Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Erlebnis auf einer Party

52 Beiträge, Schlüsselwörter: Autounfall, Disco, Präkognition

Erlebnis auf einer Party

05.09.2011 um 11:03
Leute, ich habe mich gerade hier angemeldet. Ich lese schon seit zwei Wochen die Beitrage hier. Mir ist schlecht. Ich habe schon seit dem Vorfall so ein mulmiges Gefühl in der Magengegend. Ich kann mich nicht sammeln.
Nennt mich verrückt. Dann kann ich mir wenigstens erklären, warum mir so etwas passiert.
Am Samstag sind wir mit Freundin in die Disco gegangen. Acht Leute mit zwei Autos. Jedenfalls sind wir dann nach einer Weile wieder abgehauen. Natürlich haben die Fahrer nichts alkoholisches getrunken.
Wir (4) haben uns von den anderen (4) die mit dem anderen Auto gefahren sind verabschiedet und dabei habe ich meinen Freund Patrick doppelt gesehen. Erst dachte ich mir wirklich nichts dabei, weil ich auch angetrunken war, aber komisch war es schon. Dann ist mir aber aufgefallen, dass die Kopie ganz bleich war und eine blutige Wunde dessen Kopf zierte.
Mir wurde speiübel. Ich wollte mich übergeben. Mir war so schlecht...
Ich weiß nicht warum, aber aus einem Impuls heraus habe ich ihn gefragt ob er mit unserem Auto fahren könnte. Ich hatte irgendwie Angst, aber ich wollte vor meinen Bekannten nicht blöd da stehen, also habe ich nichts erwähnt. Erleichtert war ich, als die Gestalt so plötzlich wie sie kaum auch wieder verschwand.
Dann haben sie mich zuhause abgesetzt und ich bin sofort ins Bett gefallen. Dabei hatte ich sogar noch meine Kleidung an, so müde war ich.
Am nächsten Tag weckte mich das Klingeln meines Handys. Es war mein Freund Patrick, der mir erzählte dass die anderen 4 einen Autounfall hatten.
Ich war geschockt, aber erfuhr im selben Atemzug von ihm, dass niemandem etwas passiert ist. Er verstand es, als ich ihm sagte ich bräuchte etwas Ruhe und dass ich jetzt auflege.
Später sprach ich noch mit einer Freundin von mir. Ich vertraue ihr wirklich also habe ich ihr alles erzählt und wollte von ihr wissen ob ich zu einem Psychotherapeuten gehen sollte.
Sie riet mir mit der Begründung: ,,Die weisen dich sofort ein und pumpen dich mit Medikamenten voll !'' davon ab dorthin zu gehen. Laut ihr gäb es Missstände bei vielen Psychotherapeuten die bei solchen Erzählungen von ihren Patienten diese sofort in die Psychatrie abschieben.
Ich bin mir 100%ig sicher, dass es nur eine Halluzination war, weil die Erscheinung exakt wie mein Freund aussah. Sie war nur ganz bleich und hatte diese Wunde am Kopf.
Meint ihr mein Freund wäre gestorben, wenn er in das andere Auto gestiegen wäre ?
Hatte ich eine Vorahnung, oder bin ich einfach nur reif für die Klapse ?


melden
oOchandniOo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Erlebnis auf einer Party

05.09.2011 um 11:10
Psychologen dürfen einen nicht einweisen und/oder einfach Medikamente verabreichen. Oder bist du eine Gefahr für dich und andere? Ich denke nicht.

Kannst du mal im Netz nach einem Zeitungsbericht zu dem Unfall gucken und hier verlinken?


melden
ems
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Erlebnis auf einer Party

05.09.2011 um 11:11
Ehrlich,du warst angetrunken und wunderst dich etwas doppelt gesehen zu habe`?
Nee,das sind Zufälle,mehr nicht.
marion-ko90 schrieb:Die weisen dich sofort ein und pumpen dich mit Medikamenten voll !'' davon ab dorthin zu gehen
Und das ist Blödsinn!


melden
ems
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Erlebnis auf einer Party

05.09.2011 um 11:22
marion-ko90 schrieb:Ich bin mir 100%ig sicher, dass es nur eine Halluzination war, weil die Erscheinung exakt wie mein Freund aussah
Also wo ist dein Problem?


melden

Erlebnis auf einer Party

05.09.2011 um 11:25
@oOchandniOo
@ems
Also erst danke ich euch für eure Antworten.
Ich meine natürlich einen psychotherapierenden Psychiater. Ob es in der Zeitung steht weiß ich nicht. Vielleicht in den lokalen Nachrichten.
ems du lässt aber zwei entscheidende Faktoren weg. Zum Einen habe ich nicht nur einfach doppelt gesehen und zum Anderen die Beziehung zu dem Unfall.


melden

Erlebnis auf einer Party

05.09.2011 um 11:37
@marion-ko90
wie ist denn der unfall genau abgelaufen?


melden
oOchandniOo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Erlebnis auf einer Party

05.09.2011 um 11:42
@marion-ko90

Psychater therapieren nicht die verschreiben nur Medikamente die man aber nicht nehmen muss!


melden

Erlebnis auf einer Party

05.09.2011 um 11:44
@atomflunder
Ihnen wurde wohl an einer Kreuzung die Vorfahrt geklaut. Bis auf einem Sachschaden ist aber zum Glück nichts passiert.
@oOchandniOo
Der Psychiater kann Medikamente verschreiben, aber das ist nicht seine einzige Funktion.


melden

Erlebnis auf einer Party

05.09.2011 um 11:44
@marion-ko90

Vielleicht hattest du wirklich eine Art Vorahnung. So etwas soll schon mal vorgekommen sein. Warum auch nicht.


melden

Erlebnis auf einer Party

05.09.2011 um 11:48
@Merlina
Also dann passierte das aber nur jetzt, oder ? Vorher hatte ich das schließlich auch nur.
Ich will so etwas wirklich nicht noch einmal erleben. Dieser Anblick war so grausig, ich glaube dass kann sich kein Außenstehender vorstellen. Und ich fühle mich immer noch ganz mulmig....


melden

Erlebnis auf einer Party

05.09.2011 um 11:48
Würde mir deswegen keinen Kopf machen! In meiner Familie und auch im Freundeskreis gibt es genug Geschichten über Vorahnungen. Es ist also keine psychische Krankheit o.ä. Es passiert sehr oft bei Menschen die sich sehr nahe stehen!!

Ich denke, Dein Freund wäre auch nicht gestorben, wenn er in dem anderen Auto mitgefahren wäre, da ist doch auch niemand gestorben bei dem Unfall.

Vorahnungen oder das bekannte Bauchgefühl sind normal. Der Alkohol hat viell. nur was verstärkt. Dein beschwipstes Gehirn hat gleich mal noch dein Bauchgefühl mit Bildern gespikt.


melden

Erlebnis auf einer Party

05.09.2011 um 11:50
@marion-ko90

Ich kann verstehen, dass du dich mulmig fühlst und vielleicht auch Angst hast.

Versuche es als eine einmalige Sache abzuhaken. Solange dir das nicht öfter passiert, sehe ich auch keine Notwendigkeit für einen Psychiater.
Es gibt manchmal Dinge, die man sich nicht rational erklären kann. Man muss sie einfach so hin nehmen.

Mach dich nicht verrückt. :)
Ich hab keine Ahnung, ob das jetzt noch öfter passieren wird.

Vielleicht hat dein Unterbewusstsein eine Art Warnung ausgesprochen. Vielleicht wusste es mehr, als dein Bewusstsein. Da ist so vieles möglich.


melden

Erlebnis auf einer Party

05.09.2011 um 11:50
@Jones29
Es waren keine Bilder. Es war die Realität und da war etwas, was nicht real war. Schemenhaft und transparent. aber als könnte ich es jederzeit anfassen.


melden

Erlebnis auf einer Party

05.09.2011 um 12:01
Ich werd mich nochmal 1-2 Stündchen hinlegen. Fühle mich gar nicht gut. Danke nochmal für die hilfreichen Antworten. Was mich freuen würde wäre, wenn jemand der auch mal so ein Erlebnis hatte seine Erfahrungen mit mir teilt.
Liebe Grüße,
Marion (Maja)


melden

Erlebnis auf einer Party

05.09.2011 um 12:36
marion-ko90 schrieb: Erst dachte ich mir wirklich nichts dabei, weil ich auch angetrunken war, aber komisch war es schon. Dann ist mir aber aufgefallen, dass die Kopie ganz bleich war und eine blutige Wunde dessen Kopf zierte.
Mir wurde speiübel. Ich wollte mich übergeben. Mir war so schlecht...
Tönt jetzt stark nach Doppelbildern wegen Trunkenheit. Also keine Halluzination. Dass die "Kopie" ganz bleich war, könnte damit zusammen hängen, dass du mit einem Auge nicht so gut siehst. Das mit der blutigen Wunde könnte auch ein Problem mit dem Auge sein, z.B. ein Fleck in einem Auge, der dann vom Hirn als blutige Wunde interpretiert wurde.

Ob du mit einem Auge schlechter siehst, kannst du auch durch abwechselndes Schliessen/Abdecken eines Auges ermitteln. Doppelbilder sollten eigentlich erst auftreten, wenn man so richtig besoffen ist, deshalb könnte das auch ein Indiz für ein Augenproblem sein. Du solltest deine Augen unbedingt überprüfen lassen.

Emodul


melden

Erlebnis auf einer Party

05.09.2011 um 12:40
@marion-ko90

Ich glaube auch, dass es eine Art Vorahnung war, daran ist nichts mysteriöses, das Unterbewusstsein ist ab und anmal in der Lage unseren Sinnen einen Streich zu spielen.

Du weisst, dass getrunken wurde, und auch wenn die Fahrer nicht angetrunken waren, so waren es zumindest die Beifahrer bestimmt, und die unterhalten sich ja auch mit dem nüchternen Fahrer, sodass er auch abgelenkt ist udn nicht aufmerksam genug fährt.

Denk dir nichts dabei, wenn du meinst mit einem PSychologen darüber sprechen zu müssen, dann kannst du es ohne Befürchtungen tun.

Die Zeiten, in denen man für solche Geschichten eingewiesen wird, sind schon seit mehr als Jahrzehnte vorbei!!


melden

Erlebnis auf einer Party

05.09.2011 um 12:55
Auch wenn es eine Vorahnung war, im Endeffekt hat sie ja dann schlimmeres Verhindert. Mir kommt das so vor, als ob du jetzt deswegen komplett am Rad drehst. Klar, das was man da sieht macht einem total Angst und ich wills auch weiß Gott nicht schlechtreden aber mach dir selbst nicht so Panik deswegen und rede es dir immer wieder ein - das ist einfach nicht gut für die Psyche.

Viele Menschen haben ja auch Vorahnungen durch Träume, jedenfalls meinen sie das.

Du hast ja gefragt ob das auch schonmal hier jemand hatte. Ich habe zwar kein Bild gesehen aber soetwas ähnliches ist mir auch mal passiert. Zum einen war ich mit Freunden auf einer Party und als wir gehen wollten wollte ich partout nicht mit dem Auto mitfahren und bin alleine Bus gefahren. Ich wollte einfach nicht. Ohne irgendeinen Grund. Die Freunde hatten einen Unfall und die Fahrerin und ein Freund sind gestorben. Ich weiß noch ganz ganau, dass der Platz, der erst für mich reserviert war der Platz war aufdem der Freund gestorben ist.

Dann ist vor einem guten Jahr eine Freundin gestorben. Hat sich auch zu Tode gefahren. Kurz darauf mein Nachbar (19). Ich meinte immer, dass Leute, die einfach nicht fahren können weil sie sich komplett überschätzen niemals ihren Führerschein bekommen sollten. Beide sind gestorben weil sie zu schnell gefahren sind. Ich bin einmal mit jedem mitgefahren und habe mir geschworen es nie wieder zu tun weil ich todesängste wegen dem Fahrstil hatte - das ist zwar jetzt weeeiiiit hergeholt aber so ists eben.

Und Traumvorahnungen habe ich auch. Gerade wenns um Verletzungen geht. Aber nichts sonderlich schlimmes.


melden
Wolfshaag
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Erlebnis auf einer Party

05.09.2011 um 12:58
@marion-ko90
Erst einmal ein paar kleine Klarstellungen, zu dem hier erwähnten Unfug.

Es gibt lediglich klinische Psychiater und analytische Psychologen, bzw. Verhaltenstherapeuten.
Ein Psychiater versucht Störungen medikamentös zu behandeln, während Verhaltenstherapeuten und analytische Psychologen es mit Bewußtseinanalyse und/oder Gesprächstherapien versuchen.
Das liegt daran, dass Störungen sowohl pathologische Ursachen haben können, oder anderweitig ausgelöst wurden.

Fakt ist aber, dass weder die Einen, noch die Anderen, Dich sofort mit Medikamenten vollpumpen, oder gar einweisen werden. Zumal sie das auch nicht gegen Deinen Willen können, solange Du keine Gefahr, für Dich und Andere darstellst. Aber selbst dafür brauchen sie eine richterliche Anordnung, bzw. Verfügung, sonst wäre es Freiheitsberaubung. Also brauchst Du Dir, wegen Deiner Vorahnung, deswegen gar keine Sorgen machen. Nebenbei sei erwähnt, dass Du auch nicht einfach bei einem Psychologen antanzen kannst und sofort behandelt wirst, denn außer in sehr schweren Ausnahmefällen, haben die derzeit Wartezeiten bis zu 6 Monaten. ;)

Erlebnisse, wie Du sie beschreibst sind übrigens gar nicht so selten und ungewöhnlich, sondern werden oftmals beschrieben. In 99% der Fälle ist die Ursache dafür, weder spektakulär, noch unerklärlich. Meist liegt es ganz einfach daran, dass das Unterbewußtsein Eindrücke anders verarbeitet, als das "Ich-Bewußtsein". Möglicherweise hast Du irgendwann vorher, irgendwas von Autounfällen nach Discobesuchen gehört und/oder gelesen, vielleicht schlimme Bilder gesehen, mit denen Dein Unterbewußtsein noch nicht fertig war, was die Verarbeitung betrifft. Wann das Unterbewußtsein etwas verarbeitet und gar wie ist nicht steuerbar. Normalerweise macht es das, wenn Du schläfst in Form von Träumen, die ja auch sehr real, oder eben surreal sein können, ohne dass Du Dich danach ewig fürchtest.

In Wachphasen kann sowas auch passieren, dass Unterbewußtsein mogelt sich sozusagen mal kurz in den Vordergrund und spiegelt unverarbeitete Gedankengänge. Oft hat man ein intuitives Gefühl und es passiert dann nichts, weshalb man das dann schnell wieder vergißt. Passiert dann aber dann doch mal etwas, ist man natürlich alarmiert und denkt, man habe es vorher gesehen, usw. Intuition ist im Grunde nichts anderes, als die manchmal nicht unbedingt logische Informationsverarbeitung des Unterbewußtseins, während das Wachbewußtsein es hauptsächlich rational versucht. Ein Beispiel hierfür wäre, wenn Du meinst, Dein Freund würde Dich betrügen und dann das bekannte "Kopfkino" angeht, ohne das Du etwas dagegen machen kannst. ;)

Wie gesagt, das Vordrängeln kann unter gewissen Umständen auch mal etwas "extremere" Formen annehmen, z.B., wenn man sehr müde ist, oder unter Drogen-, Alkohol-, oder Medikamenteneinfluss steht. Aber ungewöhnlich, oder unerklärlich, ist es deshalb trotzdem nicht.
Und genau die von mir beschriebenen Bedingungen lagen offenbar bei Dir vor. Also wirklich kein Grund sich ernsthaft Sorgen zu machen. Shit happens und abhaken. ;) Es war nur Dein Unterbewußtsein, was Dir einen (üblen) Streich gespielt hat, nicht mehr, nicht weniger.

Mir ist sowas Ähnliches vor einigen Wochen passiert. Mein Trainer hatte beschlossen, statt des normalen Trainings, eine Runde Rugby im Park spielen zu lassen. Ich wollte eigentlich nicht, da ich ein doofes Gefühl dabei hatte. Mein Unterbewußtsein weiß leider, dass ich völlig mies in Ballsportarten bin. ;) Trotzdem habe ich mich bequatschen lassen mitzumachen, trotz des doofen Gefühls. Ergebnis: Außenbandriß, weil ich umgeknickt bin. Tja, da dachte ich mir auch, hätte ich bloß mal auf mein "Gefühl" gehört. Aber genauso habe ich schon Sachen gemacht, wo ich auch kein gutes Gefühl hatte und es passierte nichts. Nur vergißt man sowas eben schneller, als andersherum.

So, ich hoffe, ich konnte Dir etwas helfen und Dir eine "Einweisung" ersparen. Also keine Panik, alles im grünen Bereich. :D


melden
HiKO
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Erlebnis auf einer Party

05.09.2011 um 13:01
@marion-ko90
Quatsch reif für die Klapse bist du wirklich nicht. Wenn ich dass jetzt logisch erklären soll würde ich einfach sagen dass du betrunken warst und deinen Freund ursprünglich doppelt gesehen hast, als du dann aber erfahren hast dass die anderen einen Autounfall hatten hat dein Unterbewusstsein sich dass dazu gedacht. :)
oder du hast einen sechsten Sinn an den du bisher nicht heran gekommen bist und der Alkohol hat ihn sozusagen "hervorgeholt"


melden

Erlebnis auf einer Party

05.09.2011 um 14:44
marion-ko90 schrieb:Erst dachte ich mir wirklich nichts dabei, weil ich auch angetrunken war
Ich finde das erklärt alles.
marion-ko90 schrieb:Mir wurde speiübel. Ich wollte mich übergeben. Mir war so schlecht...
So gehts mir auch wenn ich getrunken hab.

Das mit dem Unfall war Zufall im Bezug auf deine "Sichtung". Wer weiss, vielleicht war der Fahrer doch nicht mehr ganz nüchtern, ist ja nicht selten dass Teenies nach der Disco im Vollrausch sich in den Tod fahren...


melden
144 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt