weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Luka Magnotta

1.123 Beiträge, Schlüsselwörter: Luka Magnotta

Luka Magnotta

22.06.2012 um 10:12
Ich entwickle bald selbst ne Angstpsychose wenn ihr mir weiter solche horrorgeschichten erzählt :D


melden
Anzeige

Luka Magnotta

22.06.2012 um 10:14
@patheye

Teigtaschen??Lol:) EKLIG.

Klingt ja so wie der Vampir von Hannover.Der ja auch Wurst und etc aus menschlichen Fleisch hergestellt hat und diese verkaufte.


melden

Luka Magnotta

22.06.2012 um 10:17
Dank Multimedia gibt es immer mehr solche Fälle. Ich denke mit Grauen an dem Kannibalen von Rothenburg. Aber auch früher gab es immer wieder solche UNmenschen. Anfang 1900 hat einer junge Männer getötet und günstiges Fleisch an Wirtschaften verkaufen können.... WÜRG!
Lebte übrigens damals als Spitzel der Polizei und war ziemlich schwer zu fangen. Wenn gewünscht suche ich den Namen und Links dazu aus. Also Magnotta ist leider weder der Erste noch der Letzte...


melden

Luka Magnotta

22.06.2012 um 10:17
@jana

Danke, genau den meinte ich


melden

Luka Magnotta

22.06.2012 um 10:20
@mischa

Angst macht mir das alles auch. Aber ich glaube trotzdem, dass nicht jeder Mensch der mir begegnet ein potentieller Mörder ist. Vielleicht bin ich zu naiv, aber ich glaube immer noch an den guten Kern in jedem Mensch


melden

Luka Magnotta

22.06.2012 um 10:21
qPatheye
Gab aber auch noch Karl Denke


melden

Luka Magnotta

22.06.2012 um 10:21
@ Jana

Karl?


melden

Luka Magnotta

22.06.2012 um 10:23
Ja Karl Denke.Kennst du nicht.Der war doch Pädophil.Hatte ein Kind entführt es vergewaltigt und dann das Fleisch des Kindes gekocht.Als man ihn verhaftete stand da noch der Topf auf den Herd und köchelte da so vor sich hin.


melden

Luka Magnotta

22.06.2012 um 10:25
Sogar schnürsenkel hat er sich gemacht *würg* Wikipedia: Karl_Denke


melden

Luka Magnotta

22.06.2012 um 10:25
Oha....wie furchtbar.... Klingt fast wie ein einem Roman den ich neulich gelesen habe ("Der Kindersammler"). Dachte dieses Buch ist reine Fiktion -


melden

Luka Magnotta

22.06.2012 um 10:26
OH MEIN GOTT


melden

Luka Magnotta

22.06.2012 um 10:27
Schnürsenkel.Wie gruselig.Man denke mal an die Zeiten von Ausschwitz.Da wurden auch Lampenschierme aus der haut von Menschen gemacht.


melden

Luka Magnotta

22.06.2012 um 10:28
ich glaube gerade der Holocaust ist auch ein Beweis dafür, dass nicht jeder Mensch der Böses tut auch gleichzeitig psysisch was hat. viele haben hitler´s befehlen gefolgt aus angst selbst getötet zu werden. Aber das heisst nicht dass da nicht genügend SCHWEINE dabei gewesen sind, die Spaß dran hatten


melden

Luka Magnotta

22.06.2012 um 10:29
Ed Gein, ein psychotische Mörder, der seinen Opfern die Haut abzog und sie aß; Edmund Kemper, dem "Studentinnenmörder", einem nekrophilen Sadisten, der seine Opfer verstümmelt und zerteilt hat;


melden

Luka Magnotta

22.06.2012 um 10:30
Ed Gein war ja die Vorlage für den Film Hannibal Lecter. "Das schweigen der Lämmer"


melden

Luka Magnotta

22.06.2012 um 10:30
@mischa

ja, aber wer dann noch an solche Taten Spaß hat kann doch nicht normal sein, oder???


melden

Luka Magnotta

22.06.2012 um 10:31
Kurz reinschnips:

Deutschland ist heute Abend abgelenkt. Endlich kann ich mir ein Nilpferd aus dem Zoo holen. Yay.

Und wieder weg. Bis Später Mädels


melden

Luka Magnotta

22.06.2012 um 10:31
MONTREAL - Mutmaßliche Mörder Luka Magnotta verärgert war sein Freund hatten ihre Beziehung beendet und sah einen anderen Mann vor dem Jun Lin wurde getötet und zerstückelt, erzählte eine Quelle QMI-Agentur am Freitag.Das Opfer wurde als Lin, einem chinesischen National University Student, der als Teilzeit-Kassiererin in einem Supermarkt gearbeitet Montreal identifiziert worden.Montreal Polizei sagte Lin wurde zuletzt am 24. Mai zu sehen und wurde als vermisst gemeldet von einem Freund am 29. Mai.Jener Freund, erzählte eine Quelle TVA - QMI-Französisch-Sprache-TV-Netz - war Lins neuen Liebhaber.Die grausame Tötung hat eine weltweite Fahndung nach 29-jährige Magnotta, ein ehemaliger Porno-Darsteller, die Polizei sagte, sie glaube, seit aus dem Land geflohen ausgelöst.Montreal Polizei sagte Magnotta Gesichter Gebühren für Mord ersten Grades, Demütigung, um einen menschlichen Körper, sowie die Produktion und Verbreitung jugendgefährdender Schriften und strafrechtliche Verfolgung von Premierminister Stephen Harper.Die Polizei sagte, sie glaube, es war Lins Torso in einem Koffer außerhalb einer Montreal Wohnung letzte Woche gefunden, und es ist wahrscheinlich, seine Hand und Fuß, die an politische Parteien in Ottawa geschickt wurden. Ein DNA-Test wird dies bestätigen, sagte die Polizei.Der 33-jährige Opfer ging an der Concordia University School of Engineering und Informatik.Friedrich Löwy, Concordia-Präsident und Vize-Kanzler, schickte eine E-Mail über Lin an Studenten und Dozenten Freitagmorgen."Ich möchte unser aufrichtiges Beileid an die Familie und Freunde der Studentin Lin Juni zu verlängern," die E-Mail zu lesen.Lin war geplant, auf der Convenience-Store, HKK zu arbeiten, in Montreals Southend, am Freitag."Als er nicht auftauchte, um am Freitag zu arbeiten, nahm ich an, dass er vergaß, seinen Zeitplan geändert", Ladenbesitzer Kankan sagte Huang.Man glaubt Lin brutal ermordet wurde und zerstückelt wahrscheinlich, nachdem er Arbeit am Donnerstag oder am folgenden Tag fertig, sagte Montreal Polizei.Huang sagte, er denke Lins das Leben einfach war, weil seine Mitarbeiter sprach selten über etwas anderes als Arbeit und Schule."(Lin) war ruhig", sagte Huang. "Er beklagte sich nie, nicht wirklich viel über sein persönliches Leben."Lin hatte in Montreal seit Juli und verwendet werden, um oben Huang Laden leben.Huang war wahrscheinlich einer der letzten Menschen - abgesehen von Lins Killer - bis Lin am Leben zu sehen, nach Yan Shi, Präsident der Concordia chinesische Student Association.Shi sagte QMI Agentur wurde er alarmiert Mittwoch ein Mitglied der chinesischen Gemeinde in Montreal verloren gegangen seien."Ich schickte (der Alarm) über unsere Kanäle", sagte Shi.Shi sagte, dass er von Mitgliedern der chinesischen Gemeinschaft, dass Lin wurde zuletzt gesehen Verlassen des Convenience-Store am 24. Mai wurde mir gesagt. Shi sagte Lin schickte eine SMS an einen Freund um 9 Uhr in dieser Nacht. Das war das letzte Mal, dass jemand von Lin hörte, sagte Shi."Es ist schrecklich", sagte Shi. "Wir dachten alle, Montreal war sicher."Lins Familie, die in China leben, von Lin Tod wurden durch die kanadische Botschaft mitgeteilt, sagte die Polizei.Keine Studenten oder Dozenten von QMI-Agentur am Freitag näherte sich an der Concordia sagten, sie wüssten Lin.Munir Nweiser, Doktorand in der gleichen Fakultät wie Lin, sagte er nicht wusste, Lin persönlich, aber sagte, dass sein Dasein als internationaler Student lebt in Montreal sein kann einsam und beängstigend.Er sagte, internationale Studenten sind aktiv auf der Suche, neue Leute kennenzulernen, fügte aber hinzu, es ist schwer, wenn Sie kein Französisch sprechen gut."Ich bin durch eine Depression gehen", sagte Nweiser. "Ich habe keine Familie hier und es ist schwer, neue Leute kennenzulernen. Und wenn Sie Menschen begegnen, man weiß nie, wen du treffen."- Mit Dateien von Daniel Renaud


wurde gerade bei "der Fall luka Magnotta" gepostet


melden

Luka Magnotta

22.06.2012 um 10:32
@patheye
Stimmt natürlich. Normal ist das nicht.


melden
Anzeige

Luka Magnotta

22.06.2012 um 10:32
@annessa
Was ist mit Nilpferd :D :D :D


melden
270 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden