Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Brauche Hilfe, Böses gereizt

121 Beiträge, Schlüsselwörter: Böses Gereizt Brauche Hilfe

Brauche Hilfe, Böses gereizt

04.08.2011 um 21:09
Hi vincenzo,

Also ich nehme mal an, dass du das was du hier beschreibst auch erlebt hast.
Falls dem so ist, ist das natürlich nicht wissenschaftlich und rational zu erklären.

Ich kann dir aber Hoffnung geben, dass du dem Spuk schnell ein Ende setzt. Das geht
vermutlich sogar sehr schnell. Was ist also zu tun?

Da Du getauft bist und katholisch bist hast du folgende Möglichkeiten von denen du Gebrauch machen kannst:

1.Du kannst anfangen zu beten: Sage dem lieben Gott, dass du nichts mit dem Bösen zu tun
haben willst. Und dass du es jetzt weißt dass es eine Gegenkraft gibt, du aber lieber an das Gute und an den guten Gott / Jesus glaubst. Versuche auch mit wenig Glauben es ehrlich zu sprechen, denn der gute Wille reicht schon aus. Es gibt übrigens im Netz unendlich viele Gebete... Rufe Jesus an, die Muttergottes, die sie hat sehr viel Macht und schenkt viele Gnaden,den Heiligen Erzengel Michael(er ist der Streiter gegen das Böse) alle guten Engel und deinen Schutzengel.
2. Mache andächtig ein Kreuzzeichen.
3. Hole dir Weihwasser aus einer kath. Kirche oder frag einen Priester der im Glauben steht.
Nimm das Wasser mit nach Hause und besprenge dein Zimmer und deine ganze Wohnung mit Weihwasser. Behalte das Weihwasser in deinem Schlafzimmer auch über Nacht.
Diesen Punkt solltest du auf jeden Fall tun, um schnellen Erfolg zu haben. Du wirst sehen wie schnell das wirkt. 100 pro. Es muss aber wirklich Weihwasser sein.
4. Lass dir vom Priester die Wohnung aussegnen mit Gebet, Weihwasser und evt. Weihrauch...
5. Kauf dir ein Kreuz und/oder eine Medaille von der Unbefleckten Muttergottes und trage immer diesen geweihten Gegenstand an einer Kette, auch nachts...
6. Geh mal zur Beichte und mach ein Beichtgespräch, da kannst du darüber sprechen dass du einfach Neugierig warst und es irgendwie ja bereust...
7. Informiere dich über deinen Glauben sei es im Katechismus oder in der Bibel ...
8. Geh mal zur Messe...

Das sollte locker helfen... und du kannst wieder friedlich einschlafen.
Merke dir Neugier kann auch Sünde sein.

Mir ist auch aufgefallen, dass hier sehr viele immer nur rationale Gründe akzeptieren, was nicht heißen will dass gleich alles übernatürlich ist.

Für alle Fälle in diesem Mystery-Forum gilt:
Spuk fängt dann an, wenn Okkulte praktiken angewandt wurden oder aber eine Person gestorben ist.
Die Belastung geht von Seelen im Fegefeuer aus oder im wesentlichen schlimmeren Fall von Dämonen und verlorenen Seelen aus der Hölle.
In jedem Fall geben oben beschriebene Punkte Abhilfe!!!
Ich empfehle mein Post evtl. übergeordnet zu platzieren, nicht weil ich so wichtig bin, sondern weil es die einzige Hilfe ist.
Bevor Kritik kommt sage ich schon mal, ich habe mich damit gut über jahrzehnte beschäftigt.

Am Ende vielleicht eine kleine Anekdote von meiner Heimat:
Bei mir in der Nähe gibt es einen ehemaligen Burgmannshof:
ganz unten steht die Geschichte / Legende von der weißen Frau im pdf...
http://www.haus-aussel.de/haus-aussel/ehemaliger-burgmannshof/ehemaliger-burgmannshof.html
Jedenfalls hat es dort bis in die 70er Jahre noch gespukt und Familien die dort wohnten haben das mitbekommen. Jedenfalls wurden dort Franziskaner-Pater geholt zum Gebet und Aussegnen. Seitdem ist dort Ruhe...

Weißt Bescheid! Auf geht´s an die Arbeit...;-) ich hoffe du probierst meine Ratschläge einfach aus.
Es wirkt. Hab vertrauen und Hoffnung.

P.S.
Bei Umsessenheit oder Besessenheit (in seltenen Fällen), die es doch gibt, auch wenn es immer wieder Lächerlich gemacht wird, benötigt man spezielles Gebet eines Priesters oder von Gläubigen. Bei dir liegt aber nichts dergleichen vor...


melden
Anzeige
Kashmir
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Brauche Hilfe, Böses gereizt

04.08.2011 um 21:36
...kurz gesagt versuche das Wesen nicht zu vertreiben sondern es zu "umarmen"!

Oder setz dir einfach einen Papierhut auf und renn 5 mal ums Haus ;)


melden

Brauche Hilfe, Böses gereizt

05.08.2011 um 22:34
@silvermoony
Franziskaner ist gut :D


melden

Brauche Hilfe, Böses gereizt

05.08.2011 um 23:19
Eine Interessante Geschichte.
Was ich über Geister weiß, will ich versuchen hier einigermaßen einzubringen, um gewisse Anhaltspunkte zu liefern, die vielleicht hinweis geben. Ich weise darauf hin, dass es sich dabei um eine reine Sicht aus dem doch eher wackeligen Standpunkt der Existenz übersinnlicher Wesen handelt. Ich bin skeptisch, da ich mich zwar mit der Thematik beschäftige, aber bisher selbst noch kein Opfer eines Spukes wurde.

Beginnen wir bei den Erscheinungen: Ich habe schon öfters von Stimmen und dergleichen gelesen und auch sind es oftmals Kinder, die als erstes darauf anspringen. Insofern möglich, da man hier eine Übereinstimmung zu anderen solcher Erscheinungen findet. Ebenso Fußschritte und Stimmen bilden eine nicht zu übersehene Gemeinsamkeit.

Da diese Entitäten, wie man sie in diesem "Bericht" findet, eindeutig ablehnend reagieren, erinnert es mich ein wenig an die alten Sagen über weiße Frauen. Diese waren eigentlich auch in der Regel im ersten Moment neutral oder gar freundlich, wenn sie jemandem begegneten, wurden doch mitunter gar tödlich für ihr Gegenüber, wenn dieser ihren Wünschen nicht folgte. Was eine Erklärung für die Reaktion der Entitäten sein kann. So war manch hilfreicher Geist in früherer Zeit mitunter ein reuiger Sünder, der sich mit seiner Hilfe eine verkürzung seiner Schuldzeit quasi erarbeiten konnte. Doch steht konträr dazu das mitunter äußerst aggressive Verhalten, weshalb diese Entitäten in dem Bericht äußerst seltsam anmuten. Sie wollen "spielen", sagen sie. Demnach gehe ich eher von Kindern oder Jugendlichen aus, obwohl ich Erwachsene nicht mal ausschließen möchte - doch dann wäre es wohl eher ein elterliches Verhalten, dass diese Entiät(en) hätten zeigen müssen. Demnach gehe ich, eher von einer Figur aus, die einem großen Bruder oder einer großen Schwester gleicht, aber es nicht mag, dass man sie, einmal entdeckt, nicht miteinbezieht - und langeweile gibt es in der Ewigkeit reichlich, sodass eine Mögliche Option zum Zeitvertreib, die ungenutzt ist, durchaus in Aggression umschlagen kann, weshalb ich durchaus von einem Verstorbenen Kind, etwa um die 8 - 16 ausgehen würde.

Da laut dem Bericht alle Anwesenden die Manifestationen wahrnehmen, ist es schon mal anzunehmen, dass diese Entität(en, sofern es wahrlich mehrere sind), vielleicht zu einer "mächtigeren" Riege gehören - sofern es dort unterschiede gibt.

Das durchaus aggressive Verhalten scheint doch aus Verärgerung heraus zu bestehen. Allerdings scheint es im Vergleich zu manch "dokumentierter Poltergeist"-Aufzeichnung keine allzugroße Gewalt anzuwenden; Immerhin habe ich nichts von sich bewegenden Objekten oder gar direkten Gewaltanwendungen gelesen, wenn man vom Drücken oder Verdrehen ausgeht.

Im ersten Moment erscheinen diese physischen Manipulationen mit dem Drücken und Verdrehen von Gliedmaßen sowie der behinderten Aktionsfreiheit wie epileptische Anfälle. Das wäre zumindest ein rationaler, fundamentierter Grund dafür.
Andernfalls kann man anhand dieser Charakterisierung von einem sogenantnen Alben, wie man sie nannte, also Druckgeistern, die sich nachts auf die Brust des Opfers setzen und dort die Luft abschneiden oder durch eben die Albträume den Schlaf rauben. Was den Traum deiner Schwester erklären würde. Auf der anderen Seite muss man sagen, dass Poltergeister, die ja eher für eine physikalische Manipulation ihrer Aussenwelt bekannt sind, nicht die Fähigkeiten von Alben tragen.
Weitere Wesen, die "Druck" ausüben können, sind sogenannte Truden oder aber eher bekannt als "Druden". Druden sind auch bekannt als "Walriderske" oder aber "Nachtmahre" - und ein Nachtmahr ist auch als Alb bekannt, weshalb es sich dabei also um eine Drude handeln kann und vielleicht sogar wird - diese Wäre nicht nur in der Lage, physikalisch zu wirken, sondern sich auch tagsüber zu verstecken und zu warten.

Druden, sind, zur Erläuterung all jener, die nicht auf Wikipedia oder im Kompendium ihres Vertrauens nachschlagen möchte, nach altdeutscher Vorstellung Jungfrauen und Priesterinnen, oder aber besessene Frauen, deren Geist die Drude abspalten kann oder gar muss - sie nehmen dann an der bekannten Wilden Jagd teil.
Sie können entweder heilsam oder gar verderblich sein. Ihre optische Manifestation zeigt dann ein altes, hässliches und dürres aber dafür extrem schweres Weibsbild, dass sich auf die betroffene Person des Nachts legt und diese drückt. Dies sieht dann so aus, dass sie sich auf die Brust des Betroffenen setzt. Dafür muss sie durch Tür-, Fensterritzen oder Schlüssellöcher.

Allerdings muss die betroffene Frau dafür aber diesen Fluch ausüben, weshalb man davon ausgehen müsste, dass die Frau, welche die Drude ist, lebendig ist. Allerdings gibt es auch Sagen, bei denen die Frau die Drude selbst ist, weshalb sie sich nicht zwangsläufig abspaltet - oder aber beide Existenzen leben unabhängig voneinander. Auch gibt es Fälle, da die Drude ganze Kühe mit ihrem Drücken umgebracht hat.

Wie kann man sie abwehren? Der Fluch ist aufzuheben, wenn man der Drude ein sehr zahmes und wichtiges Haustier zur Verfügung stellt, dass sie dann solange drücken kann, bis es stirbt. Andernfalls hilft das sogenannte Drudenkreuz oder auch Drudenfuß. Es hat die Form eines Pentagrammes. Andernfalls helfen sogenantne Drudensteine - das sind Kieselsteine mit natürlichem Loch, dem sogenannten Auge, welche mit einem Band oder einer Schnur im Dachstuhl des Hauses aufgehängt wurde.
Ein weiteres Mittel ist das Drudenmesser, auf dessen Klinge neun Halbmonde und Kreuze eingestanzt wurden.

Wie die Alben können Druden verschiedenste Formen annehmen, so z.B. eine Feder, eine Rauchwolke usw. - auch Tiere wären möglich.

Was allerdings sehr verwunderlich ist an der Geschichte, sind die enormen Distanzen, die sie scheinbar gleichzeitig überwinden kann - dies wäre äußerst seltsam, da eine Drude laut den Texten, die mir zur Verfügung stehen, sich eher physikalisch gebunden bewegen muss - auch bei einem Geist mag es keine Grenzen geben, was physikalische Beschaffenheit oder gar Manifestation betrifft - doch sind Geister eigentlich an die Orte gebunden, die sie bewohnen.

Was mich nun zu folgendem Schluss bringt:

1.) Nette Geschichte, sehr interessant.
2.) Gehe zu einem Arzt.
3.) Ein Exorzismus wäre auch machbar.
4.) Male ein paar Pentagramme.
5.) Lege dich niemals mit etwas an, was du nicht einschätzen kannst.
6.) Besorge dir etwas, um das Haus abzureißen.
7.) Erfreue dich an der körperlichen Nähe zum Geist oder der Drude. Einen reinen Nachtmahr würde ich ausschließen.


melden

Brauche Hilfe, Böses gereizt

07.08.2011 um 21:55
Nun wenn er nicht in Urlaub ist, weil er sich schon so lange nicht mehr gemeldet hat,
hat sich das Thema wohl erledigt?!


melden
leserin
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Brauche Hilfe, Böses gereizt

07.08.2011 um 22:10
irgendwie kommt mir sowas sehr bekannt vor.., ich hab ähnliches erlebt . Auch mit dem etwas vor meinem Gesicht.., Stimmen und Schritte.., Schritte die die Kellertreppe hochkamen..

Irgendetwas , was sehr Angst machte.

Ich kann mir vorstellen , wie Scheisse es Deiner Schwester gingt.

Bei mir war es so.., dass ich ebenfalls, wirklcih fix und alle war.., als ich dann am nächsten tag zu einer Psychologin ging , sagte diese mir..,
es gäb keine Geister..,
ich würde alles mit dem Unterbewußtsein steuern.

Ihre Aussage half mir gar nicht .., manchmal vergingen Wochen, ohne das was war.. und dann weiss nicht , es passierten Dinge , sogar wenn ich nicht allein war.

Was mir aber half war.. auch wenn das Blöd klingt..

Ich hab ganz viel zu Gott gebetet .., und immer wieder dem was da war gesagt . Ich brauch keine Angst haben.. Gegen Jesus hast Du keine Chance..,

und noch heute ist es so.., wenn was ist ..

ich bete, halt mein Kreuz an meiner Kette.. und hab die Bibel bei mir..

dann fühl ich mich ganz sicher. Ausserdem seh ich sehr gern die Filme von Jesus aus Nazareth..
Seine Predigten geben mir ganz viel Halt, dass ich dann erstmal sicher und total ruhig einschlafe.

LG DIr


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Brauche Hilfe, Böses gereizt

07.08.2011 um 22:12
Eine selbst eingeredete Sache kann man sich mit einem anderen Sache die man sich ebenfalls einreden muss vertrieben.


melden
Kashmir
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Brauche Hilfe, Böses gereizt

07.08.2011 um 22:13
@leserin
Schöner Beitrag. Ich glaube auch dass wir mit Gottes Hilfe vor nichts Angst haben müssen.

Wie und auf welche Art man betet ist jedem vollkommen selbst überlassen, die Hauptsache ist doch, dass man der höchsten Macht vertraut. =)


melden
leserin
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Brauche Hilfe, Böses gereizt

07.08.2011 um 22:22
man kann sich wirklich nicht vorstellen, wie sehr Angst sowas machen kann.

Einmal sah ich was an der Wohnzimmertür.., nachts.., ich hatte noch TV geschaut., es war nicht ganz dunkel, wegen der kleinen Lämpchen..,

Ich sah was.., ich dachte mein Sohn stände in der Tür.. Schlafwandelt, oder Brauch was.

Ich fragte ihn,... wasn los?

keine Antwort.., fragte wieder.., und die Gestalt rührte sich nicht.

Ich also weiter.., geh in Dein Bett..

aber die Gestalt blieb,.. und kam aufeinmal auf mich zu , ganz langsam näher und näher..

scheisse bekam ich Panik :( .. , ich wurde laut .., mach Dich raus..
, wusste das ist nicht mein Sohn..,

Ich warf.., alles was ich in die Hand bekam.., und das Ding kam immer näher..,

ich zog meine Beine auf die Couch hoch.. zurück in Abwehrstellung..

ich schrie wie am Spiess.. ich konnte nicht aufhören.., ich hatte totale Panik...
Bis mein Mann oben wach wurde, das dauerte etwas.., aber er kam dann runter..

Licht an--- dann wars weg..

ich hatte mehrere Tage keine Stimme mehr, so hatte ich meine Stimmbänder überreitzt.

wenn man so eine Angst kriegt , dann weiss man wie andere Fühlen, denen sowas auch passiert ist.

Das einzigste , wo ich dann wirklich Halt finde.., ist Gott und Jesus..

ich weiss, da hat das Böse keine chance..

LG Euch


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Brauche Hilfe, Böses gereizt

07.08.2011 um 22:27
Kann man schön sehen wie man sich in etwas hinein steigern kann und sich immer mehr beeinflussen kann.

Sicher lähmt einen so ein Einbildung, ist wie ein Albtraum, da hat man auch sehr real empfundene Panik.


melden
leserin
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Brauche Hilfe, Böses gereizt

07.08.2011 um 22:33
Manchmal , sagt man , hat man das Böse Etwas.. gereitzt ..

Ich tat es nicht.. , ich wollte noch nie was mit gläserrücken oder sowas zu tun haben..

es kam von allein


ja es ist wie ein Albtraum.., nur man ist wach..

ich will auch heute nichts mit sowas zutun haben.., daher halte ich sehr fest an Gott.., an das gefühl.. er ist immer stärker als das was Böse sein könnte..,

ich versteh auch nicht , dass es Menschen gibt, die Fasziniert davon sind.., Gläserrücken, Pendeln..
Geister beschwören..

Die haben so eine Angst noch nicht ausgestanden.

LG Dir


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Brauche Hilfe, Böses gereizt

07.08.2011 um 22:36
@leserin

Du hast dieses "Böse" in dem Sinne gereizt in dem du dich so dermaßen davor fürchtest.

Diese Furcht ist es was ihn für dich in dieser Form entstehen lässt.


melden
Kashmir
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Brauche Hilfe, Böses gereizt

07.08.2011 um 22:38
@Keysibuna
Keysibuna schrieb:Du hast dieses "Böse" in dem Sinne gereizt in dem du dich so dermaßen davor fürchtest.
Diese Furcht ist es was ihn für dich in dieser Form entstehen lässt.
Dem Stimme ich zu.

@leserin
Mich würde in diesem Zusammenhang noch interessieren, ob du heute überhaupt keine Schwierigkeiten mehr damit hast?


melden

Brauche Hilfe, Böses gereizt

07.08.2011 um 22:46
@vincenzo

Wenn du römisch-katholisch bist, ebenso wie deine Familie, dann lass in den betroffenen Räumlichkeiten und eventuell bei betroffenen Personen einen Exorzismus durchführen.

Die katholische Kirche hält das Böse für in der Welt existent und bildet unter anderem Priester dazu aus, dieses ,,Böse", ob nun Dämonen, Teufel oder sonst etwas, zu vertreiben.
Allen voran ist dabei Don Gabriele Amorth zu nennen, er ist sozusagen der Chefexorzist des Vatikan.

Wenn auch ein Exorzismus an Personen notwendig sein sollte, dann rate ich dir ganz dringend:
Lass dir nicht die Gedanken vernebeln und das ohne Arzt machen.
Ärztlicher Beistand ist zwingend erforderlich zur Sicherheit aller Beteiligten, um einen eventuellen ,,Rausch" zu verhindern, in welchem die gläubigen Personen nur noch unter allen Umständen glauben, sie müssten den Teufel aus einem Menschen austreiben.

Warnendes Beispiel ist der Michels-Fall.


Grundsätzlich sollte aber zunächst einmal der einfache Exorzismus der betroffenen Räumlichkeiten reichen, sowie eine entsprechende Weihe an Gott.


melden
leserin
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Brauche Hilfe, Böses gereizt

07.08.2011 um 22:46
@ kashmir
ab und an.. aber hier ist auch wirklich etwas im Haus..,
aber ich sag dann wirklich ganz deutlich mit fester Stimme..

Jesus und Gott sind bei mir, Du hast keine Chance, sie sind viel Stärker..

lass mich in Ruhe..

Und ich lese vorm einschlafen Jesus Worte in der Bibel.., es gibt mir so unglaublich viel Wärme..

weiss nicht warum. Oder ich schaue , Jesus von Nazareth..,

und ich weiss, was immer hier im Haus ist , hat dann keine Chance näher zukommen.

Ärzte würden sagen .., ja Schizophreni.. aber es ist nicht so, es gibt dinge .., die sind da..,

und andere Menschen erleben auch komische Sachen.


LG

es war das einzigste was mir geholfen hat und hilft.


melden
leserin
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Brauche Hilfe, Böses gereizt

07.08.2011 um 23:05
Mein Mann sagte:
aufgrund meiner ganzen Ops und schlimme Momente im Leben..

es sei.. als wollte das Böse an mir zerren.., um endlich gesagt zu bekommen , ich glaube nicht mehr an Gott.

aber selbst bei meiner Notop.. als ich dachte , die schaff ich nicht..,

sagte ich , wenn ich geh , dann geh ich zu Gott.

das war etwa 15 min vor der Vollnarkose. Es sah schlecht aus.

Und meine innere Liebe zu Jesus .., so glaubte mein Mann, sei womoglich eine Herrausforderung für das Böse.

Aber es kann mir meinen Glauben nicht nehmen.., ich spüre Jesus Liebe in mir.., soviel Wärme..
im herzen..

und ich bete , für die , die hier Verstorben sind und ... vielleicht rumgeistern..., was immer hier im Haus ist.
Nichtsdestotrotz bevorzuge ich es noch einen Schritt weiterzugehen, das Böse bereitwillig zu empfangen, seine Boshaftigkeit zu ertragen und die damit ins Gute zu verkehren, um es ein wenig abstrakt auszudrücken.
Ich nicht .. ich habe nie Draht von mir her gehabt , das kam von alleine, ohne dass ich es wollte.
Man riecht hier im Haus ab und an , wie verschmortes Haar...,
ab und an erscheint ein Parfüm es duftet wie Kölnisch Wasser, dass ich auch von meiner Oma kenne.
Ich hab aber solches hier gar nicht.

Es fallen sachen runter, die nicht am Rand des Schrankes stehen.

mir hat irgendwas meine Engelfigur schweres Glas runtergeworfen.

sie ist nicht kaputtgegangen.

Ich will mit dem Bösen nichts zutun haben..

LG


melden

Brauche Hilfe, Böses gereizt

07.08.2011 um 23:15
ich konnte es echt nicht weiterlesen. einmal mehr am wort jedoch vorbei und ich muss brechen. und für meinen geschmack widerholst du dich viel zu oft. es liest sich echt nervig.

ich stelle dich nicht als lügner dar. aber für mich ist deine story nur teils war und ordentlich geschmückt. ich hab fast mein ganzes leben mit schlafstarre bzw. schlafparalyse zu kämpfen.

deswegen glaube ich dir das erlebniss mit dem in die matratze drücken und auch das du dich nicht einen millimeter bewegen konntest. das mit dem mädchen ist müll für mich. warscheinlich ist sie auch noch aus dem vernseher gekrochen.

mein fazit: du hast schlafstarre und dichtest gern dazu. und deine schwester steigert sich durch ihre gläubigkeit zu sehr in kindergeschichten und macht den rest der familie verrückt


melden
Kashmir
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Brauche Hilfe, Böses gereizt

07.08.2011 um 23:17
@pakk
Spielt das eine Rolle? Ich frage mich ob diese Erkenntnis hilfreich ist?


melden
Anzeige

Brauche Hilfe, Böses gereizt

07.08.2011 um 23:18
fernseher*


melden
185 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Strom oder Geist?21 Beiträge
Anzeigen ausblenden