weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Ist es meine verstorbene Mutter?

124 Beiträge, Schlüsselwörter: Tote Seelen, Kontakt Mit Toten, Unerklärliche Ereignisse

Ist es meine verstorbene Mutter?

27.07.2011 um 22:10
es passieren immer mehr dinge die mir keine ruhe mehr lassen und ich hoffe das mir jemand helfen kann und mich keiner für verrückt erklärt!!!

ich versuche es mal alles zu erklären:
meine mutter ist leider ende oktober 2010 an krebs gestorben,wir kinder (insgesamt 4) hatten ein sehr gutes verhältnis zu ihr und vermissen unsere mutter sehr...

1.vorfall:nachts gegen halb 3 vom 23.okt.auf den 24.okt,saß ich noch kurz vor meinem laptop,weil ich etwas nachschauen wollte,plötzlich an der spielecke meiner kleinen (auch im wohnzimmer)als würde jemand 2x in die finger schnippen (hörte sich zumindest wie ein fingerschnippen an).plötzlich ein totales gefühl als wäre jemand im raum den ich nicht sehen konnte...ich konnte genau sagen wo derjenige stand,konnte denjenigen aber nicht sehen,ich bekam panische angst und weinte.ich bat im chat meine freundin mich anzurufen,die dies auch gleich machte und sie selbst meinte,so hätte sie mich noch nie erlebt und ich brüchte keine angst haben,wenn es meine mutter wäre,die ich aber trotzdem hatte.die ganze zeit hatte ich noch das gefühl,das jemand da wäre,meine freundin blieb am telefon als ich ins bett ging und auch da hatte ich dieses gefühl.als wir das telefonat beendet hatten und ich nach einer weile einschlief,wachte ich irgendwann wieder auf,draußen war es noch dunkel,aber im raum war diesmal ein gefühl wie frieden,ruhe...schwer zu erklären,ich hatte aufjedenfall nicht mehr das gefühl das jemand da wäre.
ich weiss nicht ob ich an sowas glauben soll,kann es irgendwie nicht in der heutigen zeit,aber doch beschäftigte es mich sehr,vor allem was das sogenannte fingerschnippen bedeuten sollte.
nach ca.1-2 wochen legte ich mich mittags mit meiner kleinen hin,ich hatte nicht fest geschlafen,doch träumte ich irgendetwas,als ich in die küche ging um mir einen kaffee zu machen,kam mir plötzlich der gedanke was das fingerschnippen zu bedeuten hatte...und zwar das meine mutter meinte,wird es nicht mal zeit ins bett zu gehen,das war auch ihre art und mir fiehl auch ein,das ich gar nicht richtig geschlafen hatte und trotzdem geträumt hatte,also genau das...

2.vorfall:ca.4 monate später,meine kleine machte gerade ihren mittagschlaf,ich saß im wohnzimmer dann ging in die küche,um das essen zu machen,plötzlich ein lauter schlag.ich sah im flur nach,da war nichts,dann im wohnzimmer,dort sah ich erst auch nichts,doch dann sah ich das bild auf dem boden liegen (keine offene fenster etc.),wieder an der spielecke.ich hob es auf und hing es wieder hin und ging in die küche,wollte mich nicht verrückt machen und versuchte es zu verdrängen.

3.vorfall:mein vater der eingentlich gar nicht an solche dinge glaubt,erzählte wo etwa 6 wochen folgendes...
er kam abends vom angeln nachhause und ging gleich ins bett,nach ca.5 min.ließ es in der küche laute schläge,als würde jemand 2x laut die besteckschublade zuschlagen,danach als würde jemand 2x leiser auf die arbeitsplatte hauen,mein vater bekam ebenfalls wie ich panische angst,traute sich nicht aus dem bett.

4.vorfall:
vor einigen wochen übernachtete eine bekannte bei meinem vater im computerzimmer meiner mutter,die dort auch ein bett hatte und bis kurz vor ihren tod dort wegen ihren schmerzen schlief.diese bekannte erzählte,das nachts ihr jemand die decke über den kopf zog,sie keine luft mehr bekam und die decke nicht mehr weg bekam und um hilfe schrie,mein vater kam ins dunkle zimmer und schrie "was ist denn das",aber inzwischen sagt er,da wäre nichts gewesen,das wäre der stuhl oder die sachen auf den tisch gewesen,obwohl nichts auf dem tisch stand.trotz was bei meinem vater vorfiehl,glaubt er nicht an solche dinge und sagt immer,nach dem tod gibt es nichts mehr etc.

5.vorfall:
mein neffe,der mit seiner freundin zusammen wohnt und auch sehr an seiner oma hing,erzählte mir heute,das in der vergangenen nacht um 3 uhr er aufstand um etwas zum trinken zu holen,plötzlich bekam er das gefühl das jemand im raum wäre und bekam ebenfalls diese panische angst,es wäre ganz komisch gewesen und sein hund fing zu knurren an,er erzählte mir auch,das dies schon öfters bei ihm war,also komisches gefühl und der hund knurrte.

meine große schwester erzählte nur,das sie öfters nachts kurz nach dem tod meiner mutter als sie noch sehr trauerte und viel weinte,nachts das gefühl öfters hätte das meine mutter da wäre,von meinen anderen beiden geschwistern waren noch keine vorkomnisse bzw.diese erzählten noch nichts dergleichen.

nach so vielen vorfällen frage ich mich,ist das unsere verstorbene mutter,gibt es sowas wirklich und was will sie uns mitteilen...es lässt mir einfach keine ruhe,habe angst das sie keinen frieden findet,weil vielleicht mein vater immernoch sehr darunter leidet und sich so gehen lässt und keinen lebenswillen mehr hat.es lässt mir keine ruhe mehr,vor allem weil es nun kein einzelfall ist,was in unserer familie passiert ist...wer kann mir helfen,wer kennt sich damit aus???ich wäre euch sehr dankbar,wenn ihr meine sache ernst nehmen würdet und mich nicht für verrückt erklärt.


melden
Anzeige

Ist es meine verstorbene Mutter?

27.07.2011 um 22:38
also kürzen wir mal:
1. Du hast ein Geräusch gehört und versucht, es zu interpretieren. Es klang wie Fingerschnippen, aber Häuser machen eine Menge Geräusche und interpretieren kann man viel. Der Rest den du beschreibst, kann auch ziemlich leicht hausgemacht sein.

2. Ein Bild ist heruntergefallen. War es aufgehangen oder hat es irgendwo gestanden? Sowas kann passieren.

3. Dein Vater hat Geräusche gehört. Das kann auch vieles gewesen sein.

4. Wenn dein Vater schon sagt, da wäre nichts gewesen, war da vielleicht wirklich nichts? Hatte die bekannte eventuell nur einen Albtraum? Es kann ja durchaus eine psychische Belastung sein, im Sterbezimmer einer Bekannten/Freundin zu schlafen.

5. Dein Neffe hat nachts mal Angst bekommen.

Was die Trauer angeht, ist es wohl ein Teil der Verarbeitung, den Verstorbenen noch eine Weile als anwesend zu empfinden. Das habe ich selbst mehrmals erlebt. Das verschwindet allerdings nach einiger Zeit, so wie die Trauerphase überwunden ist.

Unabhängig davon, ob dir hier jetzt irgendjemand erzählt, dass deine Mutter tatsächlich noch irgendwo herumspukt kannst du das Gefühl für dich nutzen, mit ihrem Tod umzugehen.


melden

Ist es meine verstorbene Mutter?

28.07.2011 um 00:08
1.das geräusch war so laut und deutlich ,das ich genau sagen konnte woher es kam bzw.derjenige stand,alle schliefen auch,kein tv an,das einzigste was an war,war das licht.

2.es hängen 3 bilder an dieser wand,jahrelang war nichts,dann fiehl plötzlich eins von der wand.

3.die geräusche die mein vater hörte,waren ebenfalls klar und deutlich,vor allem laut,das er genau sagen konnte das es dir besteckschublade war.

4.die bekannte wusste nicht das das meiner mutter ihr hobbyzimmer war oder sie dort jemals geschlafen hatte.

5.wie mein neffe erzählte,passierte es bei ihm nicht nur einmal ud jedesmal knurrte der hund.

komisch ist,jeder erzählt von dieser panischen angst,ein gefühl das schwer zu erklären ist...ich selbst hab versucht es zu erklären...herzrasen,gänsehaut,einfach total panische angst,das gefühl man spürt genau jemand ist da,man kann ihn aber nicht sehen,aber ich konnte genau sagen,wo derjenige stand.


melden
BlueLove
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist es meine verstorbene Mutter?

28.07.2011 um 00:38
@delisha2009
delisha2009 schrieb:hatten ein sehr gutes verhältnis zu ihr und vermissen unsere mutter sehr...
hey delisha,
du hast geschrieben, dass ihr alle ein sehr gutes verhältnis zu eurer mom hattet. sie wird euch auch sehr geliebt haben. warum sollte sie post mortem zum derwisch werden und euch böses wollen? von ihr geht bestimmt keine bedrohung aus.


melden

Ist es meine verstorbene Mutter?

28.07.2011 um 01:08
Immer die Allmy-Mystery-Thread- Uhrzeit: 2:00 bis mindestens 3:30h

*grusel*


melden
BlueLove
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist es meine verstorbene Mutter?

28.07.2011 um 01:26
@Amri
Amri schrieb:Immer die Allmy-Mystery-Thread- Uhrzeit: 2:00 bis mindestens 3:30h
hey, das ist meine lieblingsuhrzeit *kettenrassel*


melden

Ist es meine verstorbene Mutter?

28.07.2011 um 01:36
ich habe auch nicht gesagt,oder spiele auch nicht mit dem gedanken das sie etwas böses von uns will,nein niemals,eher das sie uns etwas sagen will oder sie kann nicht in frieden gehn,vielleicht weil mein vater sich so gehen lässt und nun auch auf seinen tod wartet etc.


melden

Ist es meine verstorbene Mutter?

28.07.2011 um 01:55
Hallo @delisha2009

ich schließe mich da @BlueLove an, wenn es wirklich deine Mama ist, so wie du glaubst, dann kann ich mir nicht vorstellen, dass sie euch dieses Gefühl panischer Angst überkommen lässt. Im Gegenteil, wenn ihr euch so gut verstanden habt wie du sagst, dann sollte doch eigentlich ein Gefühl der Ruhe und Sicherheit vorherrschen, wenn sie in eurer Nähe ist. Denn eine Mutter ist doch immer oder meistens darauf bedacht, dass es ihren Lieben gut geht. Möglicherweise ist da doch etwas anderes, vielleicht auch ausgelöst durch ihren Tod?


melden
BlueLove
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist es meine verstorbene Mutter?

28.07.2011 um 03:00
@delisha2009

folgendes klingt für mich sehr bedrohlich und nicht nach einer mom, die sich nach ihrem tode um ihre kinder sorgt:
.....er (neffe) das gefühl das jemand im raum wäre und bekam ebenfalls diese panische angst,es wäre ganz komisch gewesen und sein hund fing zu knurren an
delisha2009 schrieb:....diese bekannte erzählte,das nachts ihr jemand die decke über den kopf zog,sie keine luft mehr bekam und die decke nicht mehr weg bekam und um hilfe schrie

@koboldine
koboldine schrieb:Möglicherweise ist da doch etwas anderes, vielleicht auch ausgelöst durch ihren Tod?
das glaube ich auch. der tod der mutter ist vermutlich noch nicht vollständig verarbeitet worden, und da kann die gefühlswelt aus den fugen geraten.

p.s. ZITAT]dann sah ich das bild auf dem boden liegen
wer war auf dem bild zu sehen?


melden
BlueLove
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist es meine verstorbene Mutter?

28.07.2011 um 03:04
ups....mein letzter satz ist grütze. ich wollte fragen, wer auf dem bild, das von der wand fiel, abgebildet war?


melden

Ist es meine verstorbene Mutter?

28.07.2011 um 04:37
Ist es meine verstorbene Mutter?
Die Tatsache das die erwähnte Person verstorben ist impliziert, dass sie nicht für die Vorkommnisse verantwortlich sein kann. Dies ist ein exemplarisches Beispiel für Selbstsuggestion.


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist es meine verstorbene Mutter?

28.07.2011 um 06:02
Auch hier kann man von Trauer-Verarbeitung reden.

Nur das der TE mit ihren "Wunschdenken" daraus mehr machen will als es ist. Sie will sich auf eine Art trösten und zum anderen will sie daraus ne paranormale Phänomen machen.

Denke diese Phänomene werden auch zu nehmen wenn sie sich weiterhin dareinsteigert.

Man ist übermüdet und unterliegt nen akustischen Trugwahrnehmung.

Bilder fallen nun mal ab und zu von den Wänden, weil sie mit der ständigen fast unbemerkbaren Erschütterungen von der Nagel rutschen können und iwann runterfallen.

der Vater der aufein mal solche akustischen Trugwahrnehmungen haben will kann damit zutun haben das er sich von den Erzählungen der TE beeinflussen gelassen hat und das er beim angeln vermutlich auch Alkohol konsumiert hatte.

Auch die "Bekannte" die im PC-Zimmer schlief wurden mit diesen Geschichten darauf vorbereitet, und deshalb zeigte sie die erwartete Reaktionen, sei es in diesem Fall vermutlich nur die alte Schlafstarre dafür verantwortlich war.

Der Neffe und sein Hund; der Neffe denkt er wäre nicht allein und bekommt Angst Zustände, durch die Erzählungen der TE dafür auch hervorragend beeinflusst, und sein Hund reagiert darauf.


melden

Ist es meine verstorbene Mutter?

28.07.2011 um 06:17
Ich denke, dass es wirklich deine Mutter ist :)

Sie will sich von euch verabschieden, allerdings sind Menschen eingefahren und denken Geister = Angst und böse. Auch wenn du Todesangst hast lass dich das nchste mal darauf ein und bleib gaaaaaanz ruhig.

Ich könnte mir vieleicht vorstellen, dass deine Mutter sich sorgen um euch & deinen Vater macht also würde ich es als Aufgabe verstehen deinen Vater zu überzeugen, dass es deine Mutter weiterhin "gibt", nur eben anders. Damit deine Mama ihren Frieden findet..... Nur somein erster Gedanke.


melden

Ist es meine verstorbene Mutter?

28.07.2011 um 06:26
gestern lief mal wieder poltergeist im tv.


@HollywoodHank
HollywoodHank schrieb:Ich denke, dass es wirklich deine Mutter ist
und woher nimmst du deine sicherheit?


dem beitrag von baron_samendi ist nichts mehr hizuzufügen.


melden
BlueLove
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist es meine verstorbene Mutter?

28.07.2011 um 06:32
@HollywoodHank
HollywoodHank schrieb:Damit deine Mama ihren Frieden findet....
es geht nicht darum, dass die mutter ihren frieden findet, sondern die zurückgelassenen familienangehörigen, die noch sehr zu leiden scheinen. ich bin mir sicher, dass die mutter ihren gefunden hat.
dazu fällt mir dieser satz ein:
"Den eigenen Tod stirbt man nur, aber die zurückgelassenen müssen damit leben"


melden

Ist es meine verstorbene Mutter?

28.07.2011 um 06:48
@Outsider

Weil ich ein paar Dinge aus von meinem eigenen verstorbenen Vater wiedererkenne

Wobei man natürlich auch, nüchtern betrachtet, dazu sagen muss, dass die meisten Menschen nach solchen Vorfällen etwas "mepfänglicher" sind denke ich (genau wie ich es bin/war)

@BlueLove
Die frage ist doch, ob die Mutter ihren Frieden finden kann, solange die Familie ihn nicht hat, oder ?

Aber trotzdem finde ich den Satz gut, wobei der satz deinen Post er so darstehen lässt, als würdest du überhaupt nicht daran glauben, dass die Verstorbenen irgendwo "hingehen" ?


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist es meine verstorbene Mutter?

28.07.2011 um 06:52
HollywoodHank schrieb:als würdest du überhaupt nicht daran glauben, dass die Verstorbenen irgendwo "hingehen" ?
Dient das nicht, das die verstorbenen iwohin gehen, uns Lebenden zu trösten? Damit wir glauben das es nach dem Tod iwas geben muss und nicht alles im großen Nichts endet??


melden

Ist es meine verstorbene Mutter?

28.07.2011 um 06:55
@Keysibuna
"irgendwo hin" gehen sie meiner Meinung nach nicht. Aber ich denke, dass der Mensch an sich nur eine Art "Werkzeug" ist um in die Physik einzugreifen. Also dass das Bewusstsein, oder die Energien über die es verfügt, nach dem Tod weiterhin vorhanden ist, in welcher Form auch immer.

Denn weder Kräfte noch Energien fallen in unserer Physik enfach unter den Tisch.


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist es meine verstorbene Mutter?

28.07.2011 um 06:57
@HollywoodHank

Einzige Energie die unsere tote Körper abgeben kann ist die an den Getier die uns als Nahrung benutzen.


melden
Anzeige

Ist es meine verstorbene Mutter?

28.07.2011 um 07:39
HollywoodHank schrieb:Denn weder Kräfte noch Energien fallen in unserer Physik enfach unter den Tisch.
Der Mensch ist kein Perpetuum Mobile! Ist der Koerper kaputt, wird keine Energie produziert, ergo gibt es keine Energie, die unter den Tisch fallen muesste bzw. irgendwo in den Himmel oder die Hoelle oder in einen Spukaether entweicht!

Wenn ein Automotor kaputt ist, kannst Du soviel Benzin in den Tank pumpen wie Du willst, es entsteht trotzdem keine Energie daraus! Genauso ist es mit einem Koerper, in dem das Herz nicht mehr schlaegt!

@delisha2009
Ich denke auch, ihr habt den Tod der Mutter noch nicht verarbeitet und geht nun auf diese Weise damit um. Unsere Psyche ist zu ganz erstaunlichen falschen Sinneswahrnehmungen in der Lage! Man erinnert sich an Geraeusche oder Gerueche, und das so stark, dass man meint, sie wirklich wahrzunehmen.

Das passiert jedem, der ein Familienmitglied verloren hat!


melden
337 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Die Gesandten42 Beiträge
Anzeigen ausblenden