weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Bildungsgrad

123 Beiträge, Schlüsselwörter: Bildung, Bildungsgrad

Bildungsgrad

02.12.2008 um 12:36
@emanon

Erstmal entschuldige, dass ich dich grade im meinem letzten Posting nicht aufgenommen habe, aber dein Text war noch nicht da als ich angefangen habe zu schreiben.

Und bei dir ging es mir hauptsächlich darum, dass du den Leuten nicht glaubst, da sie es nicht beweisen. Dass ist aber auch schon irgendwie falsch. Natürlich solltest du skeptisch sein, das ist gut so, aber Fakt ist nunmal, dass diese Leute wohl ganz einfach durch die Kraft des Glaubens die psychischen Kräfte des Menschen beherrschen lernen, wobei ich an solche Dinge wie Telekinese und dergleichen durchaus glaube. Nur dummerweise gehen die davon aus, dass es nur ihr Weg ist der funktioniert. Ich hatte mich mit diesen Dingen beschäftigt, habe aber nach kurzer Zeit aufgehört, weil mich ihre Vorstellungen genervt haben. So wollen sie z.B. eine Einigkeit mit Gott erreichen indem sie ihre menschlichen Gefühle abschalten und nur vergeben.
Durchaus bewunderswert, aber einfach nichts für mich.

Ich will nur sagen, dass du dich im Allgemeinen eher so verhälst als würdest du überhaupt nicht daran glauben und das eben keine gute EInstellung ist. Zuerst einmal solltest du, meiner Meinung nach, glaubend an die Dinge herangehen um mehr darüber herauszufinden. Sobald du genug weißt, kannst du sagen ob es Quatsch ist oder nicht. Aber ich bin inzwischen auch ein wenig sehr vom Thema abgekommen. Wenn du weiter darüber reden willst kannst du mir gerne eine PN schreiben oder von mir aus auch einen eigenen Thread aufmachen.


melden
Anzeige

Bildungsgrad

02.12.2008 um 12:37
@martialis

Dann ist ja gut.^^
Ich war mir auch nicht ganz sicher ob du mich meinst, weil das von dir irgendwie so plötzlich kam. War halt ein Reflex: Erstmal in Deckung gehen.


melden
mcmööp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bildungsgrad

02.12.2008 um 14:35
@slash.zero
wir antworten nur auf eine frage die der threadersteller gestellt hat, ist das verwerflich? Wieso müssen heutzutage sich soviele Leute dümmer machen als sie sind?? In der schule ist es ja auch immer so cool "keine ahnung" und "ich bin so dumm ey" zu sagen... das ist traurig!
und wie gesagt: der sinn erschließt sich mir nicht ganz


melden

Bildungsgrad

02.12.2008 um 14:49
Ich studiere Volkswirtschaftslehre und habe nur noch (toi toi toi) ein Semester vor mir, bis ich meinen Abschluß habe und ja, ich glaube an Geister (wieso auch nicht?)

Ich will ja nicht klugscheißen, aber die Vergangenheitsform von "fragen" ist immer noch fragte und nicht frug....

(Zumindest im hochdeutschen)
FrankFrank schrieb:Ich sprach die Vergangenheit auch mit Menschen meines realen Umfeldes und frug sie, ob sie an Erscheinungen, Geister usw. glauben - auch im beruflichen Umfeld (Universität) frug ich nach.
Ich denke nicht, dass der Bildungsgrad etwas mit dem Glauben an Geistern etc. zu tun hat, denn es gibt ja auch Doktoren und Professoren an amerikanischen Universitäten, die sich intensiv mit paranormalen Geschehnissen beschäftigen.


melden

Bildungsgrad

02.12.2008 um 14:53
Also mein Bildungsgrad ist in höhe des Sandmännchens anzusiedeln. Das Schulfernsehen
habe ich nach einer halben Stunde abgebrochen da es mich überforderte.
Und zu Geistern habe ich ein richtig enges Verhältnis.

Habe gerade meinen Toaster exorziert.
Wer es aber einem Profi überlassen möchte kann sich beim Tüv melden die können Geräte auch exorzieren Kosten 20 € + Mwst inkl. Entsorgung des exorzirten Geistes.
leider hat der der Geist jetzt ne mittelschwere Glaubenskrise. Aber ich bin dabei Ihn als Sims anzulernen. Dann hat er alles was erbraucht.
Naja, der Toaster hat das Weihwasser nicht wirklich verkraftet. Aber die Garantiezeit ist ja noch nicht abgelaufen und die Expertise über den Exorzismus hole ich mir vom TÜV. Dann bekomme ich vom Hersteller bestimmt einen neuen Toaster ohne Geist.
Aber was rede ich? Ihr wisst ja selber wie das so täglich mit Geistern und den von ihnen besessenen Geräten läuft.


melden

Bildungsgrad

02.12.2008 um 15:02
cryin schrieb:Ich denke nicht, dass der Bildungsgrad etwas mit dem Glauben an Geistern etc. zu tun hat, denn es gibt ja auch Doktoren und Professoren an amerikanischen Universitäten, die sich intensiv mit paranormalen Geschehnissen beschäftigen.
Jo, selbst Einstein sprach von Spuk der Quantenmechanik.
Ende der 1920er Jahre dachte Einstein sich einige Gedankenexperimente aus, mit denen er logische Widersprüche der Quantentheorie aufdecken wollte. Seine Argumente wurden allesamt von Niels Bohr erfolgreich widerlegt. Doch im Jahr 1935 glaubten Einstein und seine Kollegen Boris Podolsky und Nathan Rosen, dass sie ein Gedankenexperiment gefunden hatten, das in sich schlüssig ist und der Quantentheorie den Todesstoß versetzen würde. Wir wissen heute definitiv: Dieses Gedankenexperiment war in sich schlüssig. Aber es versetzte der Quantentheorie keineswegs den Todesstoß. Stattdessen ging der Schuss gewaltig nach hinten los.

Gemäß der Quantentheorie ist es möglich, zwei physikalische Teilchen so zu präparieren, dass sie immer entgegengesetzten Spin haben. Der Spin ist das quantentheoretische Gegenstück zum Drehimpuls. Man stellt ihn sich am besten als Pfeil vor, der entweder nach oben oder nach unten zeigt. Nun – so geht das nach den Initialen ihrer Verfasser genannte EPR-Paradoxon weiter – würde man die beiden Teilchen trennen. Man weiß jetzt von diesen beiden Teilchen definitiv, dass sie entgegengesetzten Spin haben. Man weiß aber auch, dass man über den Spin der einzelnen Teilchen keine oder allenfalls eine Wahrscheinlichkeitsaussage machen kann. Gemäß der Quantentheorie "entscheidet" ein Teilchen sich erst dann für eine Spinrichtung, wenn man eine diesbezügliche Messung durchführt.

Und damit, so trumpften Einstein, Podolsky und Rosen auf, wird diese gesamte ausgedachte Situation, die streng aus den Gesetzen der Quantentheorie folgt, vollkommen widersprüchlich und unverständlich. Denn führt man nun an einem der beiden Teilchen eine Messung durch, dann nimmt dieses Teilchen in diesem Moment definitiv eine der möglichen Spinrichtungen an. Da aber das andere Teilchen immer die entgegengesetzte Spinrichtung hat, muss dieses Teilchen im selben Moment "reagieren" und ebenfalls die ihm zugeschriebene Spinrichtung annehmen. Aber was ist, wenn die Teilchen zum Zeitpunkt der Messung Lichtjahre voneinander entfernt sind?

Nichts ist, sagt die Quantentheorie. Das zweite Teilchen muss augenblicklich auf die Messung am ersten Teilchen reagieren. Das ist Unsinn, glaubten Einstein, Podolsky und Rosen. Denn nach Einsteins Relativitätstheorie kann kein Signal schneller als mit Lichtgeschwindigkeit übertragen werden. Wie kann also das zweite Teilchen augenblicklich auf die Messung am ersten Teilchen reagieren? Woher soll das zweite Teilchen wissen, für welche Spinrichtung sich das erste entschieden hat? Für Einstein war klar, eine Reaktion des zweiten Teilchens wäre nur mittels einer "spukhaften Fernwirkung" möglich und so etwas darf es in der Physik nicht geben.

Oder spukt es auch dort?


melden
mcmööp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bildungsgrad

02.12.2008 um 15:13
"Ich denke nicht, dass der Bildungsgrad etwas mit dem Glauben an Geistern etc. zu tun hat, denn es gibt ja auch Doktoren und Professoren an amerikanischen Universitäten, die sich intensiv mit paranormalen Geschehnissen beschäftigen."
ich denke ein wenig schön
und zwischen glauben und untersuchen ist ein riesengroßer unterschied!


melden

Bildungsgrad

02.12.2008 um 15:28
mcmööp schrieb:und zwischen glauben und untersuchen ist ein riesengroßer unterschied!
Ja, okay, das ist wohl wahr :)

Aber:
http://www.allmystery.de/artikel/geister_philip.shtml


Hat auch jemand geleitet, der einen Doktortitel trägt


melden
mcmööp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bildungsgrad

02.12.2008 um 15:30
eben
man weiß ja nie inwieweit paranormale phnänomeme wahr sind, daher bin ich auch der meinung das man sie erforschen sollte ... aber an nichts unbelegtes glauben sollte!


melden

Bildungsgrad

02.12.2008 um 15:32
Naja, gerade viele Doktoren und Professoren die sich mit der Quantenphysik beschäftigen geraten immer wieder an Grenzen wie auch in dem Beispiel mit Einstein, die sie eher wie sie selbst meinen in die Sphären der Magie leiten als das sie vom heutigen Stand des Wissens aus logisch erklärt werden können. Was natürlich in keinster Form ein Beweis für Geister oder andere übernatürliche kräfte ist. Wohl eher ist es ein beweis für die Unzulänglichkeit unseres Wissens auf dem Gebiet wie sich eben alles miteinander verbindet.


melden

Bildungsgrad

02.12.2008 um 15:46
@kamekaze
und gehör nicht zu den dummen denk ich mal....
(wie will man sagen der ist dumm und der ist schlau??....
es gibt menschen die können halt das was der andere nicht kann und umgekeht.....
deshalb auch der satz "und gehör nicht zu den dummen denk ich mal...."
also meine schulnoten sind gut.....
aber das hat nichts mit der intelligenz zu tun oder??.....
Dazu gibt Terry Pratchett Auskunft:

„Mehrfache Ausrufezeichen sind ein sicheres Zeichen für einen kranken Geist.“

(Übrigens aus dem Buch: Eric - wenn das kein Zeichen ist )

„Hast Du die ganzen Ausrufezeichen bemerkt? Fünf? Ein sicheres Zeichen für jemanden, der seine Unterhose auf dem Kopf trägt.“

Ich denke, das lässt sich durchaus auf Fragezeichen und Satzpunkte erweitern.

zum Thema:

Ich habs bis zur allgemeinen Hochschulreife gebracht und eine abgechlossene Berufsausbildung war auch noch drin.

Ich glaube nicht einmal die Dinge, die ich selbst erlebt habe hundertprozentig.


melden

Bildungsgrad

02.12.2008 um 16:02
@einar

Da werden Sie geholfen: ;)

Diskussion: Feeding - Wenn Menschen Menschen mästen


melden
mcmööp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bildungsgrad

02.12.2008 um 16:03
lol @einar

ich denk mal das notwehr gegen polizisten schwieriger zu verhandeln ist als normale!


melden

Bildungsgrad

02.12.2008 um 16:44
@mcmööp
mcmööp schrieb:ich glaube an nix von alldem bin 16 jahre alt gehe 10.klasse gymnasium und bin um einiges intelligenter als meine schulkameraden welche an uri geller und elektro smog glauben!
Als gelernter Funktechniker kann ich dir sagen, das es sowohl Uri Geller, als auch Elektro-Smog gibt. Welchen Einfluss die auf unsere Umwelt haben ist aber weiterhin unklar. :)


melden
granulat
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bildungsgrad

02.12.2008 um 16:52
Ich kenn nen Saudummen VOllpfosen, der nicht mal gscheit scheissen kann, der studiert Physik...


melden
mcmööp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bildungsgrad

02.12.2008 um 16:53
@holzer2.0

haha :D


melden

Bildungsgrad

02.12.2008 um 17:28
ich bin aufm Wirtschaftsgymnasium und ich weiß nicht ob ich an übernatürliche Dinge glauben soll oder nicht...eher nicht... :)


melden
mcmööp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bildungsgrad

02.12.2008 um 17:29
glaub lieber sachen die belegbar sind :)


melden

Bildungsgrad

02.12.2008 um 17:31
es ist auf jeden Fall einfacher als an etwas zu glauben was man noch nie persönlich erlebt hat :) und viele Menschen wollen sich nur wichtig machen durch solche Geschichten


melden
Anzeige
mcmööp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bildungsgrad

02.12.2008 um 17:32
und einbildung spielt bestimmt auch eine große rolle

wissenschaftlich untersuchen -> JA
unbegründet dran glauben -> NEIN


melden
206 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Flüsternder Pole63 Beiträge
Anzeigen ausblenden