weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

In die Menschliche Zukunft denken...Götter und Engel

21 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Jesus, Engel, Menschheit Zukunft
MagkeineBnamen
Diskussionsleiter
versteckt

Lesezeichen setzen

In die Menschliche Zukunft denken...Götter und Engel

30.10.2013 um 23:45
Irgendwann wird es zu den größten Krieg (Seuche, Bomben, Gesetzlosigkeit) kommen. Die meisten Menschen werden vernichtet, vergehen oder wie auch immer man es nennen will. Eine kleine Anzahl an Reichen, Wissenschaftlern und notwendigen Menschen wird überleben (wie schon immer). Alles wird von vorne beginnen und alles wird auch so wie es gerade ist.

„Jesus/Gott/Engel“?

Es gibt immer einen der es ändern will. Macht und Gier sollen verschwinden, da sich sonst alles wiederholt.

Die nächste „Menschen- Dezimierung“ wird einen große Seuche sein. Vielleicht sogar eine Art Zombie Seuche. Kluge und Reiche Köpfe werden überleben und werden (wie schon so oft) nach dieser „Reinigung“ die Erde neu mit Menschen erschaffen.

Sie werden die „Götter“ sein.

Und dann wird es einen „Jesus/Gott/Engel“ geben der den Plan der Obersten nicht akzeptiert und das anprangern wird, da sich sonst alles wiederholen wird.

Es liegt an der Masse wie die Menschheit sich entwickelt. Wenn wir alle negativ denken wird Negatives passieren. Wenn wir alle schweigen und gegeneinander kämpfen werden wir verlieren.

ABER!

Wie bekommt man solch eine Masse an Menschen unter einen Hut? Und wie können wir uns weiterentwickeln?

Die meisten Menschen verteufeln die Globalisierung und die Vereinigung von Völkern, Geschichte, Religion und Rasse.

Doch wie können wir uns weiterentwickeln wenn wir nicht endlich diese Fesseln lösen?


melden
Anzeige

In die Menschliche Zukunft denken...Götter und Engel

31.10.2013 um 00:03
Sei gegrüßt,

meines Erachtens nach, kann zu jeder Zeit und an jeden Ort solch eine Veränderung herbeigeführt werden.
Hierfür gibt es mehr als nur genügend geschichtliche Beispiele, deren Aufzählung ich hier jedoch unterlassen werden.

Soziale Ereignisse aber auch Ökologische Ereignisse, unabhängig voneinander, können hierfür ausschlaggebend sein.

Das Weiterentwickeln des Menschen, wie aus Ihrer Fragestellung zu entnehmen, kann nach dem obigen von mir angeführten sozialen Ereignissen oder ökologischen Ereignissen geschehen, sowie selbstverständlich auch durch natürliche selektive Evolution.

Diese von Ihnen angeführten "Fesseln" brauchen nicht zwangsläufig gelöst werden.
Es ist möglich, das eine stete Entwicklung innerhalb von beschränkten Maßnahmen, oder wie hier angeführt, in "Fesseln" stattfindet.


melden

In die Menschliche Zukunft denken...Götter und Engel

31.10.2013 um 00:18
@MagkeineBnamen

Sehr Interessantes Thema.
MagkeineBnamen schrieb:Wie bekommt man solch eine Masse an Menschen unter einen Hut? Und wie können wir uns weiterentwickeln?
Ich denke, die kritische Masse ist bereits überschritten, so das die Menschheit kurz vor ihrem Bewusstseinssprung steht, einige glauben, ich hoffe es sehr, das es Ende diesen Jahres soweit sein könnten.
Meinen hatte ich bereits vor anderthalb Jahren und mittlerweile kenne ich sehr viele die genaus denken und überzeugt davon sind, das der Welt etwas große bevorsteht, was da nun genau passiert oder wie es im einzelnen ablaufen wird, bleibt abzuwarten.
Ob viele sterben oder weiterkommen bzw wer überhaupt den Aufstieg in die neue Bewusstseinsebene schafften ebenso.
MagkeineBnamen schrieb:Die meisten Menschen verteufeln die Globalisierung und die Vereinigung von Völkern, Geschichte, Religion und Rasse.
Okey, der super Globalisierungsfan bin ich jetzt auch nicht, jedoch den anderen Punkten stimme ich voll zu. In meinem Umfeld sind die meisten auch der Ansicht, einer ist sogar fest davon überzeugt, das alles darauf hindeutet das es irgendwann, vieleicht schon sehr bald, auch wenn es grad nicht so aussieht, eine Weltreligion geben wird, die auf Liebe, Tolleranz und Mitgefühl beruhet.
MagkeineBnamen schrieb:Doch wie können wir uns weiterentwickeln wenn wir nicht endlich diese Fesseln lösen?
Jeder wird bei sich diese Fesseln lösen und die Masse machst dann :)


melden

In die Menschliche Zukunft denken...Götter und Engel

31.10.2013 um 00:33
@MagkeineBnamen


ich denke, das können wir nicht alleine.

Wenn wir davon ausgehen, daß es andere Universen, Engel, Lichtschiffe, gibt,

dann sind wir ganz gewaltig auf die Hilfe von ihnen angewiesen, und ich glaube,
diese Hilfe bekommen wir gerade.

Die Lage ist verwickelt (gewesen) und es gab auch so etwas wie ein Nichteinmischungsgebot.

In der Nähe der Sonne sieht man immer mehr Schiffe, die werden aller zwei Tage von der NASA
runterretuschiert.

also es passiert schon etwas.

die jenigen welche hinhören/wollen, bekommen Informationen und werden auf dem Laufenden gehalten.

Die Prozesse welche du angesprochen hast, laufen und werden fortgesetzt.


Offenbar gab es schon mehrere Gesellschaften in den letzten Jahrhunderttausenden,

und zum Schluß lief immer etwas aus dem Ruder, so daß ein Schluß gesetzt wurde,

und alles wieder von vorne anfing.

Als problematisch wird angesehen die Entwicklung und die Benutzung der Atomenergie,

denn jede Gesellschaft welche die Atomenergie benutzte, war zum Untergang verurteilt.

Denk mal an Atlantis.

Gut, dort war es die Kristallenergie, aber nur wenige beherrschten sie und damit alle anderen.

Dann gab es den großen Knall,

oder eher das leise , aber schnelle und unweigerliche Versinken, lange vorher war es angekündigt.

und wenn wir uns nicht bald besinnen, Bevölkerungswachstum stoppen, Atomenergie aufgeben,

dann steht uns genauso der Untergang bevor.

Für die jenigen welche wissen und wollen, wird es der Übergang sein.



Universen werden planmäßig aufgebaut, besiedelt und nach der festgesetzten Zeit auch wieder abgebaut.

Das ist der Gottesplan.

Innerhalb dieses Rahmens können Planeten besiedelt werden, Gesellschaften aufblühen und vergehen.



mfg,


melden
Orbiter...
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

In die Menschliche Zukunft denken...Götter und Engel

31.10.2013 um 00:39
Totale Zerstörung ermöglicht einen Neubeginn, von daher sollte es nach einer Apokalypse besser werden. Das danach Engel und Götter herrschen werden könnte man vermuten, man weiss es aber nicht.

Ne plötzliche Apokalypse wird es wahrscheinlich nicht geben, eher eine Art Sieche. Es gibt real langsame Prozesse der Zerstörung. Einige wünschen sich allerdings eine sofortoge Apokalypse herbei.
Vor allem, weil dann die eigenen Probleme sich gelich mit erledigen...


melden
MagkeineBnamen
Diskussionsleiter
versteckt

Lesezeichen setzen

In die Menschliche Zukunft denken...Götter und Engel

31.10.2013 um 01:55
Ja, viele unterschiedliche Völker (Nationen) haben den Fortschritt der Menschheit vorangebracht. Aber warum ist die Wissenschaft nicht endlich dazu bereit neue Erkenntnisse und Perspektiven zu akzeptieren und zu veröffentlichen. Warum springt die Platte? Es geht nur um Geld und Macht. Solange die Menschheit diese Prioritäten hat wird sich NICHTS ändern. Kluge Köpfe haben schon längst das Energie Problem gelöst aber dürfen es nicht veröffentlichen weil die GIER und MACHT der anderen blockiert.

Es liegt an uns, an der Masse!

Wenn die Masse an das Gute und den Willen besitzt aufzustehen und weiter zu denken als die momentane Menschliche Situation, müssen die Führer handeln.

Wir brauchen Führung, keine Frage. Wir brauchen gute Führer.

Führer dieser Welt, unterstützt die Klugen Köpfe und kündigt die Machtgier, packt eure Ressourcen zusammen und bringt die Menschheit weiter. Kündigt alle die damit nicht einverstanden sind. Die Zukunft liegt nicht nur auf diesen Planeten. Aber unser Planet wird immer Mutter Erde sein, schützt sie und lasst sie nie vergehen.

Jeder Planet, jeder Stern und alles um uns herum ist Leben! Alles ist Leben und wir sind damit verbunden.

Immer mehr Menschen fühlen es. Wir vermissen die Natur!


melden

In die Menschliche Zukunft denken...Götter und Engel

18.11.2013 um 23:34
Servus,
MagkeineBnamen schrieb:Wir brauchen Führung, keine Frage. Wir brauchen gute Führer.
Was nützt denn die beste Führung, wenn es an den Barrieren der Demokratie scheitert.
Wie Aristoteles schon sagte(sinngemäß) "Demokratie ist die schlechteste Gesellschaftsform. Sie vertritt die Meinung und Ziele der großen Masse. Und diese ist und bleibt Geld.
Dementsprechend brauchen wie eine andere Gesellschaftsform. Mit einem schlauen Kopf an der Spitze und wir müssten diese utopischen Ziele erzwingen.
Verfassungsschutz lässt grüßen


melden
Jesussah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

In die Menschliche Zukunft denken...Götter und Engel

19.11.2013 um 15:41
@MagkeineBnamen
MagkeineBnamen schrieb:Es liegt an der Masse wie die Menschheit sich entwickelt. Wenn wir alle negativ denken wird Negatives passieren. Wenn wir alle schweigen und gegeneinander kämpfen werden wir verlieren.
Was gibt es denn zu gewinnen?
MagkeineBnamen schrieb:„Jesus/Gott/Engel“?

Es gibt immer einen der es ändern will. Macht und Gier sollen verschwinden, da sich sonst alles wiederholt.
Gott wollte weder etwas, noch nichts. Gott hat mit Veränderungen genau so wenig am Hut wie mit dem Stillstand.

Jesus wollte etwas verändern, doch nur weil er einiges damals noch nicht wirklich verstanden hatte. Sein Verstand, verstand vieles wirklicher als die damaligen Menschen. Doch sein Versuch etwas zu verändern, unterlag seinem Verstand. :)

Engel haben wohl keinen freien willen. Sie können eine Änderung gar nicht in Betracht ziehen. Engel tun das, was sie tun müssen.
MagkeineBnamen schrieb:Wie bekommt man solch eine Masse an Menschen unter einen Hut? Und wie können wir uns weiterentwickeln?
Sie sind schon alle unter einem Hut. Entwicklung konzentriert sich nicht nur auf einen Punkt sondern auf den gesamten Kreislauf.
MagkeineBnamen schrieb:Die meisten Menschen verteufeln die Globalisierung und die Vereinigung von Völkern, Geschichte, Religion und Rasse.

Doch wie können wir uns weiterentwickeln wenn wir nicht endlich diese Fesseln lösen?
Das stimmt wohl. Wer sich von diesen Fesseln nicht löst, scheint wohl gefangen.


melden

In die Menschliche Zukunft denken...Götter und Engel

19.11.2013 um 16:38
thomaszg2872 schrieb:
ich denke, das können wir nicht alleine.

Wenn wir davon ausgehen, daß es andere Universen, Engel, Lichtschiffe, gibt,

dann sind wir ganz gewaltig auf die Hilfe von ihnen angewiesen, und ich glaube,
diese Hilfe bekommen wir gerade.

Die Lage ist verwickelt (gewesen) und es gab auch so etwas wie ein Nichteinmischungsgebot.

In der Nähe der Sonne sieht man immer mehr Schiffe, die werden aller zwei Tage von der NASA
runterretuschiert.

also es passiert schon etwas.

die jenigen welche hinhören/wollen, bekommen Informationen und werden auf dem Laufenden gehalten.

Die Prozesse welche du angesprochen hast, laufen und werden fortgesetzt.


Offenbar gab es schon mehrere Gesellschaften in den letzten Jahrhunderttausenden,

und zum Schluß lief immer etwas aus dem Ruder, so daß ein Schluß gesetzt wurde,

und alles wieder von vorne anfing.

Als problematisch wird angesehen die Entwicklung und die Benutzung der Atomenergie,

denn jede Gesellschaft welche die Atomenergie benutzte, war zum Untergang verurteilt.

Denk mal an Atlantis.

Gut, dort war es die Kristallenergie, aber nur wenige beherrschten sie und damit alle anderen.

Dann gab es den großen Knall,

oder eher das leise , aber schnelle und unweigerliche Versinken, lange vorher war es angekündigt.

und wenn wir uns nicht bald besinnen, Bevölkerungswachstum stoppen, Atomenergie aufgeben,

dann steht uns genauso der Untergang bevor.

Für die jenigen welche wissen und wollen, wird es der Übergang sein.



Universen werden planmäßig aufgebaut, besiedelt und nach der festgesetzten Zeit auch wieder abgebaut.

Das ist der Gottesplan.

Innerhalb dieses Rahmens können Planeten besiedelt werden, Gesellschaften aufblühen und vergehen.



mfg,
@thomaszg2872

Hört sich alles sehr "abgespact" an sag ich jetzt mal!
Irgendwelche Beweise oder Hinweise dafür?


melden

In die Menschliche Zukunft denken...Götter und Engel

19.11.2013 um 17:19
knopper schrieb:Irgendwelche Beweise oder Hinweise dafür?
Netter Scherz ...


melden

In die Menschliche Zukunft denken...Götter und Engel

19.11.2013 um 17:35
@MagkeineBnamen

Hey @MagkeineBnamen, Interessante Diskussion :)
MagkeineBnamen schrieb: Es geht nur um Geld und Macht. Solange die Menschheit diese Prioritäten hat wird sich NICHTS ändern. Kluge Köpfe haben schon längst das Energie Problem gelöst aber dürfen es nicht veröffentlichen weil die GIER und MACHT der anderen blockiert.

Es liegt an uns, an der Masse!
Ich dreh den Spiess mal um und sage, es liegt nicht an der Masse sondern am Individuum. Geld und Macht sind nicht Gut oder Schlecht. Entscheidend ist wie man sie einsetzt bzw. welchem Zweck sie dienen. In einer Gesellschaft in der das Individuum die höchste Priorität hat gibt es praktisch keine Unterdrückung oder ungewollten Abhängigkeiten.

@asdfDenker
asdfDenker schrieb:Was nützt denn die beste Führung, wenn es an den Barrieren der Demokratie scheitert.
Wahre Worte. Demokratie ist im Grunde nichts anderes als die Diktatur der Mehrheit. Wenn beispielsweise 51% für Sklaverei sind und 49% dagegen dann zählt die Mehrheit und die restlichen 49% werden unterdrückt. Das kann echt nicht die Lösung sein.

In meinen Augen ist der Nächste Schritt Liberalismus bzw. die Philosophie der grösstmöglichen Freiheit des Menschen. Die einzige Aufgabe der Gemeinschaft ist es das Individuum zu schützen und zwar nur diejenigen die das auch von sich aus wollen.


melden
Lightwarrior
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

In die Menschliche Zukunft denken...Götter und Engel

21.11.2013 um 14:44
asdfDenker schrieb:
Was nützt denn die beste Führung, wenn es an den Barrieren der Demokratie scheitert.
Vielleicht sind diese Barrieren da um wahre Demokratie zu verhindern!


melden

In die Menschliche Zukunft denken...Götter und Engel

21.11.2013 um 16:43
@knopper

naja ich beswchäftige mich schon länger mit der Thematik,

habe mein altes, aufoktroiertes Weltbild über Bord geworfen und bin auf Entdeckungsreise gegangen.

Was du hier siehst ist das Ergebnis einiger Jahre.


Ich hab die Dinge die sich mir gezeigt haben,
mit anderen Quellen abgeglichen so gut es eben ging.

Ma sehn was ich dir so anbieten kann...


weil der Trend da draußen , der Mainstream, scheint uns ja eher vom Gegenteil überzeugen zu wollen.

Also bis bald.


mfg,


melden
Orbiter...
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

In die Menschliche Zukunft denken...Götter und Engel

21.11.2013 um 20:30
@thomaszg2872 Mein Denkmodell über die Götter sieht ähnlich aus. Die Frage ist, was hat Dich veranlasst so zu denken, bzw welche Indizien lassen Dich das glauben?


melden

In die Menschliche Zukunft denken...Götter und Engel

22.11.2013 um 14:53
Hi @Orbiter...


..das war ein langer Weg.

Also zuerst habe ich meinen Fernseher weggegeben und alle alten Dogmen aus dem Fenster geworfen.

Ich steckte damals in einer erheblichen Krise.

Dann hab ich mich selbst auf den weg gemacht.

Meine damalige Wohnungsnachbarin hatte mir ein Buch in die Hand gegeben von E.v. Däniken: Die Spuren der Ausserirdischen.

nun war ich vom EvD kein Fan. Eher das Gegenteil.

der stellt ja eh nur Fragen.

Den Bildteil habe ich mir aber angesehen.

Naja, daß diese Dinge nicht von Menschenhand geschaffen sind, vor allem nicht in den letzzten 5.000 Jahren,

das kann man wohl sehen.

Bücher von z. Sitchin fielen mir in die Hand.

Ich stieß auf Thoth den Atlanter, die Hallen von Amenti, die Hallen der Aufzeichnungen

http://www.giza.ch

Atlantis überhaupt, das SOL 3 Handbuch, die Lacerta Interviews,

gottwissen.de, fallwelt.de,


dann nahmen die Ufo-SIchtungen zu, ganz logisch,

vier Buchtitel möchte ich noch benennen,

x-Akte Ausserirdische von Janet und Colin Board,

Kontakt, von Johannes Fiebag, und

Sternentore, vom gleichen Autor,

Ufos- Es gibt sie, von einem amerikanischen Ehepaar,

Billy Meyer in der Schweiz,

dazu unzählige Brösel und Puzzleteile die man so am Wegrand findet. Erstmal aufheben,

später einpassen.

Dann hab ich noch ein ganz liebes Medium und einen hell-sichtigen Freund, die konnten mir manches bestätigen.

Achso, das Urantia Buch.

Ich denke, ich konnte gar nichts anders finden weil dies der Wahrheit und der Realität wohl am nächsten kommt.



GLG,


melden

In die Menschliche Zukunft denken...Götter und Engel

22.11.2013 um 14:55
Hi @knopper

schau mal bitte oberhalb dieser Zeilen.

Danke.

th


melden
Orbiter...
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

In die Menschliche Zukunft denken...Götter und Engel

22.11.2013 um 18:58
@thomaszg2872 Ok, Du hast Dir viel erlesen. Hattest Du auch ein Erlebnis, dass deine Theorie weiter untermauern könnte?


melden

In die Menschliche Zukunft denken...Götter und Engel

22.11.2013 um 20:28
1.) Wenn es neu beginnen soll, wieso sollten die Menschen sich herauskristallisieren? Wieso muss der Mensch ganz oben stehen? Ohne andere Menschen, ohne große Gruppierung, ohne Volk, kein Schutz. Es gibt eine Menge vor dem der Mensch sich fürchten sollte, vor allem alleine oder in weniger Anzahl.

2.) Keine Macht und keine Gier? Was denkst du was der Mensch ist? Wir sind keine Götter und schon längst keine Engel. Wenn reiche Menschen das Land neu besiedeln sollen, was denkst du wird ganz oben stehen und entweder an Gewicht verlieren oder zum höchsten Gebot werden? Diese Menschen sind immernoch Teil unserer Welt und haben ihre Prinzipien mitgenommen. Geld wird nicht einfach so an Wert verlieren; oder es wird so wertlos, dass niemand mehr dem anderen etwas zu bieten hat. Nacktes Überleben, wobei wir wieder zu Punkt 1 kommen.

3.) Wie du siehst wird es keinen Grund für die Erscheinung eines "höheren Etwas" geben. Das nehmen diese Spezialisten schon selbst in die Hand.

4.) Les deinen Beitrag nochmal gründlich durch. Du sagst wir sollten unseren Blick vor Negativität abstellen, "uns nicht blenden lassen" wie man so schön sagt? Was tust du denn anders? Wie siehst du die Welt? Verkommen? Elendig? Krepierend an sich selbst? Das sagt nicht sehr viel positives aus.

Diese Fesseln gibt es nicht, wenn du sie dir nicht anlegst.
Die meisten Menschen, die du kennst, verteufeln all das.
Du kannst die Menschen nicht retten, egal für wie verteufelt du sie hälst, denn sie werden dich überleben. Die Menschen werden hier wohl noch eine Weile sein, oder auch nicht. Wer weiß das schon.

Aber die andere Sache ist, dass ich hoffe dass nicht du selbst diese Menschen unter einen Hut bringen möchtest. Egal wie sehr wir den Menschen bessern möchten, ein freier Wille und die Möglichkeit der Entscheidung lässt sie alle schnell einen eigenen Hut suchen, wer vertraut schon JEDEM. Das ist eine Fessel, die sich auf Punkt 2 bezieht, das Überleben.
In so einer Welt kann man sich nur selbst vertrauen, und selbst da kann man sich nicht sicher sein. Ich bin froh nicht in so einer Welt zu leben.


melden

In die Menschliche Zukunft denken...Götter und Engel

23.11.2013 um 14:34
@Orbiter...

dazu schreib ich dir gerne ne pn....


melden
Anzeige

In die Menschliche Zukunft denken...Götter und Engel

23.11.2013 um 15:31
@thomaszg2872

Kannst du mir auch ne PN dazu schreiben? Finde das nämlich interessant :)


melden
299 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden