weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gerechtigkeit ist kein berechtiges Wort

38 Beiträge, Schlüsselwörter: Gerechtigkeit, Echt, Subjektiv

Gerechtigkeit ist kein berechtiges Wort

21.07.2012 um 21:53
Hi, jeder will immer Fairness dabei was ist Fairness?
Wenn du 10 Menschen frägst zu einer Situation hat jeder eine andere Auffassung was Fair dazu ist.
Also ist Gerechtigkeit immer subjektiv?


melden
Anzeige

Gerechtigkeit ist kein berechtiges Wort

21.07.2012 um 21:55
Richtig, denn jeder Mensch hat ein anderes Gerechtigsdenken und Empfinden.
Darum ist es schwer zu sagen, was genau Gerechtigkeit ist.


melden
dergeistlose
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gerechtigkeit ist kein berechtiges Wort

21.07.2012 um 22:02
@passion00


Gerechtigkeit ist Gerechtigkeit. Dabei zu sagen oder zu fragen, was Gerechtigkeit ist, sollte einem nur zeigen, wie blind man ist. Gerechtigkeit kann niemals was anderes sein, als das, was es ist. Zu behaupten das man recht hat, würde bedeuten, das man auch unrecht hat...


melden

Gerechtigkeit ist kein berechtiges Wort

21.07.2012 um 22:28
Ja das ist es, jeder hat eine andere Auffassung dessen, was gerecht ist .

Man wünscht sich doch oft dann Gerechtigkeit, wenn einem Missstände auffallen oder man sich benachteiligt fühlt als Beispiel .


melden

Gerechtigkeit ist kein berechtiges Wort

22.07.2012 um 00:25
@passion00
Aus meiner Sicht ist gerechtigkeit nicht ganz Subjektiv.

Gerechtigkeit ist ja nicht gleich Gerechtigkeit.
Es wirft sich hier z.B. die Frage auf ob Vergeltung Moralisch ist.
Kann man Moral und Unmoral von Vergeltung und anderen Subkategorien von Gerechtigkeit belegen bzw. begründen, so kann man eine Moralische gerechtigkeit schon grob definieren.

Ein sehr komplexes Thema was sicherlich interessant wäre zu diskutieren, auch wenn hier schon einige voreilige Schlüsse gezogen haben.


melden

Gerechtigkeit ist kein berechtiges Wort

22.07.2012 um 00:38
Gerechtigkeit entspräche mE, wenn man das Selbe erfährt was man erfahren lässt.
Oder Fairness ist, wenn für jeden Beteiligten die gleichen Regeln gelten.


melden

Gerechtigkeit ist kein berechtiges Wort

22.07.2012 um 00:54
Gerechtigkeit liegt im Auge des Betrachters wie man was einstuft zwischen gut und schlecht Subjektiv aber auch Objektiv


melden

Gerechtigkeit ist kein berechtiges Wort

22.07.2012 um 07:42
9f231d gerechtigkeit

Eigentlich wollte ich schreiben : Gerechtigkeit - Gleichbehandlung , niemanden bevorzugen, benachteiligen..
Doch nicht so einfach


melden

Gerechtigkeit ist kein berechtiges Wort

22.07.2012 um 14:05
@passion00

Gerechtigkeit ist imho durchaus subjektiv. Manchmal kann es einfach keine Gerechtigkeit für alle Beteiligten geben.

Ein Beispiel dafür ist imho ein berühntes Gesetz aus dem alten Mesopotamien: Person A baut gegen Bezahlung ein Haus für Person B. Weil A beim Bau gepfuscht hat, stürzt das Haus später ein und tötet dabei den Sohn von B. Was ist nun eine gerechte Strafe? Nun, das damalige Gesetz sah vor, dass als Strafe der Sohn von A zu sterben hatte.

Ist aus Sicht von B wohl die einzige faire Strafe, aus Sicht des völlig unschuldigen Sohnes wohl weniger...


melden
dergeistlose
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gerechtigkeit ist kein berechtiges Wort

22.07.2012 um 16:05
@Amalia1


Wer macht die Missstände zu den Missständen...


melden

Gerechtigkeit ist kein berechtiges Wort

22.07.2012 um 16:06
@dergeistlose
der ,der sich ungerecht behandelt fühlt , Schätze ich .


melden
dergeistlose
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gerechtigkeit ist kein berechtiges Wort

22.07.2012 um 16:09
@Amalia1


Dann ist jeder für seine eigenen Missstände verantwortlich.....?


melden

Gerechtigkeit ist kein berechtiges Wort

22.07.2012 um 16:11
@dergeistlose
für manche Missstände in seinem leben ist man selbst verantwortlich aber nicht für alle .


melden
dergeistlose
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gerechtigkeit ist kein berechtiges Wort

22.07.2012 um 16:11
@Amalia1


Wenn man nicht für alle Verantwortlich ist, woher weiß man dann, das man nur für einige Verantwortlich ist ?!


melden

Gerechtigkeit ist kein berechtiges Wort

22.07.2012 um 16:14
@dergeistlose
was die lebenszufriedenheit angeht bin ich zum Beispiel selbst verantwortlich .
Angenommen ich bin total unzufrieden mit meinem leben sei es Job oder sonstiges, wenn ich aber rum sitze und mich nur darüber beschwere , statt mir einen neuen Job zu suchen , bin ich selbst verantwortlich für einen "missstand" den ich nicht ändere.


melden
dergeistlose
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gerechtigkeit ist kein berechtiges Wort

22.07.2012 um 16:15
@Amalia1


Kannst du dein Leben den bestimmen, um dich darauf folgend friedlich stimmen zu können?!


melden

Gerechtigkeit ist kein berechtiges Wort

22.07.2012 um 16:18
@dergeistlose
was ich machen wollte habe ich gemacht.
Was mich unglücklich gemacht hat , habe ich geändert.
Was ich mir gewünscht habe , habe ich mir zum Teil auch erfüllt und bis auf eine Kleinigkeit bin ich mit allem soweit zufrieden


melden
dergeistlose
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gerechtigkeit ist kein berechtiges Wort

22.07.2012 um 16:21
@Amalia1


Warum wachst du dann nicht jeden Morgen friedlich auf...


melden
Setzling
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gerechtigkeit ist kein berechtiges Wort

22.07.2012 um 23:50
Ich gehe davon aus, dass es Vorstellungen im Denken der Menschen gibt, die niemals verwirklicht werden können sondern lediglich eine höchst mögliche Annäherung an ein Ideal bezeichnen.
Für mich bedeutet das, es gibt keine Gerechtgkeit.
Was es gibt ist die Betrachtung einer Situation und die höchstmögliche humane Bewertung und daraus resultierende Handlung.

@MareTranquil
nach meiner Haltung zum Problem deines Beispieles würde natürlich Niemand auf die Idee kommen, den Sohn des Hauserbauers zu töten.
Unsere menschliche Pflicht wäre es, den Eltern, die einen solchen Verlust erlitten haben mit aller Kraft zur Seite zu stehen und keinesfalls ihre Rachegedanken zu nähren.
Denn, den Sohn des Hauserbauers zu töten wäre nicht Gerechtigkeit sondern Rache!


melden
Anzeige
Mr.Palooza
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gerechtigkeit ist kein berechtiges Wort

27.07.2012 um 00:12
Dr.AllmyLogo schrieb am 21.07.2012:Darum ist es schwer zu sagen, was genau Gerechtigkeit ist.
Eigentlich geht es darum, die biologische Entfaltungsmöglichkeit des Menschen nicht zu behindern. Erst dann hat der Mensch den Eindruck, man würde ihn gerecht behandeln. Deswegen hat jeder eine unterschiedliche Auffassung, was Gerechtigkeit ist.


melden
75 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden