Philosophie
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Sich von der Gesellschaft "abschotten" bzw. selbst ausgrenzen

53 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Liebe, Zukunft, Gesellschaft ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Sich von der Gesellschaft "abschotten" bzw. selbst ausgrenzen

17.06.2016 um 16:29
Zitat von Micha007Micha007 schrieb:wir haben alle die Pubertät durchgemacht und kennen noch gut die Gefühlsschwankungen und den Ideenreichtum, wie wir denn mal unser Leben gestalten wollten
Ich hatte diese "Gefühlsschwankungen" nicht, und meine Ideen konnte ich immer gut kanalisieren, in Kreativität umwandeln. Ich fing damals an, zu programmieren.


melden

Sich von der Gesellschaft "abschotten" bzw. selbst ausgrenzen

17.06.2016 um 16:37
Ich schotte mich von der Gesellschaft ab. Ja. Weil ich denke, dass ich dort eh keine Gleichdenkenden, Gleichfühlenden Menschen finden würde. Ich bin psych. Krank und kein normaler Mensch möchte was mit einem Kranken Menschen zu tun haben. Deswegen brauche ich mir kein soziales Umeld aufbauen, weil man sich eh nicht für mich interessieren würde.

Ich übernehme das Ausgrenzen vorne weg, weil die Menschen heute nichts mit einem gefühlvollen, einfallsreichen, kreativen jungen Mann anfangen können, der den Hang zum Übersinnlichen hat. Heute ist das Leben nur noch ein Wettkampf da draußen in dem ich eh keine Chance habe. So warum soll ich mir dann die Mühe machen, mich von anderen Menschen kaputt machen zu lassen weil sie ihre Weltansicht für die beste Halten und eh an ihnen besser ist und überhaupt kein Interesse an meiner Persönlichkeit zeigen?

Ich selbst würde mir ja ein gesellschaftlichen Pool/Netzwerk aufbauen. Aber ich selbst sehe mich dem Mantel meiner Krankheiten ausgesetzt und denke deshalb dass ich immer unter dem Mantel der Krankheit gestellt werde was mich traurig und wütend macht. Ich würde sehr gern unter anderen Umständen leben zum Beispiel in einer eigenen Wohnung und auch ein Auto fahren... aber wenn man in die kranke Schublade gefallen ist kommt man da nimmer raus.


1x zitiertmelden

Sich von der Gesellschaft "abschotten" bzw. selbst ausgrenzen

17.06.2016 um 22:39
@Archibald
Zitat von ArchibaldArchibald schrieb:Ich bin psych. Krank und kein normaler Mensch möchte was mit einem Kranken Menschen zu tun haben.
Es gibt Krankenhäuser. Die heißen Krankenhäuser, weil sich da um Kranke gekümmert wird.
Es gibt soziale Einrichtungen speziell geschaffen für psychisch und/oder geistig kranke Menschen, in denen Menschen arbeiten, die dazu ausgebildet sind, sich um diese Menschen zu kümmern.
Mein Mann arbeitet übrigens in der Lebenshilfe e.V.. Von daher weiß ich, das Deine Behauptung Blödsinn ist, das sich kein normaler Mensch mit Kranken etwas zutun haben will.
Zitat von ArchibaldArchibald schrieb: ich selbst sehe mich dem Mantel meiner Krankheiten ausgesetzt und denke deshalb dass ich immer unter dem Mantel der Krankheit gestellt werde
Na immerhin hast Du Dein Problem schon mal erkannt.
Allerdings sagst Du, das Du denkst Du stehst unter dem Mantel Deiner Krankheit. Wäre es da nicht an der Zeit, herauszufinden, ob das was Du denkst auch tatsächlich so ist? Von daher schlage ich vor, das Du Dich änderst. Denn nur so kannst Du herausbekommen, ob Dein Aktiv-werden Änderungen herbeiführen und Du eben nicht von einer krankheit beherrscht wirst.
Denn Du denkst ja nur, das Dich Deine Krankheit beherrschen würde. Ich kann Dir aber aus Erfahrung versichern, das diese Art zu denken falsch ist und Du eben nicht von einer Krankheit beherrscht wirst.

Desweiteren empfehle ich Dir, Dich von Deinem Hausarzt zu einen guten Therapeuten überweisen zu lassen. Das sind Menschen, die studiert haben, mit Menschen mit Deinen Problemen umzugehen. Haben also täglich mit Menschen mit Deinen Probelmen zu tun und kann Dir deshalb auch helfen.

Es liegt also einzig an Dir selbst, Dir helfen zu lassen oder aber lieber weiterhin zu glauben, von einer Krankheit beherrscht zu werden. Die Wahl liegt bei DIR, nicht bei Anderen !!!


melden

Sich von der Gesellschaft "abschotten" bzw. selbst ausgrenzen

17.06.2016 um 22:44
@Micha007

Hmm da hast du durchaus recht. Vielleicht sollte ich mein denken auf die Realität bezogen mal untersuchen . Ich bin in Therapie.


1x zitiertmelden

Sich von der Gesellschaft "abschotten" bzw. selbst ausgrenzen

17.06.2016 um 22:49
@Archibald
Zitat von ArchibaldArchibald schrieb:Hmm da hast du durchaus recht. Vielleicht sollte ich mein denken auf die Realität bezogen mal untersuchen .
Danke :D
Zitat von ArchibaldArchibald schrieb:Ich bin in Therapie.
Na - is doch OK :Y:


melden

Sich von der Gesellschaft "abschotten" bzw. selbst ausgrenzen

17.06.2016 um 22:55
Ich denke da geht es allerdings vielen so! Es heisst ja nicht zwangläufig dass jeder der sich abgrenzt eine Therapie benötigt.


melden

Sich von der Gesellschaft "abschotten" bzw. selbst ausgrenzen

17.06.2016 um 22:58
@warmerfebruar
Sage ich auch gar nicht. Habe mich lediglich zum Beitrag von @Archibald geäußert. Und finde es OK, daß er so positiv auf meinen Beitrag reagierte.
Von daher ist doch alles im grünen Bereich hier.


melden

Sich von der Gesellschaft "abschotten" bzw. selbst ausgrenzen

17.06.2016 um 23:04
@Micha007 Ich wollte damit sagen, dass es viele Menschen so sehen wie landoflove, deswegen aber nicht zwangsläufig eine Therapie benötigen.
Damit meine ich aber nicht unbedingt Menschen die unter einer Krankheit leiden, sondern evtl. Auch sozial benachteiligte die gar nicht erst das Bedürfnis haben sich anzupassen. Ne, ist ja auch alles in Ordnung, wollte das nur mal los werden. :)


1x zitiertmelden

Sich von der Gesellschaft "abschotten" bzw. selbst ausgrenzen

17.06.2016 um 23:15
@warmerfebruar
Zitat von warmerfebruarwarmerfebruar schrieb:Ne, ist ja auch alles in Ordnung, wollte das nur mal los werden. :)
Puuuh - hatte schon Schweißperlen auf der Stirn. Na - is ja nochmal gut gegangen :kiss: :Y:


melden

Sich von der Gesellschaft "abschotten" bzw. selbst ausgrenzen

17.06.2016 um 23:17
@Micha007 Haha :D


melden

Sich von der Gesellschaft "abschotten" bzw. selbst ausgrenzen

20.06.2016 um 20:48
@Universum123
in deinem alter war ich genauso wie du , jetzt bin ich 32 Jahre älter und es hat sich viel verändert, bin verheiratet, habe Kinder im deinem Alter und muss malochen wie ein blöder, aber eins ist geblieben, die Erkenntnis das ich mit dieser Gesellschaft nichts anfangen kann , die Menschen in unserem Land sind Profit gierig, egoistisch ,oberflächlich,arrogant und arschkriescher mässig drauf ,wollen immer Hip und stylisch sein ,passen sich an jeden scheiß an u.v.m



1x verlinktmelden

Sich von der Gesellschaft "abschotten" bzw. selbst ausgrenzen

20.06.2016 um 21:15
Nun, ich habe mich schon immer abgeschottet. Ich konnte mit diesen Menschen nichts anfangen, und habe dann eben irgendwann nur noch für mich gelebt.
Ich bin nur noch ein unscheinbarer Schatten unter den Menschen.

Aber das macht mir nichts aus. Ich erwarte ohnehin nicht das ich noch allzu lang leben werde. ^^


1x zitiertmelden

Sich von der Gesellschaft "abschotten" bzw. selbst ausgrenzen

20.06.2016 um 21:51
Zitat von GalgenfuchsGalgenfuchs schrieb:Ich erwarte ohnehin nicht das ich noch allzu lang leben werde. ^^
Warum das?


melden

Sich von der Gesellschaft "abschotten" bzw. selbst ausgrenzen

20.06.2016 um 22:36
@dedux
Mein Leben wir spätestens nächsten Monat in Scherben vor mir liegen. Ich bezweifle stark das ich das seelisch überleben werde. Schließlich lieg ich ohnehin schon auf dem Boden.
Zum Glück habe ich mein "Werkzeug" hier, mit welchem ich den Schmerz vermutlich schnell beenden kann. :)


1x zitiertmelden

Sich von der Gesellschaft "abschotten" bzw. selbst ausgrenzen

20.06.2016 um 23:27
@Galgenfuchs

Das klingt übel.
Dein Ernst?


melden

Sich von der Gesellschaft "abschotten" bzw. selbst ausgrenzen

20.06.2016 um 23:31
@_pusteblume_
Mein vollster Ernst.


melden

Sich von der Gesellschaft "abschotten" bzw. selbst ausgrenzen

20.06.2016 um 23:33
@Galgenfuchs

Shit! Was ist denn los?
Kann man dir irgendwie helfen?!?


melden

Sich von der Gesellschaft "abschotten" bzw. selbst ausgrenzen

20.06.2016 um 23:36
@_pusteblume_
Wenn du es wissen magst, schreib mich über PN an. Ich möchte den Thread jetzt nicht ins Offtopic kicken..


melden

Sich von der Gesellschaft "abschotten" bzw. selbst ausgrenzen

20.06.2016 um 23:37
@Galgenfuchs

Ok. Wie mach ich das?


1x zitiertmelden

Sich von der Gesellschaft "abschotten" bzw. selbst ausgrenzen

20.06.2016 um 23:42
@_pusteblume_
Zitat von _pusteblume__pusteblume_ schrieb:Ok. Wie mach ich das?
Klicke einfach unter Galgenfuchs Avatar auf Direkte Nachricht (oder auf diesen Link) und schon kannst Du Galgenfuchs eine PN schicken.


melden