Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Berichte und Videos über und um Shia LaBeouf

1.172 Beiträge, Schlüsselwörter: Shia Shaide Labeouf

Berichte und Videos über und um Shia LaBeouf

24.10.2010 um 11:32
megan fox and shia labeouf transformers

Shia LaBeouf und Megan Fox: Verhindert gemeinsame Arbeit die große Liebe?

Es gibt ja immer wieder Gerüchte um Megan Fox und Shia LaBeouf. Wenn man sie mal wieder gemeinsam auf der Leinwand sieht, wie gerade in den deutschen Kinos, dann kann man sich nur schwer vorstellen, dass zwischen den beiden nichts läuft. Verhindert die gemeinsame Arbeit nun das persönliche Glück der beiden, oder sind sie gar nicht ineinander verliebt?

In “Transformers – Die Rache” verlieben sich die beiden 23 jährigen Schauspieler wieder ineinander, aber was passiert im wahren leben?

“Megan und Shia haben darüber gesprochen, was passieren würde, wenn sie auf ihr Herz hören und eine Beziehung eingehen, aber sie haben Angst, welche Auswirkungen das auf die Chemie zwischen ihnen auf der Leinwand haben könnte”, erklärt ein Bekannter der beiden laut “Star”-Magazin.

“Falls es wirklich Liebe sein sollte bei Megan und Shia, dann könnte das ihre Anziehungskraft auf der Leinwand noch vergrößern”, so der Insider. “Aber wenn sie es versuchen, und es geht schief, dann könnte das in einer Katastrophe für die erwarteten Transformers-Fortsetzungen enden, also müssen sie wirklich vorsichtig sein.”

Da können wir ja noch das eine oder andere leckere Gerücht erwarten

http://www.loomee-tv.de/2009/07/shia-labeouf-und-megan-fox-verhindert-gemeinsame-arbeit-die-grose-liebe/


melden
Anzeige

Berichte und Videos über und um Shia LaBeouf

24.10.2010 um 11:34
np66944,1287912889,disturbia 396230-682x1024

Shia LaBeouf in “Disturbia” am Sonntag auf ProSieben

Unterföhring (ots) – Der Shooting-Star Shia LaBeouf steckt ganz schön in der Zwickmühle: Als jugendlicher Straftäter wird er unter Hausarrest gestellt. Zur Tatenlosigkeit verurteilt, glaubt er, in seinem Nachbarn einen gefährlichen Serienkiller zu erkennen … ProSieben zeigt “Disturbia” am Sonntag, 16. Mai 2010, um 20.15 Uhr zum ersten Mal im Free-TV. Der Suspense-Thriller aus dem Hause DreamWorks orientiert sich stark an Hitchcocks “Das Fenster zum Hof” (1954). Nur ist Shia Labeouf um einiges jünger als James Stewart und dessen Gipsbein musste einer zeitgemäßeren, elektronischen Fußfessel weichen.


Kale (Shia LaBeouf) führt ein Leben, von dem die meisten Jugendlichen nur träumen: Er spielt den ganzen Tag Videospiele, schaut fern, surft im Internet und ernährt sich von Fastfood. Doch dieses Lotterleben hat seine Ursache in einem schweren Schicksalsschlag: Nachdem sein Vater (Matt Craven) tödlich verunglückte, griff der emotional labile Junge einen Lehrer an. Daraufhin verurteilte ihn ein Gericht zu drei Monaten Hausarrest. Kale muss Tag und Nacht eine elektronische Fußfessel tragen, die Alarm auslöst, sobald er das Grundstück verlässt. Seine Mutter Julie (Carrie-Anne Moss) schaut sich das Taugenichts-Dasein ihres Sohnes jedoch nicht lange an: Sie bestellt kurzerhand das Internet ab und kappt das TV-Kabel. Als dem Teenager nach einiger Zeit vor lauter Langeweile die Decke auf den Kopf zu fallen droht, entdeckt er seinen Hang zum Voyeurismus. Erst beobachtet er nur die attraktive Ashley (Sarah Roemer) heimlich aus dem Fenster. Doch dann erkennt er erschreckend viele Ähnlichkeiten zwischen seinem Nachbarn Robert Turner (David Morse) und einem seit langem gesuchten Serienkiller …


Hintergrund: Während der Dreharbeiten fand sich Hollywoods neues Traum-Duo: Shia LaBeouf überzeugte Produzent Steven Spielberg mit seiner schauspielerischen Leistung in “Disturbia” so, dass der Hollywood-Tycoon dem Shooting-Star die Hauptrolle in Michael Bays “Transformers” (2007) verschaffte. Seitdem hat sein neuer Liebling keine Ruhe mehr: Er spielte in Spielbergs eigenem “Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels” (2008), “Eagle Eye – Außer Kontrolle” (2008) und “Transformers – Die Rache” (2009). Derzeit steckt das Dream-Team in den Vorbereitungen zu “Transformers 3″.

“Disturbia” (OT: “Disturbia”) Am Sonntag, 16. Mai 2010, um 20.15 Uhr Zum ersten Mal im Free-TV USA 2007 Regie: D.J. Caruso Genre: Thriller

http://www.loomee-tv.de/2010/05/shia-labeouf-in-disturbia-am-sonntag-auf-prosieben/


melden

Berichte und Videos über und um Shia LaBeouf

24.10.2010 um 11:37
np66944,1287913047,user 0 t0ismwgaykdlf7

Interessantes über den Star aus Transformers: Shia LaBeouf

Shia wurde am 11.06.1986 in Los Angeles geboren.

Shia trägt Kontaktlinsen.

Er spielt Schlagzeug.

Am rechten Handgelenk hat er ein Tattoo mit “1986-2004″ – das für seine Kindheit steht. Auf seiner rechten Schulter hat er ein Tattoo von einem Pfotenabdruck.

Shia hat zwei Hunde namens Brando und Rex.

Shia hat blaue Augen und braune Haare.

Seine Lieblingsfarbe ist Rot.

Er war in Mary-Kate Olsen verknallt.

Er ist 1.79 m groß.

Er hat Schuhgröße 45.

Shia besitzt einen Nissan Maxima.

Seine Eltern sind geschieden.

Jack Black und Sean Penn gehören zu seinen Lieblingsschauspielern.

Shia mag mexikanisches Essen.

Shia ist Jude.

http://www.loomee-tv.de/2009/03/interessantes-uber-den-star-aus-transformers-shia-labeouf/


melden

Berichte und Videos über und um Shia LaBeouf

24.10.2010 um 11:41
np66944,1287913289,shia labeouf

Shia LaBeouf: sauer wegen verkrüppelter Hand


Los Angeles - Shia LaBeouf [Mehr über Shia LaBeouf] hat bei einem Autounfall 2008 mehrere Finger seiner linken Hand verloren. Der Schauspieler ist deshalb heute noch stinksauer auf den Unfallverursacher. Das hat der 23-Jährige jetzt der amerikanischen „GQ“ verraten. Er sagte wörtlich: „Ein Vollidiot fuhr damals über Rot. Er hat meinen Truck umgeworfen und dieser landete auf meiner Hand. Meine Finger waren auf der Straße, sie sind ab. Diese Hand ist Fake. Das ist ein Hüftknochen und die Haut, die übrig war. Das ist ein Fingergelenk, das ich niemals wieder bewegen kann.“ Laut dem amerikanischen "People"-Magazin, ist Shia aber trotzdem heilfroh, dass er den Unfall überhaupt überlebt hat. "Das Auto ist mit 112 km/h in mich hineingefahren. Es war das Schlimmste, was mir je in meinem Leben passiert ist - mit Sicherheit. Ich bin dankbar, dass ich noch hier sein darf", so der Schauspieler.
Shia LaBeouf musste nach dem Unfall übrigens einige Zeit seinen Führerschein abgeben. Er war zwar an dem Unfall unschuldig, er hatte allerdings Alkohol im Blut.

http://www.viviano.de/ak/News-Prominente/shia-labeouf-46425.shtml


melden

Berichte und Videos über und um Shia LaBeouf

24.10.2010 um 11:43
np66944,1287913429,shia-labeouf-hairstyle-1

Shia LaBeouf scheffelt in Hollywood am meisten Kohle

Macht einen guten Job: Shia LaBeouf [Mehr über Shia LaBeouf] (24) hat sich erneut an die Spitze der „Forbes"-Liste der profitabelsten Schauspieler gesetzt. Der Schauspieler ("Transformers") erwirtschaftet laut des Rankings über 64 Euro für jeden Euro, der ihm gezahlt wird. Es ist das zweite Jahr in Folge, dass LaBeouf auf dem ersten Platz der Liste ist, die Schauspieler nach dem auflistet, welche Gewinnsumme sie dem Studio im Verhältnis zu ihrem Gehalt bescheren.
Der Erfolg des Jung-Stars liegt auch an dem finanziellen Erfolg von "Transformers - Die Rache", der 2009 über 661 Millionen Euro einspielte. Im Jahr davor konnte sich LaBeouf gegen seine Kollegen dank des Wahnsinnserfolges von "Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels“ durchsetzen, der weltweit fast 623 Millionen Euro brachte.
Anne Hathaway kam mit 50 Euro pro bezahltem Euro auf Platz zwei (sie spielte in Tim Burtons Kassenschlager „Alice im Wunderland") und Daniel Radcliffe schaffte es dank "Harry Potter“ mit immerhin 48 Euro pro gezahltem Euro auf Platz drei. Robert Downey Jr. und Cate Blanchett runden die Top Fünf in diesem Jahr ab.

http://www.viviano.de/ak/News-Prominente/shia-labeouf-49698.shtml


melden

Berichte und Videos über und um Shia LaBeouf

24.10.2010 um 11:45
np66944,1287913533,Shia-LaBeouf-shia-labeouf-2641220-1024-768

Shia LaBeouf dementiert Affäre mit Rosie Huntington-Whiteley

Los Angeles - Kaum steht Shia LaBeouf [Mehr über Shia LaBeouf] mit seiner neuen Transformers"-Filmpartnerin Rosie Huntington-Whiteley [Mehr über Rosie Huntington-Whiteley] für „Transformers 3 [Mehr über Transformers 3] “ vor der Kamera, schon stürzt sich die Klatschpresse auf die Beiden. Diese berichtete jüngst, die beiden Schauspieler hätten eine heiße Affäre. Shias Sprecher findet diese Gerüchte alles andere als amüsant. Immerhin ist der Schauspieler glücklich mit Carey Mulligan liiert, und seine Kollegin mit Jason Statham. Deshalb sagte er jetzt kurz und knapp: „Die Geschichte ist komplett erfunden."
Rosie Huntington-Whiteley übernimmt in "Transformers 3“ übrigens die Rolle von Megan Fox, die es sich mit den Produzenten des Films verscherzt haben soll.
"Transformers 3" wird derzeit in Chicago gedreht (Fotos!). Dort steht Shia LaBeouf mit Rosie Huntington-Whiteley vor der Kamera. Die folgenden Fotos zeigen die Beiden bei einer Drehpause:

http://www.viviano.de/ak/News-Prominente/shia-labeouf-48995.shtml


melden

Berichte und Videos über und um Shia LaBeouf

24.10.2010 um 11:47
np66944,1287913657,img292737

Shia LaBeouf trauert Megan Fox hinterher

Süß: Schauspieler Shia LaBeouf [Mehr über Shia LaBeouf] (24) wird seine „Transformers [Mehr über Transformers] "-Kollegin Megan Fox (24) beim dritten Teil der Action-Reihe schmerzlich vermissen. Der Schönling ("Wall Street - Geld schläft nicht") und die Beauty ("Jennifer‘s Body") spielten sich Seite an Seite durch die ersten beiden "Transformers"-Teile, doch nun werden sie auseinander gerissen, weil Fox im dritten Teil der Auto-Roboter-Saga nicht mehr dabei sein wollte.
"Ich liebe Megan und werde das Mädel vermissen", erklärte LaBeouf in der US-Show "USA Today".
Doch der Star wird sich schnell trösten können: Fox wurde immerhin durch das schöne "Victoria‘s Secret"-Model Rosie Huntington-Whiteley (23) ersetzt. Bei den Kurven wundert es niemand, dass LaBeouf sich auf die Zusammenarbeit mit der jungen Britin freut. Der Schauspieler erklärte seine Vorfreude allerdings brav: "Sam und Mikaela [LaBeoufs und Fox‘ Charaktere] sind zu einer Person geworden. Mit Rosie kann man wieder eine ganz neue Perspektive entdecken."
Megan Fox‘ Ausstieg aus der Serie kommt indes nicht wirklich überraschend. Schon in der Vergangenheit äußerte sich das Nachwuchstalent negativ über Regisseur Michael Bay und die Filme insgesamt. Der Filmemacher aber verzieh seiner Hauptdarstellern, weil sie noch so jung ist.
Inzwischen räumte der Regisseur auch Probleme beim Dreh zum zweiten Teil "Transformers - die Rache“ ein, gab allerdings nicht sich, sondern der wirtschaftlichen Lage die Schuld. „Ich akzeptiere einen Teil der Kritik", so Bay, "es war sehr schwer, so kurz nach dem Streik der Autoren die Fortsetzung zu drehen."
Die Arbeit an "Transformers 3 [Mehr über Transformers 3] “ soll nächsten Monat beginnen, damit der Streifen 2011 ins Kino kommt - ohne Megan Fox und mit einem trauernden Shia LaBeouf.

http://www.viviano.de/ak/News-Movie/shia-labeouf-48142.shtml


melden

Berichte und Videos über und um Shia LaBeouf

24.10.2010 um 11:50


Mit zwölf ergatterte Shia LaBeouf seine erste Filmrolle. Aber nicht die Vorstellung von Geld, Ruhm und Luxus spornte den Jungschauspieler an – er wollte seiner bettelarmen Familie helfen, ohne die Drogengeschäfte seines Vaters zu überleben


Es ist schon irgendwie ungerecht! Laut dem neuesten „Forbes“-Ranking spülte Shia LaBeouf (24) mit seinen Filmen im vergangenen Jahr am meisten Geld in die Kinokassen – gemessen an seinem Honorar. Denn leider bekam der Schauspieler nur einen Bruchteil der Gage, die andere berühmte Kollegen einstreichen. Dabei spielte Shia für jeden Dollar, den er verdiente, doch satte 81 Dollar ein!

Davon konnten Hollywood-Größen wie Johnny Depp (47), Tom Cruise (87) oder Brad Pitt (46) nur träumen. Aber sie haben eben den prominenteren Namen. Noch! Denn der „Transformers“-Schauspieler ist schwer im Kommen, wird bereits mit dem jungen Tom Hanks (54) verglichen. Und der gewann immerhin schon zwei Oscars – Shia tritt also in große Fußstapfen.

Doch nicht der Ruhm oder die Aussicht auf ein Luxusleben beeinflussten seine Berufswahl, die Sorge um die arme Familie war es. „Ich gab dem Geld die Schuld dafür, dass meine Familie auseinandergerissen wurde“, gestand Shia im Interview mit der „Sun“: „Wahrscheinlich ist das auch der Grund, warum ich so schnell zu arbeiten begann. Ich wollte meine Familie zurück.“ Der Schauspieler wuchs in Echo Park auf, einem hässlichen Armenviertel inmitten der glitzernden Hollywood-Metropole Los Angeles. Seine Eltern trennten sich früh.

„Mein Vater war nie da, weil er Drogen verkaufte, um uns am Leben zu erhalten“, verriet Shia. Dasselbe galt für seine Mutter: „Sie war im Park, um Prospekte zu verkaufen.“ Da beide nie Zeit füreinander hatten, brach die Beziehung schnell auseinander. Mutter Shayna übernahm die alleinige Erziehung, Vater Jeffrey verließ die Familie. Für den kleinen Jungen ein großer Schock: „Das ruinierte mein Leben für eine lange Zeit.“ Er gab sich sogar selbst die Schuld am Schicksal der Eltern, wollte etwas gegen die Misere tun. Also zog Shia im Alter von zwölf Jahren los, um Geld zu verdienen. Als Schauspieler.

Innerhalb von zwei Jahren hatte der talentierte Junge die Hauptrolle in der Sendung „Even Stevens“ im Disney Channel ergattert. Weil Shia noch so jung war, musste ein Elternteil am Set dabei sein. Shayna konnte ihren Job nicht verlassen, also bat er seinen Vater mitzukommen. Der hatte gerade einen Aufenthalt in einer Rehaklinik hinter sich und war arbeitslos.

„Ich holte meinen Papa wieder in mein Leben zurück“, erinnert sich Shia in der „Sun“. Ohne ihn, das weiß der Schaupieler, hätte er den Job gar nicht bekommen. Gleichzeitig half er Jeffrey so aus dem Drogensumpf. „Hätte ich kein Geld gehabt und keinen Weg gefunden, das Einkommen meines Vaters zu verbessern, sodass er überleben konnte, dann hätte ich jetzt keinen Vater mehr“, ist sich Shia sicher. Vorwürfe will er seinen Eltern aber nicht machen – im Gegenteil: „Ich liebe sie beide.“

http://www.bunte.de/stars/shia-labeouf-sein-vater-war-ein-drogen-dealer_aid_20326.html


melden

Berichte und Videos über und um Shia LaBeouf

24.10.2010 um 11:53
np66944,1287913997,shia-labeouf-20070928104708847 640w


Shia LaBeouf: "Transformers 2 wird der Hammer"

Hollywood-Youngster Shia LaBeouf (21) sprach jetzt schwer begeistert über die Fortsetzung von "Transformers" – mit Michael "Mike" Bay als Produzent. In einem Interview mit dem US-Empire Magazin enthüllte Shia LaBeouf, dass die Previews von den Action Scene Tests, die er gesehen hat, der Hammer sind. "Wenn der erste schon ein Indikator dafür ist, wie gewaltig Gewalt sein kann, dann wird dieser das noch übertreffen. Es ist der Wahnsinn. Mike’s Gedanken sind für das gemacht – es ist verrückt." Aber, fügt Shia hinzu: "Wir werden keinen weiteren machen, ausser – und Michael Bay ruht sich definitiv nicht auf seinen Lorbeeren aus – macht wieder wahnsinnige Sachen. Und die Previews, die ich gesehen habe sind einfach gewaltig".

Die Veröffentlichung ist für 2009 geplant. Solange vergnügen wir uns mit dem jungen Shia LaBeouf auf dem Disney-Channel:

http://klatsch-tratsch.de/2008/02/15/shia-labeouf-transformers-2-wird-der-hammer


melden

Berichte und Videos über und um Shia LaBeouf

24.10.2010 um 11:55
np66944,1287914118,ShiaLaBeoufEatingAloneGreenblattDeliw82n4qIhzpzl


Shia LaBeouf nach dem Unfall: "Transformers"-Story wird verändert


Regisseur Michael Bay wird eine Handverletzung in das Drehbuch für den Film "Transformers: Revenge of the Fallen" einfügen, nachdem sich US-Schauspieler Shia LaBeouf bei einem Autounfall seine Hand verletzt hat. Der 22-Jährige werde bei den Dreharbeiten zu dem neuen Film nicht von seiner Verletzung gestört, versprach Bay. Er war deswegen "aufwändig operiert" worden. LaBeouf kam nach einem Unfall in Los Angeles wegen des Verdachts auf Fahren unter Alkoholeinfluss in Polizeigewahrsam. "Ich sprach mit Shia im Krankenhaus. Zwei Finger sind ziemlich zerstört, aber wir werden eine Möglichkeit finden, darum herum zu filmen. Ich werde das irgendwie in die Geschichte einfügen", wird der Regisseur auf der Seite des Gossip-Bloggers Perez Hilton zitiert. Bay verriet außerdem, dass sich LaBeouf enorm "weiterentwickelt" habe, seit er 2007 in dem Film ‘Transformers’ zu sehen war. "Der Junge ist wirklich mit Konzentration bei der Sache, und ihr wisst, dass er erst 22 ist. Er macht seine Arbeit in diesem Film unglaublich gut. Seit dem Letzten hat er sich echt weiterentwickelt. Ich arbeite gerne mit ihm zusammen."

Unterdessen wurden die Trümmer von LaBoeufs Autounfall auf der Internetseite eBay zur Versteigerung angeboten. Die Polizei gab derweil bekannt, dass der Unfall nicht Schuld des Schauspielers war. Einige der Überbleibsel von LaBoeufs Autos sind für bis zu 200 Dollar verkauft worden. (BangMedia)

http://klatsch-tratsch.de/2008/08/01/shia-labeouf-nach-dem-unfall-transformers-story-wird-verandert/6455


melden

Berichte und Videos über und um Shia LaBeouf

24.10.2010 um 11:58
Shia and Carey hang out rCDkfAGXSvQl


Carey Mulligan lebt nach Trennung von Shia LaBeouf im Hotel

Los Angeles. Carey Mulligan (25) lebt angeblich in einem kleinen Hotel, seit sie nicht mehr mit Shia LaBeouf (24) zusammen ist. Die Hollywoodstars lernten sich beim Dreh zu ‘Wall Street: Geld schläft nicht’ kennen und verliebten sich ineinander. Obwohl keiner der beiden wirklich über ihre Liebe sprechen wollte, wurde vor einigen Tagen bekannt, dass sich Mulligan (‘An Education’) und LaBeouf (‘Transformers’) kaum noch sehen. Es wird gemunkelt, die Promis hätten ihre Beziehung auf Eis gelegt.


Nun kam ans Licht, dass Mulligan in einem kleinen, unscheinbaren Hotel untergekommen ist, um ihren nächsten Schritt zu planen.

Ein Mitarbeiter des Motels erzählte ‘RadarOnline.com’: "Sie sieht toll aus und kommt manchmal mit einem Freund – und es ist nicht Shia. Es ist seltsam, sie hier zu sehen."
Diese Woche erst berichtete der ‘Daily Telegraph’, die süße Schauspielerin hätte einem Freund verraten, wieder in ihre britischen Heimat zurückkehren zu wollen.
Shia LaBeouf wird von alledem nur am Rande mitkriegen: Der Leinwand-Beau steckt derzeit mitten in den Dreharbeiten zum neuen Teil von ‘Transformers’ mit seiner Kollegin Rosie Huntington-Whiteley.
Weder Carey Mulligan noch Shia LaBeouf haben sich bisher zu den Gerüchten geäußert. (Cover)


http://klatsch-tratsch.de/2010/10/24/carey-mulligan-lebt-nach-trennung-von-shia-labeouf-im-hotel/61508


melden

Berichte und Videos über und um Shia LaBeouf

24.10.2010 um 12:01
np66944,1287914464,shia-carey-busstoppers

Shia LaBeouf und Carey Mulligan: Ist jetzt alles aus?

London. Hollywoodstar Shia LaBeouf (24) und seine Freundin Carey Mulligan sind offenbar getrennt. Die 25-jährige ist nach dem Abflauen ihrer Beziehung mit dem Co-Star aus ‘Wall Street – Geld schläft nicht’ wieder nach England zurückgekehrt.

"Ich ziehe zurück nach England, das ist eine lange Geschichte", soll Carey gegenüber Freunden gesagt haben - einem Bericht des britischen ‘Daily Telegraph’ zufolge

In der Vergangenheit hat Shia kein Geheimnis daraus gemacht, wie viel Carey für ihn bedeutet und er gestand auch, dass ihn ihr Talent überrascht hatte. "Sie ist eine unglaublich nachdenkliche Schauspielerin, die talentierteste Schauspielerin, die ich je in meinem Leben getroffen habe, die Grenzen sprengt."

Unterdessen hatte LaBeouf, der gerade ‘Transformers 3′ dreht, in Los Angeles mal wieder Ärger mit einem Paparazzo. Der wollte den Jungstar in einem Coffeeshop ablichten. LaBeouf sprang auf und jagte den lästigen Fotografen mit einer Schimpfkanonade in die Flucht.


http://klatsch-tratsch.de/2010/10/18/shia-labeouf-und-carey-mulligan-ist-jetzt-alles-aus/61045


melden

Berichte und Videos über und um Shia LaBeouf

24.10.2010 um 12:04
np66944,1287914656,14---Shia-LaBeouf-AP1


Shia LaBeouf lästert über "Malcolm mittendrin"-Titelhelden

Das hat gesessen: In einem Radio-Interview beleidigte der US-Schauspieler Shia LaBeouf ("Indiana Jones") den "Malcolm mittendrin"-Star Frankie Muniz. Dieser konterte via Twitter.


"Ich mag es nicht, in Gegenden abzuhängen, in denen es Typen wie Frankie Muniz gibt", sagte der 24-Jährige am Montagvormittag (Ortszeit) in einem Interview mit dem US-amerikanischen Radiosender "Q100 Atlanta". Dieser verbale Angriff ist nicht der erste, den der "Transformers"-Star gegen Muniz richtete. Bereits 2003 sagte er gegenüber "Entertainment Weekly": "Ich sehe Muniz oft auf Premieren und anderen Veranstaltungen und er wirkt auf mich immer wie von oben herab".

Der "Malcolm"-Darsteller äußerte sich inzwischen über die Online-Plattform Twitter. Am Montagabend (Ortszeit) schrieb er: "Lieber Shia LaBeouf. Es wird langsam merkwürdig, dass Du nicht aufhören kannst, über mich zu reden. Das geht nun seit zwölf Jahren so. Ich kenne dich gar nicht. Danke.

http://www.digitalfernsehen.de/Shia-LaBeouf-laestert-ueber-Malcolm-mittendrin-Titelhelden.39447.0.html


melden

Berichte und Videos über und um Shia LaBeouf

24.10.2010 um 12:07
np66944,1287914861,shia-labeouf-wall-street-watchful-05

Transformers: Shia LaBeouf mag die Wii nicht ganz so gern!
Transformers_wii_2306


Morgen ist es soweit, da startet der bundesweit der neue Transformers Film. Die Hauptrolle in Transformers: Die Rache spielt wieder Shia LaBeouf. Und als ich seinen Namen das erste Mal las, dachte ich, es würde sich bei dieser Person um ein Mädel handeln. Naja, egal, auf jeden Fall scheint Ms. LaBeouf Nintendos aktuelle Konsole nicht zu mögen…

… denn obwohl er sich sehr für Videospiele interessiert und es auch eine Wii Umsetzung von Transformers: Die Rache geben wird, sagte er jetzt in einem Interview:

“Dies ist ein einfacher Weg um herauszufinden, ob es Gamer sind, mit dem man spielen möchte. Fragt sie einfach, ob sie eine Wii haben. Wenn sie dies mit Ja beantworten, dann verpisst euch ziemlich schnell!“, so Tia LaBeouf in dem Interview.

Obwohl, wenn man sich die Zeilen mal genauer betrachtet, sagt er ja nichts schlechts über die Wii. Er könnte ja auch gemeint haben, dass Wii Gamer einfach zu gut für ihn sind und er deswegen nicht mit ihnen spielen möchte.


http://onipepper.de/2009/06/23/transformers-shia-labeouf-mag-die-wii-nicht-ganz-so-gern/


melden

Berichte und Videos über und um Shia LaBeouf

24.10.2010 um 12:11
np66944,1287915115,shialabeouf02

Lehrstunde in Geldangelegenheiten
Shia LaBeouf hat Wall Street verstanden



Shia LaBeouf ist seit seiner Kindheit in der Filmbranche. Er spielte in erfolgreichen Fernsehserien wie"Akte X" (2000) mit. Auch in kleineren Kinorollen war er hin und wieder zu sehen, so 2004 in "I, Robot - Fehler im System". Ein gemächlicher Karriereverlauf möchte man meinen. Und doch hat man von dem heute 24-Jährigen den Eindruck, dass er plötzlich da war. Zu verdanken hat der charismatische Schauspieler seinen Durchbruch dem Thriller "Disturbia". Danach folgten Rollen in Blockbustern wie "Transformers" und "Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels". Zurzeit steht der Mann mit dem exotischen Namen an der Seite von Michael Douglas in "Wall Street: Geld schläft nicht" vor der Kamera.

Ricore: Haben Sie "Wall Street: Geld schläft nicht", gesehen?

Shia LaBeouf: Sicher. Ich bin ein großer Filmfan und liebe es, Filme zu schauen. "Wall Street" ist einer dieser Filme, die man gesehen haben muss. Er ist ein Klassiker und Oliver Stone ist einer der besten Filmemacher aller Zeiten.

Ricore: Die reale Wall Street stand in letzter Zeit sehr unter Beobachtung. Wie ist Ihre Beziehung zu den Finanzleuten?

LaBeouf: Ich bin so ziemlich aus jeder Schule geflogen. Aus diesem Grund ist meine Bildung hinsichtlich des Finanzwesens nicht besonders ausgeprägt. Aber ich stamme aus geldhungrigen Verhältnissen, wo man kein Geld hatte und unbedingt welches haben wollte. Ich habe meine Familie ans Geld verloren, insofern habe ich durchaus eine Beziehung zum Geld. Alle diese Wall-Street-Jungs haben auch diesen Hunger.

Ricore: Was halten Sie von Geld?

LaBeouf: Ich habe ein seltsames Verhältnis zu Geld. Ich habe niemals wirklich verstanden, was Geld ist. Daher ist "Wall Street: Geld schläft nicht" zur richtigen Zeit in mein Leben getreten. Ich brauchte den Film nicht nur, um mich über Geld zu informieren.

Ricore: Was meinen Sie damit?

LaBeouf: Geld ist Zeit, Freiheit und `verschaffte einem Optionen. Aber ich habe niemals verstanden, wer das Geld kontrolliert. Ich glaube, das habe ich erst durch den Film gelernt. Und ich sage Ihnen, was ich gelernt habe, ist nicht schön.

Ricore: Nach allem, was sie durch den Film gelernt haben, könnten Sie doch als Finanzberater arbeiten.

LaBeouf: Wir hatten einen Finanzberater auf dem Set. Er merkte schnell, dass ich ein paar Fehler machte. Am Ende der Dreharbeiten kam einmal Oliver Stone zu mir und befragte mich, wie es ein Finanzberater machen würde. Ich war gut vorbereitet. Ich weiß jetzt, wie man mit Aktien handelt.

Ricore: Wie gut sind Sie darin?

LaBeouf: Mein Charles-Schwaab-Konto betrug mal 20.000 Dollar, heute sind es mehr als 495.000 Dollar. Ich bin jetzt reich.

Ricore: Sie hatten einen großen Erfolg mit dem "Transformers"-Franchise. Hatten sie jemals das Gefühl, dass Sie von Hollywood benutzt werden?

LaBeouf: Machen Sie Witze? Natürlich weiß ich das. Sie rufen mich immer an, wenn Sie die Sitze vollkriegen wollen.

Ricore: Macht es Sie wütend, wenn die Wirtschaftsmanager Millionen an Boni kassieren? Oder hat sich ihre Einstellung geändert, nachdem Sie Zeit in der Wall Street verbracht haben?

LaBeouf: Es ist leicht, mit den Fingern auf jemanden zu zeigen. Es ist nicht die Verantwortung von wenigen. Es gibt strukturelle Probleme im Finanzsystem. Das weiß ich jetzt. Es gibt heute einfach keine Möglichkeit, um unsere Staatsschulden zu begleichen.

Ricore: Klingt sehr trostlos, vor allem für Ihre Generation.

LaBeouf: Das ist trostlos. Wir sind die Ninja-Generation. Keine Investitionen, keine Jobs, keine Anlagen. Das erwartet meine Generation: Null, nichts und eine schrumpfende Wirtschaft. Unser Land ist in einer Krise.

Ricore: Welche Möglichkeiten haben junge Leute heute?

LaBeouf: Ein junger Mensch, der aus der Wirtschaftsschule kommt, hat heute zwei Möglichkeiten. Er kann entweder den Weg der Regulierung gehen, der ihm nicht viel einbringen wird. Oder er geht den Weg eines Investmentbankers, wo seine Träume in Erfüllung gehen werden.

Ricore: Wie verführerisch finden Sie die Investition in eine Aktie?

LaBeouf: Ja, damit beschäftige ich mich schon. Ich liebe es.

Ricore: Glauben Sie, dass die Leute die Auswirkungen der augenblicklichen Rezession spüren?

LaBeouf: Nein, das glaube ich nicht. Die Krise wird uns noch viel schlimmer treffen. Richtig spüren werden es die Leute, wenn die Post nur noch einmal in der Woche aufmacht. Oder wenn wir nur an Montagen zur Schule werden gehen können. Ich bin da überhaupt nicht zuversichtlich.

Ricore: Ihre Filmfigur begegnet Gordon Gekko (Michael Douglas). Er ist für Sie eine Art Mentor. Hatten Sie selbst jemals einen Mentor in Ihrem Leben?

LaBeouf: Sicher, Robert Downey Jr. zum Beispiel. Auch John Voight war für mich ein Samurai. Steven Spielberg und Oliver Stone gehören sicher dazu. Es gab also so einige Mentoren in meinem Leben.

Ricore: Wie sehen Sie Hollywood heute.

LaBeouf: Hollywood ist Indien. Bollywood macht zwei Mal so viel Geld wie Hollywood. Wir müssen mehr "Twilight" machen, und zwar so schnell wie möglich.

Ricore: Glauben Sie, dass Sie irgendwann aus diesem Geschäft sind?

LaBeouf: Wenn mein tägliches Brot und Butter in der ganzen Sache investiert wäre, wäre ich sicher bald aus dem Geschäft. Aber heute bin ich reich und muss keine Filme nur des Geldes wegen machen.

Ricore: Wie steht es bei Ihnen mit dem Geld.

LaBeouf: Ich habe immer in meinem Verhältnissen gelebt. Ich investiere auf vernünftig und ich muss mir keine Lamborghinis zulegen.

Ricore: Wie gehen Sie mit Ihrem Prominenten-Status um?

LaBeouf: Solange ich wegen meiner Arbeit berühmt bleibe, ist das ok. Wenn ich Mist baue, dann bin ich dafür berühmt, dass ich Mist baue. Ich gebe zu, dass es eine Nachricht wert wäre, wenn etwa Robert Pattinson eine Bank ausrauben würde. Ein Vampir raubt eine Bank aus, das ist schon lustig. Ich bin 24 Jahre alt und ein normaler Mensch. Ich hatte nie die Bestrebung, ein Adonis oder ein Brad Pitt zu sein. Mein Ziel ist es, mit den Besten zusammenzuarbeiten. Ich weiß meine Position zu schätzen und ich bin nicht bereit, sie für einen Drink aufs Spiel zu setzen. Wissen Sie, was ich meine?

Ricore: Haben Sie etwas von Michael Douglas lernen können?

LaBeouf: Ich habe keinen Michael Douglas getroffen. Vielmehr einen gebrochenen Mann. Ich traf einen Mann, der Schmerzen hatte, jemanden, der in der Scheiße saß. Ich traf einen Michael Douglas, der am Rande des Zusammenbruchs war.

Ricore: Was meinen Sie damit?

LaBeouf: Er hat sein Kind verloren. Sein Sohn sitzt im Knast. Er besuchte ihn regelmäßig im Gefängnis und kam zurück zum Set. Das war hart. Genauso ist aber auch Gordon Gekko. Auch er ist ein gebrochener Mann, der keine Familie hat. Oliver war sehr einfühlsam, trotzdem musste er einen Film drehen. So hart es auch gewesen ist, Michael Douglas Leiden zu sehen, für Kuscheleinheiten gab es keine Zeit. Das war hart.

Ricore: Glauben Sie, die Fortsetzung ist besser als der erste Teil?

LaBeouf: Ja, das glaube ich. Die ganze Finanzlandschaft ist dieses Mal viel konfuser. Es ist eine ganz andere Welt. Der erste Teil handelte vom Dilemma einer Familie, der zweite von einem Haufen Haien, die sich gegenseitig auffressen wollen.

Ricore: Was waren ihre Eindrücke von der Markthalle in der Wall Street?

LaBeouf: Dort arbeiten viele in meinem Alter. Ich habe mit einer Million Dollar am Tag gehandelt. Vier von fünf Männern, die mir bei der Vorbereitung des Films geholfen haben, sitzen heute im Gefängnis.

Ricore: Wie bitte?

LaBeouf: Sie sind im Gefängnis. Sie wurden wegen Insider-Geschäften verhaftet, und zwar zu dem Zeitpunkt, als ich neben ihnen saß.

Ricore: Können Sie sich noch an ihren ersten kleinen Scheck erinnern?

LaBeouf: Was meinen Sie? Ich hatte niemals einen kleinen Scheck (lacht).

Ricore: Vielen Dank für das Gespräch.

http://www.filmreporter.de/stars/interview/2786;Shia-LaBeouf-hat-Wall-Street-verstanden


melden

Berichte und Videos über und um Shia LaBeouf

24.10.2010 um 19:13
np66944,1287940400,2476001553006394 BLD Online


Shia LaBeouf: "Ich habe es gehasst, arm zu sein"

Shia LaBeouf hat zur Vorbereitung für seine Rolle als Investmentbanker in "Wall Street - Geld schläft nicht" selbst spekuliert. Aus 20.000 Dollar seien 640.000 Dollar geworden, so der 24-Jährige im Gespräch mit der Programmzeitschrift "TV Movie". Geld war schon als Kind ein Thema für den jungen Hollywood-Schauspieler.

"Ich habe es gehasst, arm zu sein", sagt LaBeouf, dessen Vater einst Drogen verkaufte. Was ihn motiviere sei Angst: "Ich muss Angst haben, um etwas zu tun. Wenn ich mich wohlfühle, werde ich faul." Oliver Stones "Wall Street - Geld schläft nicht" (u.a. mit Michael Douglas und Carey Mulligan) startet am 22. Oktober in den österreichischen Kinos.

http://relevant.at/kultur/film/48753/shia-labeouf-ich-habe-gehasst-arm-zu.story


melden

Berichte und Videos über und um Shia LaBeouf

24.10.2010 um 19:20
np66944,1287940850,shia-labeouf-bei-der-premiere-des-kinound-64257lms-transformers-2-die-rache-am-15-juni-2009-im-cinestar-sony-center-berlin-paramount-pictures-germanynorbert-kesten


Eine Runde Mitleid
Shia LaBeouf hat Selbstzweifel

Jungstar Shia LaBeouf fühlte sich am Set von "Wall Street: Geld schläft nicht" neben all den großen Hollywoodstars als Außenseiter.



Neben Hollywood-Größen wie Michael Douglas (65) und Josh Brolin (42) fühlte sich Newcomer Shia LaBeouf (24) wie ein Anfänger. Die drei US-Männer trafen beim Dreh zu "Wall Street: Geld schläft nicht" aufeinander und vor allem Jungstar LaBeouf ("Transformers") fühlte sich eingeschüchtert.
"Es bestand nicht die leiseste Chance, dass ich Josh Brolin und Michael Douglas ansehen und mich ebenbürtig fühlen würde, weil ich irgendwie das Kind aus "Transformers" bin", lachte der Kino-Schönling und fuhr fort: "Der einzige Weg, mich wohl zu fühlen, war, mehr als sie zu wissen."

Also eignete sich Shia LaBeouf wertvolles Wissen über die Börse und das Geschäft mit Geld an. "Ich lernte für die '"Series 7" - die Zulassungsprüfung für Kaufleute - aber nur, weil ich mich als Schauspieler als Außenseiter fühlte", enthüllte der Mädchenschwarm. "Wall Street: Geld schläft nicht" ist die Fortsetzung des 1987er-Klassikers "Wall Street", Shia Labeouf spielt darin den jungen Investment Banker Jacob Moore. Kult-Star Michael Douglas schlüpft erneut in die Rolle des gewitzten Betrügers Gordon Gekko.


http://www.spielfilm.de/news/10026/eine-runde-mitleid-shia-labeouf-hat-selbstzweifel.html


melden

Berichte und Videos über und um Shia LaBeouf

24.10.2010 um 19:26
np66944,1287941216,shia-labeouf

Shia Labeouf als College Politiker?

Die L.A. Times berichtet, dass Shia Labeouf mit dem Gedanken spielt sich der Dramödie "College Republican" anzuschließen. Im Mittelpunkt steht der junge Karl Rove, der bei der Wahl zum 'chief campus conservative' kandidiert und dabei Hilfe von Lee Atwater erhält, der sein Wahlkampfmanager ist.

Rove war bis September 2007 einer der wichtigsten Berater von dem ehemaligen U.S. Präsidentdn George W. Bush und Parteistratege der Republikaner sowie stellvertretender Stabschef des Weißen Hauses.

Viele Darsteller haben bereits ihr Interesse an einer der beiden Hauptrollen bekundet - ein Regisseur wird jedoch noch nicht mit dem Projekt in Verbindung gebracht, obwohl es als heißes Objekt gehandelt wird, dass bereits ein fertiges Drehbuch von Wes Jones vorweisen kann.

Ein Regisseur wird jedoch immer wieder ins Spiel gebracht; es handelt sich dabei um Richard Linklater, seines Zeichens verantwortlich für "School of Rock". »

http://www.moviereporter.net/news/7724


melden

Berichte und Videos über und um Shia LaBeouf

24.10.2010 um 19:34
np66944,1287941648,293.labeouf.shia.061008

Möglicher 'Transformers' Titel und neue Setfotos aus Florida

Seit kurzem sind Bücher zu "Transformers 3" erhältlich, die den Titel "Transformers: The Dark of the Moon" einhalten. Allerdings wurde dieser mögliche Titel bislang nicht von offizieller Seite für den Film bestätigt. Da jedoch auch kürzlich die Domains TransformersTheDarkoftheMoon.com und TransformersTheDarkoftheMoonmovie.com registriert wurden, verdichten sich die Hinweise darauf, dass es ich hierbei tatsächlich um den öffentlichen Titel handeln könnte. Es ist aber nicht bekannt, ob Paramount hinter dieser Registrierung steckt.

Währenddessen finden die Dreharbeiten zum dritten Teil der Filmreihe im Kennedy Space Center in Florida statt. Hierzu ist eine Bildergalerie im Netz aufgetaucht, die ihr euch bei SuperHeroHype anschauen könnt.

Shia LaBeouf ließ im Übrigen in einem Interview verlauten, dass er sehr stolz auf "Transformers 3" sein und dass es sich um den mit Abstand besten Film der Reihe halten soll. Zudem sei dies sein definitiv letztes Engagement für dieses Franchise.



http://www.moviereporter.net/news/7693


melden
Anzeige

Berichte und Videos über und um Shia LaBeouf

24.10.2010 um 19:36
np66944,1287941799,shia-labeouf-20080825-449058

"Transformers 3" wird kein Stinker

Große und zuversichtliche Worte von Hauptdarsteller Shia LaBeouf. Für ihn ist klar, "Transformers 3" wird besser als der Vorgänger.



Action Top, inhaltlich absoluter Flop. So und nicht anders wurde Transformers - Die Rache von Fans und Kritikern abgewatscht. Was nützen die besten Effekte, wenn ein Film so inhaltsleer daherkommt? Viele Fans befürchten also, in Transformers 3 könnte genau das Gleiche auf sie zukommen, nämlich viel Rauch um nix. Doch nachdem Michael Bay schon Besserung gelobte, stimmte auch Shia LaBeouf noch einmal in den Tenor ein und behauptet, Transformers 3 wird richtig gut.

Genau genommen sagt LaBeouf, Transformers 3 wird der beste Film der Trilogie, denn das Drehbuch sei das beste, was sie bisher hatten. Bei Transformers - Die Rache war man mitten drin im Autorenstreik und im ersten Transformers hatten sie den Vorteil, dass alles erst erklärt werden musste. Transformers 3 dagegen erntet jetzt die Früchte dieser Arbeit, die sie fünf Jahre lang gemacht haben und LaBeouf ist sehr stolz auf den neuen Film. Gleichzeitig ist Transformers 3 für ihn aber auch ein Abschied, er betont, für ihn wird es danach keinen weiteren Teil mehr geben. Auf jeden Fall sei ein erster Zusammenschnitt, den Michael Bay allen zeigte, sehr beeindruckend gewesen.

Davon werden wir uns hoffentlich auch überzeugen können, wenn Transformers 3 Mitte 2011 in die Kinos kommt und wir Fans hoffentlich wieder versöhnlicher auf die Reihe schauen.


http://www.moviejones.de/news/news-transformers-3-wird-kein-stinker_6446.html


melden
245 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden