weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die ganze Welt beruht nur auf Verarschung

120 Beiträge
Billy73
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die ganze Welt beruht nur auf Verarschung

12.02.2013 um 22:03
verarschung, ja aber es soll leute geben die auf ärsche stehen, der rest hat pech gehabt. es sei denn sie stehen auf pech usw.


melden
Anzeige
Al_Sethronicox
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die ganze Welt beruht nur auf Verarschung

13.02.2013 um 00:57
@Billy73
warum nicht gleich eine Religion der Arschlöcher gründen. Oder eine Sekte der Arschfetischisten?


melden
Al_Sethronicox
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die ganze Welt beruht nur auf Verarschung

13.02.2013 um 01:09
Oder eine Arschpartei aus dem Boden stampfen?^^

..oh haben Wir ja alles schon.. :D


melden

Die ganze Welt beruht nur auf Verarschung

13.02.2013 um 01:38
@Al_Sethronicox

Joa doch, denk da eig. ziemlich ähnlich wie du, trotzdem bin ich mir sicher das ich weiß, was es bedeutet jemanden wirklich zu lieben.

Und ich bin mir sicher, das ich nicht der einzigste da draußen bin, obwohl unsere Konsorten ziemlich rar geworden sind, wie mir aufgefallen is.

Aber so is die Welt nunmal, wennste es schafft die irgendwie zu verändern, gib bescheid (y)


melden

Die ganze Welt beruht nur auf Verarschung

13.02.2013 um 02:34
Was soll ich von deinen Thesen halten? Habe keine gefunden... nur ein bisschen rumgejammer ^^


melden
Billy73
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die ganze Welt beruht nur auf Verarschung

13.02.2013 um 09:22
@Al_Sethronicox

das klingt alles harsch, aber ohne gibt es eben kein leben. was auch gut ist, ist dass man immer komischer wird je älter man wird, dann wird das komische normal.


melden

Die ganze Welt beruht nur auf Verarschung

13.02.2013 um 10:53
@Lichtträger

So ist die Welt nunmal. Dieser Spruch wurde schon 500 vor Christus gebracht. Er wird auch im Jahre 3000 gebracht werden. Die Welt ist IMMER so wie sie ist. Sie ist IMMER nur das Resultat eines Prozesses. Und das ist nichts negatives.

Ich würde ja eher mal die Frage stellen: Welche Generation war eigentlich je geschlossen, über einen längeren Zeitraum mit der Welt zufrieden? Ich vermute, diese Zahl geht gegen Null. Und das sollte uns Indikator genug sein, dass alles Gerede über eine "bessere Welt" nur Schall und Rauch ist. Wir leben bereits in der Besten aller möglichen Welten, denn es ist diejenige die wir uns als Menschheit "erschaffen" haben. Die Welt wird sich weiter verändern. Sie wird von Menschen geprägt werden, die sich eine bestimmte Welt vorstellen.

Aber eine konstante wird es immer geben: Zufrieden sein wird nie jeder. Das liegt an der Vielfalt des Menschen an sich. Gut so.


melden

Die ganze Welt beruht nur auf Verarschung

13.02.2013 um 11:30
..und weil die Welt (nicht immer, aber sehr oft) auf Verarschung beruht, muss man s e l b e r daran arbeiten, die meisten Dinge allein erledigen zu können bzw. so autark wie möglich zu werden.

Um an Flodolski anzuknüpfen:
Die Unzufriedenheit beruht meistens auf Neid und übersteigerter Konsumbereitschaft. Wenn man sich auf wesentliche Dinge beschränkt, (kostet etwas Mühe und Arbeit) lernt man aber auch
zu differenzieren, was unbedingt nötig, ein persönliches Gusto , oder überflüssiger Ramsch ist.

Etwas übersteigert und trotzdem mit hohem Wahrheitsgehalt schrieb Dostojewski:
Alles ist gut. Der Mensch ist unglücklich, weil er nicht weiß, dass er glücklich ist.
Nur deshalb. Das ist alles, alles!
Wer das erkennt, der wird gleich glücklich sein, sofort im selben Augenblick.

Wenn ich glücklich und bescheiden im selbstgebasteltem Brennnesselröckchen auf der Strasse umherziehe, bleibt das leider nicht lange so^^


melden

Die ganze Welt beruht nur auf Verarschung

13.02.2013 um 11:47
@pipapo

Das Problem an derartigen Begrifflichkeiten ist Folgendes. Die Aussage "die Welt beruht auf Verarschung" impliziert ja immer automatisch einen Verarschenden. Also ein einzelnes Subjekt das bewusst verarscht. Dieses Subjekt existiert aber nicht. Es wird nur alles negative in dieses Subjekt hineinprojeziert. "Der Kapitalismus" z.B. ist so eine Abladestelle für alle möglichen Wirrungen und gefühlten Frustrationen menschlichen Daseins.

Wer verarscht hier wie, auf welche Weise, wen? "Die menschliche Welt" ist kein Subjekt, sondern besteht aus sieben Milliarden einzelnen Subjekten die irgendwie in Verbindung stehen. Klar, da kann Verarschung vorkommen. Die Wahrscheinlichkeit dazu ist hoch. Aber auch Güte und Miteinander und Nächstenliebe sind anzufinden. Wahrscheinlich viel häufiger als Verarschung. Nur leider gefällt sich der Mensch darin, unzufrieden zu sein.

Ich z.B. spüre nicht, dass "die Welt" mich verarscht. Ich sehe eine Welt der Möglichkeiten und Potenziale. Welche Welt ist nun "realer"? Es kommt also wohl darauf an, wie man selber die Welt wahrnimmt. Und ZACK, da kommen wir in einem schönen logischen Schluss zu deinem Zitat Pipapo. Es ist in der Tat so, dass nur jeder Einzelne (als individuelles Subjekt) die Macht darüber hat, ob er/sie glücklich ist oder nicht. Die Verantwortung zum Glück an eine "überlagerte Instanz" outzusourcen ist immer gefährlich, weil gerade dadurch Abhängigkeit entsteht.

Anders ausgedrückt. Wer im hier und jetzt über die böse Welt klagt, der wird auch im morgen und übermorgen über die böse Welt klagen. Selbst wenn sie genau die Welt dartsellt, die sich Mensch gewünscht hat.


melden

Die ganze Welt beruht nur auf Verarschung

13.02.2013 um 12:00
Es sind genau die Subjekte, die in kritischen Stellen "nur ihren Job machen":
In der Werbung, als Berater für Schlupflöcher, als Rechtsverdreher für mehrfach einschlägig Vorbestrafte, als Ordnungshüter (der mal zwei Augen zudrückt, dann wieder mit äusserster Härte vorgeht) ...und allen voran: die Verantwortlichen, die Gesetzesvorlagen erarbeiten...lassen...und dabei genug Lücken und Ermessenspielräume "übersehen", daß es eben zur
Verarschungssituation (und zur Überlastung der Gerichte) kommt.

Bei klaren Regeln wäre "Verarschung" klar definiert als Betrug, Betrugsabsicht, Täuschungsabsicht und mit hohen Strafen belegt. Keine klaren Definitionen, lächerliche Strafen mit Ermessenspielräumen schon in der Gesetzgebung..da ist Verarschung vorprogrammiert.

Allerdings gibt es auch noch die andere Seite: Wer dauernd blauäugig sich verarschen lässt, oder sich auf Geschäfte einlässt, bei denen Verarschung wahrscheinlich ist, soll hinterher doch bitte einfach auch die Klappe halten.

Möglichkeiten und Potenziale...süss^^
Ich bleibe am besten bei meinen Möglichkeiten, denn fast alles sind leere Versprechungen. Dabei nutze ich mein Potential lieber selbst, bevor andere mein Potential nutzen und mich letztendllich genauso schnell raus- wie reinholen..

Am besten alles selbst machen. Alles andere ist ein Kompromiss, der letztendlich Kontrolle(n) erfordert. Das ist fast die gleiche Mühe und was herauskommt, ist oft nur Ärger..


melden

Die ganze Welt beruht nur auf Verarschung

13.02.2013 um 12:28
@pipapo

"Bei klaren Regeln wäre Verarschung klar definiert als Betrug". Klare Regeln kann es aber nie vollständig geben, denn es wirken alle möglichen Menschen, mit allen möglichen Ansichten, aus allen möglichen Lebenslagen, an der Definition unseres formellen sozialen Codes (Gesetze, Verordnungen etc.) und des informellen sozialen Codes (Trends, "richtiges Verhalten" innerhalb der Gesellschaft) mit. Und das ist gut so. Was genau meinst du also mit klaren Regeln? Wer soll diese definieren? Ein Heiliger? Ein allwissender Diktator? Und warum sollten sie dann "klarer" sein als jetzt? Ermessensspielräume sind ein Resultat freier Gesellschaften und deshalb der Normzustand. Der Mensch ist perfekt darin, sich anzupassen. Er ist unperfekt darin, sich ein "abgeschlossenes System" zu schaffen, dass wirklich ALLE Menschen in ihrer Diversität glücklich macht (Darum scheitern Diktaturen und totalitäre Staaten langfristig IMMER). Sei es in Form eines Staates oder Unternehmens. viele finden ja selbst innerhalb der intimsten aller Gruppierungen, der eigenen Familie, kein Konsens, bzw. Glück. Echten Gesellschaftlichen Konsens KANN es nur in absoluten Grundfragen geben. Und diese sind z.B. im Grundgesetz hinterlegt. Alles andere liegt im Ermessensspielraum aller Beteiligten. Ich erkenne eine zunehmende Romantisierung totalitärer Ideale, insbesondere bei jüngeren Menschen. Freiheit ist mit Kosten und Kompromissen verbunden. Dazu gehört durchaus auch eine Schwammigkeit und Wechselhaftigkeit des Gesellschaftsvertrags.

Und was meinst du damit: Fast alles sind leere Versprechungen? Also auf Versprechungen anderer sollte man sowieso nie hören. Wie soll man sonst im Leben vorankommen und eigenständig entscheiden? Mit Möglichkeiten und Potenzialen habe ich mich auf mich selber und meine Fähigkeiten bezogen. Ich sehe für MICH eine Welt voller Möglichkeiten und Potenziale. Das Wort Versprechungen habe ich gar nicht verwendet, denn Versprechungen haben grundsätzlich einen negativen Grundklang, der die Nichteinhaltung suggeriert.


melden

Die ganze Welt beruht nur auf Verarschung

13.02.2013 um 12:42
@Al_Sethronicox


die gesamte materielle Welt ist eine Illusion, und beruht damit auf Verarsche,

das ist doch bekannt.


Na gut, du hast es (wieder einmal) ausgesprochen.



mfg,


melden
Al_Sethronicox
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die ganze Welt beruht nur auf Verarschung

13.02.2013 um 13:40
@thomaszg2872
ich glaube Verarsche ist in der Hinsicht nicht so ganz zutreffend, die Illusion ist mehr eine zwangsläufige Notwendigkeit. Zumal was wäre eine Welt ohne Illus? ;)


melden
Billy73
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die ganze Welt beruht nur auf Verarschung

13.02.2013 um 15:59
das leben ist ein paradies für sado-masochisten.


melden

Die ganze Welt beruht nur auf Verarschung

14.02.2013 um 13:39
@Al_Sethronicox

tja ein paar Illusionen sind ja ganz gut.


Aber wenn man die hinterfragt, wirds u.U.ganz bitter.




mfg,


melden
fuzzy
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die ganze Welt beruht nur auf Verarschung

14.02.2013 um 13:55
Hallo, ja da muss der Jugend ein wenig mehr Schuub gegeben werden. ^^


melden

Die ganze Welt beruht nur auf Verarschung

15.02.2013 um 05:25
was fällt Euch spontan dazu ein?

Du verarscht Dich nur selbst weil es so schön einfach is, armes kleines ich.


melden
kowild
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die ganze Welt beruht nur auf Verarschung

20.02.2013 um 13:06
Zum Teil hast du Recht, zum Teil liegst du falsch wofür du aber nichts kannst.
Erlerne Yoga ;) und erspar uns damit einen langen eig unötigen Text (insofern du Yoga praktizieren wirst)
Dann wirst du dich nicht mehr verarscht vorkommen, wei du etwas merken wirst.


melden

Die ganze Welt beruht nur auf Verarschung

22.02.2013 um 17:37
War es notwendig um Photovoltaik einzuführen, die Aufkaufpreise für diesen Strom künstlich hoch zu schrauben, wenn der Gewinn schon im unbenötigten Brennstoff liegt.
Warum sollen Alle zahlen, damit Wenige schnell Gewinn machen ab dem ersten Watt.
Die Förderung der Herstellung von Photozellen muss in Europa auslaufen wenn China die Dinger günstiger Produziert.


melden
Anzeige

Die ganze Welt beruht nur auf Verarschung

22.02.2013 um 17:45
Warum zahle ich den Verdienstausfall von Windanlagen in der Nordsee wenn die Leute ihren Strom nicht abtransportieren können?
Wenn ich in der Sahara Glas produziere und keine Straße den Produkttransport ermöglicht, bekomme ich dann auch Verdienstausfall?


melden


An dieser Diskussion können nur angemeldete Mitglieder teilnehmen.

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Tipp: Lade dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:



Diese Diskussion per E-Mail abonnieren:

Ähnliche Diskussionen

Diskussionen
Beiträge
Letzte Antwort
93 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden