Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Das ICH

64 Beiträge, Schlüsselwörter: Ich

Das ICH

15.11.2014 um 16:08
Der Mensch besteht aus drei Dingen.
Eine biologischen Masse, die für einen bestimmten Zeitraum an einem bestimmten Ort existiert.
Ein Teil dieser Masse ist das Gehirn welches die Steuerung übernimmt.

Und das ICH. Das sind wir. Das ICH hat zu einem ganz geringen Anteil die Möglichkeit das Gehirn zu beeinflussen. Die meisten Abläufe sind aber vollautomatisch.

Das ICH sitzt in einem Cockpit mit unendlich vielen Hebeln. Diese Hebel haben alle eine winzige Funktion. An diesen Hebeln sind Gummibänder befestigt, die über lange Tunnel, Umlenkungen und Transmissionen in das Gehirn führen. Man kann also davon ausgehen, wenn das ICH einen Hebel bewegt, nicht sofort etwas passiert. Das ICH muß lernen welche Hebel gleichzeitig wie bewegt werden müssen, damit das Gehirn reagiert. Um zB. zum Beispiel den Körper zu bewegen.

Das das ICH unabhängig ist, kann man ganz leicht herleiten. Angenommen ein von Geburt an blinder Mensch, kann nach 20 Jahren pötzlich sehen wie jeder andere. Von einer Sekunde auf die andere.
Er wird an sich heruntersehen und sagen: Aha so sieht mein Körper also aus. Erst jetzt weiß er welche Farbe er hat, welche Dimensionen und alles andere. Das ICH könnte in jedem Körper sein. Das ist reiner Zufall. Oder auch nicht.

Wenn das ICH nun feststellt, das der Automatismus des Gehirns, Funktionen ausführt, die zB. aufrund genetischer Vererbungen aus der Vorzeit übrig sind, dann kann das ICH versuchen das Gehirn davon abzubringen. Auch mit Informationen und Anleitungenen anderer Menschen.

Ein Beispiel. Erst seid kurzer Zeit gibt es Generationen von Männern die nicht mehr kämpfen müssen. Genetisch existiert diese Veranlagung noch lange. Diese Männer müssen natürlich irgendwo hin mit diesen Gedanken. Sehr viel kompensieren ihr Verhalten mit Sportveranstaltungen.
Das waren die aus der zweiten Reihe. Bei denen aus der ersten Reihe ist der Druck stärker.
Die sind als Frontkämpfer geboren. Im Extremfall werden sie zu Holligans.

Wenn wir alle das Verständniss dafür haben das das ICH nicht gleich das Gehirn und der Körper ist, dann lassen sich solche Probleme leichter lösen.

Und wenn wir die Einstellung ein paar tausend Generationen weitergeben, vielleicht läßt sich dann das ICH sogar transportieren.
Und wir wachen auf, sehen an uns herunter und sagen, Aha so sehe ich also aus. Das ist also schwarz.


melden
Anzeige
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das ICH

15.11.2014 um 16:12
@biosuppe
Ich finde die Band sehr geil.
https://www.youtube.com/watch?v=LYrDzzr_9aA


melden

Das ICH

15.11.2014 um 16:39
@biosuppe

Du gehst also davon aus das unser " Ich" nicht Körper gebunden ist?


melden
AnGSt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das ICH

15.11.2014 um 17:04
@biosuppe

Für mich ist jetzt Ich innen und außen. Innen ist der subjektive Teil (was ich denke, fühle, ...) und außen der objektive Teil, wie ich aus sehe und wenn man sagt „das bin ich“ im Unterschied zu „das bist Du“. In meiner Entwicklung bis zum fertigen Menschen und noch danach hat es eine stetig fortschreitende Trennung zwischen Ich und Nicht-Ich gegeben.


melden

Das ICH

15.11.2014 um 17:40
@Asparta

So denke ich.


melden
AnGSt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das ICH

15.11.2014 um 17:47
@biosuppe

Ich verstehe Dein Gleichnis mit dem Cockpit aber meinst Du das Ich hat sich entwickelt oder war schon vor der Geburt oder der Befruchtung da?


melden
Nicolaus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das ICH

15.11.2014 um 19:03
@biosuppe

Und über was willst du jetzt diskutieren? Dein Eingangsthread war ein amüsanter kleiner Vortrag, weiter nichts. Abgesehen davon hab ich keine Gummibänder in meinem Hirn :D

Das Thema ist viel umfangreicher als es nur in Bezug auf die Sychronisation zwischen Gehirn und Körperbewegungen zu betrachten, echt mal!

Das Ich sitzt auch nicht in einem Cockpit, oder haste es mal gesehen?


melden
AnGSt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das ICH

15.11.2014 um 19:07
@Nicolaus

War auch nur eine Metapher, so wenn ich sage die Zügel sind unsichtbar. Was ist Deiner Ansicht nach noch dazu zu sagen so dass es umfangreich ist?


melden
Nicolaus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das ICH

15.11.2014 um 19:10
@AnGSt

Mich würde viel mehr interessieren, was das Ich so ganz eigentlich ist. Und ob jeder von uns ein anderes Ich besitzt oder alle dasselbe. Ob es zur Seele, zum Geist oder zum Körper gehört und solche Fragen.


melden
AnGSt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das ICH

15.11.2014 um 19:15
@Nicolaus

Hmm, das interessiert mich auch. Wie kann man das erörtern? Wenn Du fragst ob es zur Seele gehört, oder zum Geist oder zum Körper, setzt Du dann schon voraus, dass diese drei geklärt sind oder ist das auch noch offen?


melden
Nicolaus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das ICH

15.11.2014 um 19:19
@AnGSt

Für mich ist am ehesten noch der Körper geklärt, zumindest was seine Substanz als Biomasse angeht. Alles andere ist auch noch offen.


melden
AnGSt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das ICH

15.11.2014 um 19:23
@Nicolaus

Ah, wenn Du dann mal an nehmen würdest, dass das Ich zum Körper gehört und dass wir alles das selbe ich haben, gäbe es dann ein Du?


melden
Nicolaus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das ICH

15.11.2014 um 19:27
@AnGSt

Natürlich gäbe es dann auch ein Du.

Mein Ich muss sich von dem Deinen ja gar nicht unterscheiden. Der einzige Unterschied liegt darin, womit sich das jeweilige Ich identifiziert. Anderer Körper, andere Identifikation, trotzdem kann es das gleiche Ich sein.


melden
AnGSt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das ICH

15.11.2014 um 19:28
@Nicolaus

Meinst Du, gleich beschaffen oder gleich im Sinne von Eins?


melden
Nicolaus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das ICH

15.11.2014 um 19:30
@AnGSt

Ich halte beides prinzipiell für möglich.

a) Alle Ichs sind gleich beschaffen, sind aber dennoch alle selbstständig
b) Alle Ichs sind nur ein Teil einer größeren Entität und halten sich lediglich für etwas selbstständiges


melden
Nicolaus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das ICH

15.11.2014 um 19:36
Natürlich gäbe es auch noch:

c) Alle Ichs sind unterschiedlich


melden
AnGSt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das ICH

15.11.2014 um 19:38
@Nicolaus

Hmm, wie sähe das aus wenn alle Ichs nicht gleich beschaffen wären? Könnte man das irgendwie bemerken?

Ist alle Materie eine größere Entität oder unterscheidet sie sich?


melden
Nicolaus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das ICH

15.11.2014 um 19:44
@AnGSt

Man müsste erst mal klären, was das Ich so ganz eigentlich ist. Wie soll man deine Frage sonst beantworten können?

Die Materie an sich gibt es ja gar nicht. Es gibt deren Grundbausteine, die Atome. Und die sind wie ja bekannt, nicht alle gleich, die unterscheiden sich nunmal wie du weißt.

Ich würde aber Materie nicht als die größere Entität bezeichnen, zu der eventuell alle Ichs als Teile des Ganzen hinzu zählen. Ich denke da mehr an etwas geistiges. Sagen wir ruhig mal Gott dazu.


melden
Nicolaus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das ICH

15.11.2014 um 19:49
@AnGSt

Ich hielte es aber auch nicht für ausgeschlossen, wenn alle Materie insgesamt wieder einen Körper einer höheren Entität bilden würden.


melden
Anzeige
AnGSt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das ICH

15.11.2014 um 20:07
@Nicolaus

Ok. Was ist „ich“. Kann man das klären? Ich versuche es, ob es da eine Übereinkunft gibt: „Ich“ entwickelt sich währen der Schwangerschaft und den ersten Lebensjahren (mitunter auch darüber hinaus) und ist das Resultat des Bemerkens von Unterschieden zum „Nicht-Ich“. Also an sich kein Ding sondern ein Trennungskonzept.

Das Geistige das Du meinst, der Gott, könnte das der Vorläufer dieses Trennungskonzeptes sein? Und/oder ein Beobachter dessen?

Alle Materie, meine ich mal, wurde zumindest vor der Trennung in Ich und Nicht-Ich als Eins wahrgenommen, aber nicht unbedingt als höheres Eins. Irgendwann hat der werdende Mensch dann festgestellt, dass es da Unterschiede gibt, letztendlich auch jene die einem selbst das Ich definieren.

Aber mal unabhängig von diesen Fragen, ich meine aus Deinen Worten heraus lesen zu können, dass wie auch immer das Ich beschaffen ist oder was es ist, dass wir im Grunde nicht dieses Ich oder diese Ichs sind.


melden
645 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Eure Lebensphilosophie224 Beiträge