Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mysteriöser Unfall

279 Beiträge, Schlüsselwörter: Ungeklärter Unfall

Mysteriöser Unfall

26.08.2010 um 15:53
@lucky--89
Ja das wär das Einzige, was ich mir irgendwie vorstellen kann. Alles andere kommt mir sehr unrealistisch vor.


melden
Anzeige
lucky--89
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mysteriöser Unfall

26.08.2010 um 15:56
@-serena
Is keine schlechte Idee.


melden

Mysteriöser Unfall

26.08.2010 um 15:57
sorry falls ich jetzt fragen stelle die schon gestellt worden sind, habe leider keine zeit gehabt, den thread ganz zu lesen, finde ihn aber trotzdem intressant

auf welcher seite sind denn bahngleise? es wurde was erwähnt, dass der jogger auf die seite zum wald hin gewechselt ist. das heißt, er ist gegenüber vom haus gelaufen und dann auf die seite des hauses gewechselt oder??
aber wie gesag,t ich kann da keine bahngleise erkennen

ich kann auch keinen rad- und gehweg erkennen. meine theorie, dass der weg einfach an der stelle nicht mehr ordentlich war oder auf der andern straßenseite weiterging, das heißt er musste die straßenseite an dieser stelle wechseln. oder er musste auf die andere seite, weil er eh früher oder später da hin gemusst hätte (weil sein nachhauseweg irgendwann auf dieser seite verlaufen wäre z.b.) und er hat die straßensseite einfach vorsorglich vorher gewechselt.

dabei einfach tief in dgedanken gewesen und kopfhörer aufgehabt. da passiert das schonmal dass man nicht mal scheinwerfer wirklich wahrnimmt. so unwahscheinlich wäre das nicht, ziemlich viele verkehrsunfälle sind darauf zurückzuführen, das leute die offensichtlichsten sachen nicht bemerkt haben, einfach weil sie geistig abwesend waren

kp ob diese denkansätze jetzt schonmal geposted worden sind, wenn ja, dann sorry!!


melden
lucky--89
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mysteriöser Unfall

26.08.2010 um 16:05
@godfree
Also der TE hat es so beschrieben:

Der Gehweg ist auf der Seite wo das Haus steht und gegenüber ist "nichts". Dass er einfach so die Seite gewechselt hat ist unwahrscheinlich.

Entweder er musste pinkeln oder hat dort etwas gesehen. Oder er hat sich erschrocken und ist einfach schnell "abgehauen".

Wir hatten auch schon die Theorie ob es Selbstmord gewesen sein könnte.

Aber so wirklich wissen wirs nicht.


melden

Mysteriöser Unfall

26.08.2010 um 16:09
@lucky--89
ah ok danke :)
trotzdem kanns sein dass er die seite gewechselt hat, einfach weil er irgendwann eh nach rechts gemusst hätte weil das sein nachhauseweg gewesen wär oder so.


melden
lucky--89
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mysteriöser Unfall

26.08.2010 um 16:11
@godfree
Das kann ich mir nicht vorstellen. Soweit ich Subhuman verstanden habe ist dort wirklich gar nichts. Da bleibt man doch auf dem Weg und läuft nich auf der Straße wo die Autos an einem Vorbeischießen (auf den Landstraßen fahren viele ja immer viel zu schnell)


melden

Mysteriöser Unfall

26.08.2010 um 16:17
@lucky--89
wennda wirklich gar nichts wäre, hieße das, dass die welt da zu ende ist. es muss ja nichts intressantes auf der anderen straßenseite sein, ich meine nur, dass es sein kann, dass z.b. am ende von der landstraße ne abbiegung nach rechts geht oder so, also in die richtung, wo er wohnen könnte. er müsste also die straßenseite früher oder später eh wechseln. und um diese uhrzeit sind die nicht so krass befahren. da kanns schon mal passiern, dass man ohne zu denken einfach rüberläuft. wenn jeder immer nachdenken würde bei allem was er im straßenverkehr tut, würden nie unfällepassieren.
er dachte sich also, dass er jetzt die straßenseite einfach schon mal wechselt. später wäre vielleicht ne größere gabelung oder kreuzung gekommen, wo es schwieriger gewesen wäre, die straße zu überqueren.
also hat er weiter munter musik gehört, sich keinen großen kopf gemacht und rennt einfach nach rechts.


melden
lucky--89
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mysteriöser Unfall

26.08.2010 um 16:24
@godfree
Da müssen wir auf @Subhuman warten. Vllt. kann er das nochmal erklären.
Hast du die Bilder schon angeschaut?


melden

Mysteriöser Unfall

26.08.2010 um 16:26
@lucky--89
ja stimmt. der könnte uns evtl. schildern wohin die straße am ende noch geht.

jap hab ich. deswegen mein ich ja, dass ich nicht wirklich irgendwo gleise oder einen radweg erkennen kann.
also den radweg schon, da am haus, aber anonsten...naja tut ja auch nichts zur sache.

aber aus welcher perspektive ist dass denn auf dem zweiten bild?


melden
lucky--89
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mysteriöser Unfall

26.08.2010 um 16:28
@godfree
Das zweit ist hinter dem Haus entstanden. Hoffentlich ist der TE bald mal wieder da.


melden

Mysteriöser Unfall

26.08.2010 um 16:29
aaah jetzt kapier ichs, da sind ja auch die gleise^^ sorry. also auf dem zweiten bild

gut, also wie man sieht führen die gleise irgendwann direkt an die straße ran. kann ja sein, dass da irgendwann ein bahnübergang oder was ähnliches kommt und er überquert die straße um das ganze einfacher zu machen.
aber dazu müsste man ansichten haben, wie die straße weiter verläuft


melden
lucky--89
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mysteriöser Unfall

26.08.2010 um 16:29
@godfree
Auf Seite 7 hat Soley eine Karte mit der Straße gepostet.
Da sieht man etwas mehr.


melden
lucky--89
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mysteriöser Unfall

26.08.2010 um 16:34
Auf der Karte sieht man ziemlich gut dass es schon noch ein gutes Stück bis zu den nächsten Häusern war. Dass er schon vorab die Seite gewechselt hat glaub ich nicht.


melden

Mysteriöser Unfall

26.08.2010 um 16:37
@lucky--89
sehr gut!!

schaut doch mal, es ist gar nicht so abwegig hier schon die straßenseite zu wechseln. nehmen wir mal an, er hat in der morperstraße gewohnt, da hätte er die straße direkt vor oder hinter der kurve am ortseingang überqueren müssen, was wesentlich gefährlicher gewesen wäre, als die straße am haus schon zu überqueren. seine rechnung ist halt leider nicht aufgegangen, weil er einfach unachtsam war.

ich veränder meine theorie also folgendermaßen:

der typ wohnt in der morperstraße, bzw. irgendwo richtung morperstraße.
er läuft diese strecke schon seit ewigkeiten. er hat die erfahrung irgendwann gemacht, dass das überqueren der straße am ortseingang gefährlicher oder umständlicher ist, als wenn er die straße am haus schon überqueren würde (da ja normalerweise so gegen 10 uhr nicht mehr so viele autos auf ner landstraße fahren und diese sehr übersichtlich ist).
er joggt also diesen weg routinemäßig und hat sich auch angewöhnt, die straßenseite am haus zu wechseln, das macht er also mittlerweile schon einfach aus gewohnheit und ohne groß darüber nachzudenken. in kombination mit evtl. lauter kopfhörermusik und geistesabwesenheit macht er also wie immer an dieser stelle den straßenseitenwechsel - und da passierts.

einen fehler hat die theorie aber: wenn er schon drauf besinnt ist, vorsichtig zu sein und die straßenseite am haus schon wechselt, ist es eig. viel gefährlicher auf der anderen weiterzujoggen, da auf der seite ja nichtmal nen weg ist. aber gut, er kann auch am straßenrand joggen obwohl da kein befestigter weg ist, z.b. nur auf der wiese oder so


melden
lucky--89
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mysteriöser Unfall

26.08.2010 um 16:40
@godfree
Ansich eine gute Idee.

Aber die Meisten normaldenkenden Menschen würden lieber das umständliche überqueren der Straße in Kauf nehmen als in der Dämmerung auf einer Landstraße zu Joggen obwohl es gegenüber einen Weg gibt.

Ich würde nicht mal tagsüber auf einer Landstraße joggen. Die kommen da ja mit einem Affenzahn an und das ist mir echt zu gefährlich.

Vllt. war er aber so mutig. Kann ja sein.


melden

Mysteriöser Unfall

26.08.2010 um 16:42
@lucky--89
naja, das mit dem abstand..bis zum ortseingang warens nicht mehr wie 150 meter ungefähr, also laut google-abstand..


vll. wollte er auch einfach in diese schmiederei vorm ortseingang. vielleicht noch einen freund besuchen, der dort arbeitet. wäre zwar unwahrscheinlich, 22 uhr ca. aber kann ja sein, dass wenn das ding nem freund von ihm gehört, dass er da immer noch ist.
wenn das der fall wäre, wärs eig. plausibel da die straßenseite zu wechseln


melden

Mysteriöser Unfall

26.08.2010 um 16:43
@lucky--89
das hätte ja nichts mit mut zu tun. man kann ja trotzdem neben der straße joggen, obwohl der weg da nicht befestigt ist. auf wiese joggen macht genauso spaß wie auf teer. und so wie man das in google sehen kann, hatte die nördliche straßenseite auch keine gräben oder sonst was am straßenrand


melden
lucky--89
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mysteriöser Unfall

26.08.2010 um 16:44
@godfree
Es kann natürlich sein dass er das gemacht hat. Aber ich würde erst wenn ich da bin die Seite wechseln.

Aber vielleicht war er ja nicht so ein Angsthase wie ich. :-)


melden

Mysteriöser Unfall

26.08.2010 um 16:46
@lucky--89
das hat ja nix mit angst zu tun. wie gesagt, die schmiede oder die morperstraße liegen direkt an kurven. es ist schon gefährlich, an solchen stellen abends die straße zu überqueren, da man die autos (auch aufgrund der bäume) nicht wirklich sehen kann


melden
Anzeige
lucky--89
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mysteriöser Unfall

26.08.2010 um 16:49
@godfree
Vllt. stell ich mir das ganze auch anders vor als es tatsächlich ist. Ich muss meistens die Orte erst sehen um mich da wirklich auszukennen. Karten sind nicht ganz so mein Ding.

Deine Theorie kann schon stimmen. Finde ich auch schlüssiger als dass er pinkeln musste.


melden
88 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden