Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Was verbirgt sich hinter unserem ich?

22 Beiträge, Schlüsselwörter: Ich, Unterbewusstsein, Sinn Des Lebens

Was verbirgt sich hinter unserem ich?

25.03.2015 um 00:03
Hallo!
Ich habe mich seit kurzem auf diesem Forum angemeldet und habe auch schon einpaar Diskussionen mit Spannung verfolgt.
Ich persönlich liebe es zu Diskutieren und irgendwie einige Sachen kritisch zu hinterfragen.
Nun aber zum Hauptthema:
Was verbirgt sich hinter unserem ich?
Was meine ich damit?
Ich meine damit eigentlich das Unterbewusstsein. Ich habe mir schon oft die Frage gestellt, wer die ""Person"" hinter meinem Ich ist.
Diese Frage stelle ich mir seit ich in der Schule das Identitätsmodell vom lieben Sigmund Freud.
Er teilt "uns" in drei Sektoren:
Ich
Über-Ich
Es.
Darauf will ich jetzt nicht explizit eingehen, sondern weiter im Kontext voranschreiten.
Ich denke, dass unser Unterbewusstsein eine ganz andere "Persönlichkeit" ist und uns steuert. Wir nehmen alles im Unterbewusstsein wahr und deshalb denke ich, dass so diese gewaltige Indiviualität von uns Menschen zustande kommt.
Irgendwie muss doch dann unser Unterbewusstsein auch Individuell sein, oder? Sonst hätten wir doch alle dieselben Vorlieben und denselben Hass.
Was passiert, wenn wir sterben? Offenbart sich unser Unterbewusstsein? Wird es uns immer verborgen bleiben?
Ich denke aber auch, dass es auch ein Teil unseres Sinnes ist unser Unterbewusstsein "kennenzulernen".
Ich meine, die "Person", die uns schon unser ganzes Leben so halb steuert kann doch nicht so einfach verborgen bleiben, oder?

Ich hoffe ihr habt alles verstanden und (ähm. Geht das hier so?) somit eröffne ich die Diskussion!

P.S: Ich weiß nicht, ob man diesen Gedanken verfolgen kann. Vielleicht ist es auch nur ein Versuch meiner Pubertät sich irgendwie irgendwas zu erklären. (Hm. Auch Unterbewusstsein, oder?)


melden
Anzeige

Was verbirgt sich hinter unserem ich?

25.03.2015 um 08:11
gedankenknipse schrieb:ch meine, die "Person", die uns schon unser ganzes Leben so halb steuert kann doch nicht so einfach verborgen bleiben, oder?
Ist sie doch gar nicht. In vielen Sätzen verwendest du das ich.
Im Prinzip kann man es analogisch zu einem computer darstellen. Dort hast du das bios? Was die Hardware ansteuert, und das Betriebssystem. Also unterbewusst und bewusst. Der sogenannte geist dürfte aus nichts weiter als daten bestehen.


melden

Was verbirgt sich hinter unserem ich?

25.03.2015 um 09:46
@Aperitif
Aperitif schrieb:Im Prinzip kann man es analogisch zu einem computer darstellen.
Gehirn und Computer sind Information verarbeitende Systeme.
Damit hat sich die Ähnlichkeit.
Sicher kann man sich einreden, das Hirn und die verschiedenen Ebenen funktionieren wie bei einem Computer, aber es gibt keinen tragfähigen Hinweis darauf, dass es so ist.


melden

Was verbirgt sich hinter unserem ich?

25.03.2015 um 09:56
350px-Freud Ich.svg
gedankenknipse schrieb:Was verbirgt sich hinter unserem ich?
das muss jeder für sich selbst herausfinden/herausarbeiten/hinterfragen - WER er ist.

am tempel des apoll in delphi war in der antike deutlich und für alle sichtbar ein kurzer und markanter spruch zu lesen: "gnothi seautón" - "erkenne dich selbst". selbsterkenntnis, als tägliche übung, sollte der anfang sein.

----->" erkenne dich selbst - (werde der du bist!) "

wenn du dir der zusammenhänge bzw. der ebenen wie oben im bild bewusst bist/wirst dann wird es dir leichter fallen dein wahres "ich" zu erkennen um der mensch auch nach aussen hin zu werden der du innerlich bist.
gedankenknipse schrieb:Ich denke, dass unser Unterbewusstsein eine ganz andere "Persönlichkeit" ist und uns steuert
nein, das alles bist DU, dein unterbewusstsein ist ein teil von dir - du musst nur lernen ( und das wirst du auch mit der zeit durch die erkenntnisse die du sammelst) die unterschiedlichen ebenen deiner persönlichkeit, des denkens also das bewusste mit den unterbewussten zu verbinden und auch verstehen zu lernen.

grundsätzlich ist unser bewusstsein an sich aber ein sehr komplexes themengebiet wo viele faktoren berücksichtigt werden müssen daher würde ich dir raten psychologie bücher zu lesen wenn dich diese thematik wirklich interessiert weil hier in einem forum dieses umfangreiche gebiet gar nicht richtig aufgearbeitet werden kann.
gedankenknipse schrieb:Vielleicht ist es auch nur ein Versuch meiner Pubertät sich irgendwie irgendwas zu erklären. (Hm. Auch Unterbewusstsein
genau so ist es .... du bist in einer phase der selbstfindung wo dir vieles noch nicht bewusst ist und alles durcheinander gewürfelt scheint aber das verständnis kommt schon noch mach dir keine sorgen.

genieße deine jugend, mach dir nicht so viele gedanken - du wirst unweigerlich deine erfahrungen sammeln und im zuge dessen wirst du auch die zusammenhänge verstehen lernen !





Das Unterbewusstsein - eine Einführung



Es gibt keine wissenschaftlichen Beweise für die Existenz eines Unterbewusstseins. Dennoch gehen die meisten psychologischen Ansätze davon aus. Wir folgen hier der Annahme, das wir ein Bewusstsein einerseits und ein Unterbewusstsein andererseits haben. Durch den Einsatz von Mentaltechniken können Sie die Kraft Ihres Unterbewusstseins nutzen.

Damit Sie diese Kraft möglichst optimal nutzen können, ist es hilfreich, zunächst einiges über das Unterbewusstsein zu erfahren.

Unterbewusstsein und Unbewusstes

Es wird häufig auch die Unterscheidung zwischen dem Unterbewusstsein – auch Vorbewusstsein genannt – und dem Unbewussten gemacht. Der Unterschied liegt darin, dass wir auf unser Unbewusstes willentlich so gut wie keinen Zugriff haben. Viele unserer lebensnotwendigen Funktionen laufen gänzlich unbewusst ab. So denken Sie z.B. weder über Ihre Blutzirkulation noch über Ihre Verdauung nach – das funktioniert wie von allein. Aber auch in Ihrer Psyche befinden sich einige Bereiche in den Tiefen Ihres Unbewussten. Diese tiefenpsychologische Ebenen können wir in der Regel nur durch z.B. psychoanalytische Verfahren oder in der Hypnose erreichen.

Im Folgenden soll es hier aber vor allem um das Unterbewusstsein gehen.

Was zeichnet das Unterbewusstsein aus?

Unser Unterbewusstsein ist die Summe aller Vorstellungen, Erinnerungen, Eindrücke, Motive, Einstellungen und Handlungsbereitschaften, die in uns sind, die aber zur Zeit nicht aktiv sind. Alles was im Moment aktiv ist, ist uns bewusst . Unterbewusst spielen aber all die inaktiven Elemente unserer Psyche in unser tägliches Tun und Denken.

Ein Beispiel: Bei guten Autofahrern fährt das Unterbewusstsein

Wenn Sie lernen Auto zu fahren, müssen Sie viele Dinge gleichzeitig tun. Am Anfang fällt uns das schwer. Wir müssen über jeden Handgriff bewusst tun. Mit der Zeit automatisieren sich all diese Dinge und Sie brauchen gar nicht mehr darüber nachzudenken, was Sie tun müssen, wenn Sie z.B. abbiegen wollen. Ihnen ist das Autofahren in Fleisch und Blut übergegangen oder besser gesagt: Ihr Unterbewusstsein steuert nun viele Ihrer Handgriffe automatisch, während Sie sich auf andere Dinge konzentrieren können.

Eine weitere wichtige Funktion Ihres Unterbewusstseins

Unser Unterbewusstsein hat auch die wichtige Funktion, die Dinge wahrzunehmen, die wir bewusst nicht alle aufnehmen können. Überlegen Sie einmal, wie viele Eindrücke in jedem Moment auf Sie einströmen – visuelle und akustische Reize, wie Farben, Formen, Bilder, Töne, Geräusche und Stimmen, aber auch sensitive Reize, wie z.B. Berührungen, ein kalter oder warmer Luftzug, Schmerzen usw. Denken Sie auch an Gerüche, Stimmungen und vielfältigste andere Ihrer Wahrnehmungen und Eindrücke. Wie viel aber davon nehmen Sie normalerweise tatsächlich wahr? Einen winzigen Bruchteil. Und das ist auch gut so, sonst würden wir völlig überfordert wohl alle durchdrehen.


Übung

Setzen Sie sich einmal für einen Moment ruhig hin. Stellen Sie sich eine Zeitschaltuhr auf drei Minuten. Nun versuchen Sie ganz konzentriert alles um Sie herum wahrzunehmen – alles, was Sie sehen, hören, fühlen, riechen und schmecken können. Finden Sie für sich heraus, wie viele Dinge Sie gleichzeitig wahrnehmen können und registrieren Sie einmal, wie viel Sie im Normalfall überhaupt nicht wahrnehmen.

Unser Unterbewusstsein weiß manchmal viel mehr als wir

Weil unser Unterbewusstsein sehr viel mehr aufnimmt, als wir bewusst registrieren, kann es uns in entscheidenden Momenten z.B. den Weg weisen. Das nennen wir dann Intuition. Dann macht sich unser Unterbewusstsein durch eine Stimme im Kopf oder durch ein komisches Gefühl im Bauch bemerkbar. Hin und wieder spüren wir auch bei einer anstehenden Entscheidung, wofür wir uns entscheiden müssen, ohne es rational erklären zu können. Oder wir spüren instinktiv eine drohende Gefahr. Manchmal kommen auch ganz plötzlich in uns Gefühle auf und wir müssen ohne ersichtlichen Grund weinen oder lachen. Oder wir fühlen uns scheinbar grundlos zu einer fremden Person sehr hingezogen, die wir kaum kennen. In all diesen Situationen übernimmt unser Unterbewusstsein für kurze Momente die Führung.

Nutzen Sie Ihr Unterbewusstsein und Ihre Intuition

Wir können uns das Wissen und die Kraft unseres Unterbewusstseins zu Nutzen machen, wenn wir lernen zu verstehen, was es uns sagen will und wie das Unterbewusstsein arbeitet. Wir müssen dafür einerseits die Impulse unseres Unterbewusstseins wahrnehmen, um uns dann bewusst entscheiden zu können, diesem Impuls zu folgen oder nicht. Andererseits können wir unserem Unterbewusstsein selbst Botschaften vermitteln.


http://www.zeitzuleben.de/2378-das-unterbewusstsein-eine-einfuhrung/


melden

Was verbirgt sich hinter unserem ich?

25.03.2015 um 10:04
@gedankenknipse

"DU" bist ein fortlaufender Prozess aus Chemischen und Elektrischen Wechselwirkungen in deinem Gehirn und Rückenmark.


melden

Was verbirgt sich hinter unserem ich?

25.03.2015 um 12:54
was verbirgt sich hinter unserem ich?

das, was es zu erforschen gilt. heißt es doch "mensch, erkenne dich selbst"


melden

Was verbirgt sich hinter unserem ich?

25.03.2015 um 14:46
@Zyklotrop
Das ist schon richtig. Computer und gehirn arbeiten unterschiedlich. Aber die Analogie ist irgendwie logisch, die dinger wurden schließlich vom mensch entwickelt. Das das gehirn wesentlich komplizierter ist , die Arbeitsweise eine gänzlich andere da biologisch ist klar. Aber gewisse Ähnlichkeiten sind doch vorhanden.

In bezug aufs ich ist immer noch alles offen@kalamari. Sollte das wissenschaftliche Grundprinzip,nämlich das bewusste (ich Gefühl?, emotionen etc.)durch neuronale Netzwerke entstehen, sind es erstmal daten. Diese könnte man sogar auslesen mit der entsprechenden Technik. Die frage ist dann was liest man aus? Liest man dann tatsächlich das ich aus, oder sinds am ende nur die prozesse. Wie entsteht der Gedanke? Wo liegt der ursprung von etwas wollen das dann den ausführenden impuls gibt? Soweit ich das verstanden habe ist es genau das was man beobachten kann. Nämlich welche teile des gehirns für welche Prozesse angesteuert werden. Man sieht quasi die Datenverarbeitung des gehirns ohne zu wissen was diese verarbeitung auslöst.

Der ursprung des ich könnte quasi überall sein. Vielleicht ist der mensch nur eine informations verarbeitende biologische maschine mit begrenzter haltwertzeit.


melden

Was verbirgt sich hinter unserem ich?

25.03.2015 um 15:14
@Aperitif
Was wäre das Hirn ohne Daten?
Stell dir ein Hirn in einer Nährlösung vor (Gedankenexperiment) ohne irgendeinen Kontakt nach aussen.
Es gibt keine Eindrücke, keine Rezeptoren spielen irgendwelche Daten auf.
Was passiert?


melden

Was verbirgt sich hinter unserem ich?

25.03.2015 um 15:37
Vermutlich funktioniert es nicht. Es hat keine Verbindung zu Energie. Es stirbt ab. Das ist einer der unterschiede. Das gehirn ist biologisch. Es stirbt ab.

Es wäre aber sicher interessant ein Gehirn welches man reaktivieren könnte zu untersuchen. Wäre das ich noch da wäre es der beweis nicht?

@Zyklotrop

Sowas wirds vermutlich aber nie geben.


melden

Was verbirgt sich hinter unserem ich?

28.03.2015 um 20:38
Ich habe das Gefühl, dass mein Unterich ein Wesen ist welches quasi meine Gedanken so wahrnimmt wie ich über meine Nerven die Eindrücke, die das noch andere Ich verarbeitet und mir vorsetzt.
Es ist merkwürdig wie eine Psyche aufgebaut ist.


melden
boki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was verbirgt sich hinter unserem ich?

29.03.2015 um 07:14
Das problem ist, das 'ICH' zu definieren ist nicht ganz einfach da es aus mehreren 'teilen' zusammengesetzt ist.
Und das sind dann die verschiedenen 'ICHS', von denen Freud sprach.

Zerlege das 'ICH' in seine einzelteile und du wirst dahinter kommen. :D


melden

Was verbirgt sich hinter unserem ich?

30.03.2015 um 01:33
boki schrieb:Und das sind dann die verschiedenen 'ICHS', von denen Freud sprach.
Es dürfte nur eins geben. Und das ist bisher schon nicht lokalisierbar. Wo willst du die anderen hin verordnen.


melden
boki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was verbirgt sich hinter unserem ich?

30.03.2015 um 06:59
@Aperitif
frag den lieben herr freud, oder die philosophie. Körper Geist und Seele.
Bewusstsein Unterbewusstsein z.b.
Das ICH ist nicht greifbar, bezieht man diese ,glaubenskonstrukte, in ihrer gesammtheit mit ein.
Doch ergibt alles in der summe .eins. da geb ich dir recht.


melden

Was verbirgt sich hinter unserem ich?

30.03.2015 um 08:58
@boki
Streng wissenschaftlich gesehen, ist das ich die summe der Erfahrung. Zumindest sagen sie das. Wobei ich fast geneigt bin das als alibi zu werten. Den nachweisen lässt sich das nicht. Grad in dem fall der germanwings maschine kochen Emotionen hoch obwohl man die leute ja gar nicht kannte. Liebe hass Eifersucht Trauer Freude etc. Schwer vorstellbar das das ausgelöst wird durch neuronale Aktivitäten. Irgendwie makaber das ebendiese Impulse über sich selber nachdenken und offenbar zu keinem Ergebnis kommen.


melden
boki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was verbirgt sich hinter unserem ich?

30.03.2015 um 09:20
@Aperitif
bin da auch der wissenschaft zugetan, leider fehlen die modernen wissenschaflichen erkenntnisse hierzu, von daher sollte man nicht die phiosophie, die mystiker, die metaphysik aus den augen verlieren, da uns wohl noch sehr lange die absolute wahrheit verborgen bleiben wird.

getreu dem spruch - ich weis das ich nichts weis-


melden

Was verbirgt sich hinter unserem ich?

30.03.2015 um 09:31
boki schrieb:getreu dem spruch - ich weis das ich nichts weis-
Jop schon lustig, da denken Neuronale Netzwerke über sich selber nach und kommen zu keinem Ergebnis. Das in unserem kopf weiß also nicht warum es funktioniert.


melden
Sassia
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was verbirgt sich hinter unserem ich?

30.03.2015 um 10:04
Mich erstaunt, wie stark dieser Theard bis jetzt auf der "wissenschaftlichen" Schiene geblieben ist. Grundsätzlich wurde nie etwas von der Wissenschaft bewiesen, aber auch nicht wiederlegt. Mal ein anderer Ansatz: ich hab mal die Theorie gehört, dass wir also das "Ich" ein kleiner Teil unserer Seele sind, die von unserem grossen Teil "Unterbewusstsein" gesteuert wird das sich ausserhalb unseres Körpers befindet, da dieser Anteil zu gross ist für unseren Körper. Also quasi wie eine Marionettensteuerung muss man sich das vorstellen. Ich behaupte nicht, dass ich daran glaube, aber ich wollte einmal einen anderen Denkansatz in die Disskussionsrunde werfen.
Was wahr ist ubd was nicht, werden wir wohl erst erfahren, wenn wir tot sind, oder auch nicht. 😉


melden
boki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was verbirgt sich hinter unserem ich?

30.03.2015 um 10:58
@Aperitif
Vielleicht kommunizieren die neuronalen netzwerke quantenvrschränkt miteinander?
Da lass ich aber mal lieber die finger von, da ich meistens dumm wie brot bin :D :D :D


melden
petronius
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was verbirgt sich hinter unserem ich?

31.03.2015 um 02:42
Mit dem Freud'schen Postulat einer unheiligen,menschlichen,besser gesagt,individuellen Trinität,verhält es sich,wie mit so vielen dieser manipulativen Prozesse:
Es wird nicht abgebildet was ist sondern das was man gerne hätte und nebenher,wie
von selbst,der Geist erregt und die Neugier geweckt und die Lust zu verstehen was nicht
zu verstehen ist.
Und,indem man darüber diskutiert,es studiert macht man es mitnichten sich zu eigen
sondern wird selbst Eigentum,gibt sich weg und das ohne Bitten und Drohen.
Eine Möhre für Esel also!
---
Es war nie so,es ist nicht so und wird auch niemals so sein.


melden
Anzeige

Was verbirgt sich hinter unserem ich?

01.04.2015 um 11:31
Wer kann schon von sich behaupten sich selbst bestens zu kennen?

Täglich sammeln wir neue eindrücke, die meisten davon werden nicht bewusst aber wohl unterbewusst gespeichert und verarbeitet. Viele offene Fragen, viele Situationen etc. Schlummern irgendwo in meinem Unterbewusstsein, manchmal kommen diese hoch meist bleiben sie verborgen.

Ich frage mich oft wer ich bin und was das Thema meines Lebens ist - ist es mein Unternehmen, die Leidenschaften die ich pflege oder bin ich der Typ, den meine Freunde kennen?

Jedes Jahr, reise ich alleine quer durch fremde Länder, alleine wohlgemerkt! Während jeder Reise, ob es jetzt am Fuße des Ararats ist oder am Strand von Tel Aviv, fühle ich mich, als wäre ich mir selber etwas nähergekommen. Manchmal gibt es Momente, wo ich mir denke - bzw. Den Eindruck kriege, ich bin ein ganz anderer Mensch.


melden
320 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt