Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Entwickelt sich das Papiergeldsystem zum Schneeballsystem?

222 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Geld, Zukunft, Hilfe ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Entwickelt sich das Papiergeldsystem zum Schneeballsystem?

02.01.2014 um 09:34
@Tatra
Zinsen sind kein Verbrechen. Es ist doch so das du nur Zinsen zahlen musst wenn du dir auch Geld leihst. Warum leihst du dir Geld? Weil du etwas haben willst was du dir im Moment eigentlich gar nicht Leisten kannst.
Um also das Sparen abzukürzen musst du dementsprechend einen Aufschlag in Kauf nehmen, da ja der Kreditgeber auch das Risiko eingeht das der Kredit ausfällt.
Hier wird immer so getan als ob die Kreditgeber nichts tun aber das ist falsch.


melden

Entwickelt sich das Papiergeldsystem zum Schneeballsystem?

03.01.2014 um 00:44
Zitat von TatraTatra schrieb:http://userpage.fu-berlin.de/~roehrigw/ellocco/theseus/

Zinsen sind ein Verbrechen
ich hab den ersten absatz gelesen, und als die mir dann weismachen wollten, der 2 WK wäre aufgrund irgendwelcher Zinsen ausgebrochen hab ich mir die hand so stark gegen den Kopf gehauen das ich ersteinmal ne weile auser Gefecht war...


melden

Entwickelt sich das Papiergeldsystem zum Schneeballsystem?

03.01.2014 um 02:01
Naja da wird deutlich wes Geistes Kind Tatra ist.


melden

Entwickelt sich das Papiergeldsystem zum Schneeballsystem?

03.01.2014 um 05:15
@Zehnmaster
die nazikeule ist hier etwas unangebracht, ich denke er ist einfach etwas verwirrt/irregeleitet/dumm.


melden

Entwickelt sich das Papiergeldsystem zum Schneeballsystem?

03.01.2014 um 09:33
@Zehnmaster
@Nahtern
Das was man hier auf Allmy so findet an kruden Vorstellungen ist nichts zu dem was man findet wenn man sich auf den entsprechenden Seiten mal umsieht. Da ist keine Theorie zu bekloppt als das man sie nicht doch irgendwie benutzen könnte.

Ist OT ich weiß aber das musste ich mal loswerden.


melden

Entwickelt sich das Papiergeldsystem zum Schneeballsystem?

04.01.2014 um 03:26
Die Inflation zeigt sich momentan jedenfalls schon deutlich an den Aktienmärkten. Die Preise für Aktien steigen von Rekordhoch zu Rekordhoch. Mag mir gar nicht vorstellen was passiert, wenn all das Geld aus dem Nichts im Markt des "Ottonormalverbraucher" ankommt. Und was kann/wird der Auslöser dafür sein?


2x zitiert2x verlinktmelden

Entwickelt sich das Papiergeldsystem zum Schneeballsystem?

05.01.2014 um 15:16
@McMurdo

Das Verbrechen liegt darin begründet, dass das Zinssystem zwangsläufig zu Verschuldung und Umverteilung von unten nach oben führt.

@guyusmajor

Krieg vor einer Währungsreform ist eher unwahrscheinlich, außer, es ist ein Bürgerkrieg. Der resultiert aber eher aus der Verelendung durch Enteignung und Verarmung.
Kriege sind teuer und bedeuten weitere Verschuldung. Viel wahrscheinlicher ist eine Hyperinflation, die sich durch einen stark steigenden Goldpreis ankündigen wird.
Wenn Staaten ihre Goldreserven los sind, haben sie keine Wertdeckungsgrundlage mehr und sind faktisch pleite. Sollten nur noch Dollarvorräte statt Gold in den Tresoren liegen, sind diese Staaten Sklaven der Inflation. Bei einer Dollar-Entwertung wären sie also am Ende.


melden

Entwickelt sich das Papiergeldsystem zum Schneeballsystem?

05.01.2014 um 18:31
@Scox
Dem kann ich nicht zustimmen. Verschuldung entsteht dadurch das sich Menschen Geld leihen und es führt auch nicht zu einer Umverteilung. Der Schuldner bezahlt nur den Gläubiger aus.


melden
guyusmajor Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Entwickelt sich das Papiergeldsystem zum Schneeballsystem?

05.01.2014 um 19:44
@Scox

ja, vieles hängt vom Glauben ab, dem Glauben an das System. Würden die Geldmassen nicht in den Markt gepumpt werden, hätten wir eine tötliche, weiltweite Deflation. So aber wird die Illusion von Angebot und Nachfrage künstlich gepusht und man freut sich so über das geschaffene Wachstum durch einen Trick des Schneeballsystems zwischen Zentralbanken, Staaten, Kapitalmärkten und Banken. Solange das Geld aber nicht in M1 ankommt, bleibt das Risiko einer galoppierenden Inflation begrenzt, - man verschenkt ja kein Geld an das Volk... ;)

Kurz vor dem Crash, wird der Goldpreis dramatisch ansteigen, nicht unbedingt wegen der Hyperinflation, denn man hat aus den Fehlern des Crashs von 1929 gelernt, als man damals das Geld verknappen wollte und dadurch alles nur noch schlimmer gemacht hatte. Allerdings, wenn nach dem Crash M3 platzt, fällt der Geldpries sehr extrem, denke ich, weil dann der Grund für den extremen Goldpreisanstieg seit 2000 nicht mehr existiert und Bargeld unglaublich an tatsächlichen Wert als Tauschmittel gewinnt. Gold wäre da sehr unpraktisch, wenn die Banken es nicht ankaufen können, oder die Banken dicht machen (müssen).
Dieses Szenario wäre aber fast so katastrophal, wie ein dritter Weltkrieg.

Dass die Strategie der Weltzentralbanken seit 2009 kein Fundament besitzt, wird durch die weltweite Ausweitung der simplen, aber wertlosen Geld-Kreation seit 2012 (Maya-Jahr) deutlich und sie sagen das sei "nachhaltig", ohne den Menschen von der traurigen Wahrheit des Ende des Papiergledsystems zu berichten, das man durch die Schneebälle in die Zeit verschiebt.
Dadurch wird der Ausblick nicht besser, im Gegenteil, Angst und Verzweiflung geben sich die Hand und verschlimmern nur alles noch mehr.

In der Tat werden die Schneebälle momentan in den Rachen der Banken und Kapitalmärkte geworfen und die spielen damit weltweit das Scheeballspiel, dass man jetzt nicht mehr beenden darf, damit die Illusion für die Weltöffentlichkeit aufrecht erhalten werden kann.
Ein Ende der Geld-Kreation bei Zinsen nahe Null ist auch nicht in Sicht und so saugt das System immer mehr wertloses Geld an.


1x zitiertmelden

Entwickelt sich das Papiergeldsystem zum Schneeballsystem?

05.01.2014 um 20:09
Zitat von guyusmajorguyusmajor schrieb:Kurz vor dem Crash, wird der Goldpreis dramatisch ansteigen, nicht unbedingt wegen der Hyperinflation, denn man hat aus den Fehlern des Crashs von 1929 gelernt, als man damals das Geld verknappen wollte und dadurch alles nur noch schlimmer gemacht hatte.
Das sehe ich nicht so.Der Goldpreis wird erst wieder nach oben gehen wenn es gecrasht hat.Der vermeintlich sichere Hafen Gold soll dem Anleger unattraktiv gemacht werden und so wird der Gold,Silberpreis manipuliert bis der letzte Krümmel eingesammelt wurde.Die Preisdrückungsorgie juckt mich selber nicht ich schaue dem Spielchen amüsant zu.


melden
guyusmajor Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Entwickelt sich das Papiergeldsystem zum Schneeballsystem?

05.01.2014 um 20:22
@xXClubberXx

nach dem Crash, wird man sich bestimmt kein Haus oder Auto kaufen wollen,
sondern eher Nahrungsmittel. Gold wäre dazu aber unpraktisch, wie will man das teilen und wo gegen Geld eintauschen, wenn die Banken das nicht mehr annehmen, bzw. die Bankenschalter dicht machen, kein Gled mehr am Automaten zu bekommen ist?

Vorhandenes Bargeld wäre dann das Tauschmittel der ersten Wahl, oder?


melden

Entwickelt sich das Papiergeldsystem zum Schneeballsystem?

05.01.2014 um 20:41
@guyusmajor
Du gehst von einem recht schlimmen Szenario aus. Ich kann mir nicht vorstellen das man mit paar Gramm Gold einkaufen gehen muss. Ausserdem wäre dann Silber die bessere Wahl weil insgesamt die Unze deutlich "weniger wert" als Gold ist,übrigens nur in wertlosem farbig bedrucktem Baumwolllappen "gemessen". Ausserdem wieso sollte ich Gold an die Bank verkaufen.Bei den Ankaufpreisen wird einem schlecht.Und wer will schon registriert werden, ich nicht.Dann schon beim EM Händler.

Vorhandenes Bargeld?? Denke nicht das du für den Euro noch viel bekommst.Denn dann ist das Vertrauen in den Euro nicht mehr da und die nächste Währungsreform kommt mit dem Crash gleichzeitig.So wie es eben immer war,nur die meisten können sich das schwer vorstellen.Ich selber auch nicht aber es gibt keinen anderen Weg aus der Schuldenfalle als auf dem Resetknopf zu drücken.Was folgt ist die kräftige Enteignung des Sparer Schafes.


melden

Entwickelt sich das Papiergeldsystem zum Schneeballsystem?

07.01.2014 um 20:29
@McMurdo

Die Verschuldung würde sich wieder einstellen, wenn Kredite zinslos zurückgezahlt werden könnten. Das Kreditgeld wird aber ex nihilo erschaffen und bei Zurückzahlung an die Bank wieder vernichtet. Die Zinsen werden aber nicht mitgeschaffen und müssen trotzdem bezahlt werden. Natürlich ist es kein Problem bei geringer Verschuldung, Zinsen zurückzuerstatten. Sobald jedoch eine Grenze überschritten wurde, geht das nicht mehr, weil die Tilgungsausgaben die Einnahmen dauerhaft übersteigen. Das ist z.B. bei Staatsschulden der Fall.
Kredite können a priori getilgt werden, ohne, dass es zu Verlusten kommen muss. Die Zinszahlung korrespondiert aber immer mit Verlust, sei es bei einem selbst oder bei jemand anderes. Durch den Zinseszins-Effekt (Verzinsung der Zinsen) exponenziert sich die Schuldensumme selbstständig. Um die Verschuldung zu bezahlen, muss also irgendjemandem Geld weggenommen werden, damit der Gläubiger daran verdient. Das ist die Umverteilung, denn Gläubiger sind immer private Banken oder Investment-Gesellschaften und Schuldner Staaten, bei denen die Verluste sozialisiert werden müssen. Wer am Ende gewinnt und wer verliert, ist klar.

@guyusmajor

M3 wird irgendwann aus dem Ruder laufen. Bis jetzt hält sich's aber noch relativ stabil.


2x zitiertmelden

Entwickelt sich das Papiergeldsystem zum Schneeballsystem?

08.01.2014 um 07:09
@Scox
Zitat von ScoxScox schrieb:Sobald jedoch eine Grenze überschritten wurde, geht das nicht mehr, weil die Tilgungsausgaben die Einnahmen dauerhaft übersteigen. Das ist z.B. bei Staatsschulden der Fall.
Das ist aber kein explizites Problem der Zinsen sondern des haushaltens. Selbst wenn es keine Zinsen gäbe erreicht man irgendwann den Punkt an dem die zu zahlenden Raten das Einkommen übersteigen.


melden

Entwickelt sich das Papiergeldsystem zum Schneeballsystem?

08.01.2014 um 14:28
@Scox
Zitat von ScoxScox schrieb:Die Verschuldung würde sich wieder einstellen, wenn Kredite zinslos zurückgezahlt werden könnten. Das Kreditgeld wird aber ex nihilo erschaffen und bei Zurückzahlung an die Bank wieder vernichtet. Die Zinsen werden aber nicht mitgeschaffen und müssen trotzdem bezahlt werden.
Wie ist denn das in diesem Fall: Ein Schuster produziert Schuhe und verkauft diese. Der Käufer läuft diese Schuhe dann im Laufe der Zeit kaputt. Es werden also Schuhe geschaffen und nach einer gewissen Zeit wieder vernichtet. Allerdings schafft der Schuster nicht den Kaufpreis zusammen mit den Schuhen mit, der trotzdem bezahlt werden muß.

Ist das in diesem Fall ein Problem?

Zäld


melden

Entwickelt sich das Papiergeldsystem zum Schneeballsystem?

08.01.2014 um 19:39
@McMurdo

Nur scheinbar. Denn die zu zahlenden Zinsen stellen immer einen nicht geschaffenen Mehrbedarf dar. Man muss anderen das Geld wegnehmen, um selbst bezahlen zu können. Das ist die Essenz des Raubtierkapitalismus. Das System ist von Grund auf kriminell.

@zaeld

Och näh, nich du schon wieder mit deinen an den Haaren herbeigezogenen Fallbeispielen. :nerv: Ich hab deine Position schon einmal durchgehend widerlegt, weshalb du mir damit nich mehr zu kommen brauchst. Kannst ja andere mit deinem Pseudowissen behelligen, aber bitte außerhalb meines Blickfelds, danke.


1x zitiertmelden

Entwickelt sich das Papiergeldsystem zum Schneeballsystem?

08.01.2014 um 21:27
@Scox
Zitat von ScoxScox schrieb:Och näh, nich du schon wieder mit deinen an den Haaren herbeigezogenen Fallbeispielen.
Daß Schuhe hergestellt werden und die nach einer Weile abgenutzt sind, ist an den Haaren herbeigezogen? Interessant.
Zitat von ScoxScox schrieb:Ich hab deine Position schon einmal durchgehend widerlegt,
Wo denn?!

Zäld


1x zitiertmelden

Entwickelt sich das Papiergeldsystem zum Schneeballsystem?

08.01.2014 um 22:02
@zaeld

Du warst doch derjenige, der radikale Einschnitte in den Sozialkassen forderte, um staatliche Zinslasten finanzieren zu können. Im Bekämpfen von Feuer war Feuer nie besonders geeignet. ;)
Zitat von zaeldzaeld schrieb:Wo denn?!
Bzgl. deiner damaligen Bildchenparade der nachfolgende Gegenbeleg:

Von der NWO einer Finanz-Oligarchie (Seite 38) (Beitrag von Scox)

Du erinnerst dich? Ich hoffe es, denn dann solltest du bidde eingesehen haben, dass deine Ansicht total falsch war/ist.


1x zitiertmelden

Entwickelt sich das Papiergeldsystem zum Schneeballsystem?

09.01.2014 um 06:57
@Scox
Nur scheinbar. Denn die zu zahlenden Zinsen stellen immer einen nicht geschaffenen Mehrbedarf dar. Man muss anderen das Geld wegnehmen, um selbst bezahlen zu können. Das ist die Essenz des Raubtierkapitalismus. Das System ist von Grund auf kriminell.
Tut mir Leid aber irgendwas stimmt bei deiner Argumentation nicht. Um Schulden bezahlen zu können muss ich niemandem etwas wegnehmen, sondern einfach gut haushalten.
Und Schulden machen die Menschen auch ohne Zinsen.

Und was bedeutet nicht geschaffener Mehrbedarf?
Die Preise in Diskotheken bestehen demnach auch aus einem immensen Teil von "nicht geschaffenen Mehrbedarf", denn Einkaufspreis und Verkaufspreis des Diskothekenbesitzers unterscheiden sich ganz gewaltig, ohne das er irgendeinen Mehrwert in diese Getränke investiert hätte.


1x zitiertmelden

Entwickelt sich das Papiergeldsystem zum Schneeballsystem?

09.01.2014 um 09:59
@Scox
Zitat von ScoxScox schrieb:Du warst doch derjenige, der radikale Einschnitte in den Sozialkassen forderte, um staatliche Zinslasten finanzieren zu können.
Ach ja, du warst derjenige, der mir Sachen in den Mund legte, die ich gar nicht gesagt habe. Ich habe überhaupt keine Einschnitte in den Sozialkassen gefordert. Genauer gesagt habe ich überhaupt nichts gefordert, außer mal endlich Antworten auf meine einfachen Fragen wie die eben gestellte.

Aber wie es aussieht, bleibt die Frage, wo beim Schuster denn das Geld für die Bezahlung der Schuhe mitgeschaffen wird, ein weiteres mal unbeantwortet.
Zitat von ScoxScox schrieb:Bzgl. deiner damaligen Bildchenparade der nachfolgende Gegenbeleg:
Du hast aber schon mitbekommen, daß die Diskussion dann noch weiterging und sich dein Beitrag keineswegs als Gegenbeleg herausstellte?

Zäld


1x zitiertmelden