Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Ist das Bewusstsein lebensnotwendig?

52 Beiträge, Schlüsselwörter: Bewusstsein

Ist das Bewusstsein lebensnotwendig?

02.03.2016 um 21:44
SuperGehirn27 schrieb:Bedeutet also, das deiner Meinung nach der Mensch schon ein gewissen Spielraum hat, eigene Entscheidungen zu treffen
Sicherlich mehr als jede andere Lebensform die wir kennen. Trotzdem wird es sicher nie möglich sein den
Instinkt grundsätzlich zu umgehen, er stellt letztendlich den tiefsten Kern des Bewusstseins dar.
SuperGehirn27 schrieb:Wie definierst du Instinkt
Eine nicht kontrollierbare Grundhaltung/Reaktion hinsichtlich eines Sachverhalts. Einfachste Beispiel sind
wie schon angeführt Ängste.

Klar kann man sich Ängsten stellen und sie auch zeitweise überwinden, aber dadurch wird diese Angst nie
gänzlich verschwinden, man lernt nur mit ihr Umzugehen und das wiederum ist das was das Bewusstsein bewerkstelligt.


melden
Anzeige

Ist das Bewusstsein lebensnotwendig?

04.03.2016 um 12:40
@ArnoNyhm

Das ist gut möglich, aber woher wollen wir wissen, das wir nicht einfach so sind wie die restlichen Tiere. Betrachte das doch einfach mal von Außen:

Uns betrachtet eine andere Zivilisation, weit enfernt außerhalb unseres Sonnensystem. Aus unserer Sicht, also die Sicht des Menschen sind wir komplett anders als die restliche Tierwelt (mir ist bewusst, das wir rein biologisch betrachtet auch nur Tiere sind) , aber aus der Sicht von diesen genannten Beobachtern sind wir nicht anders als wie wir Ameisen betrachten. Weist du auf was ich anspielen möchte? Ich möchte damit sagen, das wir als Rasse Mensch uns vielleicht falsch einschätzen und aus Sicht von einer anderen Rasse wohlmöglich sehr primitiv sind und für die nur Neandertaler (nein die waren nicht unintelligent, aber sehr weit unterentwickelt, sowohl Technologisch als auch Evolutionär gegenüber den damaligen Homo Sapiens). Weist du worauf ich hinaus möchte. Die Wahrnehmung, die wir haben ist vielleicht auch nur eine Einbildung.

Ja ok wir haben Mathematik, Kunst, Gebäude, Wissenschaft, Künstliche Intelligenz, aber wer sagt (außer wir), das wir dadurch uns von den anderen hervorheben?


melden
TangMi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist das Bewusstsein lebensnotwendig?

04.03.2016 um 12:44
SuperGehirn27 schrieb:Ja ok wir haben Mathematik, Kunst, Gebäude, Wissenschaft, Künstliche Intelligenz, aber wer sagt (außer wir), das wir dadurch uns von den anderen hervorheben?
Bei der ersten Sicht auf einen Planeten, z.B. auf die Erde, ist Intelligenz bereits sichtbar - falls vorhanden.


melden

Ist das Bewusstsein lebensnotwendig?

04.03.2016 um 12:50
TangMi schrieb:Bei der ersten Sicht auf einen Planeten, z.B. auf die Erde, ist Intelligenz bereits sichtbar - falls vorhanden.
Ja das weis ich doch. Möglicherweise die Aliens aus meiner Theorie von einem anderen Thread. Die haben hier aber nichts zu suchen, da es hier ja um Bewusstsein geht.


melden

Ist das Bewusstsein lebensnotwendig?

04.03.2016 um 17:00
SuperGehirn27 schrieb:Ja ok wir haben Mathematik, Kunst, Gebäude, Wissenschaft, Künstliche Intelligenz, aber wer sagt (außer wir), das wir dadurch uns von den anderen hervorheben?
Alle diese von dir genannten Disziplinen erfordern erheblich die Fähigkeit zur Abstraktion und wir kennen
keine andere Lebensform die sich mit sowas zu beschäftigen scheint. Dies wiederum ist der Punkt der zeigt,
dass etwas an unserem Bewusstsein anders sein muss, als bei den anderen Tieren.
Was genau anders ist und wieso ist wieder eine andere Geschichte und lässt sich nur mutmaßen, aber du
willst diesen Unterschied doch nicht wirklich anzweifeln ?
Selbst wenn hypothetische Aliens uns als primitiv einstufen, so werden sie dann alle anderen Tiere als noch
viel primitiver einstufen müssen.

Ich will keinesfalls sagen, dass wir keine Tiere sind oder keine Gemeinsamkeiten mit diesen haben, ganz im
Gegenteil, aber ein Teil unseres Verstandes unterscheidet sich drastisch von dem der anderen Tiere.
Welcher dies ist und woher der Unterschied kommt ist eine (meiner Meinung nach) sehr spannende Frage.


melden

Ist das Bewusstsein lebensnotwendig?

04.03.2016 um 17:25
@SuperGehirn27
SuperGehirn27 schrieb:aber aus der Sicht von diesen genannten Beobachtern sind wir nicht anders als wie wir Ameisen betrachten. Weist du auf was ich anspielen möchte? Ich möchte damit sagen, das wir als Rasse Mensch uns vielleicht falsch einschätzen und aus Sicht von einer anderen Rasse wohlmöglich sehr primitiv sind
Der Mensch schätzt sich völlig falsch ein... Schon alleine die Tatsache, dass es Menschen gibt, die in unserem Zeitalter, in nicht Dritte-Welt Länder daran glauben, dass es einen Gott/Allah (religiös) gibt, zeigt doch, dass sie sich nicht der Realität völlig bewusst sind. Selbst reflektierte Menschen wie "wir" (ok das hört sich ganz schön abgehoben an), sind sich nur über das Bewusst, was wir glauben zu wissen. Wenn du jetzt z.B. mal für eine Stunde in das Bewussstein eines nehmen wir einfach mal an, Muslim schlüpfen könntest und dann wieder in dein "wahres" Ich zurückkommen würdest, würdest du merken, dass du in dieser Zeit einen völlig anderen Blick auf die Realität hattest. Ich möchte damit gar nicht genauer auf das Thema Religion eingehen, sondern wollte einfach nur mal meine Gedanken hypothetisch veranschaulichen.


melden

Ist das Bewusstsein lebensnotwendig?

04.03.2016 um 19:33
@xulas
Das ist aber viel mehr eine Frage der Kultur in der diese Personen aufwachsen bzw.
von der sie erzogen werden. Wenn man sein halbes Lebens lang gesagt bekommt, dass
Gott/Allah wahrhaftig sind oder das weiße Menschen nun mal mehr wert sind als farbige,
dann wird man diese Ansichten aller Wahrscheinlichkeit halber erst mal übernehmen.

Diese anerzogenen Ansichten zu überwinden und somit indirekt zuzugeben, dass sowohl die
eigene Ansichten als auch die der Eltern falsch sind, ist extrem schwierig (vom psychologischen
Standpunkt her).
Trotzdem sind auch diese Personen geistig dazu in der Lage die Wahrheit zu erkennen,
sie weigern sich lediglich aus persönlichen Gründen. Sie gehen sogar soweit zu versuchen die
Gegenseite zu wiederlegen, nur um das eigene Gewissen dahingehend zu beruhigen, dass sie
ja doch richtig liegen (siehe vielfältige lustige Argumente der Kreationisten).


melden

Ist das Bewusstsein lebensnotwendig?

04.03.2016 um 21:24
xulas schrieb:Der Mensch schätzt sich völlig falsch ein...
Erläutere diese Aussage bitte.


melden

Ist das Bewusstsein lebensnotwendig?

04.03.2016 um 22:26
@SuperGehirn27
Hast du nur die ersten 7 Wörter meines Posts gelesen? Oder soll ich dir echt ne ausführliche Antwort geben :P?


melden

Ist das Bewusstsein lebensnotwendig?

05.03.2016 um 08:23
Ich persönlich denke schon das es lebensnotwendig ist ein Bewusstsein zu haben.
Ansonsten wären wir alle nur Lebensunfähig und lägen einfach nur da wie in einem Koma.....

Daher denke Ich das ein Bewusstsein und Unterbewusstsein absolut notwendig ist.


melden

Ist das Bewusstsein lebensnotwendig?

06.03.2016 um 07:49
xulas schrieb:Hast du nur die ersten 7 Wörter meines Posts gelesen? Oder soll ich dir echt ne ausführliche Antwort geben :P?
Ja ich habe deinen Post gelesen ^^ Wollte aber gerne eine ausführliche Antwort haben, wenn es dir nichts ausmacht :)


melden

Ist das Bewusstsein lebensnotwendig?

06.03.2016 um 11:45
@KAALAEL
Das ist aber eine rein menschliche Sicht. Es gibt dutzende Einzeller die
nicht viel mehr sind, als kleine biologische Automaten. Trotzdem gelten
diese alle als Lebewesen (und sogar einen großen Teil der Gesamtmenge
an Lebewesen).
Diese stellen den "lebenden" beweis dar, dass man absolut kein Bewusstsein
braucht um zu leben.

@SuperGehirn27
@xulas

Ich muss @SuperGehirn27 zumindest dahingehend recht geben, dass ich auch
keinen Zusammenhang zwischen
xulas schrieb:Der Mensch schätzt sich völlig falsch ein...
und dem Rest deines Posts sehe. Womit dieses erste Statement bis jetzt unbegründet
wäre.


melden

Ist das Bewusstsein lebensnotwendig?

06.03.2016 um 16:12
@SuperGehirn27
@ArnoNyhm

Ach das war eher eine Anspielung darauf, dass die meisten Menschen immer glauben alles zu wissen...

Manche behaupten ja sogar, dass der Mensch kein Tier ist etc.

Wollte damit eigentlich nur sagen, dass die Menschen sich als etwas besseres sehen, aber wenn man mal das ganze Leid, Ausbeutung, Krieg auf der Welt sieht kann ich das einfach nicht verstehen.

Der Mensch glaubt halt immer alles zu wissen, aber was ist, wenn wir im Grunde gar nichts wissen?

Wie dieses Beispiel mit dem Ameisenstamm von Superhirn27


melden

Ist das Bewusstsein lebensnotwendig?

06.03.2016 um 16:17
@xulas

Ich frage mich eigendlich wo der Beitrag mit den Ameisenstamm geblieben ist.

@Mods: Habt ihr ihn gelöscht?


Aber dennoch bleibt immernoch die Frage des TD offen. Ist das Bewusstsein lebensnotwendig? Wir sind ja ein wenig vom Thema abgekommen. (Ja auch ich)


melden

Ist das Bewusstsein lebensnotwendig?

06.03.2016 um 20:18
Nein das Selbstbewusstsein ist nicht lebensnotwendig...


melden

Ist das Bewusstsein lebensnotwendig?

06.03.2016 um 20:21
@SuperGehirn27
@xulas


Ich würde auch sagen, dass man ganz klar kein Bewusstsein braucht um zu leben :)


melden
TangMi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist das Bewusstsein lebensnotwendig?

07.03.2016 um 11:49
xulas schrieb:Schon alleine die Tatsache, dass es Menschen gibt, die in unserem Zeitalter, in nicht Dritte-Welt Länder daran glauben, dass es einen Gott/Allah (religiös) gibt, zeigt doch, dass sie sich nicht der Realität völlig bewusst sind.
Diese Aussage ist völlig an den Haaren herbei gezogen. Es gibt unter religiösen Menschen hochintelligente Menschen und weniger intelligente - so wie bei Atheisten auch.
Wer solchen Menschen unterstellt sich nicht der Reaität bewusst zu sein, ist sich ggf. selber der Realität nicht bewusst.


melden

Ist das Bewusstsein lebensnotwendig?

07.03.2016 um 12:05
Bewusstsein ist nicht lebensnotwendig. Die körpererhaltenden Funktionen laufen unbewusst ab.
Bewusstsein ist allerdings nötig um das Leben zu gestalten.


melden

Ist das Bewusstsein lebensnotwendig?

07.03.2016 um 17:58
@TangMi
Hab nie gesagt, dass diese Menschen weniger Intelligent sind. Habe nur behauptet, dass sie sich der Realität nicht völlig bewusst sind. Und das ist keiner von uns ;)


melden
Anzeige

Ist das Bewusstsein lebensnotwendig?

07.03.2016 um 19:33
ArnoNyhm schrieb:Ich würde auch sagen, dass man ganz klar kein Bewusstsein braucht um zu leben :)
Endlich mal die Stimme der Vernunft. Aber nun stellt man sich doch die Frage: Warum besitzen wir ein Bewusstsein? Es wurde schon vermutet, das wir eine sehr komplexe Lebensform sind und deswegen wohlmöglich eine braucht.
Zyklotrop schrieb:Bewusstsein ist nicht lebensnotwendig. Die körpererhaltenden Funktionen laufen unbewusst ab.
Bewusstsein ist allerdings nötig um das Leben zu gestalten.
Ist es aber Lebensnotwendig? Das ist hier die Frage.


melden
650 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt