
und Eigenschaft,
wäre kein Meister
über die Geister.


Luft denkt
Wasser fühlt
Feuer will
Erde handelt

In der Alchimie spielt der (symbolische) Drache eine wichtige Rolle. Er symbolisiert das reine (geistige) Quecksilber, das die Eigenschaften eines (geistigen) Metalls mit denen einer (geistigen) Flüssigkeit verbindet. In diesem Zusammenhang steht er auch für die Dualität und die Einheit der Dinge und für Gegensätze. Außerdem symbolisiert er die Gesamtheit der Elemente. Feuer ist sein Atem, Wasser, wie Erde seine Wohnstatt und er fliegt durch die Lüfte.


Wahrnehmung ist ein Fenster in eine andere Dimension.


melden

Alchemie-Die schwarze Kunst!

26.05.2004 um 18:08
Dr. Heinrich Faust
Erst zu begegnen dem Tiere brauch' ich den Spruch der Viere:

Salamander soll glühen
Undene sich winden,
Sylphe verschwinden,
Kobold sich mühen.

Die vier Elemente bezeichnet mit ihren alchemistischen Namen:
Salamander ist das glühende Feuer,
Undene ist die Wassernixe,
Sylpe ist die Luft-Elfe und der
Kobold muß sich im Inneren der Erde
um deren Schätze mühen.

Faust fährt fort:
Wer sie nicht kennte,
die Elemente,
ihre Kraft
und Eigenschaft,
wäre kein Meister
über die Geister.


Luft denkt
Wasser fühlt
Feuer will
Erde handelt

In der Alchimie spielt der (symbolische) Drache eine wichtige Rolle. Er symbolisiert das reine (geistige) Quecksilber, das die Eigenschaften eines (geistigen) Metalls mit denen einer (geistigen) Flüssigkeit verbindet. In diesem Zusammenhang steht er auch für die Dualität und die Einheit der Dinge und für Gegensätze. Außerdem symbolisiert er die Gesamtheit der Elemente. Feuer ist sein Atem, Wasser, wie Erde seine Wohnstatt und er fliegt durch die Lüfte.


Wahrnehmung ist ein Fenster in eine andere Dimension.


melden

Alchemie-Die schwarze Kunst!

27.05.2004 um 10:16
circa in dem stil habe ich mir das auch vorgestellt...


melden

Alchemie-Die schwarze Kunst!

27.05.2004 um 19:16
Es ist interessant wie oft

Der Stein des Weisen
Das goldene Flies
Der heilige Gral

mit materiellen irdischen Dingen
verwechselt wurde und wird
wo es sich doch um einen
rein geistigen Schatz handelt.


Wahrnehmung ist ein Fenster in eine andere Dimension.


melden

Alchemie-Die schwarze Kunst!

16.08.2004 um 23:47
einige Namen von Bekannten Alchimisten:

Nicolas Flamel * 1330 bei Pontoise

Henricus(Heinrich) Cornelius Agrippa von Nettesheim * 14. 9. 1486 Köln

Paracelsus eigentlich Theophrastus Bombastus von Hohenheim * 10. 11. 1493 Einsiedeln (Schweiz)

Zosimos

Roger Bacon (1215-1294)

Adfar

Calid 668-704

Basilius Valentinus um 1400

Oswald Crollius

Martin Ruland

Duclos

Joseph du Chesne

Libavius um 1600

Johann Rudolph Glauber 1594-1668

Michael Hayeck

Leonhardt Thurneysser in Basel

Joh. Winter von Andernach

B. Carrichter

Alexander von Suchten

I.P. Rumelius

Roch de Baillif in Frankreich

Bernard de Labadye

David de Planis Campy

Philanthrop St.Vincent de Paul

Jabir ibn Haiyan (721-815) -

Abu Bakr Muhammad ibn Zakariyya al-Razi (866-925)

Aidamir al-Jildaki (?-1342)

Al-Tughra'i (1063-1120)

Al-Majriti ( -1007)

Albertus Magnus (1193 bis 1280)

Pietro de Abano

Arnald Bachuone, genannt Arnald von Villanova nach seinem Geburtsort (1235 bis 1312)

Um das Jahr 1400 lebte Bernard de Treves

Bernard, Comte De La Marche Trevisane 1406

Trithemus, Abt von Sponheim, 1462-1516

Jesus antwortete Ihnen: Steht nicht geschrieben in eurem Gesetz (Psalm 82,6):"Ich habe gesagt: Ihr seid Götter"? Johannes 10,34


melden

Alchemie-Die schwarze Kunst!

29.09.2006 um 23:47
das hört sich interessant an kann mir da einer mehr zu erzählen???


melden

Alchemie-Die schwarze Kunst!

30.09.2006 um 00:19
@typex
guckscht du hier:

http://www.poetsdream.de/pdf/alchemie.pdf


melden

Alchemie-Die schwarze Kunst!

30.09.2006 um 08:30
Ach übrigens wenn euch das eisen zu gold verwandeln so interessiert!
Dann muss icheuch leider sagen, das das kaum so ein mittelalterlicher möchtegernche,iker hingekriegthaben wird!
Denn eisen ist ein Element und Gold ist auch ein element, und man müsste3 eisenatome und ein wasserstoffatom miteinander verschmelzen um ein Goldatom zubekommen!
Und ich wüsste gern wie der gute flamel das denn hinbekommen haben will!
Besonders wie er an die nötige energie gekommen sein will um die Fusion auszuführen!


melden

Alchemie-Die schwarze Kunst!

15.02.2007 um 20:47
Hi! Schon mal was von wiederbelebung gehört? Soll ja auch geklappt haben. Dieviolette Flamme... psysische Heilungen... so was muss man mal lernen! gar ne so dumm, dieAlchemisten!


melden

Alchemie-Die schwarze Kunst!

22.06.2009 um 09:34
Hi!
Habt ihr schon mal etwas von Linearbeschleunigern (Teilchenbeschleunigern) gehört?
Es gibt beispielsweise in Darmstadt einen solchen. Dort lönnte man die Atomkerne des Zinns auf 10 % Lichtgeschwindigkeit bringen... (Ordnungszahl Zinn: 50) wenn mann dann eine Kolision mit dem Metall Kupfer inszenieren würde (Kupfer Ordnungszahl 29), würde aus dieser Fusion Gold entstehen... (Gold Ordnungszahl 79 - 29 + 50 = 79)...
ABer das das die Alchemisten im Mittelalter und in der Renaissance geschafft haben sollen... Na ja eher unwahrscheinlich....

Höchstens die heutigen Alchemisten könnten das als ''Physiker'' schaffen.

Gruss
erfinder


melden

Alchemie-Die schwarze Kunst!

22.06.2009 um 09:43
Wenn ihr zum Thema Alchemie ganz genaue Auskünfte braucht ... ich hab ein Buch dazu...
Ich finde es recht interessant...
Aber kommen wir zu Nicolas Flamel zu sprechen. Viele meinen er sei Tod in Frankreich begraben, nur es gibt da einen kleinen Hacken...
Nicolas und Perenelle Flamels Leichen hat man bis heute noch nicht gefunden...
Ich frage mich ob sie noch leben könnten...?
Das mit der geistigen Selbstfindung stimmt, die Alchemisten haben versucht geistig am weitesten voranzuschreiten. Aber die Alchemisten haben sich nicht nur mit dem Mischen von Tränken beschäftigt, sondern auch, den Weg zu Gott spirituell geistig zu finden.
Der Stein der Weisen könnte in anderer Form exestieren, aber nicht so wie wir es denken.
Ich denke das der Stein der Weisen ein Geheimnis oder Wissen ist das unsterblich machen könnte...
Da wirft sich die Frage auf, hat Nicolas Flamel den Stein der Weisen, Gral oder was auch immer gefunden?
Ich denke schon... sond hätte man seine Leiche finden müssen...

Gruss
erfinder


melden

Alchemie-Die schwarze Kunst!

22.06.2009 um 14:04
ich trink grad schwarzen tee... ist aber keine schwarze kunst... alchemie und schwarze kunst... gothics sind schwarze kunst... teilweise schminken die sich echt geil^^...

ansonsten ist alchemie einfach nur mittelalterliche chemie... und den stein der weisen gibts genauso wie hexen...


melden

Alchemie-Die schwarze Kunst!

22.06.2009 um 14:08
Eines muss man der Alchemie doch lassen, egal wie "schwarz" das laut den Leuten war:

Ohne sie hätten wir nicht so viel erreicht, weil viele Erkenntnisse der Chemie aus der Alchemie übernommen wurden.
Alchemie hat auch nur deshalb einen schlechten Ruf, weil die ihr ursprüngliches Ziel nicht erreicht hatten (den Stein der Weisen herstellen). Dafür haben sie viele Sachen herausgefunden, ohne die unsere heutige Chemie nicht mal ansatzweise vorstellbar wäre.


melden

Alchemie-Die schwarze Kunst!

23.06.2009 um 13:08
Alchemie ist aber keine schwarze kunst oder ich habe in mein leben echt was verpasst o.ô


melden

Alchemie-Die schwarze Kunst!

23.06.2009 um 13:10
@lloall
Alchemie ist auch keine schwarze Kunst, sondern eine antike Wissenschaft ;)


melden