Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Geisterstadt im Odenwald

58 Beiträge, Schlüsselwörter: Geisterhaus, Schlange, Geisterstadt

Geisterstadt im Odenwald

08.06.2010 um 17:22
Hallo,
bin neu hier und das mein erster Beitrag.
Hab bei uns durch zufall eine Geschichte über Geisterstädte aufgeschnappt und erfahren das diese nur 30 km von meinem Heimatort weg seien.
Bei der Geschichte handelt es sich um ein Dorf das 1835 geäumt wurde um das Gebiet dem Jagdrevier der hiesigen Fürsten zu zugliedern. Dort soll ein Haus stehen das von einer heftigen Schlangenplage heimgesucht wurde.
Musste diese natürlich baldigst aufsuchen.
Nachdem ich mich erstmal übelst im Wald verlaufen hatte und von Stechfliegen durchlöchert wurde, stieß ich durch zufall doch auf ein paar Häuserruinen. Fand auch das verfluchte Haus.
Nachdem ich mich einwenig umgesehen habe fand ich eine tote Ringelnatter.
mt63262,1276010546,qb43p9hzmi4m
Im vergleich mein Schuh mit der Größe 46. Ganz schön groß find ich.
Was glaubt ihr ist da was Wahres dran oder nur eine Geschichte.
hier noch ein bild von der ruine.
mt63262,1276010546,2nge1yeai96
mfg


melden
Anzeige

Geisterstadt im Odenwald

08.06.2010 um 17:37
@ourewäller
Weisst du denn wie die Geschichten entstanden sind und wieso das Haus verflucht sein soll?

lg


melden

Geisterstadt im Odenwald

08.06.2010 um 17:42
Schlangen.
Hmmmm.
Schlangen.
*überleg*
Schalangen....


was haben Schlangen mit einem Fluch zu tun? =)


melden

Geisterstadt im Odenwald

08.06.2010 um 17:48
@federa
vll sind die schlangen ne art plage

@ourewäller
wo isn das geisterdorf oder hat das einen namen?


melden

Geisterstadt im Odenwald

08.06.2010 um 17:53
also in dem Haus hat einer gewohnt der mit der Kutsche den Weg langgefahren sein soll und da einen bildstock umgefahren hat . ab dem tag seien in dem haus immer schlangen aufgetaucht bis er ausziehen musste. es heist auch das wenn man ein bestimmtes teil entfehrt das der Fluch wieder ausbricht


melden

Geisterstadt im Odenwald

08.06.2010 um 17:54
@oiwoodyoi
heißt galmbach . liegt im süden des odenwaldes


melden

Geisterstadt im Odenwald

08.06.2010 um 17:56
@ourewäller

erstmal zu der größe der ringelnatter, sofern das eine ist, ist die größe normal da diese schlangen bis zu 1m groß werden --> http://www.schlangeninfos.de/schlangen/heimische.htm

zweitens finde ich das zweite bild sehr interresannt, und ich kann mir gut vorstellen das etwas wares an der geschichte ist. es wäre schön wenn du uns ein paar mehr infos geben könntest

dann die sache mit der schlangenplage, man könnte jetzt sagen das es irgendein fluch wäre oder so..., aber mal ganz nüchtern betrachtet:

zu dieser zeit lebenten vor allem fürsten im überfluss dementsprechend kann ich mir vorstellen das auch viel nahrung weg geworfen wurde.
weggeworfenes fleich lockt natürlich tiere an wie ratten oder auch schlagen. dadurch das es damals noch nicht so eine gute müllentsorgung gab wie heute kann ich mir vorstellen das die essensreste einfach irgendwo in den wald geschmissen wurden. eine gute nahrungsquelle für viele tiere wenn so etwas über längere zeit gemacht wird, und bei sowas kann man natürlich schnell zu einer plage kommen. bei ratten beispielsweise ist das nix neues:

leg jeden tag 50g fleich nach draußen und ruck zuck hast du ein ratten nest und je nach dem in was für einer region man lebt bestimmt auch schlangen, wildschweine vielleicht sogar wölfe.

lg
Koshiro


melden

Geisterstadt im Odenwald

08.06.2010 um 19:05
hab ne internetseite zu dem dorf gefunden
http://galmbach.de/


melden

Geisterstadt im Odenwald

08.06.2010 um 19:17
Naja, und was soll da jetzt gruselig sein ?

Die Homepage ist ja mehr als dürftig, gibt so gut wie nichts her.
ourewäller schrieb:. es heist auch das wenn man ein bestimmtes teil entfehrt das der Fluch wieder ausbricht
Welchen Teil von den "ein paar" übriggebliebenen Steinen ?


melden

Geisterstadt im Odenwald

08.06.2010 um 19:45
Can schrieb:Welchen Teil von den "ein paar" übriggebliebenen Steinen ?
Denke mal das "bestimmte Teil" soll ein (unbekannter) Wikipedia: Bildstock sein!!
Dieser Ort befindet sich in Südhessen (meiner Heimatregion), genauer gesagt nennt diese Gegend sich dort Hesseneck und ist hessisch-badischer Grenzbereich (damit die BaWüs nicht zu kurz kommen). Er ist im Odenwald zu finden, ein Geisterdorf, angeblich verlassen seit 1835. Galmbach ist nur zu Fuß über verschlungene Waldpfade zugänglich. Bei der Wanderung kommt man an einem Bildstock vorbei, und es geht die Sage, daß bei Entfernung eines bestimmten Bildstockes eine Schlangenplage entsteht. Doch welcher Bildstock ist es? Ist es dieser, an man man vorbeikommt? Besser nicht ausprobieren, ihn zu entfernen
http://www.forumromanum.de/member/forum/entry_ubb.user_464215.1248651137.1109997387.1109997387.1.spukorte_suedhessen_gal...


melden

Geisterstadt im Odenwald

08.06.2010 um 19:57
Und das zweite Bild, welches @ourewäller gepostet hat, ist aber kein Bildstock oder ?

Warst du schon mal an diesem Ort ? @Jofe


melden

Geisterstadt im Odenwald

08.06.2010 um 20:00
einfach hinfahren und alle Bildstöcke mal dort entfernen,
dann sieht man ob was passiert oder nicht


melden

Geisterstadt im Odenwald

08.06.2010 um 20:02
@Can
Nein, war noch nicht dort!!
Habe nur von der Seite zitiert!!


Und ein "Bildstock" sieht eher so ....

mt63262,1276020155,bildstock

...... so .....

mt63262,1276020155,bildstock1

..... oder so ....

mt63262,1276020155,Bildstock Gmunden

.... aus!! (Um sich mal im wahrsten Sinn des Wortes ein Bild von einem Bildstock zu machen!!)



In diesem Fall aber besser nicht so ............

mt63262,1276020155,AntoniusvPadua

.............. da sonst die Schlangenplage ausgelöst werden könnte!! :)


melden

Geisterstadt im Odenwald

08.06.2010 um 20:09
So ein Schmarn,

Was haben denn die Schlangen bitte schön für eine telepathische Verbindung mit diesen Bildstöcken ?

Als ob das Ding mit den Schlangen kommuniziert oder bei den Nattern ein Gefühl ausbricht, wenn so ein Bildstock kaputt geht.

Und auf welche Fläche ist die sogenannte Plage begrenzt ? Auf ganz Galmbach und wieviele von den Bildstöcken existieren dort ?

Alle umfahren, ein Jahr eine Schlangenplage überstehen und dann für den Rest des Lebens Frieden haben. :D

Passt doch ;)


melden

Geisterstadt im Odenwald

08.06.2010 um 20:24
Vielleicht gabs da halt schon immer mehr Schlangen als woanders ?? ;D


melden

Geisterstadt im Odenwald

08.06.2010 um 21:04
Ich fahre mal zum Zelten hin und drehe mal ein Film wie Blair Wiich. :-D


melden

Geisterstadt im Odenwald

09.06.2010 um 18:53
also das zweite foto der ruine ist finde ich richtig toll.

aber wenn man sich diese bildstockdinger anschaut und man die abbilder jesus darauf sieht und das mit der schlange verbindet kommt man dann nicht sofort auf den teufel,der als schlange eva zeigte?
ist nur ein gedankengang wie man es sehen könnte


melden

Geisterstadt im Odenwald

10.06.2010 um 01:08
Hat irgend jemand den genauen Standort dieser Ruinen, vielleicht GPS Daten?
Wäre wirklich ineressant mal hinzufahren. Komme aus der Nähe von
Nürnberg, hab aber durch diese galmbach Seite keine genaue Vorstellung
wo sich dieses Dorf befindet!!
MFG window


melden

Geisterstadt im Odenwald

10.06.2010 um 01:49
@rose666

das waren jetzt nur beispielbilder wie ein bildstock aussehen könnte, weil es hier einige gibt die nicht wissen/wussten wie so ein bildstock aussieht (ich bin einer davon ;))


melden
Anzeige

Geisterstadt im Odenwald

10.06.2010 um 07:58
@Angelhunter235

hmm aber auf jeden beispiel sit ürgend was "religiöses" zu sehen oder?


melden
364 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery empfiehlt
Brave
Browser
Ein neuer Browser, der deine Privatsphäre schützt und standardmäßig Werbeanzeigen blockiert.
ausprobieren
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Plakat in der Schweiz52 Beiträge