Mystery
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Eigenartige, verdrängte Ereignisse.

43 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Katze, Hand, Tür ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Eigenartige, verdrängte Ereignisse.

15.10.2012 um 15:29
@Prim
So es wurde nun allea gesagt, was möglich wäre.
Also entweder es war ein Einbrecher, ein Geist oder doch Samara


melden

Eigenartige, verdrängte Ereignisse.

15.10.2012 um 15:30
Echt seltsam! Hast Du Deine Freundin mal gefragt, ob ansonsten noch irgendwann mal was Komisches bei ihrer Oma passiert ist?


melden

Eigenartige, verdrängte Ereignisse.

15.10.2012 um 15:31
Zitat von NiemandenNiemanden schrieb:Vllt wollte die Oma euch einen Streich spielen
Sehe ich auch so, weil Omas haben den ganzen Tag nichts besseres zu tun und machen dann sowas, das ist allgemein bekannt. Ausserdem ist die Tätigkeit des Möbel Transportierens sicher nicht ausfüllend genug für eine alte Frau weshalb sie noch kurz den Mitmenschen einen Schabernack spielen muss.
Der weitern ist ja auch völlig selbstverständlich, dass eine Oma so zackig auf den Beinen ist, dass sie sich zügig und unbemerkt vom Ort des Streiches entfernt.

@Prim
Ich glaube aber nicht, dass wir eine vernünftigere Erklärung finden als diese, da die Informationen etwas dürftig sind. Das ganze wird eine sehr spekulative Angelegenheit, in der jede Erklärung eben so gut ist, wie eine Oma, die einen Narren gefrühstückt hat. Wohnt ihr zufällig in einer karnevalistischen Hochburg oder war an dem Tag der erste April?


melden

Eigenartige, verdrängte Ereignisse.

15.10.2012 um 15:33
@Niemanden

Wir sollten das "Händchen" (Addams family) in betracht ziehen!


melden

Eigenartige, verdrängte Ereignisse.

15.10.2012 um 15:33
@Prim
Du schreibst das ein oder andere ist mal passiert welche Vorfälle gab es sonst noch?


melden

Eigenartige, verdrängte Ereignisse.

15.10.2012 um 15:34
@alasdair
Du willst das eiskalte Händchen einer Geist Theorie vorziehen? Schäm dich :D


melden

Eigenartige, verdrängte Ereignisse.

15.10.2012 um 15:35
@alasdair
Ich wünschte es wäre so. Aber das Klopfen sowie die Hand schien echt zu sein.

@cat888
Nein, wir haben nie wirklich darüber geredet. Und generell ... früher hat mal meine Freundin in dem Haus gewohnt, bevor die Oma eingezogen ist. Aber sie hatte nie etwas komisches erwähnt bis auf ein paar Mäusen im Keller.

@gazgerd
Ich hatte wirklich gehofft, dass es eine vernünftige Erklärung geben könnte. Aber da muss ich dir zustimmen. Ich kann nicht mehr als das sagen, was ich gesehen habe. Wahrscheinlich gibt es eine vernünftige Erklärung, aber ich werde sie nie erfahren.

@basto
Die anderen sind, finde ich, harmlos im Gegensatz zu dem hier. Und nicht wirklich erwähnenswert.


1x zitiertmelden

Eigenartige, verdrängte Ereignisse.

15.10.2012 um 15:36
@Prim
Erzähl die uns doch trotzdem mal vllt lässt sich ein Zusammenhang feststellen. ^^


melden

Eigenartige, verdrängte Ereignisse.

15.10.2012 um 15:37
@basto

Der Name sagt es schon "eiskalte Händchen" also von einem Geist :D Ich kombiniere nur.


melden

Eigenartige, verdrängte Ereignisse.

15.10.2012 um 15:39
Zitat von PrimPrim schrieb:ch wünschte es wäre so. Aber das Klopfen sowie die Hand schien echt zu sein.
Also es doch eindeutig, dass euch jemand erschrecken wollte?
Ist in dem Haus (Wohnung) mal jemand gestorben? Vielleicht gibt es hier einen Zusammenhang!


melden

Eigenartige, verdrängte Ereignisse.

15.10.2012 um 15:44
@basto
Ich glaube weniger dass es etwas mit dem Haus zu tun hatte.
Weil damals, es muss aller höchstens ein Jahr später gewesen sein, also nicht unmittelbar danach. Wir hatten mal einen kleinen Hund gehabt zu Hause und er hatte das komische Bedürfnis immer am Türen zu schnuppern, wenn sie zu waren. Deswegen hörte man diese komischen Atemlaute, wenn man im geschlossenen Raum saß und man wusste, man konnte dem Hund die Tür öffnen, weil er rein wollte.
Aber wir hatten ihn zurück gegeben, weil er vermehrt Aggressivitäten vorzeigte und ich einfach nicht zurecht mit ihm kam.
An dem Abend saß ich in meinem Bett und habe Fernseher geguckt, während den Pause habe ich auf Stumm geschaltet und mein Buch zur Hand genommen. (Es war harmlos für die Scherzbolde unter euch. ) Und dann konnte ich genau dieses Atmen an der Tür hören. Und blöd wie ich war, ging ich einfach aus Reflex hin und machte die meine Zimmertür auf.
Aber es war nichts. Der Flur war Dunkel, die Treppen, die runter zum Wohnzimmer führten waren dunkel, alle schliefen bereits und alles war leer. Und erst dann fiel mir auch auf, dass wir den Hund ja gar nicht mehr hatten.
Auch sonst haben wir keine Haustiere mehr gehabt, weswegen ich das vollkommen verstörend finde. Der Fernseher konnte es ja nicht gewesen sein und vielleicht hat mir da meine Fantasie wirklich einen Streich gespielt ... Ich weiß nicht.


melden

Eigenartige, verdrängte Ereignisse.

15.10.2012 um 15:46
@Prim
Das Ereignis liegt ja nun schon einige Jahre zurück, besteht eventuell die Möglichkeit das euch beiden da etwas die Erinnerung einen Streich spielt bzw. ihr euch auch gegensieitg etwas "hochpusht"?
Es handelte sich dabei ja um eine Scheibe mit Zerreffekt und von daher ist es ja nicht mal klar ob es wirklich eine Hand war.
Und selbst wenn etwas Übernatürliches da hätte angeklopft, würde ich stark den Sinn dieses Klopfens in Frage stellen, da ja offensichtlich danach nie wieder etwas geschah in dieser Form.


melden

Eigenartige, verdrängte Ereignisse.

15.10.2012 um 15:47
@Prim
Ja das war dein Gehirn das hat zu scherzen versucht :) hatte ich auch schon nachdem mein Hund nach 14 Jahren starb er kam immer nachts zu mir und legte sich sanft ans fußende als er tot war lag ich nachts im Bett und hatte gespürt wie er aufs Bett hüpfte nur war da kein Hund!


melden

Eigenartige, verdrängte Ereignisse.

15.10.2012 um 15:52
@basto
Also könnte man das quasi als Gewohnheit einstufen. Das Hirn hat mir einen Streich gespielt. Trotzdem komisch. :)

@Aniara
Ja es ist schon etwas länger her, aber wenn ich meine Freundin fragen würde, dann bin ich mir sicher, sie würde es genauso beschreiben.
Ich glaube nicht dass da irgendwas 'hochgepusht' wurde, vielleicht wurde lediglich etwas vergessen zu erwähnen. Aber ich kann mich an Situationen und Gespräche immer gut erinnern, genauso wie das diese hier. :/


melden

Eigenartige, verdrängte Ereignisse.

15.10.2012 um 18:45
Also bei dem klopfen könnte ich mir auch vorstellen das es ein Vogel war der gegen die Tür geflogen ist und dann die Biege gemacht hat.
Ist bei mir schon öfter passiert das einer gegen meine balkontür geflogen ist. Gibt nen ganz schönen schreck im ersten monent.


melden

Eigenartige, verdrängte Ereignisse.

15.10.2012 um 18:56
@Gudinho
so nen vogel macht nen riesenlärm. ich hab gedacht, die scheibe bricht.

hatten danach nen fleck am fenster, an dem man die umrisse der taube noch erkennen konnte ;)


melden

Eigenartige, verdrängte Ereignisse.

15.10.2012 um 19:09
@Gudinho
@feallai
Von Balkonfenstern war nie die Rede. Und in einem Haus? Ich bitte dich. Überaus witzig.
Vielleicht schwirren ja bei euch noch ganz andere Vögel umher ...


melden

Eigenartige, verdrängte Ereignisse.

15.10.2012 um 19:16
@Prim
ich hatte schon mal einen kleinen vogel in der wohnung. aber der ist nicht gegen eine scheibe geflogen. vor allem sprichst du ja von klopfen. also mehrmals?
dass ein vogel mehrmals gegen eine scheibe fliegt, halte ich für ausgeschlossen.

edit:
höflichkeit ist eine tugend


melden

Eigenartige, verdrängte Ereignisse.

15.10.2012 um 19:47
@Prim
es geht nur darum das es auch ein vogel hätte sein können bei dir. durch die haustür mit deinem verzogenen glas hätte ein vogel bzw. der schatten von ihm, auch wie eine hand aussehen können.

meine das nur weil mir schon mal einer gegen die balkontür/fenster geflogen ist und es sich auch wie ein lautes klopfen angehört hat.

und angreifend brauchst du nicht werden. scheinst ja an nen geist oder sonstwas zu glauben, da du ja andere sachen garnicht in erwägung ziehst.


@feallai
wieso sollte ein vogel nicht öfter gegen eine scheibe fliegen? wenn er in einer wohnung ist und unbedingt rauswill, und in diesem moment halt die freiheit sieht auch wenn eine scheibe im weg ist fliegt er doch gerne paar mal mehr gegen.
denke ich jetzt mal zumindest, nach einer begebenheit in einer bäckerei mit einer taube die immer gegen die scheibe geballert ist.


melden

Eigenartige, verdrängte Ereignisse.

15.10.2012 um 19:49
@Gudinho
aber sicher eine durchsichtige scheibe, so dass der vogel denken konnte, es ginge dort hinaus, weil er die freiheit sieht.

aber diese scheibe bei @Prim war ja nicht durchsichtig


melden