Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Die Diktatur des Fleisches

91 Beiträge, Schlüsselwörter: Leben, Mensch, Seele, Ich, Person, Fleich

Die Diktatur des Fleisches

10.08.2014 um 22:17
@Piorama
Piorama schrieb:Ich halt mir (zum ausbrechen) noch die kitschigen, bunten Türen in Paralellwelten auf..
Ach, ich denke, dass machen wir alle, wir hüllen uns in einen Nebel von Illusionen und Sinnplacebos ein, um den Abgrund nicht sehen zu müssen, oder man stürzt sich direkt in den Abgrund, was im Grunde genommen schon etwas masochistisch ist, aber auch befreiend sein kann.
Jeder bedient sich seiner Phantasie und auch düstere Welten und Gedanken können bestechen und faszinieren - die Motte fliegt ins Licht - ist das nun gut oder schlecht?


melden
Anzeige

Die Diktatur des Fleisches

10.08.2014 um 22:22
@coppakiller

Hut ab! Es geht nicht darum ob ein körperlich behinderter auch ganz gut auf seine behinderung Verzichten kann!! Es geht darum das dein post so klang als wenn ein rollstuhlfahrer niemals auf die gleiche "bewusstseinsebene" gelangen kann wie ein modellathlet! Das würde ja fast bedeuten das er " minderwertig" wäre!?!

Und wo wir grad dabei sind....was ist denn mit geistig behinderten? Die wären nach deiner these dann ja noch weiter von deinem idealbild vom menschen entfernt...?!

Ich fasse zusammen: köperlich/geistigbehinderte von vorne herein nicht in der lage auf höchste ebene zu gelangen. Kombiniere: behinderte=Untermenschen....

Jetzt schreib bitte das ich dich da missverstanden habe.

Edit: alt=außnahme....haha sagt dir demographischer Wandel etwas???


melden

Die Diktatur des Fleisches

10.08.2014 um 22:26
@Peisithanatos
Peisithanatos schrieb:wir hüllen uns in einen Nebel von Illusionen und Sinnplacebos ein, um den Abgrund nicht sehen zu müssen
Es ist nicht gewiss das der Abgrund(das Ende) dunkel und widerlich ist. Das sind nur Vorstellungen.
Vielleicht sind unsere Vorstellungen hier krank.


melden

Die Diktatur des Fleisches

10.08.2014 um 22:28
Ein dunkler Abgrund ist mir viel lieber als dieser Mist (der sich Realität nennt)


melden

Die Diktatur des Fleisches

10.08.2014 um 23:13
@Arikado 

Das Bewusstsein dient dazu neue Bewegungsabläufe zu erlernen (Fahradfaren, lesen) es gibt Anweisungen bzw die nötigen Schritte vor, um die Ausführung zu perfektionieren. Nach genügenden Wiederholungen wird die Handlung automatisiert. Das langsame Bewusstsein rückt in den Hintergrund und schnelllere Programme können die Arbeit erledigen.


@Wandermönch

Was wäre die Alternative?
Welche Ziele, welchen Antrieb hätte ein vollkommen freier Geist?


melden

Die Diktatur des Fleisches

11.08.2014 um 08:07
@Piorama
Piorama schrieb:Es ist nicht gewiss das der Abgrund(das Ende) dunkel und widerlich ist. Das sind nur Vorstellungen.
Vielleicht sind unsere Vorstellungen hier krank.
Mit dem Abgrund meine ich ja nicht unbedingt das "Ende", sondern die Abgründe des menschlichen Daseins, des Denkens und Empfindens - Tod und Vergänglichkeit haben nicht nur negativen Charakter in einer Welt wie dieser, sondern bringen auch den Charme der Melancholie in eine unheilbare Welt.

@Wandermönch
@Obsidia
Obsidia schrieb:Was wäre die Alternative?
Statt Milliarden von ephemeren und getriebenen Wesen nur noch ein in sich selbst ruhendes, bedürfnisloses Wesen, welches sich selbst völlig genügen würde.
Obsidia schrieb:Welche Ziele, welchen Antrieb hätte ein vollkommen freier Geist?
Keine Ziele, keinen Antrieb... er wäre auch frei von allen Bedürfnissen, Zwängen, illusionären Hoffnungen, infantilen Wünschen - eine völlig in sich ruhende, abgeklärte Entität, wie ich sie oben beschrieben habe.


melden

Die Diktatur des Fleisches

11.08.2014 um 10:40
man muss ja das leben nicht ablehnen ... weil man solche Gedanken hat

man muss auch kein pessimist sein

es ist einfach ein art ie dinge zu sehen ... da gibt kein richtig und falsch ... alles ist fleisch ... auch dieser meiner thread ... fleisch das sich selbst als fleisch erkennt

ich les viel philosophische und psychologische bücher ... da zeichnet sich das irgendwann einfach ab

ist doch ok ... wir sind nun mal keine besonderen magischen superwesen ... wir sind menschen ... und das ist ok ... da kann man alles viel entspannter angehen ... wen man nicht dauernd allein beweisen muss wie toll man ist

das leben ist toll ... in der sonne sitzen ... ein büchlein lesen ... ne jause essen ... den tag in der Natur verbringen ... das macht laune

im Gegenteil ... wenn man erkennt wie man funktioniert ... und dass man einfach funktioniert ... kann man sein leben viel leichter managen :)


melden
RoseHunter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Diktatur des Fleisches

11.08.2014 um 12:14
@Wandermönch
Wandermönch schrieb:im Gegenteil ... wenn man erkennt wie man funktioniert ... und dass man einfach funktioniert ... kann man sein leben viel leichter managen
Inwiefern?


melden
keenan
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Diktatur des Fleisches

11.08.2014 um 12:14
@Wandermönch
Wandermönch schrieb:alles ist fleisch
Besteht dein Geist, deine Gedanken auch aus Fleisch?


melden

Die Diktatur des Fleisches

11.08.2014 um 12:26
@RoseHunter

man erkennt sich als das was man ist ... und handelt "menschengerecht"

@keenan

das ist ne schwierige frage ... Gedanken und geist ... sind Qualitäten ... sie sind erlebnissqualitäten
sie existieren als ungelebtes potential ewig ... bis ein mensch kommt und sie denkt


vielleicht gibt's ja eine seele ... aber der grossteil ist fleisch ... mehr will ich nicht sagen


melden

Die Diktatur des Fleisches

11.08.2014 um 12:32
Wandermönch schrieb:. Gedanken und geist ... sind Qualitäten ... sie sind erlebnissqualitäten
sie existieren als ungelebtes potential ewig ... bis ein mensch kommt und sie denkt
Und jede warheit braucht einen betrunkenen der sie ausspricht.. :)


melden

Die Diktatur des Fleisches

11.08.2014 um 12:40
trinken ist ja auch sone Sache

wieso tun wir betrunken andere dinge als nüchtern ?

alles hirnchemie


melden
keenan
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Diktatur des Fleisches

11.08.2014 um 12:49
@Wandermönch


Wenn du dir deinen Körper ansiehst, dann sieht das Fleisch, das Fleisch. Wenn du dir deinen Geist ansiehst, deine Gedanken, dann sehen deine Gedanken, deine Gedanken. Es kommt wohl darauf an, wohin du, warum blickst. Wenn du dich jetzt fragst, was da blickt, beobachtet, so ist die Antwort darauf ganz einfach:

Du.

Beobachten tust du, weil du, du bist. Was wäre, wenn du, nicht mehr du wärst, würdest du immer noch behaupten, das alles aus Fleisch besteht? Oder das du ein Beobachter bist? Oder das du ein Teil Gottes bist? Oder das du, aus Atomen bestehst?

Dein Restselbstbild verleitet dich dazu, dinge so zu sehen, wie sie nicht sein können.

Du sagst, alles ist Fleisch. Doch in Wirklichkeit stimmt das nicht. Der Stein besteht nicht aus Fleisch. Die Erde besteht nicht aus Fleisch. Das Wasser besteht nicht aus Fleisch. Dein Körper besteht aus Wasser, aus Erde, aus Luft, aus Feuer, damit es Fleisch sein kann.

Das Endresultat, das sich Fleisch nennt, ist nichts weiter als eine Form, von vielen. Sich an dieser Form zu klammern, würde bedeuten, sich nicht wirklich zu kennen. :)


melden

Die Diktatur des Fleisches

11.08.2014 um 13:04
@keenan

ich würd eher sagen ... der mensch besteht aus fast ausschliesslich nichts ... und eine klitze kleines bischen Energie

aber das ist irrelevant

es geht nur um die Erfahrung "mensch sein" ... auf die perspektive fleisch ... und da klammern wir uns ganz automatisch dran:
jedesmal wenn wir einer frau nachkucken ... oder guster auf etwas leckeres haben ... wenn wir uns an etwas erinnern ... oder etwas uns angst macht ... eine Milliarde Sachen ... alles was es gibt ... das sind ablaufende Mechanismen

vielleicht ... so glaub ich ... generiert unser fleisch echtes unverfälschtes Bewusstsein ... aber was ist das ? ... kann man das an sich und in sich ausmachen ?

ich verteufele die Wissenschaft nicht

sie hat gezeigt dass alles halb so wild ist ... die kirche und die Philosophen haben immer alles so ernst genommen und uns so wichtig gemacht ... das ist doch ungesund

nun mit der kirche kann ich nichts anfangen ... aber philosophie seh ich nicht als den Gegner der Wissenschaft wies alles tun ...

... ich würd eher sagen ... die Wissenschaft liefert das material ... und die philosophie formt daraus etwas schönes ... oder wahres ... oder was auch immer

so seh ich die Genetik ... und die Biologie ... und darwin ... und Psychologie ... und Neurologie ... und alle diszplinen ... als helle feuer ... die mir den weg erhellen ... und ich endlich anfangen kann wahrhaftig zu denken ... und mich zu erkennen

den ich glaube ... dass erst wenn wir uns als fleisch und körper akzeptieren ... können wir eine eventuelle seele in uns finden


melden
keenan
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Diktatur des Fleisches

11.08.2014 um 13:18
@Wandermönch
Wandermönch schrieb:ich würd eher sagen ... der mensch besteht aus fast ausschliesslich nichts ... und eine klitze kleines bischen Energie
Wenn du denkst aus Nichts zu bestehen, wo bleibt dann deine Menschlichkeit? Du schreibst als Mensch, das du aus Nichts bestehst. Wie wirklich ist diese Aussage?
Wandermönch schrieb:es geht nur um die Erfahrung "mensch sein" ... auf die perspektive fleisch ... und da klammern wir uns ganz automatisch dran
Eigentlich ist die Form des Menschen dazu da, um wirklich zu sein und nicht dazu da, um die Wirklichkeit zu negieren. Denn nichts anderes tust du, wenn du deine Form, als Mensch, auf Erfahrungen reduzierst. MAn kann nicht erfahren, das man Mensch ist, denn man ist es schon. :)
Wandermönch schrieb:jedesmal wenn wir einer frau nachkucken ... oder guster auf etwas leckeres haben ... wenn wir uns an etwas erinnern ... oder etwas uns angst macht ... eine Milliarde Sachen ... alles was es gibt ... das sind ablaufende Mechanismen
Wie schon mal gesagt, geschrieben....es kommt immer auf den Blickwinkel an. Befindest du dich in Wirklichkeit in einem Winkel, einem Blickwinkel, dann wirst du auch nur das sehen, was du aus diesem sehen willst.

Ein Mensch, der nur denkt, aus Fleisch zu bestehen, wird auch dem Fleisch hinterherjagen und versuchen, daraus zu bestehen. Ein Mensch, der nur denkt, aus Geist, seinen Gedanken zu bestehen, wird auch nur Gedanken, dem Geist hinterherrennen und versuchen, daraus zu bestehen. Beide, so wohl der, der nur aus Fleisch bestehen will, als auch jener, der nur aus Geist, Gedanken bestehen will, wird in der wirklichen Welt nicht wirklich bestehen können. Er wird auf Widersprüche treffen. Auf andere, die anderes behaupten.
Wandermönch schrieb:vielleicht ... so glaub ich ... generiert unser fleisch echtes unverfälschtes Bewusstsein ... aber was ist das ? ... kann man das an sich und in sich ausmachen ?
Dein Fleisch generiert das, was d generierst. Verhältst du dich nicht gesund, so generierst du im Körper, Krankheiten. Es ist also nicht der Körper, der generiert....du bist es, der generiert. Warum, ist hier die Frage? :)
Wandermönch schrieb:sie hat gezeigt dass alles halb so wild ist ... die kirche und die Philosophen haben immer alles so ernst genommen und uns so wichtig gemacht ... das ist doch ungesund

nun mit der kirche kann ich nichts anfangen ... aber philosophie seh ich nicht als den Gegner der Wissenschaft wies alles tun ...

... ich würd eher sagen ... die Wissenschaft liefert das material ... und die philosophie formt daraus etwas schönes ... oder wahres ... oder was auch immer
Wenn man die Erkenntnisse alle Instanzen zusammennimmt, dann wird die Wahrheit einem klar. Sich nur einem zu bedienen, würde dem Verhalten gleich kommen, sich nur eines seiner Sinne zu bedienen. Man sieht, fühlt, hört, riecht und damit, ist nicht ganz, sondern nur zum Teil. :)
Wandermönch schrieb:so seh ich die Genetik ... und die Biologie ... und darwin ... und Psychologie ... und Neurologie ... und alle diszplinen ... als helle feuer ... die mir den weg erhellen ... und ich endlich anfangen kann wahrhaftig zu denken ... und mich zu erkennen

den ich glaube ... dass erst wenn wir uns als fleisch und körper akzeptieren ... können wir eine eventuelle seele in uns finden
Hast du denn eine Problem mit deinem Körper? Oder wieso sollte man den Körper akzeptieren, wenn dieser schon ist?


melden

Die Diktatur des Fleisches

11.08.2014 um 13:22
puh das ist mir zu stressig ... darauf zu antworten wäre der beginn einer chemischen Identifikation mit meiner Meinung ... und ich will mich selber nicht zu ernst nehmen ... oder das was ich sag


also schön , dass hier verschiedene Meinungen zum ausdruck kommen :)


melden

Die Diktatur des Fleisches

11.08.2014 um 16:07
Darf ich fragen, wieso du angefangen hast zu rauchen?

Denn gerade zu Beginn der Raucherkarriere ist das Fleisch doch recht unwillig.


melden

Die Diktatur des Fleisches

11.08.2014 um 16:09
@kalamari

wollte einem Mädchen imponieren


melden

Die Diktatur des Fleisches

11.08.2014 um 16:12
Jop, das wollte aber dein Geist, nicht dein Fleisch.


... naja, oder nur ein kleiner Teil deines Fleisches, deine Lungen zumindest nicht.


melden
Anzeige
coppakiller
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Diktatur des Fleisches

11.08.2014 um 17:12
@mistaz
Es geht um die Diktatur des Fleisches, kenn mich da Glaub ich aus, arbeite in der Pflege...
Ist deine Ego welches hier Hineininterpretiert, zB Behinderte, Affen, Modelathlet usw
Alt=Alt.......Ausnahme=Ausnahme.................=Hawkings oder müssen alle Körperliche Leiden haben die Schlau sind?....
Thema=Diktatur des Fleisches, also Kombinier mal=Um die Freiheit des Geistes......nicht um die Intelligenz oder so....

Du solltest wenn du deinen Spruch der Trinker schon auslebst besser nicht Kombinieren....Knight Raider Style oder was??

Youtube: Mad Max Night Rider Metall und Knochen

@keenan
Wir sind ja immer noch beim Unterthema Rauch sozusagen....
Der Rauch wird egal wo zum Verdichten des Raumes Genutzt.......damit Geist einfahren kann...
Geist gibt es Viel/Viele sozusagen....denke nicht das in der Kirsche der Gleiche einziehen soll wie bei einem Voodooritual...................nicht desto Trotz wird das Rauchen am Ende auch sozusagen ein Ritual.............
In der Hermetik gilt der Mensch als Tier, Pflanze, Mineral.......nimmt er ja auch alles zu sich......

Umklammerung.....Festhalten von etwas.......ist halt nicht Einfach...........

Youtube: Mad Max 2 - The Lord Humungus


melden
715 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Wofür lebt ihr303 Beiträge