weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

@kikuchi und andere Japanfans.

63 Beiträge, Schlüsselwörter: Japan

@kikuchi und andere Japanfans.

02.03.2005 um 19:19
Okay,damit wäre einer meiner Fragen beantwortet,danke @target.

Aber wie sieht es mit dem Sozialsystem aus?

Sei vergnügt solange du am Leben bist...

Ptahotep (2400 v.Chr.)


melden
Anzeige

@kikuchi und andere Japanfans.

02.03.2005 um 19:40
Und Japan soll fortschrittlich sein?Roboter bauen können sie ja,aber geistig teilweise noch im Mittelalter...

Das muss ich einem Mod melden, grenzt ja fast an Rassismus ;)

Menschen sind wie Feuer...die einen hinterlassen ein Licht in Deinem Leben,die anderen einen Brandfleck...
Das Leben ist wie Ketchup aus der Flasche: zuerst kommt gar nichts, dann alles auf einmal...
Immer wenn Du im Leben denkst, es geht nicht mehr weiter, gibt es einen Depp der hinter Dir steht und hupt...
alle Tippfehler © by Oxayotel 2004-2005


melden

@kikuchi und andere Japanfans.

02.03.2005 um 19:53
Nö,das ist kein Rassismus. Die meisten Japaner sind ja für die Todesstrafe und die Regierung handelt sehr unmenschlich.

Sei vergnügt solange du am Leben bist...

Ptahotep (2400 v.Chr.)


melden

@kikuchi und andere Japanfans.

02.03.2005 um 19:56
Du hast aber pauschalisiert, dich also gegen ein ganze Volk aufgelehnt. Selbst wenn eine Studie ergeben hätte, dass 100% der Japaner "geistig teilweise noch im Mittelalter... " sind, darf man das nicht tuen, denn die Meinung bildet sich nicht aufgrund Nationalität oder Genen und kann sich innerhalb von Sekundenbruchteilen ändern.

MfG Oxayotel

Menschen sind wie Feuer...die einen hinterlassen ein Licht in Deinem Leben,die anderen einen Brandfleck...
Das Leben ist wie Ketchup aus der Flasche: zuerst kommt gar nichts, dann alles auf einmal...
Immer wenn Du im Leben denkst, es geht nicht mehr weiter, gibt es einen Depp der hinter Dir steht und hupt...
alle Tippfehler © by Oxayotel 2004-2005


melden

@kikuchi und andere Japanfans.

02.03.2005 um 20:05
Ich sagte doch "teilweise"...damit sind jene gemeint,die für die Todesstrafe sind. Da sich dieser Thread ausschliesslich auf Japan bezieht,stellt das auch keine Pauschalisierung dar.

Das es in allen Ländern noch derartige Gedankengänge gibt,ist logisch und bedarf keiner weiteren Erwähnung,dieses Wissen setze ich bei Gesprächspartnern voraus;)



Sei vergnügt solange du am Leben bist...

Ptahotep (2400 v.Chr.)


melden

@kikuchi und andere Japanfans.

02.03.2005 um 20:15
Wie peinich, ich habe das Teilweise ganze 3 mal überlesen...................

Menschen sind wie Feuer...die einen hinterlassen ein Licht in Deinem Leben,die anderen einen Brandfleck...
Das Leben ist wie Ketchup aus der Flasche: zuerst kommt gar nichts, dann alles auf einmal...
Immer wenn Du im Leben denkst, es geht nicht mehr weiter, gibt es einen Depp der hinter Dir steht und hupt...
alle Tippfehler © by Oxayotel 2004-2005


melden

@kikuchi und andere Japanfans.

02.03.2005 um 22:25
Wat is nu mit dem Sozialsystem?Kikuchi,übernehmen sie:)

Sei vergnügt solange du am Leben bist...

Ptahotep (2400 v.Chr.)


melden
kikuchi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

@kikuchi und andere Japanfans.

03.03.2005 um 05:29
Vorab erstmal, ich habe jetzt schon mehrere Male bemerkt das Target von den Fakten die er präsentiert im Endefekt keine Ahnung hat.
Insofern bin ich dazu übergegangen, Targets Posts nicht mehr zu lesen.
Ich rate nur allen zu vorsicht, denn objektiv, ist Target selten.

Zunächsteinmal muss ich sagen, das in Japan immer noch das Prinzip der
lebenslangen Anstellung vertreten wird. Bist du einmal in der Firma, tust du
alles für sie, freiwillig. Und die Firma tut alles für dich.
Eine homogene Gemeinschaft, die man sich in Deutschland nicht vostellen kann.
Mit dem Sozialsystem habe ich mich bis jetzt, ganz ehrlich nicht wirklich beschäftig. Ich frag aber gerne mal nach, und gebe dann Bescheid!

心配するな、そうすれば幸せになれる
一期一会
どうもありがとう、皆さん


melden
target
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

@kikuchi und andere Japanfans.

03.03.2005 um 19:21
@Obrien


"Aber wie sieht es mit dem Sozialsystem aus?"


http://www.phil-fak.uni-duesseldorf.de/oasien/china/info/bpb/japan/html/body_i_255_57.html

Der link ist sehr informativ über den sozialsystem der japaner.


melden
target
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

@kikuchi und andere Japanfans.

03.03.2005 um 19:32
@kikuchi


"Vorab erstmal, ich habe jetzt schon mehrere Male bemerkt das Target von den Fakten die er präsentiert im Endefekt keine Ahnung hat."


Las mal irgentwelche anschuldigungen die du nicht beweisen kannst.Ich weis schon genau was ich poste.Falls mir ein fehler in meiner ausführungen passieren entschuldige ich mich dafür.


"Ich rate nur allen zu vorsicht, denn objektiv, ist Target selten."


Du bist aber sehr objektiv.Wer die kriegsverbrechen der japaner herunter spielt wie du kann auch nicht objektiv sein.


"Eine homogene Gemeinschaft, die man sich in Deutschland nicht vostellen kann."


Weis du was eine homogene gesellschaft ist.Wenn nicht ich erklär es dir mal.
Es ist eine gesellschaft in der alle das gleiche denken, einer gemeinsame idelogie anhängen oder einen einheitlichen lebensstil mit entsprechend starren regeln haben.Oder anders ausgedrückt.Im rechtsextremistischen Sinne definiert sich nation durch die abstammung der menschen, die somit eine ethnisch homogene Gemeinschaft bilden.Volk und nation werden gleichgesetzt und mythisch überhöht, jegliche fremden einflüsse sollen vermieden oder beseitigt werden.So zu sagen völkischer nationalismus.Als ziel steht rechtsextremisten häufig eine streng hierarchisch strukturierte volksgemeinschaft vor augen.


melden

@kikuchi und andere Japanfans.

03.03.2005 um 22:54
Hmmm...

Sei vergnügt solange du am Leben bist...

Ptahotep (2400 v.Chr.)


melden
kikuchi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

@kikuchi und andere Japanfans.

04.03.2005 um 05:19

Weis du was eine homogene gesellschaft ist.Wenn nicht ich erklär es dir mal.
Es ist eine gesellschaft in der alle das gleiche denken, einer gemeinsame idelogie anhängen oder einen einheitlichen lebensstil mit entsprechend starren regeln haben.Oder anders ausgedrückt.Im rechtsextremistischen Sinne definiert sich nation durch die abstammung der menschen, die somit eine ethnisch homogene Gemeinschaft bilden.Volk und nation werden gleichgesetzt und mythisch überhöht, jegliche fremden einflüsse sollen vermieden oder beseitigt werden.So zu sagen völkischer nationalismus.Als ziel steht rechtsextremisten häufig eine streng hierarchisch strukturierte volksgemeinschaft vor augen.

...das meine ich...
Target du hast keine Ahnung, ich diskutiere auch nicht mehr mit dir.


心配するな、そうすれば幸せになれる
一期一会
どうもありがとう、皆さん


melden

@kikuchi und andere Japanfans.

04.03.2005 um 13:52
@kikuchi

Aber die eingebrachten links waren seriös und nicht tendenziös. Meine Fragen wurden beantwortet.

@target

Danke.



Sei vergnügt solange du am Leben bist...

Ptahotep (2400 v.Chr.)


melden
kikuchi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

@kikuchi und andere Japanfans.

04.03.2005 um 13:59
...ueber die serioesitaet von Amnesty kann man streiten. Ich persoenlich finde das die alles etwas komisch sind. Aehnlich wie Greenpeace.
Diese Organisationen, ringen um die oeffentliche Meinung, dafuer ist ihnen jedes Mittel recht.

Schau dir Targets eigene Meinung an...

心配するな、そうすれば幸せになれる
一期一会
どうもありがとう、皆さん


melden

@kikuchi und andere Japanfans.

04.03.2005 um 18:16
@Obrien

Stelle Dir eine deutsche Gesellschaft vor, an der jährlich an einem bestimmten Tag zu einer bestimmten Stunde in einem großen "Gotteshaus" dem ehrenden Angedenken Adolf Hitlers, Heinrich Himmlers, Josef Goebbels u. a. Kriegsverbrecher gedacht würde....

Eine Gesellschaft in der auch nicht der Hauch von Aufarbeitung der eigenen Vergangenheit, geschweige denn Scham oder Schuldbewußtsein der Untaten wegen, die von Japanern in China, Korea, Mandschurei und anderen Orten des von Japan besetzten Ostasien begangen wurden.

Eine Gesellschaft, die über 40 Jahre lang ein Einparteiensystem besaß. Eine Gesellschaft in der tausende von Ärzten jungen Mädchen wieder einen künstlichen Hymen "einpflanzen", weil trotz aller Modernität es immer noch nicht angeht "berührt" in die Ehe zu gehen.

Eine Gesellschaft in der ein paar hunderttausend Mitgieder (eine Schätzung) koreanischer Abstammung noch heute nicht als vollwertige Menschen akzeptiert sind und statistisch nicht einmal erfasst werden. (Vergleichbar den Parias in Indien). Das Problem des Rassismus ist kein rein-deutsches - auch die japanische Gesellschaft kennt es.

Diese Gesellschaft hat noch einiges vor sich, ehe sie wirlich in der Moderne angekommen ist.

Aber man vergesse bei all dem nicht. Erst um 1860 herum endete dort das mittelalterliche Feudalsystem. Die Modernisierungen wurden in rasender Geschwindigkeit einer dafür in keiner Weise vorbereiteten Bevölkerung auf´s Auge gedrückt. Aber diesen Modernisierungen hatte Japan es zu verdanken, daß das Land NICHT von westlichen Großmächten kolonisiert worden und unabhängig geblieben ist.

Japan steht eben noch mit einem Bein - was Traditionen und Kultur angeht - weit, weit in der Vergangenheit, während das andere in vorderster Front des Fortschritts steht. Ein Spagat dem wohl nur DIESES bewundernswerte Volk gewachsen ist.

Das kybernetische Äquivalent von Logik ist Oszillation.
Ganz unten auf dem Grunde des Lebendigseins treffen wir auf die Metapher. (Gregory Bateson)


melden
kikuchi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

@kikuchi und andere Japanfans.

04.03.2005 um 18:43
Stelle Dir eine deutsche Gesellschaft vor, an der jährlich an einem bestimmten Tag zu einer bestimmten Stunde in einem großen "Gotteshaus" dem ehrenden Angedenken Adolf Hitlers, Heinrich Himmlers, Josef Goebbels u. a. Kriegsverbrecher gedacht würde....

Eine Gesellschaft in der auch nicht der Hauch von Aufarbeitung der eigenen Vergangenheit, geschweige denn Scham oder Schuldbewußtsein der Untaten wegen, die von Japanern in China, Korea, Mandschurei und anderen Orten des von Japan besetzten Ostasien begangen wurden.


Jafrael, hast du überhaupt eine Ahnung wovon du redest?
Ich bezweifel es mal ganz stark. Ich hätte nicht gedacht, das du dich so oberflächlich informierst. der Yaskuni Schrein ist den Japanischen Opfern des 2.Weltkrieges gewiedmet, unter ihnen auch die in Hiroshima und Nagasaki.
DU kannst dir nicht mal in ANSÄTZEN vorstellen wie es ist wenn ein Atombombe auf dein Land geworfen wurde!!!


Eine Gesellschaft, die über 40 Jahre lang ein Einparteiensystem besaß. Eine Gesellschaft in der tausende von Ärzten jungen Mädchen wieder einen künstlichen Hymen "einpflanzen", weil trotz aller Modernität es immer noch nicht angeht "berührt" in die Ehe zu gehen.


Über konservatives Denken müssen wir nicht reden, denn da sind wir Deutschen ja auch wohl nur geringfügig besser.


Eine Gesellschaft in der ein paar hunderttausend Mitgieder (eine Schätzung) koreanischer Abstammung noch heute nicht als vollwertige Menschen akzeptiert sind und statistisch nicht einmal erfasst werden. (Vergleichbar den Parias in Indien). Das Problem des Rassismus ist kein rein-deutsches - auch die japanische Gesellschaft kennt es.


Was willst du damit sagen, das es Rassismus nur in Japan und Deutschland gibt??? Rassismus gibt es in den Niederlanden, in Östereich, der Schweiz, Großbritannien, Irland, Dännemark, Griechenland, Italien, Spanien den USA, usw. die Feindschaft zwischen Korea und Japan ist Jahrtausende alt, wieso mast du dich an, über die Gründe zu urteilen.
Würdest du einem Volk, das Rakten über dein Land schießt, und das Atomwaffen besitzt, nicht auch skeptisch gegenüber stehen.


Diese Gesellschaft hat noch einiges vor sich, ehe sie wirlich in der Moderne angekommen ist.

Aber man vergesse bei all dem nicht. Erst um 1860 herum endete dort das mittelalterliche Feudalsystem. Die Modernisierungen wurden in rasender Geschwindigkeit einer dafür in keiner Weise vorbereiteten Bevölkerung auf´s Auge gedrückt. Aber diesen Modernisierungen hatte Japan es zu verdanken, daß das Land NICHT von westlichen Großmächten kolonisiert worden und unabhängig geblieben ist.

Japan steht eben noch mit einem Bein - was Traditionen und Kultur angeht - weit, weit in der Vergangenheit, während das andere in vorderster Front des Fortschritts steht. Ein Spagat dem wohl nur DIESES bewundernswerte Volk gewachsen ist.



Tut mir Leid das sagen zu müssen, aber dein Post, ist weder angemessen, noch objektiv. Japan ist schon lange in der Gegenwart angekommen. Im Gegensatz zu den Deutschen. Diese sind immer noch fest mit dem 2.Weltkrieg verankert, und eine gesundes Ausseinandersetzen mit der Geschichte ist in Deutschland nicht möglich.

Gruss Kikuchi

心配するな、そうすれば幸せになれる
一期一会
どうもありがとう、皆さん


melden
target
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

@kikuchi und andere Japanfans.

04.03.2005 um 19:09
@hi kikuchi


"ueber die serioesitaet von Amnesty kann man streiten. Ich persoenlich finde das die alles etwas komisch sind. Aehnlich wie Greenpeace."


Ach ja sobald mann was gegen dein geliebtes japan was sagt und quellen zitert sind sie für dich falsch.Amnesty geniest bei allen rechtschaffenden meschen anerkennung.Das was sie zu tage bringen ist schon die wahrheit.Nur nicht wenn sie japan kritiesieren.Genauso grennpeace.Die trauen sich ja japanische wahlfänger schiffe zu stoppen und den armen japaner ihr fisch zu enthalten.Ach ich hab ja vergessen das sie nur zu forschung zwecken wale umlegen.Ein schelm der da was böse denkt.


"Diese Organisationen, ringen um die oeffentliche Meinung, dafuer ist ihnen jedes Mittel recht."


*lach*Wenn sie nicht um die interesse der öffentlichkeit buhlen würden.Wie würden wir dann die ungeheuren verbrechen ander menscheit erfahren.



@jafrael

Kikuchi ist ne japanische revisionist.An ihr beist du dir die zähne aus.Du brauchs dir nur mal den tread japan anzuschauen.Da windet er sich um bloss nicht zu zugeben das die japaner kriegsverbrechen geübt haben.Vorallem seine meinung zu den komfort frauen ist zum lachen.Nach seine meinung haben sie es verdient als huren für die japanischen soldaten zu dienen.

O ton kikuchi
" Natürlcih find ich das mit den Comfort Woman klasse, das war echt in Ordnung, ich bin mir sicher das das eine Größten Taten der Menschheit war was die den Frauen da angetan haben "


melden
kikuchi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

@kikuchi und andere Japanfans.

04.03.2005 um 19:26
Ach ja sobald mann was gegen dein geliebtes japan was sagt und quellen zitert sind sie für dich falsch.Amnesty geniest bei allen rechtschaffenden meschen anerkennung.Das was sie zu tage bringen ist schon die wahrheit.Nur nicht wenn sie japan kritiesieren.Genauso grennpeace.Die trauen sich ja japanische wahlfänger schiffe zu stoppen und den armen japaner ihr fisch zu enthalten.Ach ich hab ja vergessen das sie nur zu forschung zwecken wale umlegen.Ein schelm der da was böse denkt.

Nein, ich verachte diese Organisationen weil sie allgemeine Tatsachen verfällschen und Dinge überzeichnen, ich weiß das die Kernaussage von Amnesty etwas wahres enthält, aber sie übertreiben gerne.
Bei Greenpeace, wie war das noch mit der Ölbohrplatform von Shell? Oder mit dem Waldsterben?

Kikuchi ist ne japanische revisionist.An ihr beist du dir die zähne aus.Du brauchs dir nur mal den tread japan anzuschauen.Da windet er sich um bloss nicht zu zugeben das die japaner kriegsverbrechen geübt haben.Vorallem seine meinung zu den komfort frauen ist zum lachen.Nach seine meinung haben sie es verdient als huren für die japanischen soldaten zu dienen.

O ton kikuchi
" Natürlcih find ich das mit den Comfort Woman klasse, das war echt in Ordnung, ich bin mir sicher das das eine Größten Taten der Menschheit war was die den Frauen da angetan haben "


Du bist unverschämt Target. Ich bin weder ein Revisionist noch sonst etwas.
Die von dir zitierte Aussage war IRONIE, das hab ich in dem Thread auch erwähnt, du verfällscht Tatsachen, Target, hier ist ein weiterer Beweis dafür, vielen Dank.

心配するな、そうすれば幸せになれる
一期一会
どうもありがとう、皆さん


melden
kikuchi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

@kikuchi und andere Japanfans.

04.03.2005 um 19:55
§ 187 Verleumdung

Wer wider besseres Wissen in Beziehung auf einen anderen eine unwahre Tatsache behauptet oder verbreitet, welche denselben verächtlich zu machen oder in der öffentlichen Meinung herabzuwürdigen oder dessen Kredit zu gefährden geeignet ist, wird mit Freiheitsstrafe bis zu zwei Jahren oder mit Geldstrafe und, wenn die Tat öffentlich, in einer Versammlung oder durch Verbreiten von Schriften ( § 11 Abs. 3) begangen ist, mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.

心配するな、そうすれば幸せになれる
一期一会
どうもありがとう、皆さん


melden
Anzeige
h.c.b
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

@kikuchi und andere Japanfans.

04.03.2005 um 19:57
ich bitte euch, was schiesst ihr euch auf japan ein. ich denke in jedem land dieser welt gibt es geschehnisse in der historie, die einen dunklen fleck hinterlassen haben. japan hat einiges falsch gemacht, so aber auch fast jedes andere land dieser erde.

wie würdet ihr reagieren, wenn ein paar japaner hier permanent über deutschland und dessen dunkle vergangenheit eindreschen würden.


statt noch mehr schmutz reinzukippen, bin ich dafür gemeinsam aus geschehenem zu lernen und damit solche flecken in zukunft geschichte bleiben.

hier in diesem thread gibt ne menge unfinished business zu fühlen...!



Hinweis:
der inhalt dieses postings kann spuren von ironie, satiere und sonstigen humoristischen stoffen beinhalten.
zu risiken und nebenwirkungen, fragen sie bitte ihren arzt oder psychologen.


melden
296 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
16 Jahr - Terrorista?176 Beiträge
Anzeigen ausblenden