Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

der prophetische brief von 1951

30 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Brief ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Fosolif Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

der prophetische brief von 1951

01.02.2005 um 16:16
DER FOLGENDE BRIEF WURDE AM 05. JULI 1951 VOM DAMALS 14 JÄHRIGEN EDUART ALBERT MEIER VERFASST UND ÜBER 3000 MAL VERVIELFÄLTIGT.
ER WURDE AN ALLE REGIERUNGEN DER ERDE, SOWIE AN MASSGEBENDE ORGANISATIONEN, ZEITUNGEN, JOURNALE UND SCHULEN USW. GESANDT.

***********************************


An alle Verantwortlichen der Welt,

verantwortlich für das Wohl der Erde und deren gesamte Menschheit sind, nebst den einzelnen Menschen aller Völker, an vorderster Front die Behörden und ihre vorgesetzten Regierungen; und zu all den Verantwortlichen der Behörden und Regierungen sowie zu jedem einzelnen Menschen will ich folgende mahnende Worte sprechen: Mein väterlicher Freund Sfath, unterrichtete mich prophetisch und voraussagend in mancherlei Dingen, die zukünftig auf der Erde eintreffen und Unerfreuliches bringen werden. Diese Dinge, die teils geändert werden können, teils jedoch unveränderbar eintreffen, will ich folgendermassen auslegen: Erst ist es sechs Jahre her, dass der Zweite Weltkrieg sein unrühmliches Ende gefunden hat, der von 1939 bis 1945 dauerte und rund 62 Millionen Menschen das Leben gekostet hat. Selbst die atomare Energie wurde zur Ermordung von Hunderttausenden von Menschen und zur Zerstörung derer Städte eingesetzt - durch die verantwortungslose und verbrecherische Handlung der USA, als die japanischen Städte Hiroshima und Nagasaki durch Atombomben zerstört wurden. All das wird leider jedoch nicht das Ende aller Schrecken, Massenmorde, Kriege und Terrorhandlungen sein, wenn die Menschen aller Völker nicht endlich gescheit genug werden, ihre machtgierigen Regierungsbosse ihrer Ämter zu entheben und sie das Hasenpanier ergreifen zu lassen. Das Volk in jedem Land ist es grundsätzlich, das die Regierenden wählt - in der Regel leider die falschen, die erst grosse Versprechungen machen, um dann, wenn sie an der Macht sind, Krieg und Terror vom Zaun zu brechen und das Volk mit Lügen und Betrug in ihren Bann zu schlagen, wodurch es den Oberen hörig wird und die wirkliche Wahrheit verkennt. Das aber wird zukünftig böse Folgen bringen, denn weltweit werden Staatsgewaltige - wenn die Völker nicht dagegen einschreiten - die Menschen immer mehr in Kriege, Terror und Hass verwickeln, bis das Ganze weltweit unkontrollierbare Formen annimmt. Die Zeit dazu ist nicht mehr fern, denn bereits glimmen diese ungeheuerlichen Dinge in einem Schwelbrand, der schon in den nächsten Jahren zum offenen Feuer werden wird. Noch ist es Zeit, das Ungeheure zu stoppen, das für die Zukunft der ganzen irdischen Menschheit und für die Erde und deren Natur prophezeit ist. Noch können greifende Gegenmassnahmen alles zum Besseren verändern, wenn die Völker und alle Verantwortlichen der Regierungen, der Behörden, der Wissenschaften und der Militärs sowie aller sonst Zuständigen sich strengstens bemühen, alle Übel aufzuhalten und alles einem positiven Wandel zuzuführen. Geschieht das nicht, dann stehen ungeahnte Schrecken bevor, wobei die Weltmacht USA in jeder Beziehung an vorderster Front das Schwert des Todes sowie der Zerstörung und der Vernichtung führen wird, während im Schlepptau auch Israel und alle jene Staaten mitziehen, die sich in scheinheiliger Freundschaft an die USA schmiegen werden, und zwar wider den Willen des vernünftigen Teiles des jeweiligen Volkes.

Nicht nur Kriege, Terror, Zerstörung und Vernichtung mit tausendfältigen Toden und Hunderttausenden von Ermordeten werden die Zukunft zeichnen, sondern auch eine ungeheure Überbevölkerung, durch deren Schuld alle Naturgesetze aus den Fugen geraten werden. Alle Unwetter werden sich durch die Schuld des Menschen mehren und immer gewaltigere Formen annehmen, so die Hagelwetter, die Schneestürme und Regenfluten, wie aber auch die Ozonschicht sehr gefährlich geschädigt wird. Ungeheure Überschwemmungen werden je länger je mehr zur Tagesordnung gehören, denn durch die Überbevölkerung werden die Auenwälder und Auenebenen zu Wohngeländen umfunktioniert, wodurch die wilden Wasser der Regenfluten ihren Weg in die Häuser der Menschen suchen, weil sie nicht mehr in unbewohnte Auengebiete entweichen können. Bergstürze und Lawinen, wie aber auch Erdbeben und Seebeben sowie Stürme aller Art werden überhandnehmen; die Orkane und Taifune, die Hurrikane und Tornados, die sich in ihrer Zahl immer mehr steigern und immer gewaltiger und zerstörender werden. Und auch daran wird die Überbevölkerung Schuld tragen, denn die Überbevölkerung wird ungeheuer Negatives und dadurch eine unnatürliche Klimaveränderung hervorrufen, die schon in nur einem Jahrzehnt ab heute bereits sehr nachteilig für die Welt zu wirken beginnen wird. Die ungeheuren Massen und Gewichte der Städte und Dörfer drangsalieren die inneren Strukturen der Erde laufend immer mehr, wodurch die Tektonik beeinträchtigt wird, was zwangsläufig vermehrt zu tektonischen Verschiebungen und Verwerfungen führt, durch die weltweit ungeheure Beben hervorgerufen werden, wobei dann die Toten letztlich in die Hunderttausende und in die Millionen gehen werden. Und diese Beben haben auch Einflüsse auf den gesamten irdischen Vulkanismus, folglich auch die Vulkane, die weltweit vielfach miteinander verbunden sind, immer häufiger und immer zerstörerischer in Tätigkeit treten. Auch das wird viele Menschenleben fordern, und zwar besonders in jenen Gegenden, wo unvernünftigerweise zu nahe an den Vulkanen Wohnstätten gebaut werden, wie das auch der Fall ist an Stränden von Meeren, an grossen Flüssen und Seen, wo unmittelbar an die Ufer gebaut wird, die durch Sturmwellen und Flutwellen in gewaltigem Masse überschwemmt und sehr viele Menschenleben fordern werden. Doch nicht genug damit, denn durch die stetig wachsende Überbevölkerung, die schon in 50 Jahren auf über sechs Milliarden angewachsen sein wird, wie vorausgesagt ist, werden viele ungeheure und unlösbare Probleme in Erscheinung treten. Hungersnöte werden sich steigern, während alte und ausgerottet geglaubte Krankheiten wiederkehren werden. Durch den Massentourismus aus den Industriestaaten werden diese mit Wirtschaftsflüchtlingen aus aller Welt ebenso überschwemmt, wie auch ein ungeheures Asylantenproblem zur Unlösbarkeit werden wird. Und es ist vorausgesagt, dass Ende der Achtzigerjahre die Hochkonjunktur zusammenbrechen und weltweit eine ungeheure und noch nie dagewesene Arbeitslosigkeit ausbrechen wird, wodurch die Kriminalität durch Arbeitslose ebenso steigt, wie auch durch kriminelle Banden aus den sogenannten Drittweltländern, die sich in den Industriestaaten ausbreiten und selbst vor Mord nicht zurückschrecken werden, wenn sie ihren Untaten nachgehen. Auch Staatsverschuldungen steigen ins Unermessliche, wie auch terroristischer Extremismus und das Neonaziwesen usw. Die Prostitution, so wurde von Sfath vorausgesagt, nimmt unglaubliche Formen an und wird derart in die weltweite Öffentlichkeit hinausgetragen, dass selbst Kinder nicht davon verschont werden. In den nächsten Jahrzehnten wird die Prostitution zu einem "ehrbaren" Beruf werden, der von den Behörden offiziell anerkannt und auch der Steuerpflicht eingeordnet werden wird. Das bereits erfundene Fernsehen wird in jeder Familie ebenso zum Alltag gehören, wie die Technik der Computer, woran in Amerika, Deutschland, Japan und der Sowjet-Union bereits fleissig gearbeitet wird. Das Fernsehen und die Computer werden zu den wichtigsten Informationsmedien, wie aber auch zu den bedeutenden Formen der öffentlichen Prostitutionswerbung.

Die Menschen werden im Verlaufe der nächsten 50 Jahre kalt in ihren Gedanken und Gefühlen, wodurch zwischenmenschliche Beziehungen immer seltsamere Blüten tragen und nur noch zweckbestimmt sein werden. Wahre Liebe wird zu einer Rarität, und viele Ehen finden nur noch statt, um einem bestimmten Status frönen zu können, der mit Ansehen und Geld gehandelt wird. Das Fazit wird sein, dass viele Ehen nicht mehr halten, Familien zerstört werden und die Nachkommen sowohl sexuell missbraucht werden, wie sie aber auch asozial werden und verwahrlosen. Die Menschen, besonders die jungen, werden schon Ende der Fünfzigerjahre ein Leben zu führen beginnen, das vielfach nur noch auf Drogen ausgerichtet ist, und später, wenn die Zeit der Achtzigerjahre näherrückt, dann wird das Drogenproblem überhandnehmen, wie aber auch nur noch das Vergnügen von Bedeutung sein wird und zerstörerische und disharmonische Klänge die Musikwelt prägen werden, wodurch die Psyche beeinträchtigt und das ganze Verhalten jener Menschen dem Negativen verfällt, die sich auf diese zerstörerische Musikart ausrichten.

Auf dem Gebiet des Sektierertums treten immer mehr angeblich von Gott Auserwählte in Erscheinung, die ihre Gläubigen finanziell ausbeuten, diese hörig machen und gar in den Selbstmord treiben. Verantwortungslose werden die Zeit nutzen, um durch ihre gläubigen Anhänger reich zu werden, besonders dann, wenn sie in bezug auf den Jahrtausendwechsel Angst und Schrecken verbreiten, weil, wie sie behaupten werden, im Jahr 2000 die Welt untergehen soll. Es wird dann gar davor nicht zurückgeschreckt, Lügen zu verbreiten, dass Ausserirdische Auserwählte retten würden - aber natürlich nur dann, wenn diese hohe Geldbeträge an die Sektenführer ablieferten.

Vieles mehr bringt die wachsende Überbevölkerung noch mit sich, die grundsätzlich der eigentliche Ursprung aller üblen Dinge der Zukunft ist, denn je grösser die Überbevölkerung wird, desto gewaltiger werden die daraus entstehenden Probleme. So werden neue Seuchen auftreten, und zwar schon in den kommenden Achtzigerjahren, die Millionen von Menschenleben fordern werden, und zwar Seuchen, die von Tieren auf die Menschen übertragen werden, wie in fernerer Zeit auch Seuchen, die aus dem Weltenraum auf die Erde eingeschleppt werden. All das jedoch, dass die Seuchen von Tieren ausgehen und auf die Menschen übergreifen, werden aber die Verantwortlichen bestreiten und jene als Lügner verleumden, die der wirklichen Wahrheit kundig sind. Wenn so die Welt und ihre Menschheit zugrundegerichtet wird, dann ist der Mensch der Erde selbst der Urheber dafür, wobei er die wirkliche Ursache dadurch schafft, dass er seine Überbevölkerung in immer höhere Zahlen treibt. Also wird es nicht ein imaginärer Gott irgendeiner Religion oder Sekte sein, der die kommenden ungeheuren Probleme und Auswüchse bestimmt, sondern einzig und allein der Mensch der Erde, der sich in seinem Wahn als höchstes und gewaltigstes Wesen im Universum glaubt - weit höher, als dies die Schöpfung jemals sein kann. Durch die Schuld des Menschen, durch seine Überbevölkerung, durch seinen Grössenwahn, durch seine Unvernunft und Selbstherrlichkeit fordert er alle Kräfte der Natur heraus, die sich zusammen mit der Erde aufbäumt und sich gegen die ausartenden Machenschaften des Erdenmenschen wehrt. Also überborden die Naturgewalten auf der Erde, zusammen mit dieser selbst, weil der Mensch den gesamten natürlichen Gang der Elemente und des Lebens stört und zerstört.

Das alles habe ich zu sagen, denn es ist die prophetische und zugleich voraussagende Wahrheit. Fassen Sie alle, die Sie diese Worte von mir vernehmen, den Mut, das Gesagte zu überdenken und daraus die richtigen Schlüsse zu ziehen und richtig zu handeln, denn noch ist Zeit dazu - doch diese beginnt bereits zwischen den Fingern zu zerrinnen. Bedenken Sie dieser Prophetie und Voraussage und handeln sie im Sinne einer Wandlung zum Besseren. Machen sie alles auch öffentlich für alle Menschen der Erde, durch Belehrungen in allen Medien, um eine Änderung und Wandlung in positivem Sinne zu erreichen und um die Erde und ihre ganze Menschheit vor all der Unbill, vor allem Übel, vor allen Ausartungen, den vielen Toden und Zerstörungen und vor dem Schritt in die Vernichtung zu bewahren. Sie alle, die Sie meinen Brief erhalten, haben die Möglichkeit, die Macht und die Verantwortung, die Erde und ihre Menschheit vor all dem zu bewahren, was ich Ihnen offenbart habe. Zaudern Sie nicht, sondern handeln Sie, und zwar schnell, denn die Zeit drängt. Handeln Sie nicht umgehend, dann sind Sie ebenso verantwortlich dafür, wenn sich die Prophetie erfüllt, wie auch alle jene, welche zukünftig für deren Erfüllung sorgen.

Eduard Albert Meier



***********************************

ob wahr oder nicht - ich find des stark!!!
fosi

Die Jahre machen zwar älter,
aber nicht unbedingt klüger...



melden

der prophetische brief von 1951

01.02.2005 um 16:20
der 14-jährige scheisser hat aber viel zu sagen gehabt...

Die Stunde des Siegers kommt für jeden irgendwann!!!


melden

der prophetische brief von 1951

01.02.2005 um 16:34
@Fosolif
Warum hat der 14-jährige den Brief geschrieben?

Manchmal muss man ganz unten anfangen um ganz nach oben zu gelangen.


melden

der prophetische brief von 1951

01.02.2005 um 16:36
Manchmal muss man ganz unten anfangen um ganz nach oben zu gelangen.


melden

der prophetische brief von 1951

01.02.2005 um 16:38
@Fosolif

Nun, ich möchte einige zu dem Brief sagen.
Was mir zuerst auffiel war eine Sprache, die NICHT der von 1951 entspricht. Beispiel: "Regierungsbosse", das gabs damals m. E. umgangssprachlich nicht.

Die Formulierung "unrühmliches Ende" deutet wohl schon darauf hin welchem Gedankengut der Verfasser - und es dürfte KEIN 14-jähriger Junge gewesen sein zuzuordnen ist.

Der Text selber zählt nun alles auf, was es an Zivilisationskritik zu sagen gibt. Daran ist wenig auszusetzen. Vielleicht der Hinweis, daß nicht die Zahl der Menschen (Überbevölkerung) das Problem darstellt, sondern der allzuhohe Energie- und Ressourcenverbrauch der industrialisierten Welt und DIESE Erkenntnis sollte man bei einer "echten" prophetischen Durchgabe schon voraussetzen. dürfen.

Für mich ist das ein - im ganzen gutgemeinter Fake - aber eben ein Fake.

Das kybernetische Äquivalent von Logik ist Oszillation.
Ganz unten auf dem Grunde des Lebendigseins treffen wir auf die Metapher. (Gregory Bateson)



melden

der prophetische brief von 1951

01.02.2005 um 17:00
Ich bin da jafraels Meinung.

Die Sprache ist einfach zu auffällig.
Und verschiedene Begriffe die es zu dieser Zeit noch nicht wriklich in dieser Form gab.

Es mag ja sein, das man diese jetzt vorherrschende Situation auf der Erde vorrausgesehen (befürchtet) hat, doch dieser Brief ist sicherlich kein echter Brief aus dem Jahr1951, noch eine Prophezeiung.

Dieser "Brief" für dennoch einige sehr interessante Fakten wieder auf und ist es wert gelesen zu werden.

LEBEN und LEBEN lassen, darin liegt die wahre Stärke!


melden
Fosolif Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

der prophetische brief von 1951

01.02.2005 um 17:07
geht mal auf www.figu.org - dieser 14 jährige ist der begründer von diesem verein...

und noch was: nein, ich gehöre nicht zu diesem verein!! ;)

Die Jahre machen zwar älter,
aber nicht unbedingt klüger...



melden

der prophetische brief von 1951

01.02.2005 um 17:19
@Fosolif

Der Begründer des "Semiliase Silver Star"
Wenn ich schon "Semjase Silver Star" lese krieg ich Zustände.

Hier mal eine Kostprobe:

"Ein Grundübel, wenn nicht das Grundübel der Gegenwart ist dabei die Ueberbevölkerung. "Diese Erde dürfte höchstens eine Bevölkerung von 529 Millionen Menschen aufweisen, doch zur Zeit (1995) weist die Erde
eine Population von ca. 6,1 Milliarden Menschen auf. Dies führt zu einer Kette von Übeln, die man nur unter Kontrolle bringen kann, wenn der natürliche Bevölkerungsstand von 529 Millionen Menschen wieder erreicht ist." BEAM kennt auch - ziemlich rigorose - Mittel und Wege, wie diese ideale Bevölkerungszahl wieder erreicht werden könnte.
Ab 1975 sammelte BEAM in der FIGU und in seinem sog. Semjase-Silver-Star-Center in Hinterschmidrüti ZH eine kleine, aber engagierte Gruppe von Menschen um sich, die bereit waren, sich der neuen Geisteslehre zu öffnen und ihre Freizeit dem Semjase-Silver-Star-Center zu opfern. (Semjase ist eine 350 Jahre alte, aber noch jugendlich frisch wirkende Plejadierin, die BEAM besonders häufig aufgesucht hat, die allerdings in Hinterschmidrüti 1977 auch verunfallte, worauf die Plejadier sie zur Heilung auf ihren Planeten zurückgeführt haben.) Andere sog. Kontaktler, wie sie z. B. die Rael-Bewegung oder das sog. Ashtar-Command kennen, sind - darauf bestanden die Plejadier - Pseudokontaktler und Betrüger. Betrüger sind auch jene Kritiker, welche die sog., Beweise, die BEAM für seine Kontakte vorlegte (Photos, Tonbandaufnahmen, Videos, Metallstücke von den Ufonen überreicht) einer zum Teil vernichtenden Kritik unterwarfen. Nicht weniger deutlich äussern sich BEAM und die Plejadier über ehemalige Mitglieder der FIGU und Familienangehörige von BEAM, die jetzt auch die Echtheit der Botschaften und der sog. Beweise bestreiten. Der Glaube an Gott im christlichen Sinne und alle Religionen im allgemeinen Verständnis sind nach BEAM Hindernisse auf dem Weg einer notwendigen weiteren Evolution des menschlichen Geistes. Die Geisteslehre aber, von den Plejadiern durch BEAM übermittelt, führt den Menschen über die Nöte seiner Existenz und die Probleme der Gegenwart hinaus. "

Na, auf die "rigorosen Mittel zur Bevölkerungsreduzierung" dieser Gruppierung kann ich gerne verzichten. Auf den Rest auch!

Und da ist also der "Brief eines 14-Jährigen" einzuordnen?

Danke, DAS genügt!

Das kybernetische Äquivalent von Logik ist Oszillation.
Ganz unten auf dem Grunde des Lebendigseins treffen wir auf die Metapher. (Gregory Bateson)



melden

der prophetische brief von 1951

01.02.2005 um 17:26
Eduard Albert Meier = Billy Meier!
Eduard Albert Meier, auch Billy oder BEAM genannt, wurde am 3.2.1937 in einfachen Verhältnissen in Bülach ZH geboren...

Na dann - alles klar!



Das kybernetische Äquivalent von Logik ist Oszillation.
Ganz unten auf dem Grunde des Lebendigseins treffen wir auf die Metapher. (Gregory Bateson)



melden

der prophetische brief von 1951

01.02.2005 um 17:39
Der gute Billy ist nicht tot zu bekommen! ;)
Seine UFO´s aus der Holzschuppenproduktions ziehen im 21. Jahrhundert wohl nicht mehr ....

hihihi, ich dachte der wäre schon vor Jahren gestorben ...

Das Hirn ist zum Denken da.


melden

der prophetische brief von 1951

01.02.2005 um 17:53
@johnholmes

Ein Mythos - auch wenn selbsternannt - stirbt NIE !!

Das kybernetische Äquivalent von Logik ist Oszillation.
Ganz unten auf dem Grunde des Lebendigseins treffen wir auf die Metapher. (Gregory Bateson)



melden

der prophetische brief von 1951

01.02.2005 um 18:02
Billy Meier und die FIGU, ist ja Klasse !

Schlimmer haben wir es nimmer !

Schaut mal in Ufologie in diversen Threads nach, da gibt es heftige Auseinandersetzungen mit den Anhängern der Sekte !

@johnholmes

Randy Moss als Avatar, Vikings Fan ?

Niemals aufgeben !


melden

der prophetische brief von 1951

01.02.2005 um 18:07
@cruiser
Nein ich bin alter Raiders Fan, allerdings muss das Black Hole seit Jahren ohne mich auskommen. ;)

Ich finde nur die Person Randy Moss sehr unterhaltsam, gerade nach seinem "Jubel" im Playoff Spiel gegen die Packers ist er mir sympathisch geworden.
Dass er ein genialer Receiver ist steht ausser Frage - die Frisur ist natürlich auch rattenscharf! :))

Das Hirn ist zum Denken da.


melden

der prophetische brief von 1951

01.02.2005 um 18:16
@johnholmes

Alter Raiders Fan, dann must du aber die letzten beiden Jahre gelitten haben, obwohl mein Lieblings D-Linespieler, Warren Sapp jetzt bei den Raiders spielt !

Bin New England und Bucaneers Fan !

Am Wochenende ist Superbowl, die Patriots werden es wieder machen, die Eagles werden fürterlich gerupft !

Niemals aufgeben !


melden

der prophetische brief von 1951

01.02.2005 um 18:41
Seit dem Superbowl gegen Tampa ging es böse abwärts, Sapp ist sicherlich der ideale Typ Spieler in Oakland, auch oder vorallem neben dem Platz.
Naja neue Saison neues Glück obwohl ich ehrlich gesagt hoffe dass man ein paar vernünftige Drafts picked denn ohne Verstärkung wird das auch nächstes Jahr wieder nix.

Auf den SB bin ich natürlich trotzdem heiss, die Hoffnung lege ich auf McNabb - wenn der einen guten Tage hat wird es ein spannendes Spiel denn einen klaren Sieg New Englands braucht es nicht schonwieder.
Ich hoffe auf die Eagles als World Champ, die Patriots haben in den letzten Jahren schon abgeräumt!

Das Hirn ist zum Denken da.


melden
Fosolif Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

der prophetische brief von 1951

02.02.2005 um 09:47
juhuuuuuuuuu!

mein post hat ja mächtig eingeschlagen - wo sich mensch so aufregt, ist meist mehr wahrheit zu finden, als so mancher denkt... ;)

ob der gute billy n sektenführer ist oder nicht, kann ich nicht im allgemeinen beurteilen - aber was fact ist:
WENN DER BILLI UND SEINE FIGU EINE SEKTE SEIN SOLLTE, DANN SIND DIE CHRISTEN EINE TEUFELSSEKTE SCHLECHTHIN (siehe kreuzzüge und co.)

Die Jahre machen zwar älter,
aber nicht unbedingt klüger...



melden

der prophetische brief von 1951

02.02.2005 um 09:52
moin

fosolif,
das muss ein fake sein : 1951 gab´s allmystery noch garnicht.

buddel

a product of membership !





melden
Fosolif Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

der prophetische brief von 1951

02.02.2005 um 09:58
@buddel

looooooool *g*

Die Jahre machen zwar älter,
aber nicht unbedingt klüger...



melden

der prophetische brief von 1951

02.02.2005 um 10:29
moin

jedenfalls würde der spinner hier wie die faust auf´s auge passen

buddel

a product of membership !





melden

der prophetische brief von 1951

02.02.2005 um 11:36
@ jafrael
Ist ein Fake von der Sekte, die Ausdrucksweise, hast eindeutig recht.

Jeder ist mal für 15 Minuten ein Helt..... Die meisten aber noch viel länger ein A****H


melden
Fosolif Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

der prophetische brief von 1951

02.02.2005 um 11:57
@Fedaykin

ich bin erstaunt, wie kontruktiv dein beitrag eben war *fg*

Die Jahre machen zwar älter,
aber nicht unbedingt klüger...



melden