Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Sci-Fi Rollenspiel

46 Beiträge, Schlüsselwörter: Alien, Rollenspiel, Sci-fi

Sci-Fi Rollenspiel

13.08.2012 um 23:31
Wir schreiben das Jahr 2128, auf der Erde sind jegliche Ressourcen aufgebrauch, wir hatten ein neues Ziel gestell: Die Kolniesierung eines neuen Planeten!
So bauten wir eine Raumflotte, das Größte aller Schiffe nannten wir "The Arch" und auf diesem befinden wir uns, jetzt.
Eine Durchsage >>Alarmstufe Rot, wir werden von unbekannten Wesen angegriffen, wir befinden uns im Orbi...<<
Die Durchsage brach ab.
Eine große Explosion, das Triebwerk trennte sich von dem restlichem Raumschiff.
Die Arche tretet langsam in den Orbit des Planeten den wir besiedeln wollten ein.
Das Schiff wird immer öfters getroffen und über unseren Köpfen im All tobt eine große Schlacht.


Wer mitmachen möchte mich Ansprechen, am besten eine kleine Rolle schreiben welches zu diesem Szenario Passt.


melden

Sci-Fi Rollenspiel

14.08.2012 um 10:40
#########
Regeln für Neueinsteiger wären nicht schlecht.
Jut, dann fange ich mal an. Ist etwas länger geworden... :D
#########

Name: Ben Carter
Herkunft: Washington DC, USA

Wir Carters sind eine stolze Familie. Unser Stammbaum lässt sich bis in das 17. Jh. zurück verfolgen und enthält einige bedeutende Persönlichkeiten. Sogar einen amerikanischen Präsidenten haben wir in direkter Linie. Das Leben meint es gut mit uns. Trotz der Ressourcenknappheit auf der Erde führen wir ein privilegiertes Leben. Zu verdanken haben wir dies unserem derzeitigem Familienoberhaupt General of the Space Force (GOSF) Robert Carter. Er leitet den militärischen Bereich der internationalen Kolonisierungsinitiative auf der Erde.

Mein Name ist Ben Carter, der Neffe vom obigen General. Ich bin behütet aufgewachsen, von den wachsenden Problemen auf der Erde habe ich nicht viel mitbekommen. Mein Onkel wollte mich in Militär stecken, aber ich hatte besseres zu tun, als anderen zu gehorchen. Nachdem ich eher aus Spass an einer Demonstration gegen das Verteilungssystem von Tickets für die Kolonisierungsflotten teilgenommen habe, die in blanke Gewalt umschlug, wollte mein Onkel mich aus der Schußlinie haben und stellte mich vor die Wahl:"Knast oder Kolonisierungsflotte". Ich entschied mich für diesen verkackten Flottenscheiß hier und wurde den Farmern zugeteilt. Ich habe keinen Ahnung warum der Alte mich hier rein gesteckt hat, vermutlich weil ich hier am wenigsten Ärger machen kann.


-------

*Ich döse so vor mich hin und höre ganz nebenbei eine Durchsage, die ich aber nicht wirklich mitbekomme*
*Im gleichen Augenblick rummst es gewaltig und fliege ich von meiner Pritsche gegen die Wand dieses beschissenen 4-Mann-Zimmers*
"Diese Idioten auf der Brücke" denke ich "zu blöd so'ne Kiste ordentlich zu fliegen, aber 'nen Planet besiedeln wollen". Da wird mir bewußt, dass das Rummsen Einschläge sind. "Oh Gott, wir werden angegriffen." Das Schiff neigt sich und da ich das spüre, haben entweder Trägheitsdämpfer alle Mühe das gewohnte Schwerkraftfeld aufrecht zu erhalten oder ... "Oh. mein Gott" ...

*Renne aus dem Zimmer.* In den Gängen laufen die Menschen in Richtung der Hangars. *Ich schliesse mich diesen an und drängle mich durch die Massen. Laufe an einem Officier vorbei, der schreit fortwährend: "In die Landungsboote! Nehmt NICHT die Rettungskapseln! In die Landungsboote!...".

Im Hangar herrscht Chaos, ein paar Uniformdödel versuchen so gut es geht die Massen zu lenken. Ich grinse wie bescheuert, bei dem Gedanken, dass die ganzen Notfallübungen wohl für die Katz waren. Zum Glück hab' ich mich da immer verpieselt, genau wie bei dem ganzen Farmergedöns.

"Carter? Carter!" irgendwer quatscht mich von der Seite an. *Ich schaue rüber und sehe meinen Chef-Instructor. Was will der denn? Der soll mir von den Socken gehen. Ich drehe mich wieder um und will weiter gehen, der Typ legt mir seine Pranke auf die Schulter und hält mich fest*.
*Ich schrei ihn an "Du behaartes Arschloch, lass mich los!" *Die Pranke hält mich weiter fest, aber anstatt des üblichen Wutausbruches dieses stinkenden Glatzkopfes, kommt ein beinahe jammerndes Tönchen aus seiner Kehle: "Hast du wenigstens mitbekommen, wie man die Farm-Bots fliegt?" "Hää, was soll der Scheiß jetzt? Lass mich los!" Die Pranke hält mich weiter fest. "Wir gehen runter und das Ding hier wird nicht gemütlich zur Landung ansetzen. Wir müssen retten was wir retten können, um da unten überleben zu können. Deswegen werden gerade Farm-Bots verladen und du musst da mit rein" "Ach ja? Warum sollte ich?" "Weil du sturrer Idiot, durch deine Undizipliniertheit, nicht dabei warst als die anderen Farm-Bot Piloten drauf gegangen sind und jetzt vermutlich der einzige Farm-Bot Pilot bist, der noch lebt und du solltest da landen wo die Dinger landen."

*Ich bin geschockt, ich konnte die anderen nicht leiden und sie mich nicht, aber tot..einfach tot?* "Aber du kannst die Dinger auch fliegen!" sage ich etwas benommen. "Ja, aber ich kann hier nicht weg...noch nicht!" *Sein Blick in den Augen sagt mir, dass er bis zuletzt auf dem Schiff bleiben wird. "Immer diese idiotischen Helden!" denke ich, sage aber: "Ok, wo muss ich hin?". *Er streckt sein Arm aus und zeigt auf einen Hybridtransporter und sagt: "Danke." * Die Pranke lässt mich los und sagt grinsend: "Ben, du bist ein faules und arrogantes Arschloch, aber auch der beste Pilot den wir je hatten. Da unten wirst du Verantwortung übernehmen müssen, es wird viel von dir abhängen. Ich weiß du schaffst das." *Ich bin verwirrt, der hat mich noch nie leiden können, und jetzt so'n schmalziger Quatsch? Aber irgendwie tut es gut. Ich höre mich sagen: "Mach's gut. Wir sehen uns unten!" *Der Instructor nickt und ich gehe zu dem Hypridtransporter*.


melden

Sci-Fi Rollenspiel

14.08.2012 um 13:31
Regeln: Vernünftiges Miteinander auskommen im OOC (Out Of Character)
So Verständnis und "Realistisch" Wie möglich schreiben
Und die Verschiedenen Schreibarten beachten:
# Text # = OOC
" Text " Konversation
* Text * Aktion
#####################################################

Mein Name ist Jason, Jason Carter.
Ich bin der Bruder von Ben Carter, wir wurden zusammen hier rauf geschickt.
Ich bin Soldat der 6. Division Bravo, einfache Infanterie, mein Onkel wollte mich zum General machen, ich lehnte aber ab. Ich Meinte "Eher sterben in Ehre als Leben in Schande"


*Ich stehe im Hangar an einem 2 Personen Schiff, angelehnt und am rauchen*
Ich nickte einem Kameraden zu, Jack sein Name, ehrlicher Mann.

Auf einmal höre ich die Durchsage und die ersten Schüsse treffen das Schiff, eine große Explosion erschüttert den Boden, ein zweiter Schuss fliegt direkt ins Hangar und trifft 2 Schiffe die grade starten wollten, Leichen fliegen durch durch die Luft.

Ich und mein Co-Pilot Daniel steigen in das Schiff und machen uns Kampfbereit.
"Dan bereit paar... haben die Säcke? *lach* "

Wir fliegen raus aus dem Hangar und sehen eine große tosende Schlacht
"Ach du Scheiße! Das wird ein Fest Dan! *Schreit Yeaaaaaaaaaaaaaaahaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa!*

*Wird paar mal leicht getroffen, die Energieschilde halten noch*
Eine Stimme sagt Schilde sind bei 70%

*Wir fliegen zu einer Brücke eines der Feindlichen Schiffe*

"Ich denke das dort ist ihre Brücke" *Feuert Raketen und Laser drauf ab*
Die Brücke explodiert und es gibt noch einige Explosionen mehr, das Schiff zerfällt

Auf einmal wird unser Schiff getroffen der hintere Teil fliegt ab und katapultiert Daniel ins All "Scheiße, Nein Danny!"

Mein Schiff reagiert und Kapselt mich von dem restlichen Teil ab...


melden

Sci-Fi Rollenspiel

15.08.2012 um 10:58
*Ich sitze im Hybridtransporter auf einem der 6 Passagiersitze, vor mir die beiden Piloten und um mich herum 5 Marines. Hinter uns im Laderaum stehen 4 Farm-Bots und ein Haufen Zeug, dass zu den Marines gehört.*
Diese Hypridtransporter sind für Einsätze im Raum und in der Atmosphäre konstruiert. Sie können nur einmal in die Atmosphäre eindringen, danach ist der thermische Schutzschild ausgebrannt. Die Dinger sind extrem leicht und ohne viel High-Tech gebaut, dadurch zwar von jedem halbwegs begabten Techniker zu reparieren, aber auch nicht in der Lage den Planeten wieder zu verlassen. Das sollen sie auch nicht, da diese Transporter dann den Kolonisten auf dem Planeten dienen sollen.

*Ich schaue aus den kleinen Fenstern* Die Raumschlacht tobt. Die fremden Raumschiffe sehen eigenartig aus. Das was offensichtlich die Brücke ist, liegt so sträflich verletzlich offen und exponiert am Bug, dass man am Verstand der Konstrukteure zweifeln könnte. Allerdings haben sie so fast in alle Richtungen freie Sicht.

*Während der Transporter sich langsam den äußeren Luftschichten nährt, bleiben meine Augen an einem kleinen, zweisitzigen Angriffsjäger hängen.* Die Teile sind nicht besonders wendig, aber verfügen über eine enorme Kampfkraft. *Ich wundere mich über den Mut der Piloten. Ehre und Einsatzziel sind ihnen wichtiger als ihr Leben. Verfickte Angeber, genau wie mein Bruder. Ich mag ihn, aber dieses Ehre-Getue nervt. Ich bin froh, dass er diese ganze Scheiße hier nicht mit machen darf. Der würde sich auch so auf den Gegner stürzen und alleine die verkackten Aliens angreifen und mit Freuden dabei drauf gehen. Aber zum Glück will Onkelchen ihn zum General machen und so muß der große Bruder auf der Erde schön an der Seite des Generals die Eier schaukeln...*

Ich erwarte jeden Augenblick die Explosion des kleinen aufmüpfigen Angriffjägers, aber statt dessen schafft er es in Raketenreichweite zu gelangen. Nun feuert er aus allen Rohren auf die Brücke. Der Gegner hat diesen ohne taktische Unterstützung angreifenden Jäger wohl unterschätzt. Erst jetzt richten sich die Abwehrgeschütze auf den Jäger aus und geben eine Salve ab. Zu spät, das Schiff zerplatzt in einem Feuerball. Die letzte Salve des Gegners trifft den kleinen Jäger hart...ich verliere die Szene aus den Augen, der Transporter fängt an zu rütteln, erste Plasmazungen züngeln am Fenster vorbei. Vor die Fenster schiebt sich nun ein mechanischer Schutzschild. wir treten in die Atmosphäre ein...


melden

Sci-Fi Rollenspiel

15.08.2012 um 12:00
Die macht ist mit mir :D
Mit oder Ohne Macht? Haha :D
#########################
Das Cockpit (Welches einer Kugel gleich kommt) sprengt sich vom restlichen teil des Schiffes ab und wird umschlossen mit einer Schutzschicht für das eindringen in die Atmosphäre
.
Dieses Geschah, sie drang in die Atmosphäre ein:

Diese Kapsel was mal das Cockpit war ist sehr stark am wackel

Aufeinmal eine sehr große Erschütterung, die die Kapsel bremst mithilfe von Bremsfallschirmen ab, die sich gut versteckt haben.

Ich lande in einer sumpfigen Gegend, in der nähe beginnt allerdings ein Wald.

"Wow, sieht aus wie zuhause"

Ich gehe in Richtung des Waldes, dieser ist anscheinend nicht sehr dick, so bin ich schnell durch, ich erblickte ein kleines Tal, genau vor mir war ein Alien Lager


*Verdammt! Ich hoffe die wissen nicht das ich hier bin*

...


melden
Papperlapapp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sci-Fi Rollenspiel

15.08.2012 um 20:17
Name : Hax
Herkunft: Europäischer Bezirk No. 5

Die hohe Bevölkerungsdichte und die Verödung des Bodens durch Vergiftungen führten in Europa zu Bürgerkriegen und destabilisierten den gesamten Kontinent. Durch die knappen Ressourcen waren alle Versuche Europas Gesellschaft wiederherzustellen vergebens.
Um den Rest der Welt vor dieser destabilisierenden Wirkung zu bewahren, wurde die Bevölkerung Europas in abgegrenzte Gebiete unterteilt. Die Gebiete werden von verschiedenen Ländern aber auch Konzernen kontrolliert. In einigen Bezirken werden an den Menschen Experimente durchgeführt oder sie dienen als Organersatzteile… die Menschen dort sind viel billiger als Stammzellen Züchtungen… es kommt auch mal vor, dass Menschen Zwangsrekrutiert werden um als Kanonenfutter in unbekanntes Terrain geschickt zu werden oder um Arbeiten zu verrichten für die sich der Rest der Welt zu fein ist.
Aber in allen Ghettos war Anarchie an der Tagesordnung. Meine Frau wurde erschossen weil sie einen Apfel bei sich hatte. Mein Sohn wurde erstochen als er versuchte ein Brot zu klauen… alleine hielt mich nichts mehr in Bezirk No.5 …..

Angewidert von den Herren der Welt schloss ich mich dem OEU an (Old Europe Union). Einer Terrororganisation, welche die Freiheit und das Überleben Europas sichern möchte. Sie war in der Lage Leute in andere Bezirke zu schleusen und konnten durch Sympathisanten oder Erpressung das System der Bewacher unterwandern.
Nachdem ich mich durch verschiedene Aufträge innerhalb der OEU nach oben gearbeitet hatte, wurde der Plan einen neuen Planeten zu kolonisieren realisiert. Wir beschlossen dafür zu sorgen, dass unser europäisches Erbe fortbestehen solle und schleusten Unions-Mitglieder an Bord der Kolonisations-Flotte und auf „The Arch“. Auf diesem Schiff bin auch ich.

Meine gefälschten Papiere wiesen mich als medizinischen Helfer aus. Mein Vater war Mediziner – natürlich ohne Studium, seit 2 Generationen war es der europäischen Bevölkerung verboten zu studieren, sich zu bewaffnen oder Europa eigenständig zu verlassen. Aber wie man an den Schusswaffen durch die meine Familie starb sehen kann, taten es die Europäer trotzdem irgendwie – also praktizierte mein Vater die alte Medizin. Ohne Laser-Operationen und Gamma-Knochen-Defragmentierer. Dabei habe ich genug aufgeschnappt um es anwenden zu können und die nötigen Unterlagen um auf das medizinische Niveau der Moderne zu kommen, besorgte mir die OEU.

Im Orbit unseres Ziel-Planeten werden wir angegriffen. Wir versorgen Verwundete bis die Durchsage zur Evakuierung durch die Gänge schallt. Im Hangar schreit irgendwer dass wir die Landungsboote nehmen sollen und nich die Rettungskapseln. Also auf zu den Landungsbooten. Auf dem Weg sehe ich wie sich zwei der Farmer-Piloten unterhalten, oder streiten? Weiß der Geier… schnell runter von diesem Schiff….
Das Landungsboot verlässt Arch und wir sehen wie unsere gesamte Flotte angegriffen wird. … geschockt beobachten wir wie das Spektakel blasser wird und im friedlichen Blau der Atmosphäre verschwindet…wie viele leben noch? ….wo werden wir landen? ….und….wer zum Teufel hat uns angegriffen?


melden
Papperlapapp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sci-Fi Rollenspiel

15.08.2012 um 20:35
Nun beginnt das Landungsboot zu wackeln. Es kämpft gegen die Reibungshitze durch die Atmosphäre und erst da schaue ich mich wirklich um. in dem Landungsboot befinden sich knapp zwei dutzend Menschen. Viel zu viele. Wir sind zu schwer und der Pilot wird das Schiff nicht bremsen können... da kommt eine Durchsage..
>>Hier ist der Chief-Instructor der Arch. Bitte halten sie sich fest, wir werden die Fallschirme in kürze öffnen<<
ein paar Augenblicke später >>öffne Fallschirm in drei..zwo..eins..<< ein kurzer Ruck. Viel zu leicht.
>>verdammt, wir sind zu schwer!!<<
Es bricht Panik aus.
>>versuchen sie hoch zu ziehen.... öffnen sie die Laderape ....<<
Die Reibungskräfte zerreißen das Schiff beinahe aber es wird etwas langsamer . Die Seitenwände fliegen davon und viele Menschen werden hinausgezogen.
ich höre nur Schreie und klammere mich an meinen Gurt....

RUUUUMMMSSSS .... Dunkelheit .... Bewusstlos


melden

Sci-Fi Rollenspiel

15.08.2012 um 21:36
Name:Zertuus

Aussehen: http://fc06.deviantart.net/fs71/f/2010/092/8/f/Zeratul_by_Stepfruit.jpg

Herkunft:Fremder Planet

Ich bin ein Kopfgeldjäger der vor einem Jahr auf der Erde geschnappt wurde.Man steckte mich in den Knast doch jetzt sollte ich mit auf die Flotte.Sie wollten einen Zwischenstopp auf dem Gefängnis Mond Tarkoom VI machen.

Ich saß also in meiner Zelle als das Schiff einmal anfing zu wackeln.Die Systeme fielen aus und die Türen öffneten sich.In den Gefängnistrakten entstand Chaos.Ich jedoch überwältigte einen Wärter,während die anderen Gefangenen sich gegenseitig eins auf die Rübe hauten.Um so besser das die Hohlköpfe sich gegenseitig töten.Ich nahm mir die Codecard des Wärters und rannte sofort in den Hangar.Das reinste Durcheinander.Die perfekte Gelegenheit zu fliehen.

Das Schiff wackelte immer wieder.Doch die Wachen waren alle beschäftigt und ich ging auf einen kleinen,aber feinen Raumjäger.Ich öffnete die Luke und startete die Triebwerke.

"Haha ihr Menschen seid echt dumm!"

Problemlos gelang mir die Flucht ins Weltall,doch da erwartete mich nichts gutes.Fremde Alienjäger schossen auf mich und mein Triebwerk war beschädigt.Ich musste also auf den nächst besten Planeten eine Bruchlandung wagen.


melden

Sci-Fi Rollenspiel

16.08.2012 um 00:40
Über mir tost immer noch eine Schlacht, neue Schiffe waren gekomme, vom Feind und von uns.

*Denk ich brauch eine Vernünftige Waffe*

Ich schaue mich um und sehe einen Soldaten, ein Alien, ich weiß nichts über die, und ich glaube nicht das sie etwas über uns wissen.

Ich sehe wenig vor mir eine Wache

*Zieht ein Messer, schleicht zu ihm und schlitzt ihm die Kehle durch*

Blaues Blut spritzt, die Leiche ist am Boden, ich schnappe mir die Rüstung die Weiß-Grau ist und den Blaster.

*Denkt mit dem Helm sieht mich niemand*

*Nimmt die Leiche und legt sie in einen Busch, mir fällt auf das er noch eine Granate hat*


Ich gehe Runter, den Feinde fällt meine Maskarade nicht auf und ich versuche Infos zu sammeln.

*Ich schnappe mir ein Kommunikator und versuche wieder zu verschwinden*

Eine Wache bemerkt mich, und spricht mich auf einer fremden Sprache an: "R'ama Ec' Tricat"

Ich schweige.

Er sagt oder fragt? Was auch immer: "Qu'anc Tra!"

Er fasst mich am Helm, ich habe Angst das er mich entlarven würde, daraufhin eröffne ich das Feuer.


Ich laufe um mein Leben, alle laufen auf mich zu und schießen.

*Granate werf*

Bam, die hälfte war bewusstlos oder Tod.

Ich laufe...


melden

Sci-Fi Rollenspiel

16.08.2012 um 09:40
Pilot des Transporters: "Wir sind in den Gleitflug übergangen."
Ein Marine: "Status Flotte?"
Co-Pilot: "Große Teile der Flotte zerstört oder schwer beschädigt, halten aber weiter Stellung. Feind ebenfalls schwer getroffen. Anzahl der ausgeschleusten Landungsboote unbekannt. Verluste jedoch beträchtlich. "The Arch" hat strukturelle Schäden auf fast allen Decks und ist derzeit antriebslos. Ist nur ein Frage der Zeit, dann wird sie in die Atmosphäre eintreten. Verbliebene Zerstörer und Jäger versuchen weiterhin die Evakuierung zu decken."
Marine: "Status Landeziele?"
Co-Pilot: "Vielzahl unterschiedlicher Energiesignaturen und etliche Notsignale, alles breit gestreut, da kommt 'ne Menge von oben runter. Primäre sowie sekundäre Landeziele sind für uns unerreichbar. Suche Landemöglichkeit."
Marine: "Notsignale, Energiesignaturen in erreichbarer Entfernung?"
Co-Pilot: "Ja, ein Landungsboot, ein Jäger sowie Energiesignaturen, welche sich auf LB127 zu bewegen."
Marine: "Welcher Art sind die Enrgiesignaturen?"
Co-Pilot: "Moment...unbekannt, lässt sich nur schlecht differenzieren, ca. 30, geringes Level, aktivierte Energiewaffen vermutlich. Schwärmen aus, sieht aus als verfolgen oder suchen die etwas."
Marine: "Kontakt zum Landungsboot und zum Jäger herstellen!"

*Ich schaue durch die Fenster, nachdem nun die Schutzschilde wieder komplett versenkt wurden. Überall sind die Leuchtstreifen, der in die Erdatmosphäre eindringenden Schiffe zu sehen, einige Leuchten kurz auf und sind dann verschwunden. Es sieht gigantisch und wunderschön aus...Ich schüttel den Gedanken ab, da kämpfen schliesslich gerade Menschen um's überleben.*

Co-Pilot: "LaB127 ist hart gelandet, war überladen, einige Verletzte und Tote, der Jäger reagiert nicht."
Marine: "LaB127 anfliegen!"
Marine: "Mr. Carter?"
Ich: "Ja?"
Marine: "Können Sie den Transporter fliegen?"
Ich: "Ähhm, ja, aber..."
Marine: "Ok, dann bleiben Sie im Transporter, der Rest steigt aus. Sie suchen einen sicheren Ort, entladen die Farm-Bots, fahren deren Energielevel komplett runter und werden dann Status des Jägers untersuchen. Keine Heldentaten, kein Risiko, nur erkunden! Verstanden!"
Ich: "Jo, mein Arsch aus allem raus halten, kann ich gut."
Marine: "Bericht alle 20 Minuten!"
Ich: "Äh, ja klar..."

*Der Militärscheiss geht mir gehörig auf den Senkel, finde aber die Idee, dass ich mich aus allem raus halten soll super. D'rum wird's auch so gemacht.*

Der Transporter landet 300m vom Landungsboot entfernt. Der Pilot nimmt den Helm ab und übergibt mir die Steuerung, da bemerke ich, dass auch er ein Marine ist. Deswegen sollen die beiden scheinbaren Piloten also mit. Die 7 Marines schnappen sich ihre Ausrüstung und ziehen los.

*Ich fliege etwa 3km setzte den Transporter auf und entlade die 4 Farm-Bots. Fliege diese in eine kleine Senke mitten in einem kleinen Waldstück und setze deren Energielevel soweit es geht runter, so dass sich die Dinger nur noch aus unmittelbarer Nähe orten lassen, erstatte Bericht, einschliesslich Koordinaten und mache mich auf den Weg zum Jäger.*

Der Jäger ist schwer aufgeschlagen und sieht übel ramponiert aus, aber zumindest sind äußerlich keine schweren Schäden erkennbar. *Ich will gerade abdrehen und Bericht erstatten, da kommt mir der Gedanke, dass der Pilot ja noch irgendwo da unten sein muß und evtl. Hilfe braucht, daher beschliesse ich den Transporter zu landen und ihn zu suchen. "Scheiße, denke ich, jetzt werd' ich doch glatt auch noch so'n verkackter Held...". Der Transporter setzt sanft auf. Ich nehme mir den Notfallkoffer und gehe zum Jäger.*


melden

Sci-Fi Rollenspiel

16.08.2012 um 12:43
Ich suche Deckung hinter einem Felsen, und schieße weiter auf die Alien.

"Nehm das ihr schweine!"


Nach einer langen Schießerei, sind ein haufen Leichen am Boden, ein überlebender schießt mir ins Knie.

"Fuck!" *Drückt auf die Blutenede Wunde und gibt Schüsse in die Luft ab*

"Ich hoffe das wars nicht für mich"


Wenig später:
*Zieht den Kommunikator den ich gefunden habe und versucht ihn zu Aktivieren*

"Ach Verdammt!" *schlägt auf ihn und drückt wahllos Knöpfe*

Ein Hologramm im Videoformat öffnet sich, ich versteh zwar die Sprache nicht, aber wie es scheint sieht man Pläne für Panzer und Kanonen, weitere Pläne öffnen sich, auf dieser sieht man die Aufstellung einer Großen Armee...


melden

Sci-Fi Rollenspiel

16.08.2012 um 12:56
Marine bei LaB127: "Sir? Die Energiesignaturen werden deutlich schwächer und bewegen sich nicht mehr auf uns zu."


melden

Sci-Fi Rollenspiel

16.08.2012 um 12:58
Ich versuche aufzustehen und suche etwas nützliches unter den Leichen, ich finde nur ein paar Plasmagranaten.

"Ich hoffe das sieht einer..." *Wirft eine Plasmagranate in die Luft, in der Hoffnung auf Rettung*


melden

Sci-Fi Rollenspiel

16.08.2012 um 13:29
Marine bei LaB127: "Sir? Haben Sie das gesehen?"
Master Sergeant Miller (befehlhabender Offizier des Marine-Trupps bei LaB127): "Ja.... Dawson?"
Dawson: "Ja sir?"
Miller: "Schnappen Sie sich Hanks und schauen Sie was da vor sich geht. Wir müssen wissen womit wir es zu tun haben."

Hank und Dawson ziehen los. Nach ca. 20 Minuten sehen sie sporadisch Lichtspuren und hören ein leichtes Surren. Ein paar Minuten später sehen sie ein Wesen in einer unbekannten Rüstung sitzen, welches hin und wieder mit einer eigenartigen Waffe ohne ein bestimmtes Ziel anzuvisieren über den Felsen schiesst an dem er sitzt. Die beide schauen sich an, nicken einander zu, ziehen ihre Waffen und legen an, da hebt Hanks die Hand und flüstert: "Hörst du das?" Dawson spitzt die Ohren und hört leise: "Verdammter Mist, was haben diese Scheiss Aliens vor...oh Mann, ich darf hier nicht verrecken...verfluchte Scheisse nochmal..." Die beiden senken die Waffen und bewegen sich vorsichtig zu dem Felsen. Der Typ reisst seine Waffe herum und senkt sie mit einem Lächeln wieder: "Bin ich froh euch zusehen." Er deutet auf sein Knie: "Ich hoffe, ihr habt ein Pflaster dabei?"

Dawson kramt grinsend in seinem Medi-Set: "Warte hier ist was mit Schmetterling drauf...Ich bin Dawson, der da ist Hanks. Wie heisst du mein Freund?".

Der Typ verzieht vor Schmerzen sein Gesicht und presst zwischen den Zähnen hervor: "Carter, Jason Carter". Dawson und Hanks schauen sich verdutzt an....


melden

Sci-Fi Rollenspiel

16.08.2012 um 13:36
"Ich hab hier was gefunden *deutet auf die Gerätschaft in meiner Hand* "

"Da drüben ist ein dorf von denen, oder auch ein Vorposten, wie auch immer, sollten sie sich mal anschauen"

"Haben wir auf diesem Planeten eigentlich ein Lager?"


melden

Sci-Fi Rollenspiel

16.08.2012 um 13:38
Mit einer hohen Geschwindigkeit und einem lauten Knall trete ich in die Atmosphäre des Planeten ein.
Ich schaffe es jedoch halbwegs sanft zu bruchlanden und ziehe eine lange Schneise in den Dreck.Mit meiner Laserklinge schneide ich mich aus dem Jäger raus.

"Dann wollen wir mal sehen ob sich vielleicht irgendwas auf dem Planeten befindet",sage ich und renne weiter in den Dschungel.


##########

Ähm.Also @Wireless @mr.j ihr seid auch auf dem Planeten oder?Wo ist @Papperlapapp?


melden

Sci-Fi Rollenspiel

16.08.2012 um 13:48
#############
@LupusDeus
Wir sind auch auf dem Planeten.
Mein Hauptcharakter (Ben Carter) ist gerade an dem Jäger mit dem du abgestürzt bist.

Meine Nebencharaktere (der Marine-Trupp) sicher die Absturzstelle eine Landungsbootes. Da ist vielleicht auch Papperlapapp drin. Auf jeden Fall ist de rauch irgendwo abgestürzt. Des Weiteren ist ein Teil des Marine-Trupps jetzt bei JohnWheeler (Jason Carter).

Oder ist es zu verwirrend, wenn ich hier mehrere Pfade verfolge?
#############


melden

Sci-Fi Rollenspiel

16.08.2012 um 13:50
#######

Okay danke.Ja wenn du willst kannst du nebenbei noch deine "Npc's" steuern solange es nicht zuuuu kompliziert wird. :)


melden

Sci-Fi Rollenspiel

16.08.2012 um 13:51
Langsam wird aus der Kolonisierung Krieg, finde ich aber gut :D
Haben wir Menschen noch mehr Planeten? Also andere Kolonien?
############################


melden

Sci-Fi Rollenspiel

16.08.2012 um 14:04
###############
@LupusDeus
Ich versuche es nicht zu kompliziert zu machen :) , solange wir nur zu viert sind, wird's wohl gehen.

@mr.j
Hast du ja auch voran getrieben, wer hat denn hier die große Armee gesehen :D ... Ich wollte so gerne mit meine Farm-Bots rumdüsen und Kartoffeln anbauen ;) .

Ich bin davon ausgegangen, dass es mehr als nur unsere Flotte gibt. Es sind praktisch in alle Richtungen Flotten ausgerückt, um Planeten zu kolonisieren. Es ist sozusagen die erste Kolonisierungswelle der Menschen. Bisher hatten sie nur die Erde und vielleicht ein paar Orbitalstationen.
###############


melden
307 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Die Drei ??? und...49 Beiträge