weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Kurz vor dem Tod

108 Beiträge, Schlüsselwörter: Tod Tot Annahme

Kurz vor dem Tod

25.06.2008 um 21:53
das wäre beängstigend :D ein engel klingt schöne rund ist auch schöner oder die verstorbenen freunde und verwandte


melden
Anzeige
ThePhönix
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kurz vor dem Tod

25.06.2008 um 21:56
Oder irgendwie so im Stil der Sendung 'Ghost Whisperer'. Weißes Licht zum Hinübergehen :)


melden

Kurz vor dem Tod

25.06.2008 um 23:28
"toll, selbstmörder ist aber auch was ganz anderes... das ist was willentliches. hier geht aber um das natürliche oder tod aufgrund eines unfalles und und und.... "

puh das würde ich nicht so ausdrücken, so unbedingt ist das bei einem Selbstmörder auch nicht "willentlich"....Depression ist eine Krankheit und Suizid ist ein Symptom dieser Krankheit. Nur so am Rande.


melden
düsselkatze
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kurz vor dem Tod

26.06.2008 um 09:39
@red_rose

ich weiss, dass depressionen eine krankheit ist und der suizid ein symptom dessen ist. ich habe mit genügend solcher menschen zu tun, die starke depressionen haben. meine beste freundin begang letztes jahr suizid. rief mich abends vorher in reha an und tat friede, freude und eierkuchen. hat mit mir gelacht und ich konnte die gefahr leider nicht erkennen. nachts rief ihr mann mich dann auf mein handy an. danach brauchte selbst ich täglich einen psychologen, in reha.
ich habe einen freund, der starke depressionen hat und auch suizid gefährdet ist. das ist mir also alles klar.
aber solchen menschen kann man helfen. meine freundin ließ keine hilfe zu. sie sagte immer, es gehe ihr gut, sie braucht keinen seelendoc oder antidepressivum.

also, ich kenne mich damit aus. und ich habe aufgrund meiner erkrankung auch ab und zu mit depris zu tun.

aber trotzdem denke ich, passt das thema selbstmörder doch jetzt nicht dazu, oder? ist nur ein gedanke von mir und jeder kann mal falsch liegen und freut sich dann auch, korrigiert zu werden. :)


melden
zoon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kurz vor dem Tod

26.06.2008 um 11:47
aber solchen menschen kann man helfen. meine freundin ließ keine hilfe zu. sie sagte immer, es gehe ihr gut, sie braucht keinen seelendoc oder antidepressivum.
-----------------------------------------------------------------------------------------------------

Kurz bemerkt, eine beginnende Depression erkennen viele Betroffene überhaupt nicht, sie beginnt sehr oft schleichend, mit einem Rückzug aus der Umwelt, man fängt an, sich zu isolieren. Die Betroffenen fallen in ein tiefes Loch, aus dem sie nur schwer wieder herausfinden.

Aber es gibt eben verschiedene Arten von Deppression. Neurologisch, psychisch, pyichisch bedingt, durch Krankheit, Unfall, Gewalttat oder ähnlichem, zeige ich mit meinem kurzen Text die übliche Depression an.

Ob der nahe Tod nun eigens voher spürbar sein kann? Die Antwort möchte ich mit Ja begrenzen, denn jeder Mensch lebt und stirbt nun mal einzigartig auf der Welt. Die subjektive Wahrnehmung spielt eine sehr große Rolle, beim Leben und auch beim Sterben.

Gefühle sind eben auch zu deuten, durch eigenes Körperbewusstsein.


melden
ThePhönix
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kurz vor dem Tod

26.06.2008 um 14:28
@zoon
Könntest du die verschiedenen Arten von Depressionen erklären? Die sind ein interessantes Thema :)


melden

Kurz vor dem Tod

26.06.2008 um 15:49
@düsselkatze
Ich wollte damit nur sagen, das ein Selbstmörder nicht willentlich handelt. :O) In dem Moment, ist er nicht er selbst :O), ich weiß das leider aus persönlicher Erfahrung :O)))

Aber Du hast vollkommen recht, wir kommen hier vom Thema ab :O), dass gehört nicht hier her.


@ThePhönix

Mach halt ein Thread zu dem Thema auf :O) so als Diskussionsleiter!


melden

Kurz vor dem Tod

26.06.2008 um 15:55
@ThePhönix
Ach und noch was: vergiss dann nicht das Düsselkatzerl und mich mit einzuladen ...
Damit wir auf der richtigen Ebene unser Gespräch fortsetzen können ;O)


melden
zoon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kurz vor dem Tod

26.06.2008 um 19:47
Das Thema ist hier "Kurz vor dem Tod", hier von manisch-depressiven Verstimmungen bis hin zu traumatischen Erkrankungen, Borderline Syndrom (Mrs. Spears), oder ähnlichem Krankheiten zu berichten, das würde vollkommen den Rahmen sprengen.

Aber gerne schreibe ich privat, wenn ThePhöenix etwas erfahren möchte.


melden

Kurz vor dem Tod

26.06.2008 um 22:37
@zoon

Also das Borderline Syndrom...hatten wir jetzt aber noch nicht ;O)...
Außerdem was ist mit unseren Diskussionsleiter...der sagt auch nicht mehr viel...der könnte uns ja mal zurück auf das richtige Thema bringen :O))))


melden

Kurz vor dem Tod

27.06.2008 um 09:53
Am 23.11,2006 bin ich sozusagen kurz vorm Tod gewesen.

Kein Spaß mein Ernst.

Ich lag 3 Tage auf der Intensiv.


ICh kopiere hier nun aus meinem Vereinsforum den Post den ich damals gemacht habe weil ich nicht alles von neuem schreiben will.


------
Hallo Liebe Vereinskameraden und innen.
Warum ich mich aus der Planung zum 3.5 zurueckgezogen habe und auch auf eine absehbare zeit nicht mehr Larp spielen werde (hoffe nicht allzulange) liegt an einem Traumatischem Erlebnis am 23.11 an dem ich um weniger als eine Haaresbreite verstorben waere.

Wieso ich das hier schreibe?

Vielleicht um die Sache besser zu verarbeiten.

Ich war an dem Tag zu hause um habe wie die letzten 6 Jahre am PC Musik aufgenommen etc.. mit E- Gitarre.....

Dadurch das die Justierung des Mic's eine Routineaufgabe ist fuer einen Musiker denkt man an nichts dabei.

Nicht so an diesem Tag. Da es in unserer Wohnung wahrscheinlich einen Defekt mit dem Starkstrom gibt.

Ich fasste das Mirkofon an und bekam auf der Stelle einen schlag der mich vom Stuhl riss und 10 sekunden lang bei einer unbestimmten anzahl Volt umhergeschmissen hat.

Waere mein Kollege Dennis an diesem Tag bzw zu diesem Zeitpunkt nicht bei mir gewesen waere ich nun Tot.

Er hat den Stecker gezogen.

Nun um es euch so zu sagen. 10 sekunden unter Strom bei einer nicht messbaren Volt Anzahl , erscheint einem wie mehr als eine Ewigkeit.

Gegen Ende , also kurz bevor der stecker gezogen wurde habe ich eigtl mit meinem Leben ernsthaft abgeschlossen.

Ich kam 3 Tage auf die Intensivstation , die ich Koerperlich bis auf die Eintritts und Austritts Wunden , Körperlich Gut verlassen habe , allerdings Mental muss ich die gesamte Sache verarbeiten.


Naja schnell kanns gehen, volkommen aus dem Nichts.

Auf der Wheinachtsfeier bin ich, nur nicht ausnahmsweise mit gewohnten Alkoholkonsum ^^


Achja fuer alle die es interessiert.

Am ende ist Nichts, kein Licht , Keine Engelschöre , Kein Abspann , Kein Schmerz , Nichts!



Bis demnaechst
.

--------



Ich lag auf dem Boden gegen Ende und war bei vollem Bewustsein noch.

Kurz bevor ich Bewusstlos wurde , sagte ich noch (das hat mir Dennis damals gesagt , ich erinnere mich nicht mehr) "Dennis ich sterbe" , in einem beinahe unverstaendigem Zittrigen Ton (was normal ist wenn strom durch den körper fliesst).


Es war nix da , vor dem Schwarzen Nichts.

Kein Abspann, nichts , kein weißes Licht.

Seit dieser Erfahrung ist der Tod fuer mich nichts mehr Spirituelles sondern einfach das Ende!

Das Tragischste an dieser Geschichte ist folgendes.

Dennis wurde beinahe an dem Tag genau 6 Monate später von seiner Freundin Ermordet.

Hier der Thread zum Mordfall


Also fuer mich hat der Tod nur etwas endgültiges.

Und ich glaube wie gesagt nicht mehr an diese Klischees mit , Licht Engelschören Abspann etc...

seit diesem Tage


melden

Kurz vor dem Tod

27.06.2008 um 10:04
Ist ja mal ne krasse Geschichte Hammel, einerseits glücklich das dein Kumpel dir das Leben gerettet hat, dann Tragisch weil er ermordet wurde..

Aber ob du fast Tod warst oder doch "nur" im Koma lagst kann mmn man schwer sagen weil ja fast jeder der nahtod-erfahrungen hatte dieses weisse Licht eben sah.. :|


melden

Kurz vor dem Tod

27.06.2008 um 10:09
Richtig

nur weiss ich von mir aus das da nix war.

Und der Arzt meinte zu mir [!sic]......sie hätten das normalerweise nicht überleben können...."


Also hatte ich RIESEN RIESEN RIESEN Glück.


Ob meine Ohnmacht nun die Schwelle zum Nichts oder zum Tod war

Keine ahnung


melden

Kurz vor dem Tod

27.06.2008 um 10:10
Daß vor dem Tod ein engel auftaucht glaube ich nicht.
Eher denke ich, man ist in einem Art Traumzustand und es kommt
einem vor als würde man schlafen..vielleicht sieht man auch Teile
des Lebens nochmal vorbeiziehen.
Aber an einen Engel direkt glaube ich nicht.


melden

Kurz vor dem Tod

27.06.2008 um 10:11
und daß viele Sterbenden sagen, es sei nun vorbei..Das kann
einen einfachen Grund haben.. kann mir vorstellen, man merkt es einfach,
daß jetzt das Ende naht.


melden

Kurz vor dem Tod

27.06.2008 um 10:11
Und naja

definmitiv aber

war es "Kurz vor dem Tod" deswegen auch Topic ^^



Aber das Schlimmste an der ganzen Sache waren die 10 Sekunden bei vollem Bewusstsein und dem Sicheren Gedanken "du wirst sterben"


LIeber BAMM Unfall sofort Tod als so


Das hat mich ungefaehr 5 Monate noch beschaeftigt und dann kam noch der Tod von meinem Lebensretter dazu

Scheiss Jahr


melden

Kurz vor dem Tod

27.06.2008 um 10:14
hammel, wenn Du bei vollem Bewusstsein warst, glaube ich
nicht, daß es unbedingt die Schwelle zum Tod war. Vielleicht hättest
Du nämlich dann was anderes gesehen.. Ich weiss es nicht,
aber vielleicht war es ja doch so nah, wenn der Arzt
schon sagt, daß man sowas normal nicht überlebt..


melden

Kurz vor dem Tod

27.06.2008 um 10:19
Also seit dem Moment als du deinem Freund gesagt hast das du stirbst
bis als du auf der Intensiv lagst kannst du dich an nichts erinnern?
Hab ich das richtig verstanden? Quasi ein Filmriss...

10 Sek. unter Starkstrom.. Da müsstest du doch auch verbrennungen
davon getragen haben oder? :|


melden

Kurz vor dem Tod

27.06.2008 um 10:21
neee

Starkstrom wars nicht

sonst waer ich geröstet nach 2 Sek

^^


Waren 240 Volt

Der Fehler war das die steckdose keine Erdung hatte und die Schutzleiter unter Spannung standen.


Und ja

Und Richtig Filmriss von dem Moment an wo ich "angeblich" das zu meinem Kollegen gesagt habe


melden
Anzeige

Kurz vor dem Tod

27.06.2008 um 10:22
Verbrennungen hatte ich

Rechte Hand hab ich heute noch eine Narbe

Stromeintritt

Und Linke Hand war Streomsuastritt

hat mir 4 Fingerkuppen weggesprent

suche ma die Fotos


melden
358 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
1036 Sun Avenue32 Beiträge
Anzeigen ausblenden