weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Albträume o.ä als kleines Kind

23 Beiträge, Schlüsselwörter: Traum, Horror, Klarträumen
xfilesfan
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Albträume o.ä als kleines Kind

22.06.2012 um 21:25
Ich hatte damals immer geile alpträume, immer wenn wir irgendwo wo es schaufensterpuppen gab einkaufen waren, und ich eine davon berührt hab, hat ich nachts immer alpträume davon das die dinger die welt einnehmen, und immer war da eine puppe mit weihnachtsmannkostüm... :D


melden
Anzeige

Albträume o.ä als kleines Kind

23.06.2012 um 00:15
Was Kinder von Erwachsenen besonders unterscheidet, im Hinblick auf möglicherweise paranormale Wesen und Ereignisse, ist die Tatsache, dass sie noch viel unbedarfter an solche Geschehnisse heran gehen.

Sie denken sich noch nicht so sehr:,,Dafür muss es doch eine logische Erklärung geben" usw.

Daher sind sie möglicherweise offener.

Andererseits aber haben sie auch wiederum den Nachteil, dass sie sich noch leicht beeinflussen und reinlegen lassen von Fantasie oder von völlig natürlichen Phänomenen.


melden

Albträume o.ä als kleines Kind

30.06.2012 um 15:42
Solche Alpträume bzw. Erlebnisse sind als Kind ganz normal. Mein Vater war damals riesiger Gozilla-Fan und nachdem wir Sonntag Mittags auf Kabel 1 einen alten Gozilla Film sahen, wurde ich abends in einem Alptraum von Gozilla verfolgt :) Da war ich etwa 7 Jahre alt. Das kann schon passieren, wenn man sich als Kind Filme ansieht. Vor E.T. hatte ich auch immer wahnsinnige Angst :D

Außerdem hatte ich noch etwas früher, so mit 5 Jahren, einen ständig wiederkehrenden Alptraum, in dem ein großer Mann mit Glatze mich immer hochhob, auf seine Schultern nahm und anschließend fallen ließ. Immer genau als ich auf dem Boden aufkam, bin ich aufgewacht.

Zu dem bin ich, bis ich ca. 12 war, öfers nachts Schlafgewandelt und dann irgendwo stehend in meinem Zimmer aufgewacht und war völlig ohne Orientierung, was mir dann sehr oft Panik bereitet hat.

Ich halte das mit der Empfänglichkeit von Kindern für Paranormales ebenfalls für falsch. Kinder können, soweit ich mich recht erinnere gelesen zu haben, bis zum 7. Lebensjahr gar nicht zwischen Fantasie und Realität unterscheiden und auch danach sind Kinder eben noch sehr anfällig für solche Sachen. Sobald sich der Verstand weit genug entwickelt hat, erkennt man eben die tatsächlichen Ursachen für solche Phänomene wie einen Professor Snape im Hausgang. Man erkennt, dass es einfach der Umriss einer Jacke war, gepaart mit der angeregten Fantasie eines Kindes durch einen Harry Potter Film.


melden


An dieser Diskussion können nur angemeldete Mitglieder teilnehmen.

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Tipp: Lade dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:



Diese Diskussion per E-Mail abonnieren:

Ähnliche Diskussionen

263 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden