weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Initialzündung für ein außergewöhnliches Leben als primäres Ziel

guyusmajor
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Initialzündung für ein außergewöhnliches Leben als primäres Ziel

29.11.2013 um 23:41
Aktiv zu leben, oder gelebt zu werden macht einen gewaltigen Unterschied und bereitet uns jeweils den Weg für unsere Zukunft, zum Stillstand oder zum Aufstieg. Man sagt, die Rahmenbedingungen entscheiden über das Glück im Leben, aber wirklich (?), oder sind es doch die persönlichen Entscheidungen. Am Ende haben wir nur ein Leben und sollte es nicht doch außergewöhlich sein? Glück findet nur der Tüchtige, sagt man, aber auch die Vision für sein Leben kann eine tragende Kraft sein, fehlt sie, bleibt man stehen in der Normalität.

Ein Leben macht besonders Spass, wenn man sich von der Masse abhebt und seine Ziele frei verwirklichen kann. Dazu gehört mehr als nur der Wille.
Viele Menschen sehnen sich nach einem außergewöhnlichen Leben und projizieren diesen Wunsch auf ihre Idole, die Ihnen die Illusion der Teilhabe an einem anderen Leben geben.

Will man jedoch selber ein außergewöhnliches Leben führen, fällt das Herauskommen aus seinem bisherigen, gewöhnlichen, oder schlechten Leben aufgrund von Zwänge, Hindernisssen und der persölichen Einstellung dazu oftmals schwer. Meist lebt man sein gewöhnliches Leben absehbar weiter und man spielt vielleicht eine Rolle in der Gesellschaft, die einem so gar nicht gefällt, kommt da aber nicht raus.

Maßgeblich für eine außergewöhnliche Zukunft können viele Faktoren sein, zu allererst wäre die Schullaufbahn, Aussbildung und der Beruf zu nennen, der im Idealfall genau die Berufung wird.
Aber auch Faktoren wie Glück, Familenverhältnisse, Eltern, Geld, Freunde und nicht zuletzt das Talent und die Phantasie spielen dabei eine Rolle.
Schon Einstein sagte sinngemäß, "Die Phantasie erschafft Welten und sie ist wichtiger als Wissen!"

Hier soll aber auch der Raum für eure persönliche Definition eines "außergewöhnlichen Lebens" gegeben sein und ob das eine Überlegung in eurem Leben war/ist, oder ob ihr doch lieber ein vorraussehbares, gewöhnliches Leben führen wollt. Oftmals ist man auch einfach zu träge, zu passiv und zu faul, um diesen Gedanken weiter zu führen, denn dazu gehört ganz besimmt Motivation, Willen und Kraft

Irgendwann im Leben ist es dann oft zu spät, sich nochmal aufzukrempeln und einen Neustart zu beginnen in ein andere Richtung. Man mag dann erkennen, wie man sich doch vom Leben hat einlullen lassen und erschreckt vor der eigenen Passivität, weil man keine wirklichen Entscheidungen getroffen hat, sonders sich nur hat treiben lassen.

Ein außergewöhnliches Leben hängt vor allem direkt zusammen mit dem Bewusstsein zu sich selber und mit Freunden, die einem auf dem Weg des Lebens begleiten.
Führt man ein gegenteiliges, also "langweiliges Leben", sucht man nach Erstatzbefriedigungen, die einem oberflächlich das Gegenteil zeigen und der Mensch lebt dann in einer Illusion vom Glück.

Wie wertet ihr ein "außergewöhnliches Leben" und führt ihr ein solches bereits nach eurer Definition? Liegt das Geheimnis dazu in einer komplizierten Verkettung von Entscheidungen, oder hängt es doch nur von wenigen Grundentscheidungen ab, welche Rolle spielt die Liebe zum Leben dabei und kann man die Entscheidung von jetzt auf gleich dazu treffen durch eine Initialzündung?

Was braucht man zu einem außergewöhnlichen Leben wirklich nach eurer Meinung?


melden
Anzeige
guyusmajor
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Initialzündung für ein außergewöhnliches Leben als primäres Ziel

29.11.2013 um 23:59
Hier noch das Zitat im Einführungspost in Englisch, wie Einstein es gesagt hat!


51wiloKYqNL  SY355



melden

Initialzündung für ein außergewöhnliches Leben als primäres Ziel

30.11.2013 um 00:28
Seien Sie gegrüßt,

@guyusmajor

Bezogen auf Ihre Fragestellung :

Man braucht, meines Erachtens nach, nichts wesentliches für ein außergewöhnliches Leben.
Das Leben, jedes leben, ist an sich selbst außergewöhnlich, sowie auch einzigartig an sich.
Dies ergibt sich allein schon aus dem natürlichen Umfeld geprägt von Emission und Immission, die einen jeden wie seine Kulturelle Umgebung individuell formen und so das leben allein an sich außergewöhnlich in dieser Beziehung gestalten.
Hierdurch können auch vielerlei Abweichungen entstehen, die nicht vorherbestimmt sind und niemanden einen direkten Weg aufweisen.
Selbst die Stagnation und Degeneration können nach diesen Gesichtspunkten zu einen außergewöhnlichen Leben führen und es sogar sein.


melden

Initialzündung für ein außergewöhnliches Leben als primäres Ziel

30.11.2013 um 00:47
@guyusmajor

schöner eingangspost.
guyusmajor schrieb:Was braucht man zu einem außergewöhnlichen Leben wirklich nach eurer Meinung?
dazu gibt es soviel zu sagen aber es ist spät. deshalb kurz und knapp:

man braucht eine aussergewöhnliche gesellschaft, welche integral miteinander verbunden ist und in der jedes individuum für den anderen bürgt. eine gesellschaft, in der diese einstellung sich in allen bereichen des lebens manifestiert. in der erziehung, in der politik, wirtschaft, wissenschaft und forschung usw.

doch heute verhalten sich die menschen wie krebsgeschwüre. sie sind eigentlich gleichgültig ggü. der gesellschaft und geben sich mit dieser nur aus zweckmässigkeit ab, weil jeder bewusst oder unbewusst weiss, dass er alleine nicht kann. wir ergaunern unser glück durch das unglück anderer. und genau wegen dieser einstellung sind tausende von menschen auf diesem erdball geschädigt, unglücklich und gebrochen. allein durch mobbing in der schule z.b. kann eine person solchen schaden nehmen, dass es ihr gesamtes zukünftiges leben negativ beeinflusst und ihr die möglichkeit genommen wird, ihren platz in dieser welt zu finden und ihr potenzial zu verwirklichen. isolation, depression und sogar tod können die folgen von solch fahrlässigen handlungen sein.


melden
tic
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Initialzündung für ein außergewöhnliches Leben als primäres Ziel

30.11.2013 um 04:07
guyusmajor schrieb:Was braucht man zu einem außergewöhnlichen Leben wirklich nach eurer Meinung?
es muss einem egal sein was andere über einen denken, ist es einem nicht egal fügt man sich blos der breiten Masse und nix wird außergewöhnlich..


melden
Banana_Joe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Initialzündung für ein außergewöhnliches Leben als primäres Ziel

30.11.2013 um 05:52
@guyusmajor
guyusmajor schrieb:Wie wertet ihr ein "außergewöhnliches Leben" und führt ihr ein solches bereits nach eurer Definition?
Nun, nach allgemeingültigen Maßstäben, wird man ein Leben als außergewöhnlich bezeichnen, wenn es sich deutlich abhebt von der gelebten "Norm". Ob das nun im Endeffekt positiv, negativ oder neutral zu werten ist, hängt vom gewählten Modell ab, womit ich zum nächsten Punkt komme. Der Entscheidung sein Leben grundsätzlich zu ändern, die bisherigen festgefahrenen Strukturen aufzubrechen, zur Initialzündung wie Du es nennst.
guyusmajor schrieb:Liegt das Geheimnis dazu in einer komplizierten Verkettung von Entscheidungen, oder hängt es doch nur von wenigen Grundentscheidungen ab, welche Rolle spielt die Liebe zum Leben dabei und kann man die Entscheidung von jetzt auf gleich dazu treffen durch eine Initialzündung?
Das Geheimnis liegt nicht zwangsläufig in einer komplizierten Verkettung von Entscheidungen. Womöglich hängen Erfolg und Misserfolg des außergewöhnlichen Lebens, später einmal davon ab, wie eben alles andere auch. Die Entscheidung sein Leben zu ändern trifft man aber von jetzt auf gleich. So war es bei mir. Und konsequenterweise, waren meine Schritte entsprechend drastisch. Kündigung eines unbefristeten, relativ anständig bezahlten Arbeitsverhältnisses, Aufgabe des alten Umfelds bzw. Umzug in eine fremde Stadt usw. Diese Odysee zieht sich bis heute weiter durch mein Leben. Mit wechselhaftem Erfolg.

Den Wunsch mein Leben zu ändern hatte ich zwar vor diesen initiierenden Ereignissen schon länger, aber der Groschen ist dann doch eines Morgens relativ unvermittelt gefallen. Von da an ging alles ziemlich schnell. Ich empfehle diesen Schritt übrigens nicht weiter. Den grundsätzlichen Schritt schon, also sein Leben komplett umzukrempeln, wenn es einen nicht erfüllt, aber nicht meine rabiate Vorgehensweise. Lieber sukzessive wandeln. Dann spart man sich die Auszeiten, die ich anschließend immer wieder hatte, weil ich auf gut deutsch, mal wieder mit meinen wenig durchdachten Plänen auf die Fresse gefallen war.

Ich bereue diesen Schritt dennoch nicht. Ich bin sehr spontan geblieben, auch wenn ich mittlerweile überlegter vorgehe. Ich würde mein Leben auch tatsächlich als außergewöhnlich bezeichnen.
Bisher allerdings in negativer Hinsicht ebenso, wie in positiver. Mittlerweile dominieren zwar die positiven Effekte und ich gedenke diese weiter zu verstärken, aber ich habe viel Lehrgeld bezahlt und möchte meinen Weg niemandem empfehlen.
guyusmajor schrieb:Was braucht man zu einem außergewöhnlichen Leben wirklich nach eurer Meinung?
Den Willen es konsequent zu leben. Mehr im Grunde nicht. Man sollte nur, wie erwähnt, nicht sofort ins kalte Wasser springen wie ich, sobald man sich entschieden hat.


melden
Billy73
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Initialzündung für ein außergewöhnliches Leben als primäres Ziel

30.11.2013 um 09:38
Ich kann auch sagen, dass mein Leben relativ aussergewöhnlich ist. Allerdings wenn man aus einem Kaff kommt, wirken kleine Schritte auch recht aussergewöhnlich bezogen auf die Bezugsgruppe.

In grossen Dimensionen bleiben wir aber weiterhin Sandkörner die vom Winde verweht werden.

Ich glaube nicht, dass wir letztendlich Subjekte sind sondern in einer Fogle von Ereignissen gefangen sind.

Aber an sich ist ein aussergewöhnliches Leben einfach, man muss denjenigen oder sich selbst in eine entsprechende Umgebung setzen. Aussergewöhnliche Umstände erfordern aussergewöhnliche
Denkweisen, die dann einen entsprechenden Charakter bilden.


melden

Initialzündung für ein außergewöhnliches Leben als primäres Ziel

30.11.2013 um 15:24
Ein "außergewöhnliches Leben" ist auch geprägt von überstandenen Schlachten mit dem eigenen Gewissen (dem inneren Schweinehund), die im Inneren mit dem tiefen Wunsch der Befreiung durch Veränderung ausgetragen wurden.
Der Erkennende verwirklicht im Bewusstsein in seiner Einzigartigkeit mit der Erschaffung von neuen Wegen jenseits des gewohnten "Daseins".

Und ist stets erfreut über bereichernde Glücksmomente, die sich beim genauerer Betrachtung immer wieder finden lassen und den neuen Lebensweg erleichternder ebnen lassen..

Danach wird man zugeben können, ob sich die Zukunft mit Glück auf diese Weise fügen lässt.

Die eigene Grundeinstellung und das prägende Umfeld sind wohl die wichtigsten Gefährten für ein Neu-Erleben. Der feste Entschluss und eine gewisse Wagnisbereitschaft zählt.


Extremstortler sehen dies in ihrer Lebensweise beispielsweise so: Erst wenn man seine "Komfortzone" hinter sich lässt, dann fängt man erst wirklich an zu Leben.

Zu Beginn dieser Erfahrung ein Blick ins Ungewisse...

Underwater-Base-Jump


melden
Billy73
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Initialzündung für ein außergewöhnliches Leben als primäres Ziel

30.11.2013 um 15:33
@xpression

cooles Bild. Verdeutlicht gut das Verlassen der Komfort-Zone. Wow. Das elektrisiert.


melden

Initialzündung für ein außergewöhnliches Leben als primäres Ziel

30.11.2013 um 15:41
@Billy73

Ja, manchmal können Bilder die Botschaft noch intensiver übermitteln und das damit vorhandene "Loslassen" von älteren Strukturen und Gewohnheiten. :)


melden
Billy73
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Initialzündung für ein außergewöhnliches Leben als primäres Ziel

30.11.2013 um 16:22
xpression schrieb:Ja, manchmal können Bilder die Botschaft noch intensiver übermitteln und das damit vorhandene "Loslassen" von älteren Strukturen und Gewohnheiten.
Mich würde mal interessieren, wie das ist, wenn man sowas täglich macht. Fallschirmspringen ist auch so eine Sache. Ich stelle mir vor, ich würde jeden Tag aus meinem (Penthouse, Loft) über eine Klippe bei warmem Sommerwetter runtergleiten zum Strand, eine Runde tieftauchen und nach einer Kite-surf-session frühstücken. Das müsste eigentlich recht erfrischend sein.

So Jobs als Kitesurfelehrer, Gleitschirmfluglehrer macht man ja das routinemässig, könnte eine Initialzündung für ein aussergewöhnliches Leben sein. Wenn ich schon daran denke, kribbelt es.


melden

Initialzündung für ein außergewöhnliches Leben als primäres Ziel

30.11.2013 um 16:49
@Billy73

Im Grunde jagd man mit Abenteuerlust den Adrenalinkicks nach und aus dem anfänglichen Kribbeln wird ein berauschendes Erlebnis.
Gut dosiert ergibt sich da sicher auch eine lebensbereichernde Erfahrung heraus.

Ebenfalls die weiterentwickelte Fähigkeit, Ängste zu bewältigen und zu überwinden.
Interessant finde ich auch, dass sich in solchen intensiven Momenten die Erinnerungen an das außergewöhnlich Erlebte auch besser festigen können. Sozusagen ganzheitliche Erfahrungen, die die Lebenseinstellung nachhaltig beeinflussen können...


melden
Billy73
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Initialzündung für ein außergewöhnliches Leben als primäres Ziel

30.11.2013 um 16:54
@xpression

ja ist interessant. Manchmal denke ich mir sowas in mein Leben einzubauen. Sozusagen viel Adrenalin mit kalkuliertem Risiko. Als Kitesurfelehrer hätte man bestimmt ein interessantes Leben mit vielen Höhepunkten. Die Frage ist, ob das Hochgefühl wenigstens als gutes Gefühl dauerhaft erhalten liesse, dann wäre es schon wert das zu tun.


melden

Initialzündung für ein außergewöhnliches Leben als primäres Ziel

30.11.2013 um 17:05
Billy73 schrieb:Als Kitesurfelehrer hätte man bestimmt ein interessantes Leben mit vielen Höhepunkten.
Das sehe ich auch so. Solche Menschen pflegen ein sehr aktives Leben.
Billy73 schrieb:Die Frage ist, ob das Hochgefühl wenigstens als gutes Gefühl dauerhaft erhalten liesse, dann wäre es schon wert das zu tun.
Ich denke es lässt alles nach, sobald Gewohnheit eingekehrt ist. Man brauch immer wieder eine Steigerung, um dieses Hochgefühl weiter aufzufrischen...


melden
Billy73
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Initialzündung für ein außergewöhnliches Leben als primäres Ziel

30.11.2013 um 17:14
@xpression

ich bin zur Zeit in einer Orientierungphase ich könnte z.b. Kitesurflehrer oder Gleitschirmlehrer als Job anstreben aber irgendwie finde ich andererseits so geil scheint dann der Sport doch nicht zu sein.

Ich spiele gern Basketball, meist alleine, manchmal one on one. Dabei spüre ich mein Körper. Aber so beim Fliegen ist man relativ inaktiv bzw. bei Kitesurfing sind die Bewegungen recht unnatürlich.

Und die Sprorarten sind relativ teuer, gefährlich und man kann nicht mit Leuten spielen.

Aber ich sollte es zumindest einmal versuchen.


melden

Initialzündung für ein außergewöhnliches Leben als primäres Ziel

30.11.2013 um 17:40
@Billy73

Vielleicht kannst Du dich noch weiter davon überzeugen lassen. Von dem Wind getragen und zugleich auf den Wellen zu reiten ist meiner Meinung nach schon eine interessante Kombination.

Schön zu hören ist jedenfalls, dass bei Deiner Entscheidung die mögliche zukünftige Berufung mit Natur und Sport zu tun hat. Naja, die Gefahr ist oft der Begleiter des Nervenkitzels.

Manche Sportarten finde ich schon sehr speziell und grenzwertig. Immerhin interessant, wie sich beispielsweise der Extremsport in der menschlichen Entwicklung mit etabliert hat...

Ein stark beanspruchender Alltag erfordert oftmals einen ebenso starken Ausgleich. Kommt wohl auch auf den Menschen mit seinem Temperament zur Impulsivität an.


melden
Billy73
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Initialzündung für ein außergewöhnliches Leben als primäres Ziel

30.11.2013 um 18:11
xpression schrieb:Schön zu hören ist jedenfalls, dass bei Deiner Entscheidung die mögliche zukünftige Berufung mit Natur und Sport zu tun hat. Naja, die Gefahr ist oft der Begleiter des Nervenkitzels.
Ja mal schauen.

Das ganze erinnert mich jetzt an so ein Gerät, indem man aussieht als wäre man Iron-man. an den Füssen und Armen sind Schläuche angebracht aus denen Wasser strömt. Durch den Rückstoss kann man dann überdas Wasser schweben und auch tauchen ohne Muskelkraft. Habe es selber nur im TV gesehen, aber war auch faszinierend.
xpression schrieb:Ein stark beanspruchender Alltag erfordert oftmals einen ebenso starken Ausgleich. Kommt wohl auch auf den Menschen mit seinem Temperament zur Impulsivität an.
wichtig ist wohl auch der Show-Effect. Wichtig für die Initialzündung ist dass die Mädchen darauf stehen, dazu hier die Lyrics:

Well, I'm not the kind to kiss-and-tell
Bur I've been seen with Farah
I've never been with anything less than a nine, so fine
I've been on fire with Sally Fields, gone fast with a girl named Bo
But somehow they just don't end up as mine
It's a death-defied life I lead, I take my chances
I die for a living in the movies and TV
But the harderst thing I ever do is watch my leading ladies
Kiss some other guy while I'm bandaging my knee

I might fall from a tall building
I might roll a brand new car
'Cos I'm the unknown stuntman
That made Redford such a star

I've never spent much time in school
But I taught ladies plenty
It's true, I hire my body out for pay, hey hey
I've gotten burnt over Sheryl Tiegs, blown up for Raquel Welsh
But when I end up in the hay, it's only hay, hey hey

I might jump an open drawbridge
Or Tarzan from a vine
'Cos I'm the unknown stuntman
That makes Eastwood look so fine

They'll never make me president but I've got the best first ladies.
Some days I've got 'em as far as the eye can see.
A morning dive with Jackie Smith, I crash in the night with Cheryl,
But in the end they never stay with me.

And I might fall from a tall building so Burt Reynolds don't get hurt,
I might leap a mighty canyon so he can kiss and flirt.
While that smoth talker's kissin' my girl I'm just kissin' dirt,
Yes, I'm the lonely stuntman that made a lover out of Burt


melden
saba_key
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Initialzündung für ein außergewöhnliches Leben als primäres Ziel

30.11.2013 um 18:24
Ohne die Hinführung gelesen zu haben, ist das ein außergewöhnlicher Thread.
Heute sage ich nur, was ich heute auf einem Discount-Souvenir las:

Leben jeden Tag wie ein neues Leben!


melden

Initialzündung für ein außergewöhnliches Leben als primäres Ziel

30.11.2013 um 22:35
saba_key schrieb:Leben jeden Tag wie ein neues Leben!
für die Zombies empfehle ich:

Lebe jeden Tag so, als wäre es dein letzter :D


melden
Anzeige
saba_key
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Initialzündung für ein außergewöhnliches Leben als primäres Ziel

30.11.2013 um 22:42
@Jupiterhead

Du bist halt old-school, da nützt keine Tarnung was :)


melden
250 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden