weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Warum die AFD?

151 Beiträge, Schlüsselwörter: AFD
Totes_Geld
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum die AFD?

11.06.2014 um 07:09
find ich auch patriot nich gleich nationalist..wobei es in deutschland ja viel leichter abgrenzbar ist als zb in russland....da isses leider vermengt ..insofern hat adolf doch nich den krieg gegen sowjets verloren....bzw gesamtosteuropa...da isses schon extrem ausgeprägt. und ja ich spreche aus eigener erfahrung leider kann ich mein gehirn nicht verlinken (noch nicht)


melden
Anzeige

Warum die AFD?

12.06.2014 um 16:46
@Totes_Geld
Die Frage ist ja zu was sich Patrioten eigentlich bekennen? Zum Staat? Zu einem Volk? Zu einem nicht weiter differenzierten Konstrukt?


melden

Warum die AFD?

12.06.2014 um 17:25
@Totes_Geld

"Patriotismus ist Liebe zu den Seinen; Nationalismus ist Hass auf die anderen."
- Richard von Weizsäcker (der auch sehr patriotisch war als er seinen Nazi-Vater verteidigte, aber das mal nur nebenbei bemerkt...)

Der Patriot ist stolz auf sein Land, sein Volk, seine Kultur. Doch was davon hat überhaupt wirklichen Bezug zu ihm und seiner Persönlichkeit, außer, dass er zufällig im selben als Nation definiertem Gebiet geboren wurde wie andere, die dort auch nur rein Zufällig geboren sind?

Zitat Schopenhauer:
Die wohlfeilste Art des Stolzes hingegen ist der Nationalstolz. Denn er verrät in dem damit Behafteten den Mangel an individuellen Eigenschaften, auf die er stolz sein könnte, indem er sonst nicht zu dem greifen würde, was er mit so vielen Millionen teilt. Wer bedeutende persönliche Vorzüge besitzt, wird vielmehr die Fehler seiner eigenen Nation, da er sie beständig vor Augen hat, am deutlichsten erkennen. Aber jeder erbärmliche Tropf, der nichts in der Welt hat, darauf er stolz sein könnte, ergreift das letzte Mittel, auf die Nation, der er gerade angehört, stolz zu sein. Hieran erholt er sich und ist nun dankbarlich bereit, alle Fehler und Torheiten, die ihr eigen sind, mit Händen und Füßen zu verteidigen.
Patriotismus ist, wenn auch unsinnig meiner Meinung, noch okay und muss toleriert werden. Sofern man was von Grundrechten Anderer hält. Nationalismus hingegen muss bekämpft werden, denn dort fängt die Intoleranz an die nur mit Intoleranz erwidert werden kann.

Leider sind viele Menschen die sich für Patrioten halten aber Nationalisten, weil sie jegliche Aspekte des Vaterlands annehmen und für gut befinden, ohne sie zu hinterfragen und, wie @McMurdo schon sagte, ihre Nation über andere Nationen erheben oder andere Nationen abwerten.

Patriotismus kann man mit Bildung bekämpfen, wenn man ihn nicht vollständig tolerieren will. Nationalismus muss man mit allen Mitteln bekämpfen.


melden

Warum die AFD?

12.06.2014 um 17:53
unearthedtru7h schrieb:Doch was davon hat überhaupt wirklichen Bezug zu ihm und seiner Persönlichkeit, außer, dass er zufällig im selben als Nation definiertem Gebiet geboren wurde wie andere, die dort auch nur rein Zufällig geboren sind?
Welchen Bezug zu deiner Persönlichkeit haben deine Eltern, außer das du zufällig Sohn oder Tochter deiner Eltern bist? :)
Es ist doch klar das jemand, der in einer anderen Kultur aufwächst eben auch eine andere Prsönlichkeit und Sozialisierung erfährt, demnach ist es schon ein Unterschied ob du mit Fish an Chips oder Wiener Schitzel aufwächst. :)

Gäbe es dieses größer gefasstes "Zusammengehörigkeitsgefühl" zwischen Menschen untereinander nicht, wären ja auch sämtliche Sportereignisse belanglos, weil sich niemand mit irgendwem identifizieren könnte. Von daher glaube ich auch nicht das Bildung daran etwas ändern kann.

Deine Meinung zum Nationalismus teile ich allerdings.


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum die AFD?

12.06.2014 um 18:14
McMurdo schrieb:Es ist doch klar das jemand, der in einer anderen Kultur aufwächst eben auch eine andere Prsönlichkeit und Sozialisierung erfährt, demnach ist es schon ein Unterschied ob du mit Fish an Chips oder Wiener Schitzel aufwächst.
marginal, und durch Umorientierungn und neu Konditionierung selbst im Greisenalter für fast jeden zu beweltigen, der sich einer kleinen Heruasforderung stellen möchte


melden

Warum die AFD?

12.06.2014 um 18:31
rockandroll schrieb:marginal, und durch Umorientierungn und neu Konditionierung selbst im Greisenalter für fast jeden zu beweltigen, der sich einer kleinen Heruasforderung stellen möchte
Deshalb bilden sich wohl in allen größeren Städten Viertel heraus denen Menschen aus einer NAtion oder zumindest einem größeren zusammengehörenden Kulturkreis angehören.


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum die AFD?

12.06.2014 um 18:32
@McMurdo
eher deshalb, weil ihnen die Kommunikation untereinander leichter fällt. Wer die Sprache beherrscht, kann mit jedem anderen auch..


melden

Warum die AFD?

12.06.2014 um 18:36
@rockandroll
Genau, weil Sprache eben auch ein wichtiger Teil einer Nation / Kultur ist, wenn nicht sogar der wichtigste, weil er Verständigung erst ermöglicht. Man fühlt sich zu "gleichen" eher hingezogen.


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum die AFD?

12.06.2014 um 18:39
@McMurdo
jepp, und sobald man die zumindest rudimentär beherrscht, ist es für jeden Menschen ein eher Leichtes sich innerhalb einer fremden Kultur zurecht zu finden, weil sie sich in den Grundelementen nur sehr wenig unterscheiden. Wie gesagt. Beispiele sieht man jeden Tag millionenfach wenn man vor die Tür sieht


melden

Warum die AFD?

12.06.2014 um 18:42
rockandroll schrieb:jepp, und sobald man die zumindest rudimentär beherrscht, ist es für jeden Menschen ein eher Leichtes sich innerhalb einer fremden Kultur zurecht zu finden,
Trotzdem tun sie es komischerweise nicht, obwohl sie schon die 2. oder 3. Generation in einem fremden Land leben. Das gilt sicherlich nicht für alle Menschen aber doch für einen bedeutenden teil.


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum die AFD?

12.06.2014 um 18:43
@McMurdo
das gilt für eipaar Querulanten vielleicht, die keinen Bock haben. Das bedeutet aber noch lange nicht, dass es besonders schwer wäre, und deshalb für die meisten Menschen uerreichbar


melden

Warum die AFD?

12.06.2014 um 18:48
rockandroll schrieb:das gilt für eipaar Querulanten vielleicht, die keinen Bock haben.
Du meinst die bis zu 100.000 Einwohner zählenden Viertel, z.B. in New York wären ein paar Querulanten?
rockandroll schrieb: Das bedeutet aber noch lange nicht, dass es besonders schwer wäre, und deshalb für die meisten Menschen uerreichbar
DArum gehts nicht, sondern darum das Menschen genau das tun, sich mit "gleichen" umgeben.


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum die AFD?

12.06.2014 um 18:55
@McMurdo
ne, es geht nur darum ob es schwer ist, weil man von kleinauf in einer anderen Kultur aufwuchs, oder eher leicht. Und ich sage es ist leicht. Die meisten Leute, die man so sieht, schaffen das spielend. Die genannten Ausnahmen schaffen es meist nicht deshalb, weil es für sie eine große intellektuelle oder emotionale Herausforderung wäre, sodern aus Bequemlichkeit, aus Trotz oder sowas halt

man müßte schon geistig oder emotional verkrüppelt sein, um nicht zu raffen, wie andere Kulturen beschafen sind. Bei sprachen ist das schon etwas komplexer, aber auch das ist machbar. Wenigstens in den Basics


melden

Warum die AFD?

12.06.2014 um 19:24
rockandroll schrieb:ne, es geht nur darum ob es schwer ist, weil man von kleinauf in einer anderen Kultur aufwuchs, oder eher leicht.
Nein geht es nicht, ich schrieb das Menschen sich eher zu "gleichen" gesellen und das ist unabhängig davon ob es leichter ist oder schwerer. Sie tun es weil sie mehr Gemeinsamkeiten mit diesen Menschen haben als mit anderen.


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum die AFD?

12.06.2014 um 19:53
@McMurdo
nein. Du hast geschrieben, bzw. suggerieren wollen, dass es einen großen Unterschied gäbe, wenn man mit fish und chips aufwüchse, etc. pp.., und den gibt es eben nicht. Warum, sollte klar sein. Die psychischen und folglich auch gesellschaftlichen Mechanismen, die das Zwischenmenschliche ausmachen, unterscheiden sich kaum, und deshalb sind auch die kulturellen Gegebenheiten so ähnlich. Überall. Deshalb fällt es Menschen leicht sich daran anzupassen


melden

Warum die AFD?

12.06.2014 um 19:55
rockandroll schrieb:und deshalb sind auch die kulturellen Gegebenheiten so ähnlich.
Zwischen Engländern und Deutschen mag das stimmen, zwischen Engländern und Afghanen sieht das schon wieder ganz anders aus.


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum die AFD?

12.06.2014 um 19:58
@McMurdo
nein. Ist überall ziemlich gleich, sich anpassen zu können, außer man ist wie gesagt irgendwie gestört. Ein gesunder, normal lernender Mensch kann sich an alle Kulturen dieser Welt innerhalb von einpaar Monaten anpassen, und zwar spätestens dann, wenn er dort kommunizieren kann. Wie gesagt..


melden

Warum die AFD?

12.06.2014 um 19:59
@rockandroll
Ja, zwischen können und tun ist es aber ein himmelweiter Unterschied. Und alle ausländischen Gemeinden anderer Nationen / Kulturen in anderen Ländern beweisen, das Menschen eben genau das tun, sich eher zu seinesgleichen gesellen.


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum die AFD?

12.06.2014 um 20:03
@McMurdo
selbst wenn sie sich gerne zu ihresgleichen gesellen, heißt es nicht, dass sie in der Kultur in der sie leben besondere Schwierigkeiten hätten. Die sind eh meistens Bilingual, und leben mit der anderen Kultur, und nicht ausserhalb oder gar gegen sie


melden
Anzeige

Warum die AFD?

12.06.2014 um 20:08
rockandroll schrieb:selbst wenn sie sich gerne zu ihresgleichen gesellen, heißt es nicht, dass sie in der Kultur in der sie leben besondere Schwierigkeiten hätten.
Das kannst du nicht beurteilen. Natürlich arrangieren sie sich in der neuen Gesellschaft, sonst wären sie auch nicht ausgewandert, abgesehen von Flüchtlingen evtl.

Du verfehlst auch komplett das Thema denn es geht niocht darum wie einfach das für Menschen ist, sondern das sie es überhaupt tun und das hat etwas mit Zugehörigkeitsgefühl zu tun. Deshalb entsteht ja erst sowas wie "Vaterlandsliebe". Wenn das nicht so wäre würde es keine Vereine und nichts geben.


melden
238 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden