Mystery
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Lilith

108 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Lilith ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
dreamsaga Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Lilith

22.02.2004 um 20:08
Auch hier würd ich gerne mehr drüber erfahren!^^
ich würd mich freuen wenn ihr mir von ihr mehr erzählen könntet.

,,Das Böse triumphirt allein dadurch,dass gute Menschen nichts unternehmen.


melden

Lilith

22.02.2004 um 20:14
Link: www.matrixseite.de (extern) (Archiv-Version vom 16.04.2004)

Meinste die hier (link ) ?

In der 0 steckt des Rätsels Lösung !


melden
dreamsaga Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Lilith

22.02.2004 um 20:33
nun so viel wie ich weiss,also mich infomiert habe ,ist lilith doch die mutter der vampiere,oder etwa nicht? o.O....
deswegen frag ich ja^^'''

,,Das Böse triumphirt allein dadurch,dass gute Menschen nichts unternehmen."


melden

Lilith

22.02.2004 um 21:14
Mutter der WAAAS ? Vampire ??? Das Thema Vampire hat eher was mit
Märchen zu tun ! ;)

In der 0 steckt des Rätsels Lösung !


melden

Lilith

22.02.2004 um 21:49
Habe noch nie von ihr gehört, scheint aber recht interessant.
http://www.lilith.ch/lilith2.htm (Archiv-Version vom 04.04.2004)


NICHTS lebt ewig !


melden
dreamsaga Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Lilith

22.02.2004 um 22:56
jaaaaaaaaa ich weiss ! ^.^märchen!!
aber trozdem ^.^ da ja irgendwie auch was mit himmel und so zu tun hat,also biblisch o.o...
coool danke für die links!^^
*mal durchles*
ich hab von lilith mal eine statue gesehen,bildschön,aber da war sie so dämonisch ,naja und dann so zeichen von ihr.daher bin ich jetzt so neugierig! ^o^/)

,,Das Böse triumphirt allein dadurch,dass gute Menschen nichts unternehmen."


melden

Lilith

22.02.2004 um 23:15
hi...
...gestatten dass ich mich vorstelle: ich heiße silith (nicht zu verwechseln mit lilith!!!) *g* ^^ ;-)

so...spaß beiseite *löl*

ich denke dass diese lilith wirklich schon ein vorkämpferin für gleichheit und freiheit der frauen war...obgleich sie oftmals etwas diabolisch wirkt...vorallem
durch ihre verführerische art...*grübel*

Wir dürfen uns nicht kränken, daß andere uns die Wahrheit so oft verbergen, denn oft verbergen wir sie uns selber...

Hinter jedem Leben schwebt ein Schleier aus Wehmut...

Achte nicht mehr auf den Lärm draußen, und du wirst die Wahrheit vernehmen, jene kleine, sanfte Stimme in deinem Innern



melden
dreamsaga Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Lilith

22.02.2004 um 23:34
ja also die statue,die war echt sehr schön!^^
okey *G* ich versuchs dich auseinander zu halten!^^
also ich weiss aber nicht genau was dat mit himmel zu tun hat TT.TT...
und darf man sie jetzt als böse oder gut ansehen? o.o...

,,Das Böse triumphirt allein dadurch,dass gute Menschen nichts unternehmen."


melden

Lilith

23.02.2004 um 03:21
Wer war Lilith? Nach alten kabbalistischen Überlieferungen handelt es sich um eine originale Schöpfung Gottes, und zwar um seine erste Schöpfung überhaupt. Deshalb war Lilith von überirdischer, wahrhaft göttlicher Schönheit – und trotzdem abgrundtief böse, ja, das Prinzip der Bosheit an sich. Gott mußte sie wohl oder übel von sich selber unterscheidbar machen, und da er selbst das absolut Gute war, mußte Lilith böse sein.

Jedoch war Lilith so schön, daß sich Gott sofort in sie verliebte und sie heiratete. Aus dieser Verbindung, aus dieser ganz und gar ursprünglichen Verbindung von gut und böse, entsproß Adam, der erste Mensch, der mithin eigentlich gar keinen extra Sündenfall brauchte, um das Böse in sich zu tragen. Es war ihm gewissermaßen als Erbteil in die Wiege gelegt.

Aber Lilith bekam noch einen zweiten Sohn, das war Samiel, derselbe, der in der Oper "Freischütz" von Carl Maria von Weber vom bösen Jäger Kaspar angerufen wird. Und da es in diesen frühen Zeiten noch keine anderen Frauen neben Lilith gab und da sie so unendlich schön war, richtete sich das Begehren sowohl von Adam als auch von Samiel auf Lilith. Adam bekam als erster das Ja-Wort, daher der ewige Haß Samiels auf Adam, obwohl dieser später von Lilith, Samiels wegen, verlassen wurde.

Erst da hatte Gott ein Einsehen und erschuf dem Adam ein eigenes Weib: Eva. Aus Adams Rippe erschuf er sie; Lilith aber wandte sich Samiel zu und zeugte mit ihm in blutschänderischer Weise Satan, den eigentlichen Teufel. So wurde sie zu des Teufels Mutter und Großmutter zugleich. Außerdem impfte sie auch noch der begriffsstutzigen Eva das Böse ein, indem sie sich als Schlange vom Baum des Paradieses an sie heranmachte und ihr den Apfel der Erkenntnis andrehte.

Am interessantesten in all diesen heiklen Situationen ist zweifellos das Verhältnis von Lilith und Eva zum Manne Adam. Nicht Eva war, wie in der Bibel berichtet wird, die erste, die "eigentliche" Frau Adams, sondern Lilith, obwohl die ja auch Adams Mutter war. Nur Adam und Lilith haben sich in sexueller Begierde einander genähert und sich frei vermählt, während Eva im Grunde von vornherein ein Teil Adams war, seine Rippe.

Adam macht sich immer wieder klar: Eva ist die wirklich Meine, sie ist Fleisch von meinem Fleisch und deshalb berechenbar, es läßt sich gut und gemütlich mit ihr leben. Aber der Stachel bleibt. Die "eigentliche" Sexualität, das wiklich freie Begehren richtet sich auf Lilith, des Teufels Großmutter. Adam weiß es, und Eva weiß es ebenfalls (und versucht deshalb nur allzu oft, sich in ihrer Aufmachung und in ihren Gesten der Lilith anzugleichen).

Die Kabbala, die diese Geschichte erzählt, ist ein hochmittelalterliches Corpus und teilt als solches voll die Sexfeindlichkeit der Epoche, nicht anders als das hochmittelalterliche Christentum. Es findet eine horrende, erbarmungslose Verketzerung der freien Liebe statt.

Der Mann, so wird gelehrt, ist von Gott mit Eva zusammengetan, hat mit ihr Kinder und lebt einzig mit ihr und ihren Kindern in der Gnade des Herrn. Doch seine frei schweifenden sexuellen Träume gelten Lilith, der Großmutter des Teufels. Er muß sein Begehren kaschieren, er muß den Pflichtsex mit Eva zum Minnesang, zur hohen Minne, sublimieren, aber der sexuelle Antrieb als solcher ist böse. Darüber kann er sich gar nicht früh genug Klarheit verschaffen, darüber kann er sich gar nicht früh genug beim Pastor, bzw. beim Rabbi Unterweisung abholen.

Die wenigen Lobpreiser der schweifenden Sexualität, die es in der Spätantike und im Mittelalter gab, wurden gnadenlos niedergebügelt. So Basilides, der daran erinnerte, daß doch Gott selbst aller Evidenz nach ein großer Sexprotz sei, "Gott Samenausstreuer", "Logos spermatikos". So der rätselhafte Apelles, von dem niemand weiß, woher er kam und der nun freilich die Sexualität frontal gegen den Schöpfergott in Stellung brachte.

Sex, Freude an der Sinnlichkeit, an der Leiblichkeit, meinte Apelles, seien nicht von Natur aus schlecht, der Schöpfer habe sie lediglich absichtlich vergiftet, als Dreck und Sünde hingestellt. Jesus Christus mußte kommen, um diesen "Fehler", dieses "Jahwe-Verbrechen", wieder gutzumachen. In seinem Zeichen werde es endlich möglich, die Liebe um ihrer selbst willen zu preisen und die Ehe als deren "Frucht", nicht als deren Aufhebung zu interpretieren.

Solche Lehren wurden, wie gesagt, niedergebügelt, verketzert, sekretiert, und natürlich sind wir spontan geneigt, unsere Sympathie und damit unsere Überzeugung dem Sekretierten zuzuwenden. Aber man sollte, findet Pankraz, auch der Kabbala und den Lilith-Erzählungen genau zuhören und sie ernst nehmen.

Mag sein, es geht nicht immer gleich darum, des Teufels Großmutter zu heiraten. Aber daß dem frei schweifenden Trieb etwas Zerstörerisches, zutiefst Assoziales innewohnt, das diszipliniert werden muß, steht ja auch in manchen neuzeitlichen Psychologiebüchern. Auch ist beileibe nicht jeder Spermatikos ein Logos.


MUNDUS VULT DECIPI
http://www.the-lie.com
espionage for a new era



melden

Lilith

23.02.2004 um 03:24
das ganze ist natürlich nicht wortwörtlich zu verstehen... da geht es um prinzipien, aphorismen, symbole... ich empfehle ein studium der kabbalistik, um sich dem zu nähern. wäre übrigens auch für das ganze neue testament notwendig... damit diese dämlichen 666-legenden á la "omen" endlich aufhören! (auch wenn der film spannend ist)

MUNDUS VULT DECIPI
http://www.the-lie.com
espionage for a new era



melden

Lilith

23.02.2004 um 03:26
der link passt genau in die reihe verblödeter heilsesoterik, die sich den anschein der spirituell-feministischen revolution gibt und damit die intelligenz jeder frau beleidigt! bitte sofort vergessen, wenn du ECHTES interesse an lilith besitzt!

MUNDUS VULT DECIPI
http://www.the-lie.com
espionage for a new era



melden

Lilith

23.02.2004 um 11:29
Ich hab davon gehört das Lilith im jüdischen Glauben die erste Frau Adams gewesen sein soll. Da sie aber Adam und Gott nicht unterwürfig genug war wurde sie aus dem Paradies rausgeschmissen. Dort soll sie mit Belzebub zusammengekommen haben, und aus dieser Verbindung sollen zich Dämonen entstanden sein. Lilith selbst wird auch als Dämonin bezeichnet.

Das Lilith die Mutter aller Vampire sein soll hab ich auch schon gehört.


@ yossarian,

Deine Geschichten von der Kabbala klingen aber auch sehr schlüssig, da gibt es halt viele verschiedene Geschichten.

Stimmt es das die Kabbala sehr lange Zeit nur mündlich überliefert wurde?





"Wo der Glauben anfängt
hört das Wissen auf!"
"Religion ist Opium fürs Volk"



melden

Lilith

23.02.2004 um 11:29
Klingt genauso nach Unfug, wie der Rest der Erschaffung des Menschen.

NICHTS lebt ewig !


melden

Lilith

23.02.2004 um 12:31
Anne Rice?

Wenn Du das nicht hast,
dieses Stirb und Werde,
bist Du nur ein trüber Gast
auf dieser dunklen Erde.



melden

Lilith

23.02.2004 um 14:02
@ Isis

Anne Rice ist die Autorin von "Interview mit einem Vampir"
und "Königin der Verdammten"

"Wo der Glauben anfängt
hört das Wissen auf!"
"Religion ist Opium fürs Volk"



melden
dreamsaga Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Lilith

23.02.2004 um 18:17
@ yossarian

danke für die ausführliche erklärung! *knuddel*
^^

und die filme waren auch ganz okey...O.o...,
aber da ich ja selbst die kette lilith habe,also das symbol von lilith,ähm ist das dann ja eigentlich ein böses symbol.

Und wenn wir doch hier von der unterdrückung der frau sprechen,warum soll gott dann immer ein kerl sein?

denn früher wurde die frau doch eh in allem unterdrückt,also wäre doch gar unfair zusagen das gott ein er ist,also sollte man sich fairer weisse auf "es " einigen oder? o.o



,,Das Böse triumphirt allein dadurch,dass gute Menschen nichts unternehmen."


melden

Lilith

23.02.2004 um 18:27
Ich weiß Seraphim.
Mich hat nur etwas am Eröffnungspost an diese Bücher erinnert.
Daher meine Frage, nicht die nach der Autorin, sondern ob sie dadurch auf die Idee gekommen ist.
Sie hat noch einiges mehr geschrieben, alles klasse :)

Wenn Du das nicht hast,
dieses Stirb und Werde,
bist Du nur ein trüber Gast
auf dieser dunklen Erde.



melden
dreamsaga Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Lilith

23.02.2004 um 18:29
nee darauf bin ich nicht auf die idee gekommen ises!

ich war auf so einer hexenseite und da stand so was mit lilith drinne.

www.windtochter.de

da auf shop war die statue drinne o.O...und neben der statue stand die erklärung mit vampir!

,,Das Böse triumphirt allein dadurch,dass gute Menschen nichts unternehmen."


melden

Lilith

29.02.2004 um 15:53
Also, *haha, kann auch wieder was schreiben*, hab vor kurzem einen Artikel über Lilith geschrieben.
WIe schon vorher erwähnt wurde, war Lilith nach jüdischen Legenden die erste Frau Adams. Sie soll, genau wie er, aus Staub erschaffen worden sein und sah sich somit auch gleichberechtigt. SIe hatte ihren eigenen Kopf und wollte daher Adam nicht dienen. Irgendwann kam es dann zu einigen Konflikten zwischen den beiden: Lilith wollte ihm nicht dienen, Adam wollte keine Gleichberechtigung und Gott sah die Weigerung Liliths Adam zu dienen als eine Art Aufstand gegen sich selbst, da er Adam nach seinem Ebenbild geschaffen hatte.
Lilith sprach dann während einer dieser Konflikte den geheimen Namen GOttes aus und flog davon. Sie zeugte mit Dämonen Kinder und ward dann nie mehr gesehen.
Gott sandte auf Adams Flehen hin drei Engel aus, um sie zurückzubringen. Diese hatten jedoch keinen Erfolg. Daraufhin soll GOtt sie bestraft haben, indem er jeden Tag 100 Kinder von Lilith töten ließ. SIe soll daraufhin wahnsinnig vor lauter Trauer gewesen sein und soll von da an als kindermordende Dämonin unterwegs gewesen sein.
Soviel also zu jüdischen Legenden.

Aber bevor ich jetzt hier den Artikel noch mal schreibe *war viel Arbeit*, schau einfach mal in unserem Magazin rein. Der müsste demnächst drin stehen. (esoterik-magazin.net)

Hoffe, konnte dir helfen!

Was einst mal war,
Das ist nicht mehr.
Und was da kommt,
Bleibt nimmermehr...



melden

Lilith

02.03.2004 um 12:10
Hallo ihr
also ist sie doch eigentlich eva oder verstehe ich das faslsch. nun ja es wäre nett wenn mir das einer mal beantworten könnte ok bis dannmal.

in diesem sinne lola

Nicht das Leben sonder Ihr seid euer schwerster Gegner


melden

Lilith

02.03.2004 um 13:22
@ all

nichts als schauermärchen .
gott verliebt sich in sie........herrin der vampire...gg*

der phantasie sind keine grenzen gesetzt .

lilith ist ein wesen vergleichbar mit den römischen bzw griechischen göttern.
sie ist kein mensch und war auch niemals auf der erde.

ihr wirkungsbereich ist die rücksichtslose aufklärung das plötzliche und grelle beleuchten einer bestimmten sache...etwas an das tageslicht zerren.
oder einfach ein in erster linie der wahrheit verpflichtetes wesen.

am ehesten kann man sie mit hades/pluto vergleichen welcher ebenfalls die verdrängten und unterdrückten bewußtseinsprozesse auslöst .

in der astrologie nimmt sie als "schwarzer mond" genau diese funktion ein und bestätigt somit immer wieder aufs neue ihre existenz.

sie ist nicht böse , eher ein wenig rücksichtslos vielleicht.
probleme mit ihr haben nur die menschen welche wahrheit nicht sehen und hören wollen und sie deshalb verdrängen.
sie aber fördert früher oder später alles ans tageslicht.

kein wunder ,daß sie meistens von den "ach so wahrheitsliebenden" menschen als böse hingestellt wurde....

schicksal ich folge dir

und wollt ichs nicht

ich müßt es doch und unter seufzern tun



melden