weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Neuer Mordrekord in Brasilien

23 Beiträge, Schlüsselwörter: WM, Korruption, Parallelwelt, Copa 2014, Mordrekord In Brasilen
MvantenHaarlen
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neuer Mordrekord in Brasilien

27.06.2014 um 14:11
Während den Zuschauern der WM eine heile Welt vorgespielt wird, zeichnet sich Brasilien durch einen Mordrekord aus, der vollkommen unter den Tisch fällt. Brasilien scheint in diesen Tagen in Parallelwelten zu existieren.
Ist es klug in einem solchen Land die WM auszutragen?
Oder ist alles nur Korruption?
http://latina-press.com/news/180096-land-unter-gewalt-neuer-mordrekord-in-brasilien/
Schreibt mir Eure Meinung.


melden
Anzeige

Neuer Mordrekord in Brasilien

27.06.2014 um 14:16
Demnach sind in Brasilien im Jahr 2012 mehr als 56.300 Morde registriert worden
Wenn das wahr ist, dann würde es bedeuten das mehr ermordet werden als in einem Jahr in Syrien oder Iraq? Das kann ich fast nicht glauben. Weil man denkt ja schon das Brasilien irgendwo kriminell ist aber 53000 ermordete erscheint mir fast unmöglich..


melden
iwok
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neuer Mordrekord in Brasilien

27.06.2014 um 14:30
MvantenHaarlen schrieb:Brasilien scheint in diesen Tagen in Parallelwelten zu existieren.
nicht nur in diesen tagen, das problem mit den "parallelwelten" besteht in brasilien schon seit längerem.
toller film (drama) der einige einblicke in die problematik favelas drogen etc gibt ist wohl city of god
Wikipedia: City_of_God_%28Film%29
MvantenHaarlen schrieb:Ist es klug in einem solchen Land die WM auszutragen?
finde ich nicht, da die ärmeren bevölkerungsschichten wohl kaum davon profitieren. eher das gegenteil ist der fall.....
zudem das land unsummen für die austragung der WM ausgegeben hat und noch ausgeben wird (schulden abbezahlen etc ....)
MvantenHaarlen schrieb:Oder ist alles nur Korruption?
dazu kann ich eigentlich nichts sagen, da ich viel zu wenig über FIFA UEFA (und co) weiß.
ich binn dann eher nicht so der fußballinteressierte....


melden

Neuer Mordrekord in Brasilien

27.06.2014 um 18:40
@MvantenHaarlen

Bei der WM, und generell im Kapitalismus, geht es nur um Geld und die Befriedigung der Zinsforderungen des akkumulierten Kapitals. Menschen, und generell die Gesellschaft, sind dabei sekundär. Ansonsten hieße es ja auch nicht Kapitalismus, sondern beispielsweise Sozialismus.


melden
iwok
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neuer Mordrekord in Brasilien

28.06.2014 um 03:37
eigentlich wollte ich ja auf kickboxer187's kommentar eingehen, dass die mordrate unmöglich sei. da ich mal, noch viel höhere zahlen zu einem konfliktgebiet (das mir leider nicht genau eingefallen ist) in afrika gehört oder gelesen habe. gut konflikte sind wieder ne ganz andere situation.
bei der erfolglosen suche ist mir aber folgendes eingefallen.
bei der letzten wm war es ja ganz ähnlich... *
also mal danach gesucht.
es ist schon interessant...
eventuell wird es nach der aktuellen wm ähnlich aussehen ?

hier die links zu den artikeln:

http://www.rp-online.de/sport/fussball/wm/andere-teams/suedafrika-auf-dem-boden-der-tatsachen-aid-1.1303614

http://www.tagesspiegel.de/sport/suedafrika-nach-der-wm-im-tal-des-weissen-elefanten/7717114.html

http://www.welt.de/wirtschaft/article129386266/Suedafrikas-weisse-Elefanten-sind-Brasiliens-Horror.html


*also da waren die zahlen irgendwie 50 pro tag...
http://www.rp-online.de/sport/fussball/wm/andere-teams/die-sicherheit-ist-die-groesste-wm-bedrohung-aid-1.1709389

http://www.welt.de/sport/fussball/article3905153/Hohe-Mordrate-ist-Suedafrikas-groesstes-Problem.html


@KillingTime das kann ich mir jetzt leider nicht verkneifen, deinen nick hier im thread zu sehen; passt wie die sprichwörtliche faust aufs auge ;)


melden
MvantenHaarlen
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neuer Mordrekord in Brasilien

28.06.2014 um 09:01
@all Eure Beiträge finde ich spitze, zumal die Diskussion sachlich bleibt. ICh will einmal die ganze Links lesen und melde mich dann wieder.


melden

Neuer Mordrekord in Brasilien

28.06.2014 um 16:28
@iwok

Ich kann keinen Zusammenhang herstellen zwischen dem Totschlagen von Zeit und dem Ermorden von Menschen.


melden
iwok
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neuer Mordrekord in Brasilien

28.06.2014 um 16:33
@KillingTime sry, ich hab das gerundium eher denglisch übersetzt und da Time groß geschrieben ist, habe ich es nicht als zusammenhängenden begriff gesehen (und kein artikel davor ist); also erstmal nicht an das "zeit tot schlagen" gedacht....
wollte deinen nick nicht verunglimpfen.

@MvantenHaarlen ich hoffe die artikelwahl meinerseits ist nicht all zu einseitig, bzw die artikel selbst.


melden
MvantenHaarlen
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neuer Mordrekord in Brasilien

28.06.2014 um 16:36
@iwok
Nein, Deine Artikel sind sehr gut.. Ich habe auch Monate für mein Buch gestöbert und auch vor Ort Artikel von Kollegen der brasilianischen presse erhalten , aus den Archiven.LG


melden

Neuer Mordrekord in Brasilien

28.06.2014 um 16:37
@iwok

Na, man kann den Nick schon auf zwei Arten verstehen.


@MvantenHaarlen

Hast du mal die Mordraten z.B. in Südafrika angeschaut? So rosig sieht das da auch nicht aus... Die Austragung von Dingen wie der WM steht in keinerlei Zusammenhang zur Mordrate.

Übrigens:

http://de.statista.com/statistik/daten/studie/3214/umfrage/ranking-der-20-laender-mit-den-meisten-mordfaellen-pro-100000...

Da gibt's doch noch einige, die höhere Zahlen aufweisen.


melden
MvantenHaarlen
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neuer Mordrekord in Brasilien

28.06.2014 um 16:39
@Thawra
Bei den Mordraten in Südafrika bin ich live dabei gewesen, erst während der Apartheid und dann in der Regenbogennation. Furchtbar.


melden

Neuer Mordrekord in Brasilien

28.06.2014 um 16:41
@MvantenHaarlen

Ja eben, und da war ja auch eine WM...


melden
MvantenHaarlen
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neuer Mordrekord in Brasilien

28.06.2014 um 16:42
@Thawra
Ja, ja, ich fürchtete, dass die bafana vom Platz geschossen wird. Alle hielten noch still wegen Madiba.


melden
Stonechen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neuer Mordrekord in Brasilien

28.06.2014 um 17:00
Gross in die Welt getragen wird es jetzt nur durch die WM.
Denke aber nicht das sich das ganze vorher gross anders zugetragen hat.
Aber wo mehr Richter, da mehr Henker


melden
iwok
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neuer Mordrekord in Brasilien

28.06.2014 um 18:04
das image des könig fußball scheint wohl angekratzt zu sein?!

und zwar habe ich gerade mal zum thema korruption ein wenig gesucht. irgendwie auch sehr schnell so einiges gefunden.
ich werde mal keine stellung dazu nehmen, also auch keine vermutung dazu äußern was da so alles wirklich rund um die WM 2014 passiert sein könnte. da sich die artikel meist auf korruption im bereich lizenzvergabe im marketing beziehen.
also werd ich im folgenden einfach mal ein paar zitationen hier hinklatschen.
Blatter wusste von Zahlungen an seinen Vorgänger

Havelange war von 1974 bis 1998 Fifa-Präsident. ISL-Schmiergeldbote Jean-Marie Weber war lange Jahre sein Berater und zählt bis heute zu seinen Vertrauten. Havelange, der im Mai 97 Jahre alt wird und nach dem das Olympiastadion in Rio de Janeiro benannt ist, trat wegen der ISL-Affäre im Dezember 2011 aus dem IOC zurück, um einem Urteil der IOC-Ethikkommission zu entgehen. Sein Nachfolger Blatter hat öffentlich erklärt, der Fifa-Kongress solle Havelange die Ehrenpräsidentschaft entziehen.

Dabei hat Blatter, von 1981 bis 1998 Fifa-Generalsekretär und seither Präsident, nach Überzeugung der Staatsanwaltschaft vom Schmiergeldsystem gewusst und in einem Fall sogar daran mitgewirkt, dass eine irrtümlich auf einem Fifa-Konto eingegangene Millionensumme unverzüglich auf Havelanges Privatkonto weitergeleitet wurde.

Ricardo Teixeira trat vor einem Jahr unter großem öffentlichem Druck als Präsident des brasilianischen Fußballverbands CBF, Organisationschef der Fußball-WM 2014 und Fifa-Exekutivmitglied zurück. Er ist in zahlreiche andere spektakuläre Korruptionsaffären verwickelt, lebt derzeit im Exil in Miami, soll aber noch immer ins Tagesgeschäft des CDF involviert sein.
quelle: http://www.spiegel.de/sport/fussball/fifa-bestechungsskandal-isl-liste-belastet-fruehere-funktionaere-a-896688.html

___________________________________________________________________________________
Ehrenpräsident? Darf Havelange bleiben

Auf die Frage, ob er Bescheid gewusst habe, antwortet Blatter im Verbands-Interview: „Worüber? Dass Provisionen gezahlt wurden? Damals konnte man solche Zahlungen als Geschäftsaufwand sogar von den Steuern abziehen. Heute wäre dies strafbar ... Ich kann also nicht von einem Delikt gewusst haben, welches keines war.“

Der heute 96 Jahre alte Havelange, einst ein despotischer Präsident, blieb in all den Jahren Fifa-intern unbehelligt. Erst angesichts der drohenden Öffnung der ISL-Akten befasste sich das andere Sport-Großorgan, das Internationale Olympische Komitee, mit seinem Fall, worauf er sich im Dezember vergangenen Jahres gezwungen sah, aus gesundheitlichen Gründen zurückzutreten. Ehrenpräsident der Fifa darf er bis auf Weiteres bleiben. Blatter sieht seine Hände gebunden, es liege nicht in seiner Kompetenz, seinem Vorgänger den Titel zu entziehen.

Teixeira behielt jahrelang seinen Sitz in der Exekutive und stimmte auch bei der skandalösen Vergabe der Fußball-Weltmeisterschaften 2018 an Russland und 2022 an Qatar mit. Er blieb Präsident des brasilianischen Fußballverbandes und hatte zudem eine führende Rolle im Organisationskomitee der Fußball-WM 2014 inne. Erst im März dieses Jahres trat der Brasilianer, der auch in seiner Heimat mit dem Anti-Korruptionsgesetz in Konflikt geraten ist, von seinen Ämtern zurück.
quelle http://www.faz.net/aktuell/sport/fussball/fifa-korruption-blatter-bekennt-sich-froehlich-zur-mitwisserschaft-11818404.ht...

___________________________________________________________________________________

es gibt auch noch andere berichte darüber.
http://www.n-tv.de/sport/fussball/Fifa-waescht-ihren-Boss-Blatter-rein-article10568161.html

und über den "gemachten" hauptakteuer gibt es sogar einen wikipedia artikel.

Wikipedia: Sepp_Blatter
ISL-Bestechungs-Affäre

Mehrere Manager der 2001 in Konkurs gegangenen Sportmarketingfirma International Sport and Leisure (ISL), die bezüglich der Fernseh-Übertragungsrechte eng mit der FIFA zusammenarbeitete, wurden im Jahr 2007 unter anderem wegen Veruntreuung, Betrug und betrügerischem Konkurs zu Geldstrafen verurteilt, darunter auch ein Vertrauter und Freund Blatters, ISL-Vizepräsident Jean-Marie Weber. Zu einer FIFA-Affäre weitete sich der Skandal aus, als die Staatsanwaltschaft Zug später Ermittlungen wegen Bestechung hoher FIFA-Funktionäre durch ISL aufnahm. Das Verfahren wurde 2010 gegen eine Zahlung von 5,5 Millionen CHF eingestellt. Zu den Schmiergeldempfängern zählten unter anderem Ricardo Teixeira, Nicolás Leoz sowie Blatters Vorgänger João Havelange. Aus einer im Juli 2012 bekannt gewordenen Einstellungsverfügung, gegen deren Veröffentlichung die FIFA sowie einzelne Betroffene vergeblich prozessierten, geht hervor, dass Sepp Blatter, auch in der Funktion des FIFA-Generalsekretärs, über die Schmiergeldzahlungen an FIFA-Funktionäre im Bilde war, ohne etwas dagegen zu unternehmen.[22][23][24] Unter dem Druck der Beweislast gab Blatter zu, von den Bestechungen gewusst zu haben, die er jedoch «Provisionszahlungen» nannte. Man könne «die Vergangenheit nicht mit den Massstäben von heute messen», dies sei «Moraljustiz».[25][26]

Aufforderungen aus Deutschland, etwa von DFL-Präsident Reinhard Rauball, er solle zurücktreten, beantwortete Blatter mit Andeutungen, auch bei der Vergabe der WM 2006 an Deutschland sei es nicht mit rechten Dingen zugegangen. Mitglieder des damaligen deutschen WM-Organisationskomitees, darunter Franz Beckenbauer und Fedor Radmann, wiesen die Anschuldigungen zurück.[27] In deutschen Medien wurden die Äusserungen Blatters überwiegend als Ablenkungsmanöver bezeichnet. Vereinzelt wurde jedoch auch darauf hingewiesen, dass dem damaligen knappen Mehrheitsentscheid des Exekutivrats (12:11) «zahlreiche Merkwürdigkeiten» vorausgegangen seien, darunter der Verzicht der Stimmabgabe des damals von verschiedener Seite unter Druck gesetzten neuseeländischen Funktionärs Charles Dempsey sowie Investitionen und Vermarktungsdeals deutscher Unternehmen wie der Kirch-Gruppe und Daimler Benz zugunsten von beteiligten Wahlmännern und/oder deren Verbänden und Ländern.[28]
und auch auf wikipedia findet man was zu Ricardo Teixeira
Mit dem Organisationskomitee der Fußball-Weltmeisterschaft 2014 (COL) soll er zusammen mit dem CBF einen Vertrag ausgehandelt haben, wonach er bei an einem allfälligen Gewinn zur Hälfte beteiligt, ein Verlust aber vom CBF zu 99,99 Prozent getragen würde.[8] 2011 prahlte er, er könne „jede Untat begehen, die ich will“.[9]
quelle: Wikipedia: Ricardo_Teixeira_%28Fußballfunktionär%29


lustiges feature seitens spiegel. die haben eine sortierbare liste online gestellt. da kann man dann schön nach diversen gesichtspunkten sortieren. wie z.b. geld, datum, etc.

die gibt es hier:
http://www.spiegel.de/sport/sonst/isl-schmiergeld-liste-komplett-rund-142-millionen-schweizer-franken-a-896823.html

die liste beinhaltet 216 einträge. hmm...
deswegen zitiere ich die hier nicht.

und über diesen artikel habe ich die liste gefunden:
http://www.spiegel.de/sport/fussball/fifa-bestechungsskandal-isl-liste-belastet-fruehere-funktionaere-a-896688.html

ich wusste bis heute gar nicht, dass spiegel auch einen "sportteil" hat.
was man nicht alles lernt, wenn man sich mit fußball beschäftigt.


melden
kushsmoke
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neuer Mordrekord in Brasilien

28.06.2014 um 18:54
In Brasilien sind die Cops jeden Abend auf Obdachlosenjagd, da kommt mit der Zeit einiges zusammen...


melden
blaomat
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neuer Mordrekord in Brasilien

01.07.2014 um 03:18
In Brasilien entwickelt sich leider eine Art Raubtierkapitalismus, es werden auch ganze Favelas niedergebrannt wenn die Grundstücke wertvoll sind. Meiner Meinung nach ein Pulverfass, das bei einem vorzeitigen Ausscheiden Brasiliens hochgehen kann. Der Fußball ist gerade auch für die armen Menschen dort sehr bedeutend und das einzige, was sie in dem von Korruption auf allen Ebenen durchzogenen Land noch haben.


melden
Charlytoni
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neuer Mordrekord in Brasilien

01.07.2014 um 12:11
Die Mordstatistiken im Ländervergleich hinken,
weil z.B. in Dtld. nur jeder 30 Fall juristisch bewertet vom Tatbestand Totschlag zum Mord aufsteigen darf.

Die juristische Einstufung als Mord ist in jedem Land anders,
und damit der Ländervergleich stark verzerrt.

Rechnet man in Dtld. die Totschläge dazu dann sieht es statistisch gesehen anders aus.

Aber wie man so schön sagt - Die Statistik ist die Hure der Wissenschaft.


melden
illik
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neuer Mordrekord in Brasilien

01.07.2014 um 13:16
kickboxer187 schrieb:Wenn das wahr ist, dann würde es bedeuten das mehr ermordet werden als in einem Jahr in Syrien oder Iraq? Das kann ich fast nicht glauben. Weil man denkt ja schon das Brasilien irgendwo kriminell ist aber 53000 ermordete erscheint mir fast unmöglich..
Keine Ahnung mit welchen Zahlen du hantierst, aber in Syrien sind in den vergangenen drei Jahren über 120 000 Menschen umgekommen - offiziell. Die dunkelziffer dürfte bei 200 000 wenn nicht mehr liegen.
Ausserdem sollte man die Fläche und Bewohneranzahl der Länder vergleichen, wenn man sich schon auf Irakbeispiele konzentriert...
Wie auch immer, Rekordhalter an Morde pro Kopf ist nach wievor Venezuela.

Die WM selbst in Brasilien ist gut. Schlecht ist, was die Regierung macht und machte. Stadien für Millionen bauen, welche nie mehr genutzt werden, obwohl bereits genügend durch wenig sanierung gelangt hätten. Zwangsumsiedlungen und und und. Da liegt der Fehler. Brasilia hätte die WM mit etwas Fingerspitzengefühl als neustart für die eigene Wirtschaft und Bevölkerung nutzen können und innert kürzester Zeit einen enormen Fortschritt im Sozialwesen etc. machen können. Aber lieber wollte man sich den Prestige nach aussen her mit überteuerten und sinnlosen Projekten erkaufen - auf Kosten des Gesundheits- und Solziawesens der brasilianischen bevölkerung.


melden
Anzeige

Neuer Mordrekord in Brasilien

01.07.2014 um 22:29
@illik
Danke für deinen Klugen Kommentar. Ich bin immer froh solche Fornteilnehmer wie dich zu haben.
Hier Rechne mein lieber
Beobachter schätzen, dass bis Juni 2014 mindestens 160.000 Menschen getötet wurden.
(Auszug aus Wikipedia Wikipedia: Bürgerkrieg_in_Syrien)


Das bedeutet 2014-2011= 3 Jahre somit 160.000 Tote/3 Jahre= 53.333,3333333 Tote pro Jahr.
Somit wären jedes Jahr 53000 ermordet worden. Na, kommt der AHA Effekt?
Ich möchte dich doch bitten das du das nächste mal, bevor du deine angenehmen verbalen ergüsse über mich ergießt, einfach mal die Faktenlage Studierst und dann Antowrtest.
Das erspart mir immerhin dieses lästige geschreibsel mit jemanden der einfach nur was sagen will ohne mal die Hintergründe gecheckt zu haben.

Ps. woher hast du deine Zahlen? Die sind ja sowieso voll daneben und übrigens, ich habe ja nie gesagt das ich die größe des Landes bzw. Einwohnerzahl zum vergleich dazuziehe.
Aber trotzdem danke, ich hoffe du lässt mich jetzt in Ruhe.

PPS. Ich hatte einen Miesen Tag

PPPS. Adieu


melden
188 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
USA Trucker Streik16 Beiträge
Anzeigen ausblenden