weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Albträume o.ä als kleines Kind

23 Beiträge, Schlüsselwörter: Traum, Horror, Klarträumen

Albträume o.ä als kleines Kind

21.06.2012 um 12:56
Schönen guten Tag alle :)

Bisher habe ich hauptsächlich bei ein paar Threads mitgelesen aber einer der aktuellen hat diverse Erinnerungen bei mir geweckt über die ich mich hier jetzt etwas auslassen will, vielleicht ging es dem einen oder anderen von euch ja ebenfalls so in der frühen Kindheit.

Also, dass alles hat sich wie gesagt in meiner frühen Kindheit erlebt, mit ca. 7 nehme ich an, mittlerweile bin ich fast 17.

Jedenfalls hatte ich als Kind sehr viele Albträume, zumindest gehe ich davon aus das es Albträume waren, anyway. Wie wohl jedes Kleinkind bin ich wenn ich nicht einschlafen konnte, zu meinen Eltern ins Schlafzimmer gegangen und habe versucht dort einzuschlafen. Wir wohnten damals in einem Haus mit Keller, Erdgeschoss, 2.Stock (In dem ich und mein Bruder schliefen) und einem Dachboden)

Jedenfalls stand die Schlafzimmer-Tür von meinen Eltern immer offen, an diesem Tag schaute ich übrigens auch Harry Potter und die Kammer des Schreckens was Punkt gebend für diese Erfahrung ist/war. AN diesem einen Tag hatte mein Vater ausgerechnet eine Jacke an der Türklinke hängen, wodurch ich... Professor Snape in die Jacke interpretiere, ich sah also Professor Snape mit ausgestrecktem Arm und offener Hand, wie er auf mich zufliegt und versucht nach mit zu greifen... ich kann nicht bestätigen das es ein Traum war, da ich wie gesagt schon ca. 10 Jahre her ist, es mir sehr real erschien und ich diverse Male meine Eltern aufgeweckt habe, da ich Professor Snape nur sah, wenn das Licht aus war, was wiederrum bedeuten würde das ich nicht geträumt habe...

Hier noch ein anderes Beispiel an das ich mich noch relativ gut erinnern kann. Ich muss vorher noch sagen- Ich hatte als kleines Kind eine Spinnen-Phobie wodurch das Erlebnis wahrscheinlich erst entstand oder intensiviert wurde.
Jedenfalls spielte ich Tagsüber im Garten, ich muss wohl im Verlauf des Tages eine Spinne im Garten entdeckt haben was mich Nachts dazu gebracht hat, das Schlafzimmer meiner Eltern in ein Spinnen-Skelett zu verwandeln, sprich: Ich habe mir vorgestellt (ich weiß nicht mehr ob es ein Traum war oder nicht, da mir das alles real vorkam) wir würden in einem Spinnen-Skelett schlafen, was eine extreme Horror-Vision für mich war, alleine wegen dieser Spinnen-Phobie...mein Vater musste dann früh-Morgens in den Garten und die Spinne die ich am Tag gesehen hatte töten, danach konnte ich schlafen .. :3

Ich gehe mal davon aus, dass ich damals schon unkontrollierte Klarträume oder Schlafparalysen hatte. Ich hoff mal, ich hab nicht zu unverständlich geschrieben, im erklären bin ich nicht der beste :3
Ich würde gerne von euch wissen, ob ihr in eurer Kindheit ähnliches erlebt habt, da man als Kind ja relativ anfällig für "Übersinnliches" etcpp. sein soll

MfG Dennis


melden
Anzeige
oOchandniOo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Albträume o.ä als kleines Kind

21.06.2012 um 13:21
@VeXmyName
VeXmyName schrieb:da man als Kind ja relativ anfällig für "Übersinnliches" etcpp. sein soll
Ich habe solche Träume/Schlafstarren heute noch, das liegt weder am Alter noch an etwas übersinnlichen.

Du hast dir die Antworten im prinzip schon selber gegeben, du hast dich mit etwas intensiv beschäftigt und im Schlaf hast du es verarbeitet.

Das hab ich sogar wenn ich mehrere Stunden am Stück was Spiele, das brennt sich in deinem Hirn so gesehn ein.


melden

Albträume o.ä als kleines Kind

21.06.2012 um 13:22
@VeXmyName
VeXmyName schrieb:AN diesem einen Tag hatte mein Vater ausgerechnet eine Jacke an der Türklinke hängen, wodurch ich... Professor Snape in die Jacke interpretiere, ich sah also Professor Snape mit ausgestrecktem Arm und offener Hand, wie er auf mich zufliegt und versucht nach mit zu greifen... ich kann nicht bestätigen das es ein Traum war, da ich wie gesagt schon ca. 10 Jahre her ist, es mir sehr real erschien und ich diverse Male meine Eltern aufgeweckt habe, da ich Professor Snape nur sah, wenn das Licht aus war, was wiederrum bedeuten würde das ich nicht geträumt habe...
Bedeutet das du hast diese Gestalt öfters gesehen als nur einmal ...? Und an dem Tag mit der Jacke an der Klinke zum ersten Mal ...? Ich hoffe ich verstehe richtig ...

Kam die Gestalt immer nur wenn du im Bett lagst oder auch zu anderen Zeiten?
VeXmyName schrieb:Jedenfalls spielte ich Tagsüber im Garten, ich muss wohl im Verlauf des Tages eine Spinne im Garten entdeckt haben was mich Nachts dazu gebracht hat, das Schlafzimmer meiner Eltern in ein Spinnen-Skelett zu verwandeln, sprich: Ich habe mir vorgestellt (ich weiß nicht mehr ob es ein Traum war oder nicht, da mir das alles real vorkam) wir würden in einem Spinnen-Skelett schlafen, was eine extreme Horror-Vision für mich war, alleine wegen dieser Spinnen-Phobie...
Ich denk mal hier hat sich die Spinnenphobie (Arachnophobie) Ausdruck in einem Traum verschafft. Is ja auch nichts ungewöhnliches dass sich Ängste in Träumen manifestieren ...
VeXmyName schrieb:Ich gehe mal davon aus, dass ich damals schon unkontrollierte Klarträume oder Schlafparalysen hatte.
Ja der Verdacht liegt sehr nahe, dass es etwas derartiges war ...
VeXmyName schrieb:Ich würde gerne von euch wissen, ob ihr in eurer Kindheit ähnliches erlebt habt, da man als Kind ja relativ anfällig für "Übersinnliches" etcpp. sein soll
Schlafstarre hab ich auch schon ab und zu gehabt ... Seltsames Erlebnis mit weissen, gespensterartigen Gestalten in meinem Kinderzimmer hab ich auch noch anzubieten, aber ich bin mir sicher dass es ein Traum war, oder falsche Erinnerungen ...

Dieses "Kinder(und Tiere) sind empfänglich fürs Übersinnliche"-Klischee halt ich übrigens für Quatsch ...


melden

Albträume o.ä als kleines Kind

21.06.2012 um 13:25
Hallo @VeXmyName,

was du beschreibst ist gar nicht mal so ungewöhnlich, ich denke jeder hatte schon mal Träume, die „hängen bleiben“. Man wacht am nächsten Morgen auf und hat noch exakt die ganzen Emotionen und die Stimmung des Traumes in sich und die meisten haken das dann auch ab als Traum. man denkt vlt. nochmal dran aber am besten fährt man damit es als sehr intensiven Traum einzuordnen.

Prinzipiell würde ich schon sagen, dass das ebenfalls sehr intensive Träume in deinem Fall waren, unser Gehirn ist mächtig und kann ganz schnell solche Sachen kombinieren und sehr bizarre Träume konstruieren. Da fragt man sich am nächsten Morgen manchmal echt „Was für einen Unsinn habe ich dann heute Nacht geträumt?“ das ist wohl vielen schon passiert, kenne das selbst nur zu gut. Dabei sollte man aber nie außer Acht lasse, dass die Träume nicht zwangsläufig immer eine besondere Bedeutung haben müssen. Oft verarbeitet das Gehirn nur etwas, in deinem Fall eben diese beiden Erlebnisse (Snape, Spinne) und bastelt was „Schönes“ zusammen.
Auch das Töten der Spinne war gut, weil es dir geholfen hat, das zu verarbeiten, dabei ist es irrelevant ob sie wirklich tot ist oder ob dein Vater das nur gesagt hat, um dich zu beruhigen. Wenn ein Kind stürzt dann pustet man ja auch und schon ist der Schmerz „weg“.

Vielleicht solltest du das einfach abhaken und dir nicht allzu viele Gedanken machen, des Weiteren können sich Erinnerungen dieser langen Zeit auch stark ändern ohne dass man sich dessen bewusst ist.


melden

Albträume o.ä als kleines Kind

21.06.2012 um 13:35
@X-RAY-2
X-RAY-2 schrieb:Bedeutet das du hast diese Gestalt öfters gesehen als nur einmal ...? Und an dem Tag mit der Jacke an der Klinke zum ersten Mal ...? Ich hoffe ich verstehe richtig ...

Kam die Gestalt immer nur wenn du im Bett lagst oder auch zu anderen Zeiten?
Es war nur diese eine Nacht, ich lag auch die ganze Zeit, aber..ich kann mich nicht mehr genau erinnern ob ich mich bewegen konnte oder nicht, da ich mich damals jedoch extrem hilflos gefühlt habe, kann es gut möglich sein.
X-RAY-2 schrieb:Dieses "Kinder(und Tiere) sind empfänglich fürs Übersinnliche"-Klischee halt ich übrigens für Quatsch ...
Naja, wobei es schon nachvollziehbar ist. Ich hab selbst einen Kater, und der wird ja auch nicht grundlos 10 Minuten lang in ne Ecke schauen..^^


melden

Albträume o.ä als kleines Kind

21.06.2012 um 13:38
VeXmyName schrieb:Naja, wobei es schon nachvollziehbar ist. Ich hab selbst einen Kater, und der wird ja auch nicht grundlos 10 Minuten lang in ne Ecke schauen..^^
Das ist richtig, er schaut nicht grundlos in eine Ecke aber du solltest deswegen nicht gleich davon ausgehen, das ein Geist für das Starren verantwortlich ist. Habe selbst Katzen und kann das bestätigen.


melden

Albträume o.ä als kleines Kind

21.06.2012 um 13:38
@VeXmyName
Es war nur diese eine Nacht, ich bin lag auch die ganze Zeit, aber..ich kann mich nicht mehr genau erinnern ob ich mich bewegen konnte oder nicht, da ich mich damals jedoch extrem hilflos gefühlt habe, kann es gut möglich sein.
Es scheint sich wohl um eine Art Halbschlaf-Halluzination zu handeln ... sowas kann jeder mal haben und das is nichts besorgniserregendes von wegen man is krank oder so ... Is ganz normal ...
VeXmyName schrieb:Naja, wobei es schon nachvollziehbar ist, ich hab selbst einen Kater, und der wird ja auch nicht grundlos 10 Minuten lang in ne Ecke schauen..^^
Grundlos sicher nich ... Aber das hat ja mit Übersinnlichem noch nix zu tun ^^


melden
oOchandniOo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Albträume o.ä als kleines Kind

21.06.2012 um 13:38
@VeXmyName

Warum hast du das mit dem Kater nicht gleich gesagt? Dann war Snape 100% höchstpersönlich anwesend!

Nein mal im ernst, Tiere reagieren auf das Verhalten der Menschen und wenn du Angst hast bereitet das dem Tier, in dem Fall deinem Kater, unbehagen.


melden

Albträume o.ä als kleines Kind

21.06.2012 um 13:43
@oOchandniOo

Du verstehst da was falsch...das mit meinem Kater war nur ein Beispiel und hatte nichts mit meinen Erlebnissen zu tun^^


melden

Albträume o.ä als kleines Kind

21.06.2012 um 13:45
@VeXmyName
Also bei aller Liebe zum Paranormalen, dass ein leibhaftiger Professor Snape Dich besuchen kommt ist doch wohl arg unwahrscheinlich! :) Du hast irgendwelche Konturen im Dunkeln gesehen und Dein Hirn hat den Rest uebernommen. :)


melden
oOchandniOo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Albträume o.ä als kleines Kind

21.06.2012 um 13:46
@VeXmyName

Versuchst du gerade krampfhaft am Übersinnlichen festzuhalten? Katzen/Kater starren ständig in Ecken oder eine Richtung, das sagt nichts aus... Ausserdem gehört es nicht zu deinen Erlebnissen, darum bringt das Beispiel nicht viel.


melden

Albträume o.ä als kleines Kind

21.06.2012 um 13:46
@Alari

Ich war 7 Jahre alt...

@oOchandniOo

Nein xD das war nur irgendein Beispiel...damit wollte ich nicht irgendwas Paranormales ansprechen.


melden
oOchandniOo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Albträume o.ä als kleines Kind

21.06.2012 um 13:47
@VeXmyName

Auch ein 7 Jahre junges Gehirn kann sich was zusammen fantasieren! :D


melden

Albträume o.ä als kleines Kind

21.06.2012 um 13:47
@oOchandniOo
Das mit dem Kater kam auf, weil ich sagte (mit besonderer Beachtung auf den eingeklammerten Teil) :
X-RAY-2 schrieb:Dieses "Kinder(und Tiere) sind empfänglich fürs Übersinnliche"-Klischee halt ich übrigens für Quatsch ...


melden
oOchandniOo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Albträume o.ä als kleines Kind

21.06.2012 um 13:47
@X-RAY-2

Gute Vorlage ;)


melden

Albträume o.ä als kleines Kind

21.06.2012 um 13:49
VeXmyName schrieb:Ich war 7 Jahre alt...
Und was willst Du mir damit sagen? Du scheinst ja heute auch noch zu zweifeln ob Du nicht vielleicht doch was Reales gesehen hast, oder?

Bzw., was haben Klartraeume und Schlafparalysen mit Uebersinnlichem zu tun?


melden

Albträume o.ä als kleines Kind

21.06.2012 um 13:56
@Alari

Ich weiß ja selbst das es sich nur um einen Klartraum oder eben eine Schlafparalyse gehandelt hat, ich selbst glaub sowieso eher wenig an paranormales.

Ich hatte auch keinen Zweifel an meiner Vermutung, der Sinn des Threads war einfach mal, mich auszulassen und
VeXmyName schrieb:Ich würde gerne von euch wissen, ob ihr in eurer Kindheit ähnliches erlebt habt
das mit dem "Kinder und übersinnlichem" war etwas fehl am Platz^^


melden

Albträume o.ä als kleines Kind

21.06.2012 um 13:58
@VeXmyName
Ich glaub als Kind braucht es fuer sowas nichtmal einen Klartraum oder ne Schlafparalyse, da laeuft die Fantasie auf Hochtouren, und man bildet sich nach minimalen Ausloesern alles moegliche ein. Meine Freundin und ich haben uns mal im Wald so dermassen ins Spiel reingesteigert, dass wir Graugnomen gesehen haben und panisch nach Hause gelaufen sind. :)


melden

Albträume o.ä als kleines Kind

22.06.2012 um 01:43
Hallo @VeXmyName

Nachdem du ja (eigentlich von Anfang an) keinen Zweifel an den Ursachen deiner Erlebnisse hast, mag ich auch überhaupt nicht darauf eingehen, sondern erzähle dir einfach meine Kindheits-Erlebnisse. Hoffe, das beruhigt dich noch mehr :-)

1.) Meine Familie und ich besuchten meine Großeltern. Nachts lag ich neben meiner Mutter auf einem Sofa, sie schlief bereits und ich war noch hellwach (dachte ich damals zumindest). Die Atmosphäre war angenehm und alles andere als beängstigend, denn es brannte sogar ein kleines gedimmtes Licht und welches Kind fürchtet sich schon direkt neben seiner Mutter?

Aber plötzlich wurde ich unruhig und drehte meinen Kopf langsam -fast wie in Zeitlupe- nach links zum Fenster, starrte wenige Sekunden weiter und plötzlich krachte mitten durch die Fensterscheibe der Kopf eines alten Mannes, der auch noch "Haaaaaa!" brüllte!! Dieser alte Mann trug eine Sonnenbrille und hatte überhaupt keinen Körper. Wie ein "lebendig gewordener" Basketball, der das Fenster durchbricht und einfach kurz hinter dem zersprungenen Glas schwebend verweilt. Im ersten Augenblick war ich vor Angst einfach starr, doch dann schrie ich auch schon los und drehte mich zur Mutter, um sie zu wecken. Sie hat sich natürlich wegen meines Geschreis auch kurz erschreckt, mich aber sofort beruhigt und als ich wieder zum Fenster sah, war der Greisen-Schädel selbstverständlich verschwunden und die Fensterscheibe völlig intakt...

Und egal, wie sehr alle Beweise dagegen sprachen, mich hatte das so traumatisiert, dass ich noch lange unsicher war, ob es nicht doch wirklich passiert ist. Kinder entwickeln da manchmal irgendwie ihre eigene Logik, schätze ich.



Meine zweite Geschichte passt dann wohl eher zum Thema "sich als Kind stark in etwas reinsteigern", was Alari beschrieben hat:

Dort, wo ich als Kind wohnte, gab es in der Nähe ein verlassenes Einfamilienhaus. Und weil sich soetwas ja geradezu von selbst anbietet, haben sich die älteren Nachbars-Kinder einen Spaß daraus gemacht und uns jüngeren erzählt, dieses Haus sei verflucht! Dort habe nämlich vor Jahren ein Blitz eingeschlagen und habe die ganze Familie getötet, die da gewohnt hatte! Wer jetzt dieses Haus betritt, der kommt als Unsichtbarer wieder raus oder vielleicht passiert noch Schlimmeres!

Um mich vor den anderen Kids nicht als "ängstliches Baby" zu outen, sagte ich natürlich kein Wort, aber ich hatte noch monatelang so Schiss! Und selbst bei den harmlosesten Geräuschen dachte ich sofort: Das Geräusch kommt sicher von so einem verfluchten Unsichtbaren, der sich in dieses Haus getraut hat!
Da hatte ich meiner Angst viel mehr Platz im Kopf gemacht als meinem Verstand...

Übrigens, viele Jahre später habe ich mal meine Eltern auf dieses Haus angesprochen.
Die Wahrheit ist: Die Familie, die dort gewohnt hatte, ist wegen schlimmen Schimmelbefalls ausgezogen. Daraufhin stand das Haus ein Weilchen leer und irgendwann hat dort wohl tatsächlich ein Blitz eingeschlagen, was ohne Folgen blieb, denn das Haus hatte einen Blitzableiter.


melden
Anzeige

Albträume o.ä als kleines Kind

22.06.2012 um 12:54
@VeXmyName
VeXmyName schrieb:Ich würde gerne von euch wissen, ob ihr in eurer Kindheit ähnliches erlebt habt, da man als Kind ja relativ anfällig für "Übersinnliches" etcpp. sein soll
Ich denke mal das soetwas schon sehr viele erlebt haben.....weil man als Kind eine blühende Phantasie hat....das ist nun mal so......du glaubst gar nicht was ich alles gesehen habe als Kind ;) .....das hat aber nichts mit Übersinnlichem zu tun....und es war ganz gewiss nicht "Snape"....denn er ist ja auch eine Fantasiegestalt aus einem Kinofilm....denk mal nach...


melden
275 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden